Links/Rechts 3.12.15

.


saker: Zu Ehren des ermordeten Piloten

… „„Aber wenn jemand meint, dass er für ein niederträchtiges Kriegsverbrechen – den Mord an unseren Bürger –  mit ‚irgendwelchen‘ Tomaten oder restriktiven Maßnahmen im Bau- und anderen Bereichen davonkommt, täuscht er sich zutiefst. Wir werden noch einmal daran erinnern, was für eine Tat sie begangen haben. Sie werden das noch oft bedauern. Dabei wissen wir genau, was zu tun ist“, sagte Putin weiter.“ …

sputnik: Putin zu Su-24-Abschuss: Ankara kommt nicht allein „mit irgendwelchen Tomaten“ davon


sputnik: Riesiger Lkw-Konvoi von Syrien in Türkei unterwegs – mit welcher Fracht?

… „Diese Milizen haben im Jahr 2011 die 80 000 Fabriken und Werkstätten von Aleppo, der syrischen Wirtschafts-Hauptstadt, demontiert und die Werkzeugmaschinen in die Türkei geschickt [5]. Diese Bombardierungen hatten daher nicht die Absicht, im Gegensatz zu den türkischen Behauptungen, Turkmenen zu bombardieren, sondern eine Terrorgruppe zu vernichten, die sich der organisierten Plünderung im Sinne der internationalen Übereinkommen schuldig gemacht hatte“ …

voltairenet: Warum hat die Türkei die russische Suchoi-24 abgeschossen?

… „Weniger bekannt dürfte sein, dass damals auch ein Vertrag mit Russland gemacht wurde; ein äusserst brisanter Vertrag – jedenfalls aus heutiger Sicht. Dieser Vertrag spricht nämlich im Osten türkisistans quasi “leihweise” ein großes russisches Gebiet türkisistan zu. Verlängerbar um jeweils 25 Jahre. Das nächste mal also demnächst (2021).“ …

saker: Pokern gegen Schach mit Damokles Schwert

… „“Es gab in der Ära des Kalten Krieges eine sowjetische Propagandamaschine“, sagte Davutoglu. Damals sei von „Prawda-Lügen“ gesprochen worden, sagte er mit Blick auf die offizielle Zeitung der Kommunistischen Partei der Sowjetunion. Heute kehre Russland zu den sowjetischen Methoden zurück, sagte Davutoglu.“ …

ard: Rede an die NationPutin droht der Türkei

… „Die neueste Entwicklung der Blockierung russischer Schiffe ist eine massive und erschreckend gefährliche Entwicklung. Russland zu blockieren und seine Schwarzmeerflotte daran zu hindern, in den Rest der Welt oder den Heimathafen zu fahren, wird den Russen nicht gefallen.“ …

einartysken: Türkei blockiert de facto Durchfahrt in den Dardanellen für russische Schiffe

… „Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass es zwei Schützen gab: Den 28-jährigen Syed F. und seine Partnerin, die 27-jährige Tashfeen M. Bei den beiden handelt es sich um die Verdächtigen, die die Polizei im Fluchtauto gestellt und dabei erschossen hat. Syed F. sei amerikanischer Staatsbürger gewesen und habe seit fünf Jahren für die örtliche Gesundheitsbehörde gearbeitet, auf deren Weihnachtsfeier es zu der Schießerei kam.“ …

ard: Mutmaßliche Todesschützen identifiziert

4 Gedanken zu „Links/Rechts 3.12.15

  1. Die Unterlassung einer angemessenen Stellungnahme zum Tod der russischen Soldaten im türkisch-russischen Konflikt seitens der Dreckspresse braucht niemanden zu verwundern: Wer habgierig ist, hat keine Phantasie. Und wer keine Phantasie hat, kann sich nicht vorstellen, dass andere Menschen Phantasie haben. Insofern ist die herrschende Presse mindestens die einäugige unter Blinden.

    Abartiger noch wird es nur bei der Betrachtung „deutscher“ „Politiker“ zu diesem Thema: NICHTS.

