Links/Rechts 30.6.15

screenshot sputnik
screenshot sputnik

.

… „Bilderstrecke“ …

sputnik: Ukrainische Armee beschießt Wohnviertel in Donezk

… „Nach Angaben des Unternehmens sind nahezu 20 Geschosse auf das Gelände der Kläranlage abgefeuert worden…. Seit Ausbruch des bewaffneten Konfliktes im Donbass wurde die Kläranlage mehrmals beschossen. „In diesem Zeitraum wurden praktisch alle  Einrichtungen beschädigt“, sagte der Pressedienst. Das technische Personal, das hauptsächlich aus Frauen bestehe, sei wegen des andauernden  Beschusses gezwungen, sich täglich in einem Schutzraum zu verschanzen.“ …

sputnik: Beschuss in Donezk: Kläranlage zerstört – halbe Million Einwohner ohne Wasser

… „dann könnte das fernere Ziel so aussehen, wie Henry Paul im Contra-Magazin.com es vermutet. Erst muß „Europa mental, psychosozial, wirtschaftlich, sozial und bevölkerungsmäßig“ zerstört werden. Auf Grund des ausbrechenden Chaos würde Europa dann „ bis zum Kaukasus zwangsvereinigt“ werden können und „als US-Annexion hilflos bis abgewürgt“ für die USA in einen neuen, großen Krieg ziehen müssen.“ …

hmk: „Halten Sie den Mund und setzen sie sich Frau Merkel!“

… „Nun war aber der syrische Außenminister Walid al Moualem am Montag in Moskau und sagte auf einer Pressekonferenz, die im Fernsehen gesendet wurde, dass Putin ihm politische, ökonomische und militärische Hilfe versprochen habe.
Außerdem haben sowohl Russland als auch China erneut erklärt, dass sie keine US-Aggression gegen Syrien dulden würden“ …

einartysken: RUSSLAND verspricht Syrien ökonomische und militärische Hilfe

… „„Sobald die Pipeline fertig ist, kann praktisch der gesamte Osten Europas vollständig aus dem Gas-Bild verschwinden. Es wird keineNotwendigkeit mehr geben, das Gas durch die Ukraine, Polen, Rumänien, Belarus, Ungarn oder die Slovakei zu leiten.“ “ …

einartysken: Putin hat Obama baff gemacht – wieder einmal

… „Ab dem 1. Juli gelten einige wichtige neue Vorschriften und Gesetze. Die sollten Verbraucher kennen, bevor sie in die Sommerpause gehen. Besonders Eltern, Rentner und Sparer.“ …

valk: Das ändert sich am 1. Juli für die Deutschen

 

3 Gedanken zu „Links/Rechts 30.6.15

  1. Na, Prost: US-Firma (Goldman Sachs) führt die Auszählung des Griechenland-Referendums aus

    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/07/na-prost-us-firma-goldman-sachs-fuhrt.html

    (Redaktion) Meldung von Christoph Hoerstel: Griechenlands Abstimmungen und Wahlen werden von einer US-Firma mit engster Goldman-Sachs-Verbindung durchgeführt: Die Firma Singular Logic ist in Business Software und Regierungsaufträgen bis hin zu geheimhaltungspflichtigen Aufträgen aus dem Verteidigungsministerium und im NATO-Rahmen bestens im Geschäft – und bearbeitet im Auftrag des Innenministeriums auch Wahlen.

    Lieb Vaterland, magst ruhig sein … dann ist ja alles geritzt. Wenn Goldman Sachs mit im Boot ist, dann braucht sich niemand mehr Gedanken darum zu machen, wie die Volksabstimmung wohl ausgehen wird. Nämlich so, wie sich Goldman Sachs das wünscht.

    Die Firma „SIngularlogic“ sitzt in Athen. Ausweislich eigener Internetseite ist sie auch befähigt, Wahlen zu organisieren und die Auszählung vorzunehmen.
    Sie gehört zur MARFIN Investment Group (Screenshot, siehe gelbe Markierung weiter unten)

    Am 18. Dezember 2014, als sich abzeichnete, daß Syriza die Regierung übernehmen könnte, kaufte die US-Investmentfirma KKR die Singular Logic-Mutterfirma MIG.

    Die Führungsspitze von KKR arbeitet zusammen mit Goldman Sachs (und anderen). Goldman Sachs – genauer gesagt, Mario Draghi – hat damals Griechenlands Bilanzen so … optimiert (!), daß das damals schon arg defizitäre und wirtschaftsschwache Griechenland seinen Einzug in die Eurogruppe schaffte. Die Verbindungen zwischen KKR und Goldman Sachs sind sogar schon in Wikipedia aufgeführt und auch

    Quelle und weiter: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.com/2015/07/na-prost-us-firma-goldman-sachs-fuhrt.html

  2. Was stinkt an Varoufakis und dem ganzen Griechenland-Schlamassel?
    http://einarschlereth.blogspot.de/2015/07/was-stinkt-varoufakis-und-dem-ganzen.html?showComment=1436035720161#c7492680879338644215

    F. William Engdahl
    2. Juli 2015

    Irgendetwas stinkt am griechischen Finanzminister und dem ganzen Griechenland-Schlamassel, der sich seit der Wahl der nominell pro-griechischen Syriza-Partei im Januar entwickelt hat. Ich komme zögerlich zu dem Schluss, dass Varoufakis keinesfalls der Champion der unglücklichen Griechen, sondern vielmehr Teil eines viel größeren und sehr schmutzigen Spiels ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.