Archiv für den Monat: November 2015

Links/Rechts 30.11.15

ss erdogan bilal is.

… „Nach seinen Worten hatten die russischen Kampfjets, die am Syrien-Einsatz beteiligt sind, Luftschläge gegen Tankwagen mit gestohlenem Öl geflogen. Dolgow will in Syrien ein Foto von Erdogan Jr. gesehen haben, auf dem er zwei IS-Führer umarmte. Im Internet soll es Fotos geben, auf denen einer von ihnen mit abgehackten Menschenköpfen abgebildet ist.“ …

pravda-tv: USA geben „Islamischen Staat“ 45 Minuten Warnzeit vor Angriff auf dessen Öl-Transporter

… „Auch Nachtsichtgeräte, die im infraroten Bereich funktionieren, können die einmalige Farbschicht nicht durchdringen und das Metall darunter erkennen. Damit sei ein Panzer bzw. ein Schützenpanzerwagen kaum von einem Hügel oder einem Baum zu unterscheiden.

Die neue „Wunderfarbe“ habe noch eine weitere wichtige Eigenschaft, teilte Latschichin mit. Sie sei strahlungsresistent und könne den Besatzungsmitgliedern bei einer Kernexplosion das Leben retten.“ …

sputnik: Unsichtbare Panzer: Neue „Wunderfarbe“ für russische Militärtechnik

… „Das Schicksal Milosevics, Saddam Husseins, Gaddafis sollte den Anderen ein Beispiel sein, wie auch das Schicksal ihrer Länder – Jugoslawiens, des Iraks, Libyens.“ …

saker: Dies und Das – Schläfer. Gastbeitrag

Links/Rechts 29.11.15

asyl miete.

… „Unbekannte hätten ihr während des Einkaufens gedroht: „Wenn dein Mann nicht endlich seine scheiß Nazi-Fresse hält, dann kommen wir dich mal besuchen“, sagte Uwe Schröer vom der Gruppe „Nein zur Politik! – Ja zur Hilfe“.“ …

JF: Sprecher von Bürgerinitiative tritt nach Drohungen zurück

… „„Sie werden eine Basis in Djibouti bauen, ihr erstes militärisches Lager in Afrika“, sagte US Army General David Rodriguez, Kommandeur des US Africa Command gegenüber Reportern.“ …

 Gegenfrage: China errichtet ersten Militärstützpunkt in Afrika

… „Der Vorsitzende der Anwaltskammer von Diyarbakir, Tahir Elci, sei von einer Kugel in den Kopf getroffen worden, als er eine Erklärung vor der Presse abgeben wollte, berichteten Augenzeugen. Nach Angaben aus Krankenhauskreisen war Elci in einen Schusswechsel geraten, an dem die Polizei beteiligt war.“ …

dwn: Türkei: Prominenter Anwalt bei Auftritt vor der Presse erschossen

… „Zehn Jahre nach Professor Prantners Aufklärungsknall detonierte eine weitere Wissenschaftsbombe in Italien. Der jüdische Historiker Ariel Toaff, Lehrstuhlinhaber an der Bar-Ilan-Universität in Ramat Gan (Tel Aviv), Israel, veröffentlichte 2007 sein berühmt gewordenes Buch “Pasque di Sangue” (“Pessachfest des Blutes”). Wichtig: Ariel Toaff ist der Sohn des emeritierten Oberrabbiners von Rom, Elio Toaff. Ariel Toaff erforschte jahrzehntelang das Thema “jüdische Blutmorde”, wobei ihm sehr viel mehr Quellen offenstanden als nichtjüdischen Forschern. Er konnte geheime hebräische Texte auswerten. Toaff gelangte zu dem Forschungsergebnis, “dass es in bestimmten jüdischen Kreisen des Spätmittelalters rituelle Morde an christlichen Kindern gegeben habe. Dabei sei es um magisch-therapeutische Praktiken gegangen.” [7]

Noch sensationeller als die staatsanwaltschaftliche Antwort auf Professor Prantners Enthüllungen, reagierte die Universität in Tel Aviv, an der Professor Toaff lehrt: Die Universität verzichtete auf jegliche Disziplinarmaßnahmen gegen den Professor, da er umfangreiches historisches Material für seine im Buch vorgebrachten Behauptungen vorlegen konnte. “Ein Sprecher der Universität sagte, dass die Universität mit den vorgelegten Materialien, die dem Buch des Professors (Pasque di Sangue oder Blut-Pessach) zugrunde liegen, faktisch befriedigt worden sei.” [8]“ …

LC: Wann wird sich das Judentum für die grausamen Verbrechen in seiner Geschichte vor aller Welt entschuldigen und Buße tun?

