Nepper, Schleuser, Deutschenhänger oder

von H.-P. Schröder

der Bigamist als Moralist.

Uhu juhu

„Wir werden künftig das Aufkeimen jeder freien Meinung zu verhindern wissen.“

Nach Würzburg:  „Gauck fordert nach Attentat bessere Integration“

Gauck, der beliebteste Bundespräsident seit…..  fordert als erste Maßnahmen 24 Stunden-Kontrollen aller Aussengrenzen,  das Aufspüren und Eliminieren aller islamischer und nichtislamischer Untergrundstrukturen im Land und die konsequente Ausweisung nicht aufenhaltsberechtigter Personen. Gauck: „Die Neufassung des Staatsbürgerschaftsrechtes zum absoluten  Schutz des deutschen Volkes vor Unterwanderung darf kein Tabu sein.“ Das war ein Scherz.

Stattdessen schwurbelt er manipulativ in der FAZ: „Wir müssen besser verstehen, woher die Krisen im Nahen und Mittleren Osten kommen,…“

Mit Verlaub Herr Präsident, WIR müssen schonmal garnichts, aber Sie vielleicht. Intelligente Menschen wissen, „woher“ die Krisen kommen. Durch die Aminatoüberfälle im Nahen und Mittleren Osten, angestiftet von der Spinne im Netz. Den Islam gegen Europa hetzen, obwohl die Verbrecher in Amerika und Israel sitzen und  Israel der natürlich Gegner des Islam wäre, wenn, ja wenn, es die Verschwörung der 5ten Kolonne nicht geben würde. Sehen Sie Herr Gauck, und schon sind wir wieder bei ihnen, dem Kriegsgewinnler.

Über den, – so oder so-, Terrorschwindel, äussert Gauck laut FAZ, daß  ihr, die Deutschen, an allem Schuld seid und man euch deshalb pausenlos  überwachen und mittels enger geschnürter Kandaren stärker vor und unter den Karren spannen müsse, auf dem sich der goldene Terrorasylflüchtling und sein Hofstaat durch unser Land ziehen lässt.

Und darauf ein dreifach „Humpda, humpda, humpda Humanidäd“, denn er, der Terrorasylflüchtling ist ein verführtes (von Gauck verführt?), benachteiligtes, aber ethisch weit über dem Deutschen stehendes Wesen, dessen Wurzeln im judislamischen Teufelskreis verankert sind und der uns alle angeht. Alle ausser Gauck, denn der ist durch sein Schweigen für das Einströmen der illegal Einsickernden und die verbrecherischen Strukturen schaffenden, mitverantwortlich. Er schweigt und schweigt und schweigt, wenn es um seine und Merkels Verantwortung für die Einschleusung der Invasoren geht.

Was hat er eigentlich früher in der DDR gemacht? Konkret. Zeitzeugen dringend gesucht! Redemanuskripte, Fotos und Filme öffentlicher Auftritte und Zeugnisse persönlicher Begegnungen bitte an den Blogbetreiber. Auch Gerüchte sind hoch willkommen.

Gauck verlangt in der FAZ: „Es müssten auf allen Ebenen Lösungen gesucht werden, ob in der Sicherheitspolitik oder auch bei der sozialen Integration. Denn die Mehrheit der terroristischen Mörder komme „aus dem gesellschaftlichen Abseits, deshalb muss es auch um eine Verbesserung von Zukunftsperspektiven gehen

Analyse des Geschwurbels, – einfache Satzteilumstellung genügt. Gaucks Redenschreiber meinen, laut Gauck: „Den Deutschen muss es auch um eine Verbesserung von Zukunftsperspektiven für die Mehrheit der terroristischen Mörder gehen, die aus dem gesellschaftlichen Abseits kommen.“ – und die Gauck und seine Helfershelfer pausenlos in unser Land lassen.

Im selben FAZ-Elaborat die tägliche Portion Ironie am Rande. Hier:  das Treiben des Uhus. Ein Uhu reist nach Amerika. Mit einem 10 Millionen Geldkoffer abgepresster Steuergelder, damit die Amis und die Spinne im Netz, die Kriegsfolgeschäden ihres Überfalles auf den Irak besser bekämpfen können, sage die Spinne in den Amis, sagt der Uhu und trägt den Amis die Tribute bis an die Haustür.

Steinmeier hilft beim Eintreiben. In Dollar! Steinmeier…. „würdigte den Beitrag der Anti-IS-Koalition im Kampf gegen die Extremisten. „Deutschland leistet für humanitäre Hilfsmaßnahmen und Stabilisierung bereits mehr als jedes andere Land.“ Doch weitere Anstrengungen seien erforderlich. „Wenn die Großstadt Mossul von IS befreit wird, stehen uns gewaltige humanitäre, gesellschaftliche und politische Herausforderungen bevor.“ Er habe deshalb entschieden, dass Deutschland dazu weitere zehn Millionen Euro humanitäre Hilfe beisteuern werde, führte der Minister aus. Er reist am Mittwoch zu einer Geberkonferenz nach Washington, auf der zwei Milliarden Dollar für den Irak aufgetrieben (eingetrieben!!!) werden sollen.“

Danke Uhu. Bist ein guter – Diener.

http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/joachim-gauck-fordert-nach-attacke-in-wuerzburg-mehr-integration-14348550.html

 

2 Gedanken zu „Nepper, Schleuser, Deutschenhänger oder

  1. Nach Würzburg heißt es nicht mehr „eine Armlänge“ Abstand halten, sondern ab sofort eine Axtlänge Abstand halten!. Bitte an Verwandte und Bekannte weitersagen.

  2. Die Axt erspart den Scheidungsrichter. Es wird getrennt was getrennt werden muß.
    Siamesische Zwillinge können nicht überleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.