4 Gedanken zu „zum Weltklofrauentag

  1. „NSU“-Schwindel

    https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/04/10/was-passierte-am-4-11-2011-wirklich-teil-4-fingerabdruckfrei-sich-selbst-erschossen/#comments

    Zwickau, Frühlingsstrasse

    …“Was wissen wir sicher?“

    „Das Haus ist explodiert. Mehr ist nicht bekannt.“

    „Wie, das wissen wir nicht, wer dort war wissen wir auch nicht, und ob die Handwerker damit etwas zu tun haben wissen wir auch nicht, und wer dort wohnte und wer dort am PC surfte wissen wir ebenfalls nicht. Es gibt das totale Aussage-Wirrwarr der rund 30 befragten Nachbarn, mit dem man bei selektiver Wertung und Vorladung dem NSU-Phantom “Beweise” einhauchte, man hätte auch die “unpassenden” Zeugen vorladen können, dann hätte man eine völlig andere “Beweislage”….“

    Helden:

    „Die Nachbarn mit denen wir (der Arbeitskreis NSU) sprachen waren sich einig in einem Punkt: Sie seien massiv eingeschüchtert worden, nichts “Falsches” irgendwem zu erzählen. Sie haben es teils dennoch getan, Danke dafür.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.