… „This information was also later confirmed by the sources close to the investigation, while Paris prosecutor’s office said on Friday it would launch an inquiry into the leak of confidential information to the press.“ …

RT: Paris attacks mastermind boasted how easily he slipped into EU disguised as refugee – report

die Flüchtlingslüge II – Junge Freiheit

erschienen bei Junge Freiheit

Im Sommer erreichte die Asylwelle Europa und vor allem Deutschland mit voller Wucht. Seitdem drängen Hunderttausende Flüchtlinge über die Balkanroute in die Bundesrepublik. JF-TV hat sich auf die Reise gemacht, diesem Strom von den EU-Außengrenzen bis zu seiner Ankunft in Deutschland zu folgen. Die Erkenntnisse, die wir dabei erhielten, haben selbst uns überrascht. Sehen Sie jetzt den zweiten Teil der großen JF-TV-Dokumentation.


Die Flüchtlingslüge – Teil I

Der zweite Teil der großen JF-TV Dokumentation zur Asyl-Krise: Europa von Innen – Die Flüchtlingslüge (Teil 1). Weitere Infos, gratis Aufklärungsbroschüren und Probeabos bekommt Ihr über unsere Themenseite: www.jf.de/asyl

 

Deutsche Mythologie

aus dem Kunstmuseum Hamburg

Mit Dankbarkeit und Genugtuung entsende ich nach sieben Jahren dieses Buch zum zweiten Male in die Öffentlichkeit, und zwar in wesentlich umgearbeiteter Gestalt. Es steckt mehr Fleiß und Mühe darin, als ein flüchtiger Blick von außen vermuten läßt. Fast kein Stein ist unumgewendet geblieben, unnötige Schnörkel und Zierart sind vermieden, eine Menge wissenschaftlich schwer aufrecht zu haltender Vermutungen ist über Bord geworfen; aber der Grund ist tiefer und fester, und die Anordnung des Ganzen, wie ich hoffe, übersichtlicher geworden. Aufs Neue ist das Material, namentlich der Konzilbeschlüsse und Beichtbücher, gewissenhaft geprüft, und die alten Zeugnisse werden nunmehr wohl vollzählig gesammelt sein. Die seit dem ersten Erscheinen veröffentlichte wissenschaftliche Literatur ist nachgetragen, und den beratenden Stimmen der Kritik ist Gehör gegeben. Auf vielfach geäußerten Wunsch ist die alte englische Überlieferung mehr herangezogen, aber nur insoweit, als sich in den Rahmen und Zweck dieser deutschen Mythologie paßte. Die Zahl der Abbildungen ist von 11 auf 21 gewachsen.

Trotz dieser Vermehrung ist der Umfang des Buches nicht nur nicht noch mehr angeschwollen, sondern sogar erheblich vermindert (um rund 100 Seiten). Bei dem Mangel an altem Baustoff war vielfach Material herangezogen, das zwar lieblich anzusehen und gerade von phantasievollen Baumeistern mit besonderer Vorliebe zurecht gehauen und verarbeitet war, aber mit Mythologie in Wirklichkeit nichts zu tun hatte und die ruhige Einfachheit und schlichte Wahrheit des Gesamtbaus beeinträchtigte. Dieses Material habe ich nach schmerzlichem inneren Kampfe geglaubt nicht mehr verwenden zu dürfen. Bei den Abschnitten über Seelen- und Dämonenglauben, die sich im wesentlichen sicherer fundamentieren laßen, als die über den Götterglauben, war größere Knappheit und eine geringere Anzahl von Beispielen möglich, und auch sonst konnte manches kürzer gefaßt werden. Völlig unverändert sind nur wenige Seiten gehliehen, auch wenn nur eine Wendung schärfer, eine Ansicht vorsichtiger formuliert ist. Ein leichterer und schnellerer Überblick ist auch dadurch erreicht, daß die rein erzählenden und erläuternden Belege mit kleinerer Schrift gedruckt sind.

Mögen die alten Gönner dem Buche auch in seiner veränderten Gestalt treu bleiben, und möge es ihm auch fernerhin gelingen, neue Freunde für unsere Vorzeit zu werben und zu gewinnen!

Torgau (Elbe). Ostern 1906.

Text aus dem Buch: Deutsche mythologie in gemeinverständlicher darstellung (1906), Author: Paul Herrmann.

Das Buch kann hier herunter geladen werden.

