7 Gedanken zu „Minderbemittelt plus Minderbegabt ist Minderwertig: So wird aus Unrecht Recht

  1. Der Hammer!!!

    17. April 2015 – Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts:

    Eine Richterin hat am Donnerstag eine 78-jährige Kleinrentnerin wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 100 Euro verurteilt, weil diese einen farbigen Jungen als „Neger“ bezeichnet hatte. Begründung: Die Beschimpfung wiege schwerer als der Ausdruck „Nutte“, mit dem der Elfjährige die Rentnerin zuvor vermutlich belegt hatte…
    http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/im-hamburger-gericht-nutte-gegen-neger-id9482481.html
    (die Kommentarfunktion wurde wohlweislich schon deaktiviert)

    “Alle Neger sind Menschen – aber nicht alle Menschen sind Neger” – dieses klassische Beispiel logischen Denkens darf Mensch (pardon, Mensch-In) vermutlich nun auch nicht mehr aus dem Mund fallen.-
    “Negerköpfe” werden aus dem Süßwarenregal entfernt, und liebenswerte “Mohren” aus den Kinderbüchern verbannt. Kindischer geht´s wahrlich nimmermehr.
    Wie nach bester Nazi- und Stasi- Manier betreibt man in unserer Bananenrepublik eine juristisch-politische Sprach-Zensur. Zudem läßt der Genderwahnsinn grüßen : Aus “Herr Professor” wird “ Herr Professorin” http://www.sueddeutsche.de/bildung/uni-leipzig-aus-herr-professor-wird-herr-professorin-1.1688501

    Und deutsche Babys kommen vermutlich auch heute mit Mördergenen und Stahlhelmen auf dem kleinen Köpfchen auf die Welt – und die Erde ist zweifellos eine Scheibe.

    Man kann nur noch konstatieren: Die Welt – ist ein Irrenhaus. Aber in Deutschland sitzt die Zentrale.

    Ulrich Dittmann / 19.04.2015

    N.S. Eine Bekannte fand kürzlich einen schlicht genialen Ausweg aus dem hier skizzierten Dilemma: Sie sprach, politisch-Perfekt abgerichtet, nur noch von “Stark-Pigmentierten”

    1. nun das der „süße kleine Ragazzi“ die „Nutte“ nicht abgestochen hat, dafür verdient er fast das Bürzelverdienstkreuz

      http://www.mopo.de/umland/prozess-um-raubmord–heide–elias-h—20–wollte-nach-dem-mord-party-machen,5066728,30391270.html

      Supermarkt-Betreiber Peter-Boje Voss abstechen, gehört zur Kulturbereicherung.

      „Deutsche Arbeitssklaven: Nach 45 Jahren Arbeit, satte 3 Euro täglich für Lebensmittel“
      Die 78-Jährige („Nutte“) bessert ihre 600-Euro-Rente mit Flaschensammeln auf.
      Alles damit der „Kulturbereicher“ Obdach, gratis Essen, Strom und Heizung bekommt.

      http://politikforen.net/showthread.php?162040-Der-irre-Merkelrassismus-treibt-die-Leute-auf-die-Stra%C3%9Fe
      Ungerechtigkeit erzeugt Emotionen und diese Emotionen sind es, die die Leute auf die Straße treiben. Wenn jeder Deutsche genug zu Essen hat, dann ist es auch kein Problem, wenn man Flüchtlinge versorgt. Aber Flüchtlinge vom Geld des deutschen Volkes zu verköstigen, während Deutsche hungern, DAS ist die Ungerechtigkeit.

      Unsere Feinde benutzen dann gerne den Kampfbegriff ‚Neid‘, um von der tatsächlichen Ungerechtigkeit abzulenken und mit dem Finger auf die Opfer zu zeigen. Darauf sollte sich keiner einlassen. Um es mal prägnant in einigen Sätzen zu formulieren:

      Das Problem ist nicht, daß man Flüchtlingen ein Obdach in Deutschland bietet.
      Das Problem ist, daß Flüchtlinge ein Obdach bekommen, während es Deutsche gibt, die kein Obdach haben.
      Das Problem ist nicht, daß der Staat Flüchtlingen Strom und Heizung zahlt.
      Das Problem ist, daß es Deutsche gibt, die Strom und Heizung nicht mehr zahlen können, und der Staat tut nichts.
      Das Problem ist nicht, daß der Staat Flüchtlinge gratis mit Essen versorgt.
      Das Problem ist, daß kein armer Deutscher vom Staat kostenlos mit Essen versorgt wird.

