Links/Rechts 7.12.15

suuna schia usa

… „„Der Luftangriff hat ein Munitionsdepot getroffen, dass der syrischen Armee in Deir Ezzor gehört. Laut unseren Informationen sind drei Soldaten getötet worden, 13 wurden verletzt. Drei gepanzerte Fahrzeuge und vier Militärfahrzeuge wurden auch zerstört. Das war das Werk der von den USA angeführten Koalition.“

Das syrische Außenministerium hat daraufhin offiziellen Protest beim UN-Sicherheitsrat eingereicht, mit dem Hinweis, insgesamt hätten neun Raketen auf das Militärlager getroffen:

„Syrien verurteilt aufs schärfste den Akt der Aggression durch die von den USA angeführte Koalition, welche die UN-Charta und die darin enthaltenen Ziele und Prinzipien verletzen. Das Aussenministerium hat einen Brief dem UN-Generalsekräter und dem UN-Sicherheitsrat übergeben.““ …

np: Konflikt eskaliert – USA bombardieren syrisches Militär

… „Jeden Tag sind mehr als 8500 LKWs an dem Öl-Schleichhandel des IS beteiligt, die in einer langen Schlange mehr als 200 000 Tonnen Öl in die Türkei transportieren. Die Russischen Generäle haben eine Karte mit drei Hauptstraßen für den Öl-Schmuggel des IS ab Syrien und Irak bis in die Türkei vorgestellt.“ …

voltairenet: Russland zeigt die Beweise des Öl-Schmuggels von Daesh über die Türkei

… „Der seinerzeitige Innenminister Manuel Valls hätte sich aus ideologischen Gründen geweigert [1].

Die meisten Kommentatoren weisen darauf hin, dass, wenn diese Angaben korrekt sind und dieser Vorschlag von der französischen Regierung angenommen worden wäre, die Attentate des 13. November 2015 in Paris wahrscheinlich vermieden hätten werden können.“ …

voltairenet: Genauere Angaben über französische Terroristenliste in Syrien

… „Was der tiefe Staat des Empire dabei übersieht, ist die Tatsache, dass Russland vielleicht keine andere Wahl hat als eine Konfrontation mit dem Empire. Ja, die Russen wollen keinen Krieg, aber das Problem hier ist, dass, wenn man die absolut rücksichtslose Arroganz und imperiale Hybris der westlichen Eliten betrachtet, jedes russische Bemühen, einen Krieg zu vermeiden, vom westlichen tiefen Staat als Zeichen der Schwäche gedeutet wird. “ …

saker: Die neunte Woche des russischen Eingreifens in Syrien: das Imperium schlägt zurück

… „“ …

3 Gedanken zu „Links/Rechts 7.12.15

  1. Wichtige Hürde für NPD-Verbot genommen – Die Welt
    ww*.welt.de › Regional › Rheinland-Pfalz und Saarland
    vor 15 Stunden –

    München : NPD-Verbotsverfahren hat wichtige Hürde genommen :: lr-online
    Lausitzer Rundschau‎ – vor 17 Stunden
    Im NPD-Verbotsverfahren haben die Bundesländer eine wichtige Hürde genommen: Das …

    Hürde für NPD-Verbot genommen – (k)ein Zusammenhang mit der zum 08.12.2015 terminierten “Aussage” von V-Frau Zschäpe???

  2. Und wieder eine dieser NGO´s, Amnesty meldet sich auch mal wieder und zwar täuschend zur Welt. Es wären die Waffenlieferungen in den Irak, welche den IS bewaffnet hätten. Eine offenkundige Lüge, denn womit hätte der IS denn dann die Millionenstadt Mossul erobert? Dies wäre ohne modernes Kriegsgerät nicht möglich gewesen:
    http://www.gmx.net/magazine/politik/amnesty-waffenexporte-irak-ermoeglichten-ausbreitung-is-31193734

    und wer ist denn dieses Amnesty International?
    https://wideawakegentile.wordpress.com/2014/05/20/is-ammnesty-international-another-rothschild-m15-zionist-tool/
    Peter Benenson (31 July 1921 – 25 February 2005) was a British lawyer and the founder of human rights group Amnesty International (AI). In 2001,Benenson received the Pride of Britain Award for Lifetime Achievement. He was born in London as Peter James Henry Solomon, to a Jewish family, the only son of Harold Solomon and Flora Benenson;….
    ….Solomon was born in Pinsk, in what is now Belarus. She was a daughter of the Jewish Russian gold tycoon Grigori Benenson, related to the Rothschild family. She was married to Harold Solomon, a member of a London stock broking family

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.