Die einzelnen Kapitel des Buches:
Deutsche Mythologie – Seelenglaube und Naturverehrung
Deutsche Mythologie – Der Seelenglaube
Deutsche Mythologie – Die Seele als Atem, Dunst, Nebel, Schatten, Feuer, Licht und Blut
Deutsche Mythologie – Die Seele in Tiergestalt
Deutsche Mythologie – Die Seele in Menschengestalt
Deutsche Mythologie – Der Aufenthaltsort der Seelen
Deutsche Mythologie – Der Seelenkultus
Deutsche Mythologie – Zauberei und Hexerei
Deutsche Mythologie – Der Maren- oder Alpglaube
Deutsche Mythologie – Schicksalsgeister
Deutsche Mythologie – Der Mütter- und Matronenkultus
Deutsche Mythologie – Naturverehrung
Deutsche Mythologie – Naturerscheinungen in Tiergestalt
Deutsche Mythologie – Die elfischen Geister – Elfen und Wichte
Deutsche Mythologie – Die elfischen Geister – Zwerge
Deutsche Mythologie – Die elfischen Geister – Hausgeister
Deutsche Mythologie – Die elfischen Geister – Wassergeister
Deutsche Mythologie – Die elfischen Geister – Waldgeister
Deutsche Mythologie – Die elfischen Geister – Feldgeister
Deutsche Mythologie – Die Riesen – Name und Art der Riesen
Deutsche Mythologie – Die Riesen – Luftriesen
Deutsche Mythologie – Die Riesen – Berg- und Waldriesen
Deutsche Mythologie – Die Riesen – Wasserriesen
Deutsche Mythologie – Der Götterglaube
Deutsche Mythologie – Name und Zahl der Götter
Deutsche Mythologie – Mythenansätze und Mythenkreise
Deutsche Mythologie – Mythenansätze und Mythenkreise – Der Feuergott
Deutsche Mythologie – Mythenkreise – Licht und Finsternis. Gestirnmythen.
Deutsche Mythologie – Die einzelnen Götter – Tius
Deutsche Mythologie – Die einzelnen Götter – Foseti
Deutsche Mythologie – Die einzelnen Götter – Wodan
Deutsche Mythologie – Die einzelnen Götter – Donar
Deutsche Mythologie – Die einzelnen Götter – Balder
Deutsche Mythologie – Die einzelnen Götter – Deus Requalivahanus
Deutsche Mythologie – Die Göttinnen
Deutsche Mythologie – Die Mutter Erde
Deutsche Mythologie – Die Göttinnen – Nerthus
Deutsche Mythologie – Die Göttinnen – Nehalennia
Deutsche Mythologie – Die Göttinnen – Tanfana
Deutsche Mythologie – Die Göttinnen – Hludana
Deutsche Mythologie – Die Göttinnen – Haeva
Deutsche Mythologie – Die himmlischen Göttinnen – Frija
Deutsche Mythologie – Die himmlischen Göttinnen – Ostara
Deutsche Mythologie – Die himmlischen Göttinnen – Baduhenna
Deutsche Mythologie – Die himmlischen Göttinnen – Walküren
Deutsche Mythologie – Die himmlischen Göttinnen – Schwanjungfrauen
Deutsche Mythologie – Der Kultus
Deutsche Mythologie – Der Kultus – Gottesdienst, Gebet und Opfer
Deutsche Mythologie – Der Kultus – Opferspeise
Deutsche Mythologie – Der Kultus – Opferfeuer
Deutsche Mythologie – Der Kultus – Der Götterdienst im Wirtschaftsverbande
Deutsche Mythologie – Der Kultus – Der Götterdienst itn Staatsverbande
Deutsche Mythologie – Der Kultus – Der Götterdienst im Kriege
Deutsche Mythologie – Der Kultus – Der Götterdienst des Einzelnen im täglichen Leben
Deutsche Mythologie – Das Priesterwesen
Deutsche Mythologie – Wahrsagerinnen und Priesterinnen
Deutsche Mythologie – Das Erforschen der Zukunft
Deutsche Mythologie – Ort der Götterverehrung
Deutsche Mythologie – Tempel
Deutsche Mythologie – Tempelfrieden
Deutsche Mythologie – Tempelschatz
Deutsche Mythologie – Götterbilder
Deutsche Mythologie – Vorstellungen vom Anfang und Ende der Welt
Deutsche Mythologie – Vorstellungen vom Anfang und Ende der Welt – Der Anfang der Welt
Deutsche Mythologie – Vorstellungen vom Anfang und Ende der Welt – Die Einrichtung der Welt
Deutsche Mythologie – Vorstellungen vom Anfang und Ende der Welt – Das Ende der Welt

Auch interessant:
Das nordische Herz
Der Deutschenhass
Der indische Idealismus
Der Krieg
Der Tod und die Maske
Die Entdeckung Amerikas durch die Nordgermanen
Die Venus in der italienischen Malerei
Die Weltkarikatur in der Völkerverhetzung
Die Villa der Mysterien in Pompei

Deutsche Mythologie weiterlesen