2 Gedanken zu „die Aufsteigerin des Jahres

  1. Antwort aus Südamerika:

    Super Kalkulation!!!! – Muss man sich jeden Morgen anschauen!!! Das drecks Pack von Staat!!!! – Alle aufhängen!!!!

    Eingangstext:

    1. Paul ist 1937 geboren

    2. 1970 machte er sich selbständig

    3. bis zum Rentenalter, anno 2002, da wurde Paul 65, zahlte er jährlich etwa 10.000 DM in die Rentenkasse

    4. Mit Zinseszinsen kommt Paul beim Renteneintritt auf eine ersparte Summe von etwa 1,2 Millionen DM

    5. 1,2 Millionen DM entspricht 600.000 Euro.

    6. 100 % mal 14.000 geteilt durch 600.000 = 2,3 %

    7. Ein tolles Geschäft für die Rentenversicherung und eine Oberverarschung von Onkel Paul

    8. Vor allem, wenn man bedenkt, daß der gutste Paul Tag und Nacht gefahren ist!

    1. Bei diesen Zahlen lacht sich doch der Pseudoasylant tot; denn der kriegt 1800 Euro Taschengeld für das NIXTUN oder dafür, daß er unseren Frauen nachstellt. Im Übrigen erhält er eine monatliche Alimente von 3.500 Euro Netto! Bezahlen muß das der arme Paul; denn seine Rentenbeiträge werden inzwischen den Asylanten gutgeschrieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.