Links/Rechts 27.5.15

strelkow mosgowoj.

… „Heute habe ich fast einen ganzen Trupp verloren… die Jungs wurden von den Panzern schlicht überrollt. Sie liessen uns nicht einmal die Toten einsammeln, und die Verwundeten – wurden von der Nationalgarde erledigt. Nach all dem bin ich selbst halb tot. Aber ich schwöre! Wenn ich am Leben bleibe, werde ich die, die mit den Leben der Leute Geld machen, die für die Wahrheit sterben, leiden machen!!!

Alexej Mosgowoj“

Innerhalb einer halben Stunde gab es zwei „großzügige“ Angebote – Verhaftung und völlige Auslöschung… im Falle, dass ich nicht davon Abstand nähme, eine Militärparade in Altschewsk abzuhalten, und die heute für Noworossija absolut nötige Veranstaltung – das Forum der Solidarität zwischen den Menschen Noworossijas und Europas“.
„Es gibt eine Diktatur. Aber keine militärische, und nicht die des Proletariats. Eine Diktatur der Choreografen aus früheren Zeiten… Und lasst die Repräsentanten der ATO nur jubeln, ihr Bild ist das selbe. Vor einem Jahr habt ihr ernstlich an die Desintegration des Oligarchenregimes geglaubt und an die Rückkehr der Würde des Volkes. Am Ende wurde eine Gruppe von Dieben durch eine andere Gruppe von Dieben ersetzt – blutdürstigere, und in etwa die gleiche Analogie kann in unseren Gebieten gezogen werden. All jene, die hier aufstanden – für Gerechtigkeit und die Herrschaft des VOLKES! Am Ende bekamen beide Seiten das gleiche – Mord. Den Mord ihrer eigenen,“ beklagt Mosgowoj

Nach dem heutigen Streit mit gewissen Leuten wird es keine Parade zum Tag des Sieges in Altschewsk geben – nicht weil ich mir selbst leidtue… es gibt viele unschuldige Menschen um mich herum. Und jedes gerettete Leben ist die beste Belohnung. Ich entschuldige mich bei allen, die auf diese Parade gewartet haben.“.

saker: Der Mord an Mosgowoj – durch wen und wofür? /Teil 1

… „»(Höss) sagte sich, die Alliierten haben ihre Befehle und es kann daher absolut keine Frage sein, ob diese etwa nicht ausgeführt werden« (S. 238).“ …

LC: Rudolf Höss – Die Verhörmethoden und das Geständnis des Kommandanten von Auschwitz.

RT (engl.): ‘Gross insult’: Petition against Irish water charges snubbed by Cork’s Deputy Lord Mayor

… „4 – 10 jährige Mädchen werden in Haiti an Bordelle verkauft, um den UN-Soldaten zu Diensten zu sein“ …

einartysken: UN-Mitarbeiter vergewaltigen Mädchen und Jungen in Haiti (Video)

… „„Der Regierungschef wurde nicht verletzt, aber einer seiner Leibwächter““ …

faz: Attentat auf Libyens Ministerpräsidenten

… „stellte sich heraus, dass die globalen Handelsverbindungen dieses Herren von Spanien bis nach Mesopotamien, von der mittleren Donau bis nach Nordafrika gereicht haben müssen.“ …

faz: IS-Terrormiliz in Palmyra – „Eigentlich sind wir hilflos“

 

3 Gedanken zu „Links/Rechts 27.5.15

  1. Es geht um die Annahme, daß im Jemen verbotene Waffen eingesetzt werden. Kleine Kernwaffen… Ähnliche Pilzbildung war auch schon in Syrien beim Beschuß durch israelische Luftwaffe gefilmt worden und legte den Verdacht von Kernwaffennutzung nahe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.