Knobloch hilft gegen Vampire

von H.-P. Schröder

knobloch

„Ich vermisse die unbedingte Leidenschaft im Kampf um die freiheitlich-demokratischen Werte und um die Zustimmung der Bürgerinnen und Bürger, die immer öfter bereit sind, sich von den Demokraten abzuwenden, alternativen Ideen und revisionistischen Ideologien zuzustimmen“, erklärte Knobloch und mahnte: „Noch ist es nicht zu spät, den Spuk zu beenden, aber Eile, Einsicht und kluges strategisches Agieren sind dringend geboten – zumal in einem Land, in dem beharrlich beteuert wird, aus der Geschichte gelernt zu haben.“ ……kritisierte die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland. …..“

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/landtagswahlen-2016/umfrageschub-fuer-afd-afd-sorgt-fuer-alarmstimmung-in-juedischer-gemeinde/14465048.html

4 Gedanken zu „Knobloch hilft gegen Vampire

  1. Welche Beweggründe hat Frau Knobloch für eine solche Forderung?
    Die Ziele der AfD können es ja wohl nicht sein, da weniger muslimische Landnehmer und und der damit abnehmenden Terrorgefahr, auch besonders für Juden; wohl auch im Sinne von Frau Knobloch sein dürfte.
    Bleibt nur noch Plan „B“, Frau Knobloch nimmt gerne ein paar oder ein paar mehr jüdische Opfer in Kauf, um dafür den Einfluss der Juden in Deutschland nicht zu gefährden, welchen sie mit einem Erstarken der AfD abnehmen sieht.
    Die Geschichte wiederholt sich halt.

    1. Maurice Samuel
      Maurice Samuel schrieb in seinem Buch “Ihr Heiden” (1924) (You Gentiles): “In allem sind wir Zerstörer – auch in den Instrumenten der Zerstörung, die wir zur Linderung ergreifen … Wir Juden, wir die Zerstörer, bleiben Zerstörer für immer. Nichts, was Sie tun, wird unseren Bedürfnissen und Anforderungen entsprechen. Wir werden für immer zerstören, weil wir unsere eigene Welt wollen. ” (S. 155).

      You Gentiles PDF Blatt 77
      http://www.jrbooksonline.com/pdf_books/yougentiles.pdf
      „We Jews, we are the destroyers and will remain the destroyers. Nothing you can do will meet our demands and needs. We will forever destroy because we want a world of our own.“

  2. Mehr Kuscheln gääägen Räächts und für Holocaustindustrie.
    Darun 800 Zionisten umarmen, drücken und kuscheln sich auf 25 Quadratmetern (Gerstein-Bericht) und schon sind alle NAZIs weg. Offenkundig? Oder of·fen·kun·dig, Komparativ: of·fen·kun·di·ger, Superlativ: am of·fen·kun·digs·ten ???

  3. Rotwein und LSD ist die Mischung. Daqgegen hilft nur ein Urbahn-Entzweiflung-Urahn aus Nordhausen! 38% Alk. nicht Wahlergebnis der AfD.

Schreibe einen Kommentar zu Kleiner Grauer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.