für Montag

von H.-P. Schröder

.

Schild Ruhetag

+

Es ist wieder Montag.
Und mein Ohr hört,-wieder-, nichts!
Es ist wieder Montag
und mein Ohr das wächst.
Es wächst ungeduldig,
wird zum Stethoskop,
lauscht tiefer und es hört – doch nichts.

Es ist wieder Montag.
Und mein Aug`, es siehet nichts !
Es ist wieder Montag
und mein Äugelein das wächst.
Es wird ungeduldig,
und es schaut und schaut
und sieht doch – nichts.

Es ist schon wieder Montag
und mein Mund wird schmal
und hart vor Schmerz.
Es ist schon wieder Montag,
und mein Mund wird ungeduldig,
er wartet auf den ersten Schlag,
wovon der Schwindel rissig bebt,
bevor man mit dem Stricke misst.

Es ist ein Auftragsmontag,
der da im Untergrunde webt
und der uns` re Zeit zerfrisst.
Und man fragt im ganzen Lande,
dann und wann:
„Ja was kann denn jener Montag,
was ein anderer nicht besser kann?“

Der Antwort kommen viele,
doch nur eine passt zur List.
Nicht „Etwa weil er Jude ?“,
wie dumme Menschen denken,
sondern „Weil er ein kleiner,
linker, dicker Grüner ist,
musst` er auf den Mist ,
den Schein mit Heiligkeit zu lenken.
Und nicht weil er Jude ist.

Muss er auf den Mist.
Muss er auf den Mist !

3 Gedanken zu „für Montag

  1. Und der NSU-Gladio-Schwindel eröffnet vermutlich eine nächste erweiterte Runde, nun aber im „Asylantenbereich“:
    Man sollte sich fragen, warum Deutsche, die sowieso ALLE RECHTE auf ihrer Seite haben, gegenüber einer ILLEGAL HANDELNDEN BRD, KRIMINELLE TATEN VOLLZIEHEN SOLLTE……aber man müsste sogar noch weiter gehen. Ab wann ist eine Tat kriminell, wenn es um die Verteidigung seiner Rechte gibt.
    Auskunft darüber gibt uns die BRD-GG-Besatzerordnung selbst, die an sich aber die Rechte der Deutschen hätte wahren müssen:
    Im Artikel 20 steht nämlich ausdrücklich, dass zur Wahrung der Bestehenden Ordnung „dem Bürger ALLE Maßnahmen“ offenstehen.
    Die BESTEHENDE ORDNUNG SIND ABER DIE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE DER DEUTSCHEN…..und das wird JEDEN VOR EINEN HARTES UNERBITTLICHES GERICHT BRINGEN, der gegen diese RECHTE arbeitet …und zwar mit RECHT!

    BRD-Gladio-Inszenierung? Erst inszenierter Brandanschlag und nun inszenierte Drohungen aus der UWES-RUSSFREIEN-LUNGEN-SELBSTMORD-FRAKTION?
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/troeglitz-landrat-erhaelt-todesdrohung-per-mail-a-1027176.html

    Dies war eine Mitteilung im Namen und im unmittelbaren Recht der völkerrechtlichen legitimen Deutschen und des geltenden Völkerrechtssubjektes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.