Links/Rechts 21.7.15

dollnstein dach1.

jo in eigener Sache:

Die DDOS-Attacke seit ca. 16. Juli wurde/wird nach Meldung beim deutschen Provider lt. dessen Hotline in einer speziellen Abteilung bekämpft, der Server lt. Aussage umgezogen… – doch es besserte sich tagelang nichts. So gehe ich davon aus, daß da manches im Dunkeln liegt… Ein baldiger Umzug in neutrale Gewässer ist geplant und besprochen. Mal sehen, ob es klappt. Bis dahin Bitte um Geduld. Der kritisch/satirische Muslim-„Hetz“-Artikel hat offenbar starke Sicherungen ausgelöst…

.

… „Falls die Informationen über die Lieferung von S-400-Raketen bestätigt werden, dann wäre bzw. ist Algerien der erste ausländische Käufer dieser Waffen.“ …

sputnik: Bilder von russischen S-400-Raketen in Algerien aufgetaucht

… „„Was die kriminelle Untersuchung angeht, so ermittelt das gemeinsame Team weiter“, bestätigte Vize-Außenministerin Jelena Serkal in Kiew. „Die Ermittlungen laufen unter Ausschluss der Öffentlichkeit und sind vertraulich. Die Ergebnisse werden nicht an die Öffentlichkeit getragen werden.““ …

sputnik: Ukraine: Schuldige an MH17-Abschuss werden im Geheimen ermittelt

… „„Die Einführung des Gold- und Silberdinars zeugt eher vom Mangel an Währung als davon, dass er (der Dinar) als Valuta eine beträchtliche Unterstützung darstellen kann.““ …

sputnik: Experte: IS wegen mangelnder Finanzierung nur noch 30.000 Mann stark

… „Angesichts der iranischen Vorgeschichte in Sachen Aggression macht dieser doppelte Hauptgewinn – garantierter Zugang zu einem atomaren Arsenal und ein Topf voll Geld, mit dem man seinen aggressiven Kurs fortsetzen kann – die Gefahr eines Kriegs, sogar eines Atomkriegs, deutlich größer.

… Genau wie die US-Regierung sind auch die Iraner bekannt dafür, ganz unverhohlen zu lügen. Selbst bei den jetzt abgeschlossenen Verhandlungen wurden sie beim Lügen erwischt.

 … Ich bin sehr proisraelisch eingestellt, …“ …

kopp: Warum Israel den Iran bombardieren wird

… „Aus diesen Gründen, die auf historischen Tatsachen  beruhen, können wir mit Sicherheit behaupten, das ohne deutsches Uran und ohne die deutsche Zünder vor 1946 keine Atombomben hätten gebaut werden können.“ …

politaia: Die Rolle Deutschlands beim Bau der A-Bombe

… „Der Bodenbelag soll stabiler, leichter und günstiger sein als heutiger Asphalt. Als Rohstoff soll der Plastik-Müll aus den Ozeanen wiederverwendet werden. “ …

DWN: Stabiler als Asphalt: Straßen aus Plastik-Müll

 .


.

5 Gedanken zu „Links/Rechts 21.7.15

  1. Außer der Panikmache kann ich kein logisches Moment erkennen, warum Israel den Iran bombardieren sollte. -Und Israel hat in der Geschichte seines Daseins noch niemals unlogisch gehandelt-. Insofern ist der Artikel von M.S. Müll -und eben reine Panikmache.

    Und man mag den Netanjahu zu Recht für einen Idioten halten, aber den kleinen Landstreifen am Mittelmeer wird auch der nicht opfern dürfen, um seiner großen Schnauze gerecht zu werden, sondern da stehen dann doch strategische Momente größerer Art dagegen; und der Schwanz wedelt nicht mehr mit dem Hund. Die UN hat es einstimmig abgesegnet: Israel ist raus!

    Und das ist durchaus als ein historisches Faktum zu würdigen! (Oder als Obamas Rache an Netanjahu)

  2. Die Protokolle weisen nebenher darauf hin, dass Israel eines Tages nicht mehr gebraucht – und fallen gelassen wird. Das ist der Moment (lt. Protokoll) kurz bevor die Weltherrschaft angetreten wird. Und es ist für „sie“ der Moment des Scheiterns. Um das zu erkennen, muss man nur das 24. Protokoll aufmerksam durchlesen.

  3. Hans mein Igel und Wetekamp, richtig, der Name Israel muss verschwinden, es soll anders heissen, zusammen leben mit den Palästinensern. Israel braucht der Iran nur als Bösewicht, damit haben sie eine „Bedrohung“ und brauchen gratis Waffen und Geld aus USA, Deutschland und andere Länder. Wegen Atomwaffen, Israel besitzt selbst Atomwaffen, zeigte aber die Finger auf den Iran. Wer glaubt schon, dass der Iran Israel mit Atombomben vernichtet. Zwar anerkennt der Iran Israel nicht, aber Israel selbst anerkennt Palästina nicht und hält die Menschen dort im Freiluftgefängnis. Sie zerstörten und töteten seit Jahren das palästinensische Volk, raubten ihr Land, vertreiben sie, aber die Welt schweigt. Ich denke, die Welt hat genug. Immer mehr Staaten haben Palästina als Staat anerkennt. Was die Zukunft bringt, werden wir sehen, ich habe gute Hoffnung…… Das Böse ist am Ende….

