frech, verlogen, inkompetent: die Grüne Spiegel aus Rheinland-Pfalz

von H.-P. Schröder

Die Saat der grünen Spiegel im Kommentar:

„Ganze 5029 Rueckfuehrungen in 1 Jahr.* 90% freiwillig. Kosten: 8,7 Mio Euro. Also 1700 Euro pro Nase. Wenn man also die restlichen rund 1 Mio Migranten ohne Bleiberecht abschieben will, dauert das knapp 200 Jahre und kostet etwa 1.700.000.000 Euro. Wir schaffen das. Danke Merkel, danke Grüne, danke Linke (=Kommunisten), danke SPD.

Da die „Ausreise mit Handgeld“ **nicht überprüft wird, –  sinngemäßer O-Ton der Inkompetenten: „Wie denn, die Grenzen werden ja nicht kontrolliert!“, kommen von den 5000 Straftätern („Einreise“ = illegaler Grenzübertritt) 1000 wieder (der Rest versickert über Hinterhofmoscheen, besetzte Stadtteile, illegale Geschäftzweige und Rotlichtviertel in die Unterwelt) und probieren es, ein zweites Mal zu kassieren, bzw. sind die ca. 1000 Kackdreisten, diejenigen die „erwischt“ werden (!). Die Dunkelziffer bleibt im Dunkeln.

Spiegel: „Ein drittes Mal kommen ganz wenige!“

*Der Verweis auf Verträge, Rechtsauslegungen und Urteile ist ein übler Propagandatrick. Es gibt grundsätzlich keine „Migranten mit Bleiberecht“. Illegale Einreise (es handelt sich um Aus-Länder, die gewaltsam, ohne unsere Erlaubnis, in unser Haus Deutschland eindringen) kann niemals in ein Bleiberecht münden. Zumal das deutsche Volk eine innere, natürliche Abneigung gegen Kulturzerstörer, Faulenzer und Nichtserschaffende verspürt. Wir wollen die nicht. Die Kriminellen. Weder die von Unten noch die von Oben. Wir verlangen Recht und Gerechtigkeit und die Förderung unserer kulturschöpferischen Begabungen. Ja die bloße Einstellung der Behinderung der Entfaltung unserer natürlichen Anlagen würde bereits als wohltuender Fortschritt vermerkt. Dieser Schritt ist natürlich niemals unter der Knute einer Merkelschen Besatzerregierung zu erwarten. Diplomphysikerin Frau Doktor Merkel kennt weder die einfache Formel für Wasser, noch findet sie Berlin auf einer Landkarte. Gleiches zieht Gleiches an.

Nochmals: Migranten sind Aus-Länder. Es gibt keine „Migranten mit Bleiberecht.“ Was es gibt ist eine willfährige Justiz im Dienst der Besatzer und eine Besatzerpresse. Beide arbeiten zusammen. Die Begründungen illegaler Urteile der Besatzerjustiz verkauft die Besatzerpresse als gültiges Recht.  Versuchter Seelenmord!

** Mit dem deutschen Steuerzahler per Zwangssteuer abgenommen und zweckentfremdeten riesigen Summen.

Ein Brüller: „Das Kompetenzzentrum Rückführung der Diakonie.“ Beim Einschleusen mit offener Hand beteiligt: Die Kirchen. Bei der Ausschleusesimulation mit offener Hand beteiligt: Die Kirchen. Es ist etwas oberfaul im Staate Jesu.

 

2 Gedanken zu „frech, verlogen, inkompetent: die Grüne Spiegel aus Rheinland-Pfalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.