Links/Rechts 21.4.16

cia syrien.

… „Laut dem Augenzeugen essen Daesh-Extremisten keine Lebensmittel aus heimischer Produktion. Sie bekommen spezielles Essen mit ausländischer Markierung. Zusammen mit den Lebensmitteln erhalten sie Medikamente.

Zudem erhielten sie psychotrope Tabletten. Nach der Einnahme dieser Pillen verstand der Extremist nicht mehr, wo er sich befindet und was er macht. So konnten Terroristen leicht gelenkt und in Häuser geschickt werden, sowie erbarmungslos auf Kinder schießen.“ …

sputnik: Augenzeuge über IS-Alltag: Blutrausch auf Ecstasy und Massenvergewaltigungen – VIDEO

… „Die „Donald Cook“ hatte in der vergangenen Woche in nur 70 Kilometern Entfernung von der russischen Marinebasis in der Ostsee eine Übung abgehalten.

… Das seien keine militärischen Aktivitäten mehr, sondern ein Versuch, Russland militärisch unter Druck zu setzen.“ …

sputnik: „Wie ein Raketenschiff vor New York“: Moskau wirft USA militärischen Druck vor

… „Wie unvorhergesehen und unvermittelt es auch sein mag, der Abzug der beiden Großen ist schon eine Tatsache. Er hinterlässt den Nahen Osten verwaist. Und da die Natur das Vakuum nicht mag, kämpfen Saudi-Arabien und der Iran ab jetzt frontal darum, ihren Einfluss dort auszudehnen.“ …

voltairenet: Der Nahe Osten verwaist

… „Despite the Sunday night killings, the Turkish government says its open-door policy at the border remains unchanged, and is open to all Syrians whose lives are in imminent danger.“ …

RT: Children, women killed by Turkish border guards while fleeing Syria – report

… „GRAFIK“ …

dwd: Dieser Volksverräterin sollte man den Prozess machen.

2 Gedanken zu „Links/Rechts 21.4.16

  1. Im Opera Developer Browser kann ein jeder mit VPN kostenlos (Germany, Kanada, USA derzeit) herum surfen. Die Datenübertragung ist auch recht flot.

    http://www.opera.com/de/developer

    Einstellung->Datenschutz und Sicherheit->VPN->Enable VPN (anwählen) fertig.
    Länderumschaltung Links Oben VPN anklicken->Virtual Location->Land auswählen.

  2. eine deutsche mama aus ludwigshafen geht an die öffentlichkeit, weil ihr 9-jähriger sohn nach dem
    fußballspielen von einer gruppe älterer flüchtlingsjungen (14-17) übel zusammengeschlagen wurde und weil sie erlebte, wie die tatsachen durch die polizei auf den kopf gestellt wurden und das schutz und recht ein witz sind in diesem land.

    https://youtu.be/MD8GSyLaxrI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.