      450 Plätze
      http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/unterbringung-von-asylbewerbern-in-halle-mehr-unterkuenfte-fuer-fluechtlinge,20640778,30463336.html

      George Soros und Warren Buffett können soviel Kapital in die organisierten Menschenhändler-Banden stecken, daß selbst 4500 und auch 45.000 Plätze nicht ausreichen.

      Geht es doch nur um die Zinsknechtschaft und Erzeugung ewiger SchuldVersklavung.

      1. Libyen wurde von wem angegriffen und zerstört: Amerika und Frankreich. Alle Afri-„Flüchtlinge“ ab nach Amerika und nach Frankreich. Zackzack. Und die „rebels“ aus Syrien nicht vergessen. Und die Hetzhuren aus unseren Redaktionsstuben gleich mit entsorgen. Macht in Frankreich weiter oder geht gleich in das Gelobte Mutterland der siamesischen Zwillinge Agitation und Propaganda. Gratisticket!

        Wo bleiben unser blauen Jungs von der Marine? Wie, Motor kaputt? Schnauze, Abmarsch und rudern. Rudern ! Es gibt zu tun, schnappt sie !

        Ach, ich seh` der Admiral wird fahl!
        Man weiß nicht mehr wie Wasser schmeckt ?
        Wer zuviel Schampus aus zuviel Amistiefeln leckt,
        dem wurde Ehr` und Treue schal.

        Sozialer Wohnungsbau nur noch für eingeschleuste „Ausländer“ ? Danke Erika. Wir waren vor dir da !

    2. Auch … Neger(Negro, =Schwarzer.. nicht Alice.. 🙂 werden auch nicht weisser..wenn man sie weiss wäscht.
      Aber es ist ja heute schick.. über uns Weisse(Diskriminierend gesagt: Paleface= Bleichgesicht) alles was vom Körper absteht in der Sonne dunkel(schwarz) pig-mentieren zu lassen.
      Dann sagen Schwarze über die Europäer/Innen: Schau mal, sieht aus wie ein rosarotes Schweinchen(Pig)….
      Wann werden wir uns endlich gegen diese Beleidigungen wehren?
      Bis der letzte echte Weisse unter Artenschutz kommt?

  2. Hetzer und Spalter und Lügenbarone werden vergehen…
    Noch sind sie am Werk, wie die Herren Pastoren, die nichts glauben, keine Überzeugung leben und der Macht den Hintern küssen. Verräter ihrer selbst!

    http://www.sz-online.de/sachsen/bischof-kritisiert-pegida-und-beklagt-verwilderung-der-sitten-3084958.html

    Der Herr diffamiert PEGIDA als Gewaltbewegung . Ausgerechnet ein Pastor. Ein Versager kraft Berufung. Ein Mitglied der Schweigegruppe. Macht den Mund nur dann auf, wenn es etwas zu holen gibt. Zu Libyen: Schweigen, zu Syrien: Schweigen, zur Mopsqueen und zum Treiben seines Gauklerkollegen: Schweigen, zur Ukraine: Schweigen, zu den Morden aus dem Hinterhalt: Schweigen, zur Staatskriminaliät: Schweigen, zu Israel und zur Besudelung Deutschlands: Schweigen Geh`, wir haben genug von eueresgleichen.

    Synode, Definition: Selbstbereichernde Verschwörergruppe, agitiert zum Nachteil einer friedlichen Entwicklung in Deutschland. Arbeitet mit Drogen ( Weihrauch etc.) und mit magischen Praktiken, wie Hypnose, Suggestion, Implementierung falscher Erinnerungen unter Einsatz ritueller Techniken ( Wiederholungen, Singsang, Emotionsflipflops). Tritt in der Maske des guten Onkels und der guten Tante auf. Neigt zum Mißbrauch unbelichteter und ungefestigter Jugendlicher mittels Gefügigmachung ( „Karriere“-Ausssichten, Prägung beginnt bereits im Elternhaus durch sog. christl. Erziehung )und anschließender Einladung auf den schlüpfrigen Weg der Eigenverantwortungslosigkeit ( Mitglied einer Gemeinde).