  4. Ist Deutschland gemäß Verfassung ein Einwanderungsland?

    Nur das ist die Frage!
    Ob in Praxis Galgenvögel einer politisch-medialen Nomenklatura Verfassungsbruch begehen ist bei dieser Frage erst einmal nicht von Bedeutung.

    Das schwätzen von Deutschland als ein Einwanderungsland & Deutschland zu einem Einwanderungsland zu machen ist Verfassungsbruch!

    Solidarität mit Afrika und anderswo: Raus aus der NATO!
    http://rotefahne.eu/2013/10/solidaritaet-mit-afrika-und-anderswo-raus-aus-der-nato/
    „Weder die Weimarer Verfassung, noch das Grundgesetz der BRD oder die Verfassung der DDR weisen Deutschland als Einwanderungsland aus. Soweit die formale Historie.
    Wer also Deutschland zum Einwanderungsland machen möchte, ist gehalten, das Votum des deutschen Volkes einzuholen.“

    Wartet der Galgen am Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) oder darf es französisch Cour pénale internationale (CPI) die Guillotine sein?

    Angela Merkel sieht Deutschland als Einwanderungsland
    ***.faz.net › Politik › Ausland › Europa
    01.06.2015 – Was alle ahnten, aber nicht zu sagen wagten – Bundeskanzlerin Merkel hat es jetzt gesagt: Deutschland ist ein Einwanderungsland. Zeugen …

    Deutschland ist zweitbeliebtestes Einwanderungsland
    ***.welt.de › Wirtschaft
    20.05.2014 – Spektakulärer Boom“: Deutschland liegt im OECD-Zuwanderungsranking erstmals an zweiter Stelle direkt hinter den USA. Erst danach folgen …

    Gutachten: Deutschland ist ein Einwanderungsland
    ***.handelsblatt.com/…/deutschland/…deutschland-ist-ein-einwanderun…
    12.04.2013 – Laut einem Gutachten deutscher Migrationsstiftungen ist Deutschland zu einem Einwanderungsland geworden. Demnach ist ein Großteil der …

  5. … Halberstadt … welche Form des Widerstandes … Die Frage Cui bono?

    20. Juli 2015, 10:02 Uhr
    Halberstadt
    Jugendliche werfen Steine auf Helfer vor Flüchtlingsheim
    http://www.sueddeutsche.de/politik/halberstadt-jugendliche-werfen-steine-auf-helfer-vor-fluechtlingsheim-1.2573834

    „Angriff auf DRK-Mitarbeiter in Sachsen-Anhalt

    Sechs Jugendliche haben am Sonntag an einer Flüchtlingsunterkunft in Halberstadt in Sachsen-Anhalt Steine auf Helfer des Deutschen Roten Kreuzes geschleudert. Dabei wurde eine 20-jährige Helferin an der Wange getroffen und leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Zudem sei mehrfach „Ausländer raus“ skandiert worden.
    Das DRK hatte Zelte neben einer Sporthalle aufgebaut, in der Asylsuchende untergebracht sind. Die Polizei konnte noch vor Ort einen 15-jährigen mutmaßlichen Steinewerfer fassen.“

    Möglicherweise ein 15-jähriges Kind welches nicht mehr die Turnhalle in Halberstadt nutzen darf?
    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/bild374530_v-teaserTop_zc-11a84362.jpg?version=13940
    Wir wissen es nicht.
    Und Steinewerfer, dies assoziiert Joschka Fischer Pflastersteine werfend.
    Aber „an der Wange getroffen und leicht verletzt“ spricht eher für erbsengroßes Kieselchen.

    Und noch einmal …

    Versuchter Steinwurf auf Flüchtlingsunterkunft Zivilcourage verhindert neuen Angriff in Halberstadt
    http://www.mdr.de/nachrichten/angriffsversuch-auf-fluechtlingsunterkunft-halberstadt100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    Witzig … „jungen Männern aus Halberstadt im Alter von 19, 23 und 26“ … die Burschen sollten sich fragen, wer als falscher Anheizer einen Nebenjob beim LKA, LfV oder sonstigem hat.

    Brecht empfiehlt: Wählen Sie sich ein anderes Volk … und unsere Bonzen tun dementsprechend.

    Ein Diskurs zur Frage der Form des Widerstandes sollte dringend geführt werden.
    Es ist doch wohl absolut verfehlt sich von einer amoralisch-kriegshetzenden Nomenklatura den Vorwurf einer „Volksverhetzung“ anheften zu lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.