Links/Rechts 27.4.14

us degener.

… „Und für Europa ist es höchste Zeit, sich endgültig zu entscheiden. Sonst muss man sie wieder befreien.“ …

saker: Minsk I ist gescheitert, Minsk II ist gescheitert Ein drittes Minsk? Sicher nicht!

… „Von 40 Bekannten des jungen Mannes, die einberufen werden sollten, sei nur ein einziger zum Wehrdienst bereit.“ …

sputnik: Wehrdienstverweigerer in Ukraine: Lieber im Knast als an der Front – Zeitung

… „Nun wird befürchtet, dass die Terrormiliz den Damm öffnen und die Umgebung fluten könnte.“ …

ard: „Islamischer Staat“ im IrakKampf um einen Staudamm

… „Wie dem Buch von Heinz Kühnreich „Der Partisanenkrieg in Europa 1939 – 1945“, Diez Verlag Berlin 1965 zu entnehmen ist, haben griechische Partisanen – d. h. irreguläre, hinterrücks und heimtückisch kämpfende Mordbanden, in Griechenland 17.536 deutsche Soldaten getötet und 7.133 verwundet (mindestens, da ohne Ostmazedonien, Thrakien, Kreta und Peloponnes!).“ …

LC: Herr Gauck – Wir sind nicht über Griechenland „hergefallen“!

… „Es droht ein Staat, der unsere Interessen nicht mehr vertritt, sondern sie ändert. Ohne jede demokratische Kontrolle. Zeit für wirksame Gegenstrategien.“ …

kopp: Merkels geheime Psycho-Keule: So wehre ich mich gegen »Nudging«

ard: Presseschau zur BND-AffäreTransatlantische Unterwerfung

RT (engl.): Russian Jews face ‘grave dangers’ if Putin is ousted, warns senior rabbi

RT (engl.): ‚Before‘ & ‚After‘ images of Nepal’s key landmarks show scale of devastation (PHOTOS)

 

9 Gedanken zu „Links/Rechts 27.4.14

  1. Ein treffendes Bild Herr Schröder, fürwahr.

    Allerdings schaue man sich einmal in Ruhe unter der jungen deutschen Bevölkerung zum Thema des proportionalen Wuchses um…

    Immer mehr junge Männer haben sehr frühzeitig mangelnden Haarbewuchs auf dem Kopf. Immer mehr junge Frauen haben zu kurze Beine im Verhältnis zum Oberkörper.

    Der Goldene Schnitt als Maßstab und absolute Größe zur Physiognomie geht dem deutschen Volk also zunehmend verloren proportional zum Geist.

    Die Ausländer dann sollen den Rest besorgen…, den Anfang hat das Fernsehen und anderes Instrumentarium besorgt.

  2. Sonntag, 27.04.2015 MDR
    „Night will fall“ erstmal nur mitgeschnitten um zu sehen wie der Verdacht entkräfet werden soll, dass „Die Todesmühlen“ eine Fälschung seien

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/video267612.html

    US-Kompanie übt mit der Bundeswehr

    In Gardelegen wurden die Menschen in der vergangenen Woche von US-Soldaten überrascht. Was wollen die Amerikaner hier? Eine berechtigte Frage in diesen politisch unruhigen Zeiten.

    MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE 27.04.2015, 19:00 Uhr | 01:56 min

    Montag, 27.04.2015 MDR

    Aus Sieger- & Besatzersicht die Merkwürdigkeiten zu
    Dünkirchen, 2. Juni 1940
    Spielfilm Frankreich/Italien 1964

  3. Sonntag, 27.04.2015 MDR
    „Night will fall“ erstmal nur mitgeschnitten um zu sehen wie der Verdacht entkräfet werden soll, dass „Die Todesmühlen“ eine Fälschung seien

    ——–
    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/video267612.html

    US-Kompanie übt mit der Bundeswehr

    In Gardelegen wurden die Menschen in der vergangenen Woche von US-Soldaten überrascht. Was wollen die Amerikaner hier? Eine berechtigte Frage in diesen politisch unruhigen Zeiten.

    MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE 27.04.2015, 19:00 Uhr | 01:56 min

    ——–
    Montag, 27.04.2015 MDR

    Aus Sieger- & Besatzersicht die Merkwürdigkeiten zu
    Dünkirchen, 2. Juni 1940
    Spielfilm Frankreich/Italien 1964

  4. Kopp-Info am Stück: Bunte Vielfalt für die Bunte Republik

    +++ 7 Irrtümer der Flüchtlingspolitik: Was bedeuten Millionen von Flüchtlingen für Deutschland? +++

    +++ Vorwurf der Volksverhetzung: Kein Ermittlungsverfahren gegen Pastor Olaf Latzel +++

    +++ Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther: Wirtschaft wünscht sich Asylbewerber als Arbeitskräfte +++

    +++ Blöd ist heute hipp: Kein schöner Land – und sie kommen doch! +++

    +++ Türkei-Wahlkampf in Oberhausen: Gereizte Stimmung bei den »Grauen Wölfen« +++

    Schon ein Ding – Irrtümer. Das Bild – je suis Flüchtling? Was soll es bedeuten. Einen Hingucker vermutlich, und auf keinen Fall mehr.
    http://www.rolandtichy.de/wp-content/uploads/2015/04/bild-5-667×333.jpeg
    Immerhin, da sind sie, die Leute, die anderer Leute Platz wollen. Anderer Leute Land, und auch Geld, das die nicht haben. Man will es von anderen haben, für wieder ganz andere.
    Also gut. Die gesamte Politik irrt also. Die Wirtschaft wünscht. Blöd ist heute. – Werden die Grauen Wölfe Gaucks V-Wort nicht vergessen? Den Deutschen? Oder überhaupt die Türken den Deutschen? Klar, was diese Aktion innen wie außen bedeutet. Gauck hat die Türken im Lande um eine immense Empfindlichkeit bereichert, die bereichernde Empfindlichkeit immens angestachelt. Und wäscht seine Hände in Unschuld natürlich, wenn die auf 180 sind (und mancher, wenn er nur einen Deutschen sieht). – Wenn der nächste gemessert wird, kann das ja gar nichts mit einer völlig korrekten V-Wort-Feststellung zu tun haben, nicht wahr? Widerspräche ja dem logischen Menschenverstand. Geradezu absurd der Gedanke… sehr richtig, genau so ist es. Manche Empfindlichkeiten sind das nämlich, korrekt, Herr Gauck, und Kauder, nicht Gauder. Käse ist´s trotzdem. Absolut irrationaler. Manche nennen Temperament bereichernd, aber seine Folgen nicht vorhersehbar. Wer die Folgen in der Rückschau zusammenzählt, ist rassistisch, und die Folgen sind tot. Der Zusammenhang zwischen Temperament und Folgen, der bleibt. So irrational beides auch sein mag. So wenig die Deutschen von alledem aufweisen dürfen, im Gegensatz zu anderen. Andere dürfen sich irren. Ihnen verzeihen die, die jede Vorhersehbarkeit von Folgen leugnen. Den Deutschen nie wieder. – Hat nichts mit der Vergangenheit zu tun, bester Gauck. Dass wir uns gleich richtig verstehen. Mit der Gegenwart hat das zu tun. Lobe das Temperament der anderen. Stachele es an. Und schimpfe jede natürliche Reaktion rassistisch. Amen. Nun müssen Sie nur noch verraten, wem das Gebet galt, Herrlichster Pfarrer. WEN BETEN SIE AN? Die Wahrheit ist es nicht. Die Liebe auch nicht. – Türken-Kurden-Potential, das die guteste aller Feststellungen nach 1945 zur gründlichen Diskussion nutzen wird, gibt es reichlich. Außen wird Kurden im Irak der Mund wässerig gemacht, nach G36 gratis und Völkermord-Wiedergutmachung, Träume vom eigenen Land. Was das für die Türkei bedeuten wird, ist allen klar. Nur diesmal verschenken sie eben nicht DDR-Waffen an Türken, um Kurden umzubringen, sondern sonstigen Schießscheiß an Kurden. Die übrigen im Irak, IS wie Armee, sind ja bestens durch die Freunde versorgt. Sauber. Da rede einer von Irrtum. Ein Irrtum nach dem andern, ein Plan nach dem andern wird so möglich. Die Politik irrt also. Seit Jahrzehnten. Ganz wunderbar. Sagt einer, der´s schon immer erkannt hat. Cool…
    Da stellt er sich hin und erzählt aus freien Stücken, dass das nichts mit Plänen zu tun hätte, sondern mit Irrtümern. Als wüsste er von Plänen rein gar nichts. Nicht mal fernsehen würd er, wo Professoren fröhlich ausplaudern, dass Deutschland weiterhin, wie vor vielen Jahrzehnten schon gefordert, nazisicher gemacht werden soll, durch Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils. – Helmut Schmidt wusste das, natürlich. Sprach aber nicht von Plänen, sondern dass Deutschland so viele Ausländer nicht vertragen würde. – Weiß er also nix von, der Hirnakrobat. Nur wenn man ihn fragt dann sagt er vermutlich, doch, natürlich wüsst er das. Aber im Artikel sei´s doch nicht um Pläne gegangen, sondern um Irrtümer… Cool.