    Und diese absolute (noch steigerungsfähige?-) Feigheit und Verkommenheit obig benannter lässt sich auch mit keinem Analogon aus der Tier- oder Pflanzenwelt mehr erklären. Sondern hier hat eine Kreatur den Teil einer Macht bekommen, welche (die Kreatur) sich mit Freude und Demut das Gesicht mit der eigenen Scheiße wäscht.

    -So gebräunt und im steuergeldfinanzierten Zwirn mit teuren Parfüm als Odeur wird dann in den Reichstag marschiert, um für den Krieg zu stimmen?

    Deutschland 2015!

  2. Maas: Syrien-Einsatz mit Völkerrecht und Grundgesetz in Einklang

    http://pdf.zeit.de/news/2015-12/04/deutschland-maas-syrien-einsatz-mit-voelkerrecht-und-grundgesetz-in-einklang-04051202.pdf

    … ist Justizminister Heiko Maas (SPD) Zweifeln an der rechtlichen Grundlage entgegengetreten. „Die Deutschen können sicher sein: Der Syrien-Einsatz der Bundeswehr verstößt weder gegen das Völkerrecht noch gegen das Grundgesetz“, sagte er dem „Tagesspiegel“ vom Freitag

    http://www.tagesspiegel.de/politik/bundeswehr-mandat-in-syrien-einfach-dagegen-klagen-geht-nicht/12682904.html

    … „Es gibt keinen Krieg, meine Söhne werden kein Geld dafür geben!“ … nun gibt es wieder Geld nur für Krieg !!!

    PS: ist Kritik an Heiko Maas bereits „Hate speech“ …

    1. der blanke Hohn. Das Gegenteil ist der Fall, da das Völlkerrecht aus Sicht der Besatzung angewandt wird und nicht aus der Sicht eines souvänen Staates, womit, gang nebenbei gessagt auch jegliches Asylangebot des BRD-Regimes illegal ist, aber was die Bundeswehr betrifft, sind sie KEINE SOLDATEN NACH VÖLKERRECHT, sondern im Ausland NICHTKOMBATTANTEN, womit SIE KEINEN SCHUTZ DURCH DAS VÖLKERRECHT GENIESSEN und sie jeder töten kann oder verfahren, wie es ihm beliebt, wenn sie bewaffnet auftauchen.
      DER AUSSCHLIESSLICHE VERTEIDIGUNGSAUFTRAG, mit dem sich die BRD LANGE ZEIT ZU UNRECHT SCHMÜCKTE, ergibt sich ZWINGEN EBEN AUFGRUND DIESES STATUSES AUS DEM VÖLKERRECHT.
      Die BRD HAT KEIN MANDAT UND KEINE RECHTSGRUNDLAGE IRGENDEINEN DEUTSCHEN IN KRIEGSGEBIETEN EINZUSETZEN^!

      Wie immer sehen wir auch hier den Versuch der völligen Rechtsumkehr.

      Siehe hier Art. 25 GG, wo klargelegt wird, dass das Mandat der BRD als Besatzung über das Völkerrecht erteilt wird, da dieses dem GG vorgestellt ist, folgerichtierweise.
      Das heißt: DIE BRD WIRD NIE EIN MANDAT DER DEUTSCHEN BEKOMMEN KÖNNEN.

      Bleibt noch zu erwähnen, da es das Thema momentan ist, dass deshalb auch klar und eindeutig BEREFF DES ASYLS KEIN SELBSTEINRITTSRECHT DER BRD GEGEBEN IST, der letzte verzweifelte Grashalm mit dem sie die MENSCHEN DER WELT UND DEUTSCHLANDS TÄUSCHEN WOLLTEN.

  3. 60 000 Angriffe behauptet die USA gegen die IS geflogen zu haben. Kein einzige LKW mit Öl, könnte dieeses Land verlassen, wenn es nicht zu gelassen würde. Und desweiteren müssen wir fragen, wer stellt beispielsweise die LKW-s überhaupt zur Verfügung, denn auch diese scheinen sicher zu sein, dass weder ihren Fahrzeugen, noch den Fahrern etwas zu stößt. Das heißt, Sie genießen, da ja ansonsten leichtes Ziel, BESTANDSSCHUTZ VON DER USA-ISRAEL-TÜRKEI wohin sie ja auch verschwinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.