Saustall ausmisten, AfD-Kehrwoche in Baden-Württemberg

von H.-P. Schröder

runtervonderschupfnudel

AfD stellt Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses Linksextremismus

Die beiden Fraktionen der AfD im badenwürttembergischen Landtag wollen einen Untersuchungsausschuss zum Thema Linksextremismus“

http://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article157597215/AfD-Landtagsfraktionen-beantragen-Untersuchungsausschuss.html

Die Fraktionen von AfD und Alternative für Baden-Württemberg (ABW) haben am Mittwoch beim Landtag einen Antrag auf die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses gestellt. Thema: „Linksextremismus in Baden-Württemberg.“ Laut Gesetz ist dies möglich, weil die AfD im Landtag mit zwei Fraktionen vertreten ist – zumindest noch. Von ihrer angestrebten Wiedervereinigung kann abhängen, ob der Ausschuss kommt.“

http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Fraktionen-der-AfD-beantragen-Untersuchungsausschuss-_arid,10506857.html

Vorsicht, Stuttgart liegt am Bosporus

Liebe AfD, bitte nicht vergessen, mitzuhelfen den Kiesewettermord zu sühnen und den Mafialändleanteil am „NSU“-Schwindel aufzuklären.

Desweiteren bitte  das Verhalten des ehemaligen Oberamtsanwaltes bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart und ehemaligen („NSU“-Schwindel I) und derzeitigen („NSU“-Schwindel II) Vorsitzenden des „NSU“-Untersuchungsausschusses in BW Wolfgang Drexler (SPD)  in besagtem  „NSU“-Schwindel-Vertuschungsausschuß Baden-Württemberg zu analysieren.

Kurz gesagt, dazu beitragen, die „Dönermorde“ aufzuklären“  und die Mörder und deren Helfershelfer hinter Schloß und Riegel zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.