    Nun gut, na dann. Bitte sehr, der Herr. Und dem Diener des geleugneten wahren Präsidenten gleich mit. Verlust der Väterlichkeit, im Zweifel Wiederholung. Psychoanalyse, schwerer Stoff, noch nicht oft genug angehört, ums zu verstehen. Vortrag auf deutsch. Ein Bild, kein Bild, Ton ausreichend.
    https://www.youtube.com/watch?v=IN0PizCe_aU
    Wohl bekomm´s. Vielleicht versteht´s ein Präsident schon beim 4. mal.

    1. Es gibt weder Irrtum noch fehlgeleitete/fehlgeschlagene Flüchtlings- & Asylpolitik … es läuft alles wie im xxx-Jahresplan berechnet (ggf. kleine Bauverzögerung mehr nicht)

      Frankreichs Vorstädte brennen 2005 …
      London brennt, wann folgt endlich Berlin?

      „Tatort Internet“ … Abzocke mit Liebes-SMS
      »Nigeria- Connection« everybody is welcome besonders Heiratsschwindler aus Schwarzafrika, wer sonst nimmt Schönheiten wie Fatima Roth freiwillig?

      1. Menzel stellt die Frage: „Würde Claudia R. vielleicht sachlich, ruhig und vernünftig auf meine Argumente zur verfehlten Integrationspolitik in Deutschland, die sie mitzuverantworten hat, antworten?“
        Natürlich nicht: „Claudia R. würde emotionalisieren und einfach sagen: »Der Menzel, das ist ein Nazi, mit dem spreche ich nicht«.“


        aus https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/05/16/die-grunen-claudia-fatima-roth/

        Nochmal „zur verfehlten Integrationspolitik“ es gibt keine verfehlte Integrationspolitik, was wir bekommen ist genau so vom Empire of Chaos bestellt worden!

        1. Am 24. September 2012 beschäftigte sich das Landgericht Chemnitz mit der Kunstfigur „Claudia R.“, die BN-Chefredakteur Felix Menzel …

          darum distanziere ich mit in Distanzierungs Diarrhoe … denn Merke! Satire, Ironie und Kritik darf nur tätigen wer zum Establishment gehört

  5. +++ Vorwurf der Volksverhetzung: Kein Ermittlungsverfahren gegen Pastor Olaf Latzel +++

    Ist christliches Glaubensbekenntnis volksverhetzend?
    http://www.medrum.de/content/ist-christliches-glaubensbekenntnis-volksverhetzend

    Missionierung in Israel? … somit ist in den Augen des Establishment das christliche Glaubensbekenntnis volksverhetzend!

    Kirchenneubau im Herrschaftsgebiet des Islam? … somit ist in den Augen des Establishment das christliche Glaubensbekenntnis volksverhetzend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.