Links/Rechts 4.6.15

moloch.

… „Wir hatten auch diesen Gefangenen Nikolai Surmenko aus Kherson, ich habe viel mit seiner Mutter gesprochen. Er ist ein Tschernobyl-Kind, ziemlich krank, hatte Diabetes und war nur 1 Meter 50 groß – sie zeigt die Höhe mit der Hand.“ …

saker: „Lauf weg, lauf!“

… „Die Konzepte von Recht und Gerechtigkeit, von Macht und Machtbeschränkung sind zeitlos. Die Gewaltenteilung zwischen Regierung, Parlament und Rechtsprechung war im Kaiserreich verwirklicht, dagegen waren die Demokraten und Sozialisten der vergangenen hundert Jahre rückschrittlich. Die Freiheit der Bürger, das Recht, nach eigener Fasson selig zu werden, sind keine neuen Konzepte, sie sind derzeit eingeschränkt. Ein Staat, der sich möglichst heraushält, ist kein neuer Gedanke. Das alles ist nicht gestrig oder gar vorgestrig, das alles ist zeitlos modern.“ …

Michael Winkler: Was wäre gewesen?

… „Morales ordnete sofort umfangreiche Maßnahmen an, denn für ihn standen immer seine Landsleute im Vordergrund. Es kam zu wichtigen Änderungen in der Gesundheits- und Bildungspolitik und auch eine umfassende Agrarreform wurde eingeleitet. Somit rettete er tausenden Cocabauern ihre Existenz und wendete eine große Hungersnot ab.“ …

LC: Coca ist keine DROGE – Der “Coca-Bauer” Evo Morales und die Coca-Pflanze

… „„Unsere Gegensanktionen betreffen Beamte, die den Staatsstreich in der Ukraine besonders aktiv unterstützt haben, nach dem die Verfolgung und Diskriminierung der Russen in der Ukraine begonnen hatte.““ …

Gegenmeinung: Klare Worte des russischen Außenministers Sergej Lawrow warum 89 EU-Politikern die Einreise nach Russland untersagt ist

… „Längst erhärtet sich ja der Verdacht, daß Politik und Medien als fünfte Kolonne den Widerstand gegen das angebliche Vorhaben, Millionen Afrikaner und Asiaten hereinzuholen, mit an die Mehrheit gerichteten Gewissensappellen und moralischem Druck schwächen sollen.“ …

hmk: Es kommen nicht nur Flüchtlinge. Dafür immer mehr.

Kommentar Waffenstudent: https://helmutmueller.wordpress.com/2015/06/03/es-kommen-nicht-nur-fluchtlinge-dafur-immer-mehr/#comment-2327

homment: Liste: Diese Journalisten sind in der „Atlantikbrücke“ Mitglied

ard: Ominöse Störungen beim Flugradar Das Rätsel von Pardubice

blameblocker: Jade Helm. Walmart-Schliessungen. Vorbereitung auf Ausnahmezustand?

sciencefiles: Grundrechte-Domino: Eines nach dem anderen fällt Grünen zum Opfer

2 Gedanken zu „Links/Rechts 4.6.15

  1. Wer einmal bei der Polizei in das Gespräch kommt; da pinkeln die meißten sich schon in die Hose. Weil die vollgepinkelten Hosen denken immer an den allmächtigen Staat -und vergessen die Macht des Volkes: im Grunde ist das die Angst vor der eigenen Courage. Na Bravo. Und wo sind die Vaterlandsverteidiger?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.