Israelis: Warum die Deutschen Idioten sind?!

erschienen bei netzplanet

Der Zeitungsartikel der Tageszeitung „Israelische Nachrichten“ stammt zwar aus dem Jahr 1992, aber schon damals wussten die Israelis wie es um unser Land bestellt ist nebst der unbegreiflichen Dummheit der Deutschen, die klaglos ihr eigenes Hausrecht den Zuwanderern übergeben, tatenlos zusehen, wie Millionen Ausländer nach Deutschland strömen und Abermilliarden DM ins Ausland fließen. Wir sind Idioten, da haben die Israelis, gänzlich Recht. Anscheinend mangelt es bei den Deutschen an Intelligenz, dass sie ihre Dämlichkeit nicht bemerken.

10 Gedanken zu „Israelis: Warum die Deutschen Idioten sind?!

  1. Die einzigen Vollidioten sind die, die die Deutschen für Idioten halten.

    Vollidioten sind die, die

    *Geduld für Schwäche halten
    *IQ für Klugheit halten
    *Gutgläubigkeit für Dummheit halten
    *Friedfertigkeit für Feigheit halten
    usw.
    und zu guter letzt
    *Zivilisation für Kultur halten

  2. Was will uns der Autor sagen? DIE Deutschen fühlen sich jetzt wie DIE Holocaust-Juden ? Verfolgt, bedrängt, in der Gefahr ausgerottet zu werden ?

  3. Natürlich ist der Deutsche aus der Perspektive des Autoren obigen Artikels ein Idiot.

    Aus der Perspektive eines Deutschen heraus aber ist der Autor obigen Artikels ein Idiot.

    Denn was der Autor obigen Artikels nicht begreift, ist, dass dem Deutschen das Leben so lieb und gleichwertig ist wie der Tod.

    Dann sollen sie das deutsche Volk doch ausrotten, durch die Migrationswaffe oder durch Nichtforpflanzung, in Folge durch Überalterung, und durch andere Schliche und Überlegenheitsdünkel vernichten.

    Wen interessiert das? Das deutsche Volk in seinem sozialen Kollektiv wird auf einem anderen Planeten oder Stern Fuß fassen und sich fortentwickeln als gebendes Wesen in der Notwendigkeit des schöpferischen Universums.

    Wenn man uns hier also nicht will, gehen wir woanders hin! Denn wir sind berufen und ihr seit nicht auserwählt.

    -Und eines darf angemerkt sein: Mit Vollidioten hat DAS DEUTSCHE VOLK es noch nie wirklich gerne zu tun gehabt.

    1. Gewisse „Kräfte“ waren immer schon drauf aus den Amalek los zu werden. Kaum ein Deutscher weiß in seiner Gutmütigkeit, daß er ein Amalek ist und auf nimmer wieder sehen verschwinden soll.

      Ich merke aber schon, daß viele Deutsche irgendwie extremistisch drauf sind. Wie brav sie jetzt Willkommenskultur spielen und sich auf den eiern rum tanzen lassen, daß ist doch nicht normal.

      Man kann Willkommen und Präferenzen doch nicht erzwingen. Auch ist es in Ordnung sich abzugrenzen solange das geht.

      Es wird immer Übermenschliches von uns verlangt und das ist das Schlimme.

      Ehrlich gesagt, ich würde zu gerne wissen, wieviele Frauen in Deutschland von Fremden im Vergleich zu Deutschen vergewaltigt werden. Man findet nichts im Internet.

  4. Pingback: Natürlich ist der Deutsche aus der Perspektive des Autoren obigen Artikels ein Idiot. | Kommentararchiv & Kunstgalerien
  5. Erstmal liebe @Fa zeigt doch nur die befohlene Presse diese Propaganda weil die Realität ausgeblendet wird . In den Leserkommentaren ,dort wo überhaupt noch möglich , siehts dann etwas anders aus .

    @Hans
    Wen interessiert das? Das deutsche Volk in seinem sozialen Kollektiv wird auf einem anderen Planeten oder Stern Fuß fassen und sich fortentwickeln als gebendes Wesen in der Notwendigkeit des schöpferischen Universums.

    Wow ,ich komm mit !!
    Wo startet die Rakete ? Lach …..

    Momentan leben wir als das Pack in Packistan .
    Wir sind nun Packistanis ……….. etwas Ironie in diesen Zeiten muß sein .

    1. unterschreib ich
      Grüß Euch alle – freut mich, daß die Kommentare wieder laufen. Dafür machen wir es ja. Bisschen Mitarbeit alter Degen ist auch immer willkommen. Entschuldigt die wenige Zeit, die ich selbst in Form von Text einbringe. Aber Hauptsache wir haben uns, oder?
      Gute Woche allen.
      PS: so ein Job nach langer Arbeitslosigkeit (meinereiner) ordnet vieles gnadenlos…

  6. Das ist aber sehr sehr Böse, wenn die Sieger, die Besiegten, auch noch verspotten und sich, über die Entrechteten und Geknechteten, auch noch.Lustig zumachen
    Wie heißt es doch: Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung
    Wenn sie im Armageddon, gegen uns Menschen verloren haben, werden wie sie mit unserer Menschlichkeit behandeln, weil als Menschen können wir gar nicht anders handeln, selbst wenn es uns zum Nachteil gereicht. Wir wollen nicht auf ihr Niveau absinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.