Libyen: News 24.4.15

Danke an Angelika

.


.

24.04.  „Libya Media Center Channel“ zeigt ein Video von „Green Resistance News in Libya“: Im Zentrum von Al-Zahra City, eine Stadt südlich von Tripolis, befinden sich Kämpfer der Großen Stämme. Sie bewegen sich weiter auf Tripolis zu.
Der Grüne Widerstand hat die Küstenstraße, die Libyen und Tunesien verbindet, unterbrochen.
Es kommt zu Zusammenstößen nahe der Innenstadt von Zawia City.

Angelika Gutsche

 

7 Gedanken zu „Libyen: News 24.4.15

  1. Ich hoffe, Libyen wird es schaffen, die Terroristen, div. Rebellengruppen, Söldner, IS Schlächter aus dem Land zu werfen. Sie werden es schaffen, Libyen wird wieder so sein, wie unter Gaddafi, aber sicher anders. Mit den Stammesführern sind sie zusammen stark. Nur eines, das sehen die Kriegstreiber nicht gerne.
    Was die Libyer schaffen, müssen wir auch schaffen, unsere eigene Marionette Regierung aus dem Amt werfen. Nur so können wir Gerechtigkeit schaffen, anders geht nicht…. Was sehen wir heute, was ist nur daraus geworden. Unsere Politiker sind zu nichts fähig, bringen gar nichts zustande, bekämpfen nur das Symptom nicht die Ursache. Freeman hat das sehr gut geschrieben: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/04/europa-zahlt-den-preis-fur-die-us.html

  2. Danke, arkor, sie stört mich sehr, sie tut es für die Lobbyisten mit ihre Lügen, über Krankheiten wie; sie musste die Brüste wegnehmen lassen, jetzt die Eierstöcke und demnächst vielleicht die Gebärmutter? Danach machen viele Frauen dasselbe wie Jolie, die Ärzte verdienen dafür ein Vermögen. Jetzt lügt sie für die Kriegstreiber, unfassbar, diese Jolie……
    Die Ärzte wollen uns Frauen ohne Brüste, Eierstöcke und Gebärmutter haben, das regt mich auf. In USA lassen sich sogar gesunde Frauen die Brüste und Gebärmutter wegschneiden. Aber die Ärzte würden nicht mal ihre eigene Frau die Gebärmutter oder die Brüste ohne Grund wegschneiden. Mit Schauspieler/innen kann man gute Werbung machen….. Hinterher ist dann alles gelogen, die Jolie hat ihre Brüste sicher noch, sowie die Eierstöcke auch, wer weiss….

  3. danke Angelika für die Lybien-Infos. So wichtig, da die Infos rar sind.
    und bei yvonne korrigiere ich: Jolie von yvonne heißkalt analysiert….

  4. Auch Danke an Angelika Gutsche für die Infos und Übersetzung. arkor, ja ich mag Jolie nicht, weil sie so viel lügt und zwar für Geld. HÄTTE SIE DIE WAHRHEIT GESAGT, KÖNNTE MAN VIEL MEHR MENSCHEN WACHRÜTTELN. Doch sie tut es nicht, sie macht das lieber für die Kriegstreiber.
    Jolie war 2011 in Tripolis und hat mit den Rebellen gesprochen, aber sie war schnell wieder weg. Im Flüchtlingslager verteilte sie Spielsachen, zeigte sich gerne, dann wieder verschwunden. Das alles ist nur ein Spiel, jetzt behauptet sie, man muss weiter gegen Assad kämpfen.
    Jane Fonda war damals sehr mutig, sie hat gegen den Vietnam Krieg gekämpft. Heute ist sie still…… Wenn Jolie wie Jane Fonda wäre, könnte ich sie bewundern, aber sie tut lieber das Gegenteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.