Links/Rechts 22.7.16

erdogan usa.

… „Die Mitteilung der Putschisten in der Putsch-Nacht:“ …

dwn: Russland soll Erdogan in letzter Sekunde vor Putsch gewarnt haben

… „Bei der Gesamtsumme sind das schon knapp 138 Milliarden Euro an Mehrkosten, für die dann Steuerzahler und Autobahnbenutzer aufkommen müssen!

… Angesichts dessen, dass die gesamte Bundesregierung (CDU, CSU und SPD) diese Pläne gutheißt (wenngleich sich die Länder – noch – querstellen) und auch die Grünen (von der FDP, falls sie wieder in den Bundestag kommt ganz zu schweigen) wohl kaum großen Widerstand leisten werden (dazu reicht ein Blick auf die „Agenda 2010“ von Schröder und Fischer), muss man sich fragen: Wollen die Wähler dieser Parteien eigentlich freiwillig wie Weihnachtsgänse gerupft werden?“ …

n6w: Im Auftrag der Finanzeliten: Ausverkauf der deutschen Infrastruktur

… „Die Republik Türkei ist seit 1952 Mitglied der NATO, nahezu zeitgleich kämpfte die türkische Armee an der Seite der US-Armee im Korea-Krieg (1951-53): Rund 6000 türkische Soldaten unterstützen den Machtanspruch der USA im Konflikt mit der Volksrepublik China. Seit dieser Zeit ist die Zusammenarbeit zwischen der US-Armee und den Türk Silahlı Kuvvetleri, den türkischen Streitkräften mehr als eng.

… Im März 2013 ließ der damalige Außenminister Ahmet Davutoglu die osmanische Katze aus dem Sack: „Das letzte Jahrhundert war für uns nur ein Einschub. Wir werden diesen Einschub beenden. (…) Wir werden Sarajevo wieder mit Damaskus verbinden, Benghazi mit Erzurum und Batumi.“ “ …

sputnik: Türkei-Putsch nicht ohne USA

… „Die Deutschen haben keine Ahnung, was da auf sie zukommt. Die Wahrheit wird uns verschwiegen. Bei dem islamischen Massaker von Paris im November 2015 im Bataclan-Club haben die islamischen Täter ihren »ungläubigen« Opfern die Augen ausgestochen, sie kastriert, ihnen ihre abgeschnittenen Penisse in den Mund gestopft, Frauen Messer in die Vaginen gerammt.“ …

kopp: Grenzenlos kriminell: Es wird ein grausames Erwachen geben

… „Necdet Mantar, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft öffentliche Bäder in Baden-Württemberg, warnte davor, die Übergriffe zu generalisieren. Er sagte dem SWR: „Jeder Fall ist ein Fall zu viel. Aber es wäre fatal, von einer Welle zu sprechen.“ Auch in früheren Jahren habe es Belästigungen gegeben. (Anm: „FRÜHER“ gab es sowas eben nicht! Da hätte jeder Versuch eine unvergessliche Tracht Prügel ergeben!)

… Die Polizei Reutlingen kann derzeit noch keine Angaben zur Identität der Menschen in dieser Gruppe machen, sie ermittele noch, so ein Sprecher. Ein Bademeister hielt die teilweise aufgebrachten Badegäste zurück. Dabei wurde der Bademeister von einem der umstehenden Badegäste am Hals gepackt und umgestoßen. Der 19-jährige Deutsch-Iraner hat sich mittlerweile bei der Polizei gestellt. Während des Polizeieinsatzes waren die weiteren Vorfälle von den anderen Badegästen zur Anzeige gebracht worden.

Hinweis „Kommentarfunktion“: Aufgrund der hohen Anzahl der Kommentare haben wir für diesen Artikel die „Kommentarfunktion“ geschlossen. Danke für Ihr Verständnis.“…

SWR: Nach Übergriffen in Freibad Kirchheim setzt nun auf Sicherheitsdienst


 RT

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 22.7.16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.