    Totengräber, die nicht wissen, was Leben ist.

    „Dresden. Sachsens evangelischer Landesbischof Jochen Bohl hat eine Negativentwicklung in der Gesellschaft durch die islamkritische Pegida-Bewegung beklagt. Die, die bei den „Abendspaziergängen“ des Protestbündnisses gegen „Überfremdung“ demonstrierten, seien inzwischen mitverantwortlich „für eine Verwilderung der Sitten, die Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung begreift“, sagte er am Sonntag beim Gottesdienst zur Frühjahrstagung der Landessynode in der Dresdner Kreuzkirche. …. „

  3. Warlords, Kriegsherren.. Jung, Kauder, die Miesere.. und eine Kriegs-Lady: Von der Leine, genannt Röschen.

    Der Hauptgesellschafter von Heckler und Koch(und Mauser) ist im Wahlkreise eines gewissen KAUDER angesüdelt..
    Besuch in der Waffenschmiede im Wahlkampf 2009:

    http://www.kontextwochenzeitung.de/fileadmin/_processed_/csm_heeschen940_464c856602.jpg
    Damaliger Verteidigungsminister Franz Josef Jung, Kauder, H-&-K-Hauptgesellschafter Andreas Heeschen. Ex-Kriegsminister Jung, CDU-Kauder und H-&-K-Hauptgesellschafter Andreas Heeschen.

    Es geht immer um Geschäfte! Röschen von der Leine muss die neuen Gewehre kaufen…lassen…. Kauder will, Heeschen nutzt die Situation.

    Mit Holzgewehren können Soldaten nicht schießen

    Heeschen bedankte sich im September 2009 erfreulich klar bei seinem Lobbyisten. Volker Kauder habe „immer wieder die Hand über uns gehalten“, so auch, „wenn es um Exportgenehmigungen ging“. Schließlich würden die Aufträge der Bundeswehr allein nicht ausreichen, der Export sei für den Kriegswaffenhersteller Heckler & Koch von enormer Bedeutung. Auch Kauder ließ an seiner Einstellung keine Zweifel aufkommen. Schließlich brauche der Staat Soldaten und Polizisten, und „die können wir nicht mit Holzgewehren ausrüsten“.

    Offene Bekenntnisse zur Rüstungsproduktion und zur Exportgenehmigung hört man in der Region rund um Oberndorf und Schramberg mit großem Wohlwollen. Sie sichern Arbeitsplätze. In der monostrukturierten Waffenstadt Oberndorf haben neben Heckler & Koch auch die Mauser-Werke, heute in Besitz von Rheinmetall Defence, ihren Stammsitz. Rheinmetall ist Deutschlands größter Hersteller im Großwaffenbereich.
    weiter:
    http://www.kontextwochenzeitung.de/politik/128/der-scheinheilige-1720.html

    Leute .. siehe oben >>>darum gehts: G’schäfte!
    Neues Bumm-Bumm, aber eben auch wieder von H&K…
    de.wikipedia.org/wiki/Heckler_%26_Koch

    > Das könnte der G36-Nachfolger sein. Neues Gewehr für die Bundeswehr
    > http://n-tv.de/politik/Das-koennte-der-G36-Nachfolger-sein-article14960971.html

  4. Hoha, Oha.. der haut mal wieder schön auf die Kacke……….gegen das ganze G-enderpack
    Der Tourette-Türke.. Acif.. :-)schreibt:

    In meinem Buch DEUTSCHLAND VON SINNEN schrieb ich, daß der “Lesben- und Schwulenverband” die mächtigste Lobby gleich nach dem Beamtenbund in diesem Land sei. Viele Journalisten haben mich dafür ausgelacht. Aber schaut mal auf eure Glückwunsch-Seite, wer euch alles gratuliert. Selbst der Bundespräsident, der DGB, die GRÜNEN sowieso und die Familienministerin höchstpersönlich, die eigentlich was Besseres zu tun haben sollte, als eine seitenlange Huldigung an Darkrooms auf Staatskosten (Köln) fordernde Verrückte zu verfassen, lassen es sich nicht nehmen, euch für eure Bestrebungen, das traditionelle Familienmodell zu zerstören, zu danken.

    http://journalistenwatch.com/cms/glueckwunsch-ihr-hinterlader-und-moesenlecker/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.