Menschen kann man belügen, Tiere nicht!

von H.-P Schröder

.

Tiere können nicht sprechen

http://www.abendblatt.de/region/article205287231/Angela-Merkel-und-ihr-grosses-Herz-fuer-Tiere.html
Hamburger Abendblatt:“ Merkel ist Patentante von Brillenpinguin „Helmut“. Doch ihr Verhältnis scheint angespannt zu sein, denn bei einem Besuch im Zoo Hannover 2003 verkroch sich der scheue Vogel in seiner Höhle und verschmähte selbst die angebotenen Fische der CDU-Chefin.“

.

6 Gedanken zu „Menschen kann man belügen, Tiere nicht!

  1. Das ist so leider nicht haltbar als Behauptung. Tiere lassen sich auch belügen.

    Und das Merkel ist nach der Objektivität des möglichen deutschen Sachverstandes ein Tier und eben kein Mensch.

  2. „Dazu gehören natürlich auch die Verbrechen gegen die Gedankenfreiheit zur Erzwingung von Geschichtslügen und die massenhafte Verfolgung von Menschen, die die Wahrheit öffentlich sagen. Dazu gehören die System-Mord-Verbrechen, die unter dem Namen NSU [1] bekannt wurden sowie das Oktoberfest-Attentat des BND, um nur wenige herausragende Beispiele zu erwähnen.[2]“

    „Weil die griechische Regierung weiß, welche Ziele Merkel verfolgt und wen Frau Merkel in Wirklichkeit mit diesen Milliarden bzw. Billionen bedienen will, ist in Athen allen Beteiligten klar, dass das Geld am Ende fließen wird, ohne dass Griechenland überhaupt etwas zurückzahlen muss. Das wurde ja bisher auch schon praktiziert. Jedes neue Hilfsprogramm war nur dazu da, die an Griechenland vorher ausgelegten Gelder in die Rückzahlung fließen lassen zu können. Und so werden die Summen immer höher. Das war auch der Grund, warum der griechische Finanzminister in London über Merkel spottete, dass sie Ende auf jeden Fall bezahlen wird“

    http://globalfire.tv/nj/15de/politik/11nja_imt_fuer_die_brd-hauptverantwortlichen.htm

    1. man könnte auch sagen, wenn der Mensch sich so offensichtlich betrügen lässt, wird er zum Schaf, also zum Tier. In dem er gerade die Mittel nicht einsetzt, die ihn als Menschen auszeichnen.

  3. So eine Verhandlungsposition der Griechen ist ja erfolgversprechender als die des schreienden Kindes am Quengelregal vor der Supermarktkasse! Man wird Ihnen die „Hilfe“ schon aufdrängeln, denn Obimbo hat befohlen, Athen auf keinen Fall ziehen zu lassen! Also alles geschenkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.