Frau PiFi (SPD) kann`s einfach nicht lassen

von H.-P. Schröder

Lager Zwickau

Unsere tägliche Portion Abscheu aus Zwickau

http://www.mdr.de/sachsen/staatsanwaltschaft-ermittelt-nach-brandanschlag-100_zc-ecc53a13_zs-570f6b3d.html
(Kommentare sind lesenswert)

„Nach Brandanschlag – Staatsanwaltschaft Zwickau ermittelt wegen Mordverdachts

„…Eine Sprecherin der Ermittlungsbehörde sagte, die Täter hätten mit dem Wurf ihrer Molotowcocktails den Tod von Menschen in Kauf genommen. Man gehe von Heimtücke und niederen Beweggründen aus. Zunächst war nur wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt worden…… Unbekannte hatten einen Molotowcocktail in einen Treppenaufgang des Gebäudes geworfen und damit einen Brand verursacht. Laut Polizei blieb es bei Rußschäden im Gebäude. …. , löschte ein Asylbewerber den Brand sofort,…. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Derzeit sei unklar, ob sich die Täter vor oder auf dem Gelände   (umzäuntes UND bewachtes Gelände) befanden, als sie den Brandsatz warfen,…“

Pia weiß wer`s war: Feinde der Demokratie. Recht hat se! Ein Fall für das Bündnis ?, für Zwickau zeigt an ? Ein Fall für „das Bündnis greift tiefer in die Stadtkasse“ ?

„…Zwickaus Oberbürgermeisterin Pia Findeiß verurteilte den Brandanschlag. Leute, die Steine und Brandsätze werfen, seien Kriminelle. „Man kann solche Vorfälle nur verhindern, indem es Leute gibt, die sich dem entgegenstellen und die die Demokratie verteidigen.“ ( Aufklärung ist also zweitrangig. Entgegenstellen musst du dich, irgendwelche Leute, laut Frau Findeiß, sollen die Demokratie verteidigen. Aber wer oder was ist die größte Gefahr für die Demokratie, in Zwickau und anderswo ? Das sollte zuvor geklärt werden, bevor  PiFi  zuviel rotes Herz herumzeigt. Ihre Vorverurteilungen und ihr aufdringlicher Exhibitionismus könnten manchen „Leuten“ so langsam zum Hals heraus hängen.) Auch Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping verurteilte den Angriff: „Ein Brandanschlag, der nachts auf eine bewohnte Asylunterkunft verübt wird, ist besonders feige und hinterhältig.“ Damit würden ganz bewusst menschliche Opfer in Folge eines unkontrollierten Brandes in Kauf genommen – „wenn nicht gar gewollt“, sagte die SPD-Politikerin.“

Aufklären, aufklären, aufklären…..!!!!!!!!!
http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/ZWICKAU/Brandanschlag-War-es-versuchter-Mord-artikel9527221.php

Molotovcocktailrekordweitwurf oder was ?:
„….Unklar ist, ob sich die Täter vor oder auf dem Gelände befanden, als sie den Brandsatz warfen….“

Wer war zuerst am „Tatort“?
„…löschte ein Asylbewerber den Brand sofort, …“

Stimmt das ?
„So wurde der Brandsatz nicht etwa hinten ans Gebäude geschmissen, wie vorher behauptet, , sondern intern im Treppenhaus gezündet.“
https://www.facebook.com/zwickauwehrtsich/

Die Bürgernahsimulantin
https://www.youtube.com/watch?v=gE9IvKVZdPw

 

7 Gedanken zu „Frau PiFi (SPD) kann`s einfach nicht lassen

  1. Die Findeis wird jetzt selbst vor dem Heim Wache stehen und auf die traumatisierten aufpassen. Das ist erste OB-Pflicht!

  2. Kommentar verfassen, könnte man beim MDR rein theoretisch zwar tun, dieser wird aber im Regelfall nicht Freigeschaltet.

    Die Krönung aber ist:

    25.05.2016 11:58 MutzurWahrheit! 1
    […] [Kommentar aus rechtl. Gründen nachträglich entfernt – MDR.DE_Red.]

  3. Mit Pflastersteinen kann in Zwickau nicht geworfen werden, die verschwinden mal so von der Baustelle. Ein Gerüst kann als Flucht und Feuertreppe auch nicht gestellt werden. Gerüste verschwinden in Zwickau mal so von der Baustelle! Anfragen in der Sadt zur der Problematik verschwinden in Zwickau mal so. Gerüste und Pflastersteine bunkert einer der damit arbeiten will…! Den kann man nicht die Arbeitsmittel entziehen und wenn es der eigene Ehemann ist, das Bruttosozialprodukt muß gesteigert werden und wenn es hinterher das Finanzamt einzieht.

      1. Also NEeeeeeeeeeeeinnnnnnnnnnn! Welch, was, wie, für Zufall einer seiner nicht unser ich!!! 20 Jahre hat das Gerüst den Belastungen der Fans stand gehalten. Durch die Verfettung der Menschen-auch der Fans hat es sich verbogen! Ja. ja, die Verfettung oder doch die Verblödung setzt am ganzen Körper an. Die FXXXis wird doch nicht zugeben, daß und dies noch in einer Stadtrartssitzung, Sie mit einen DiXXXken mann verheiratet ist (:-)) Der Ausschreibungen abgiebt, die noch nicht ausgeXXXXen sind. Also NEeeeeeeeeeinnnnnnnnnnn!
        Im Zwickauer Haushalt fehlt die Position-auswechseln von Gerüstbauteilen! Bzw. kam noch nie vor!!!
        Kann doch mal passieren, der Schäuble findet 100.000 DM in seinem Schreibtisch. Der Finanzminister findet im gleichem Jahr eine Milliarde DM im Staatshaushalt, mal so nebenbei. Da wird doch so eine Stange,….mit (an) der kann man auch Kunststücke machen….bei der Stange bleiben!

  4. „löschte ein Asylbewerber den Brand sofort“ sagt der MDR Zuletzt aktualisiert: 25. Mai 2016, 11:57 Uhr (Staatsanwaltschaft Zwickau ermittelt wegen Mordverdachts)

    „Laut Polizei wurde der Wachschutz kurz vor drei Uhr in der Nacht durch die Brandmeldeanlage auf einen Brand in einem der Unterkunftsgebäude des Heims in der Kopernikusstraße aufmerksam. Dieser habe das Feuer mit dem Feuerlöscher löschen können. Somit sei es bei Verrußungen geblieben. „ sagt der Tagesspiegel mit Update 22.05.2016 18:14 Uhr

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-sachsen-brandanschlag-auf-bewohntes-asylheim-in-zwickau/13625434.html

    Also mal logisch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.