Links/Rechts 11.12.15

muammar_al-gaddafi1.

… „Video“ …

… Doch die Menschen im Land hoffen weiter auf Frieden.“ …

ard: Leben in einem Staat am Abgrund

… „Neun Raketen wurden auf den syrischen Posten abgeschossen. In der bereits bekannten Vernebelungsmanier bestritten die Vereinigten Staaten von Amerika zuerst, dass überhaupt ein Angriff stattgefunden hat, räumten dann ein, dass ein Angriff stattgefunden hat, behaupteten aber, dass sie in dem Bereich keine Bomben abgeworfen hätten, gaben dann zu, dass sie in dem Gebiet schon bombardiert hätten, aber nicht in der Nähe des syrischen Militärpostens, um letztendlich, als das alles nichts nützte, sich auf ihre Rückzugsposition zu begeben: sie gaben den Russen die Schuld an der Bombardierung.“ …

Anm.: Ami go home!! Mörderpack, genetisch verkorkstes!

antikrieg: Verbrechen gegen den Frieden, na und?

… „Der medizinische Berufsstand ist von der Pharmaindustrie gekauft – in Bezug auf Praxis, Lehre und Forschung.“ …

TG: Hersteller von Grippeimpfstoffen dirigieren Grippemeldesystem


D+R: Russlands Waffen: Elektromagnetische Superwaffen

… „„Wenn die syrische Regierung von Präsident Baschar al-Assad, die übrigens eine international anerkannte Regierungsbehörde mit einem Sitz in der UNO ist, einer ausländischen Militärintervention nicht zustimmt, dann ist diese Intervention auch illegal““ …

sputnik: Syrien hat das Recht Nato-Flugzeuge abzuschießen

… „Laut Angaben des Generalstabs der griechischen Luftwaffe wurden 2014 insgesamt 1.269 Verletzungen des Luftraums durch türkische Flugzeuge fixiert. Von Januar bis Oktober 2015 wurden 1.233 Verstöße registriert.“ …

sputnik: Umstrittene Seegrenze: Griechische Luftwaffe verfolgt türkischen Kampfjet

… „„Dies ist ein Konflikt von mehreren Teilnehmern. Ich glaube nicht, dass er erfolgreich geregelt wird““ …

sputnik: Assange erklärt, warum Türkei russischen Bomber abgeschossen hat

merkel times

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 11.12.15

  1. Ein interessanter Blogeintrag von einem Narkosearzt bezüglich dem sogenannten Fachkräftemangel im Alltag von einem Krankenhaus.

    […]
    Ein ärztlicher Kollege aus unserem Team – nennen wir ihn Bijan – hat uns letztens vor Augen geführt wie sich Fachkräftemangel im Alltag bemerkbar macht. Bijan hat nich hier in Deutschland studiert, er kommt aus einem anderen Land und ist hier hin gekommen weil es hier an Ärzten mangelt und wir relativ gut bezahlen. So weit so gut.
    Wie wenig Fachwissen aber tatsächlich vorhanden ist und wie oft dies dann mit miserablen Sprachkenntnissen kombiniert zu einer echten Gefahr für den Patienten wird ist uns glaube ich nicht wirklich bewusst. […]

    Weiterlesen:
    https://narkosearzt.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.