Ex-Jesuitenschüler predigt 1984-Phantasien

von H.-P. Schröder

Grenzen zeigen!Mit Logik und präzisen Definitionen hat er sich schon immer schwergetan. Er war nie der Beste, aber willig. Und die Familie hat ihn immer beschützt. Eigentlich wäre er, was seine inneren Neigungen angeht, der perfekte Ehepartner für Frau Merkel gewesen.
Angela de Maizère, das verbreitet eine Aura von Seriosität, ein Hauch von Klasse, die unser aller Kanzlerin so schmerzlich bedarf. Mit dem richtigen Namen lässt sich ja fast alles abfedern, stattdessen Kasnersauermerkel.

Es hat nicht sollen sein, weil der Maizière die harte Hand verlangt und Frau Merkel mit so etwas nichts zu tun haben will. Zumindest nach aussen hin. Keine Handarbeit, etwas Distanz und dafür ein verlässlicher Diener, der Tag UND Nacht pariert, ist mir lieber, mag sie sich gedacht haben. Also wurde Sauer für die Leut`und de Mazière für das Kanzleramt engagiert.

Der noch nicht ausgewiesene Terrorexperte und international hörige Maizière verbreitet derzeit gesteigert Unruhe. Er ruft laut ARD lauthals nach willigen Unfreien, nach verbogenen Naturen, nach Freaks „mit Neigungen“, die in unserem Land Spitzel- und Denunziationsaufgaben übernehmen sollen. Im bestüberwachten und ausbaldowertsten Land der Welt. Um Anschläge zu verhindern, sagt er. Das Internet sei schuld, meint er. Das radikalisiert die Leute. Und dann äussern sie radikale Internetansichten im persönlichen Umfeld.
Und die muss der Spitzel aufschreiben und alles dem Spitzelführer weitermelden. Und zwar bevor der Internetradikalisierte 50 Schwule in drei Minuten erschießt und es niemand gewesen sein will.

Spass beiseite: Maizière ist Innenminister. Er ist zuständig für innere Sicherheit. ER muss Anschläge verhindern. ER ist verantwortlich, ER ist der Chef eines gutgeschmierten, von uns bezahlten, sauteueren und bestens vernetzten Beamtenapparates.

Der Lustknabe
Der Mann mit dem ausländischen Namen ist, primär bis einzig und allein, und dies muß immer und immer wieder bewusst gemacht werden, für den illegalen Grenzübertritt hunderttausender Kulturfremder in unser Land verantwortlich. Anstatt sich um die von ihm verursachten Realprobleme zu kümmern und sie zu lösen, bleibt er untätig, stellt er die Ureinwohner Deutschlands unter Generalverdacht und ruft zur gegenseitigen Bespitzelung auf. De Maizière scheint auf eine schiefe Bahn geraten zu sein, die ihn immer weiter von der Wirklichkeit entfernt.

http://www.tagesschau.de/inland/de-maiziere-terrorismus-101.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.