Links/Rechts 8.8.15

sc stenin ria.

… „Laut Augenzeugenangaben gab es nach dem Rückzug der ukrainischen Militärtechnik aus diesem Gebiet auf der Straße zwischen Dmitrowka und Sneschnoje rund 20 beschossene und ausgebrannte Autos. Die meisten von ihnen gehörten friedlichen Einwohnern. Bis heute sind die Namen aller Opfer dieses Beschusses unbekannt.“ …

sputnik: Augenzeugen über den Hinterhalt, in den Andrej Stenin vor seinem Tod geriet

… „Die „Rothschild-Bank of Greece“, Griechenlands private Notenbank “ …

globalfire: Der Verrat des Alexis Tsipras

… „Stellt Euch vor….“ …

LC: Höchste Zeit, die Gesinnungspolizisten in ihre Schranken zu weisen.

… „Video“ …

LC: Schwere Ausschreitungen von muslimischen Asylanten in Paris – Mainstream schweigt!

… „Die meisten Opfer der beiden Schläge waren Zivilisten. Bisher ist es das einzige Mal in der ganzen Geschichte der Menschheit, dass die Atomwaffe zu Kampfzwecken eingesetzt wurde.“ …

sputnik: Enkel von Präsident Truman: USA werden sich nie für Hiroshima entschuldigen

… „Wie es der Zufall so wollte, wartete etwa um dieselbe Zeit auf der Luftwaffenbasis Omura 15 Kilometer nördlich von Nagasaki schon wieder der Kampfpilot Minoru Honda mit seiner Shiden-Kai-Staffel auf den Einsatzbefehl – jener Pilot, der drei Tage zuvor das Bombardement auf Hiroshima miterlebt hatte:“ …

kopp: Hiroshima und Nagasaki: Japaner winkten Atombomber durch

4 Gedanken zu „Links/Rechts 8.8.15

  1. zu dem Hochverrat des Alexis Tsipras.
    Nun ich denke, dass der Mann von vornherein auf die zu erwartende Situation reingesetzt werden. Er sollte Hoffenung wecken und die Energien, die Wut der Griechen als schon vorher geschaffene Antithese in die von den Weltverschwörern gewünschte Bahn lenken.
    Immerhin hat er nicht nur das Gegenteil nun getan, von dem was er vorher versprochen hat, nein er hat die Griechen sogar darüber abstimmen lassen und dieses Votum vorangetrieben und obwohl er dies so gewünscht hatte im Ergebnis, dann das Gegenteil ausgeführt und sogar noch darüber hinaus.
    Es gibt also keine größere Möglichkeit der Verhöhnung des Volks und deren Rechte und der offenkundgien Politkriminalität.
    Nun Tsipras ist aus einer reichen Familie, sogar sehr reich. Ob er wirklich Grieche ist, weiß ich nicht. Das Netz ist über echte Herkunftsangaben von Tsipras Eltern wie leergegefegt und gesäubert.
    Nun der erste Gedanke, den ich hatte, als ihn das erste Mal sah, war: Dem würde ich nie und nimmer über den Weg trauen.
    Und das hat sich bestätigt….

    und hier mal Bilder aus Paris im Chaos, unberichtet natürlich von den allierten Lizensmedien:
    Muslime zünden Paris an:
    http://lupocattivoblog.com/2015/08/07/schwere-ausschreitungen-von-muslimischen-asylanten-in-paris-mainstream-schweigt/

    Hier klare Ausführungen von Dr. Kretschmar zu skurilen Ausführungen von Zeitzeugen und welche zur juristischen Offenkundigkeit der BRD gehören.
    http://lupocattivoblog.com/2015/08/07/in-auschwitz-geboren-schon-als-foetus-gequaelt/

    Naja, Medien die Atombombenüberlebende der d r i t t e n Generation vorstellen können und die Kapitalation der Wehrmacht als Kapitualation darlegen, oder sagar das Ende der Kampfhandlungen und den faktische Waffenstillstand der seither besteht, als Ende des Krieges…na von solchen Medien kann man keine Untergrenze an Schwachsinn erwarten.
    Durchaus erheiternd finde ich allerdings, dass den Medien, die bisher glaubten jeden Mist ungestraft erzählen zu können, nun ebenfalls bewusst wird, dass sie die Rechtsaufarbeitung erwartet, der sie wie die BRD-Politk etc. unterliegen.
    Tja Leute, da hättet ihr mal lieber euch ans Völkerrecht und geltende Staatsrecht gehalten kann ich da nur sagen. Denn führt kei Weg dran vorbei.

  2. „Herr Joé Chamberlain besucht Südafrika.“ Ein farbiges ganzseitiges „Petit-Journal“ – Bild über den völkerbefreienden Schutz der kleineren Nationen – in der Praxis.

    Italienische Karikatur noch von 1915! Der Engländer: „Kräftig, Verbündete! Ich will ihm die Spitze abbrechen; den Nagel hab ich mir in den Kopf gesetzt.“ Die Alliierten: „Daß du ihm die Spitze abbrechen willst, ist schon wahr, aber den Nagel kriegen wir in den Kopf!“ (Altilo, 28. II. 15)

    England im Konzentrationslager. Das Bild ist im Original noch viel wirksamer, weil noch eine Rotplatte verwendet ist: die Welt steht in Blut und Flammen und der Engländer wie der Teufel selber darin. (Französ. Karikatur von Kapka.)

    Die englische Menschlichkeit in Süd-Afrika. Die elektrisch geladenen Drähte um die Gefangenenlager. Von Jean Veber. (Assiette au beurre 1901, 26.)

    Die englische Kröte, welche die Besiegten zerdrückt. Unterschrift eine Stelle aus einem Bericht Lord Kitcheners: „Ich kann sagen, daß der Krieg in Transvaal nun beendet ist. Das Land ist ruhig, und ich habe das erreicht, indem ich alles Blutvergießen vermied. Die Konzentrationslager, in denen ich die Frauen und Kinder vereinigt habe, vollenden schnell ihr friedenbringendes Werk.“ (Zeichnung von Jean Veber, Assiette au beurre 28. 9. 1901.)

    http://kunstmuseum-hamburg.de/die-weltkarikatur-in-der-voelkerverhetzung-was-sie-aussagt-und-was-sie-verraet-teil-3/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.