Links/Rechts 11.9.16

biene.

… „eine aktuelle Langzeit-Studie hat bestätigt, dass Neonikotinoide für den massiven Rückgang von Bienenpopulationen verantwortlich sind. Frankreich hat bereits das einzig Richtige getan und ein Totalverbot der tödlichen Pestizide beschlossen. Anders die EU-Kommission: Weil Pestizid-Hersteller wie Bayer sie massiv unter Druck setzen, droht das EU-weite Verbot dreier Neonikotinoide wieder zu kippen. Dabei sind die Fakten eindeutig und die Gefahr für die Bienen wächst. Wir dürfen nicht zuschauen, wie die EU-Kommission in dieser Situation vor Konzerninteressen einknickt. Sorgen wir jetzt dafür, dass sie sich dem Beispiel Frankreichs anschließt.“ …

SumOfUs: EU: Bienenkiller verbieten!

… „Das Projekt schlägt vor, dass die Migranten in den neuen Städten ihre eigenen Schulen, Theater, Krankenhäuser, Radiostationen und Zeitungen haben sollen. “Syrischen Ärzten oder kurdischen Lehrern sollte es erlaubt werden,  ihrem Beruf ohne die Notwendigkeit der sonst erforderlichen Genehmigungen der deutschen Verwaltung nachzugehen.”“ …

eumed: Joschka Fischer´s und Soros´EU Council on Foreign Relations: Gebt den Muslimen Territorien in Deutschland für ihre eigenen “Neu-Damascus”, “Neu-Baghdad”

… „”Ich will  nicht  nach ihnen sondern ihrer Basis gehen, ihren persönlichen Flugzeugen, ihren Hubschraubern, Russen und Syrer im Geheimen töten – aber so dass sie wissen, dass wir hinter ihnen her sind, so dass wir sie an den Verhandlungstisch erschrecken !!!““ …

eumed: Dramatisches Attentat gegen Putin? – wie durch CIA Boss angedroht. Putins bevorzugter Fahrer getötet – Auto anscheinend gehackt

… „Zudem genehmigen die italienischen Behörden den US- und NATO-Militärs manchmal eine Stationierung in zivilen Objekten. Mehrere italienische Basen werden auch Ländern zur Verfügung gestellt, die keine Allianzmitglieder sind. So werden Stützpunkte und Testgelände auf Sardinien von Israel und arabischen Ländern, darunter Saudi-Arabien und Katar, regelmäßig genutzt.““ …

sputnik: Experte: NATO und USA verwandeln Italien in Militärlabor

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 11.9.16&8220;

  1. Durch die Beschäftigung mit dem Thema Ernährung kam ich folgerichtig auch mit den Aussagen Julius Hensels in Berührung. Dort wird so schön und klar verständlich beschrieben, wie sich die Ernährung auf den pflanzlichen, tierischen und auch menschlichen Körper auswirkt.

    Imker, mit denen ich sprach, sagen, daß sie den Honig für den Verkauf an die Mitmenschen benötigen und geben den Bienen Glukosesirup aus Weizen (vielleicht sogar gentechnisch verändert) ohne zu realisieren, daß die Inhaltsstoffe, die den Honig so wertvoll machen in diesem „Ersatz“ keinesfalls enhalten sind.

    Im alten Tibet gab es eine Todesstrafe, indem der Delinquent NUR noch Fleisch zu sich nehmen durfte – die Bienen bekommen NUR noch Glukosesirup.

    Bei besserer Nahrungsgrundlage ist es dem Menschen auch möglich bestimmte Gifte im Körper auszuleiten. Um mit Hensel zu sprechen: Gebt eueren Bienen eine bienengerechte Nahrung und stehlt ihnen das Beste nicht komplett. Eine Studie unter diesen Voraussetzungen erfüllt dann erst die Grundlage einer waren wissenschaftlichen Vorgehensweise.

    Ich weiß, daß jetzt einige denken, ich verteidige die Konzerne, die ihren Umsatz mit Pestiziden machen. Mir kommt es jedoch darauf an, daß jeder als erster sieht, wo er für sich und seinen Verantwortungsbereich etwas verändert. Das Abschieben der Verantwortung an andere ist leider groß in Mode gekommen.

    Gruß an die Imker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.