5 Gedanken zu „Solidarität beginnt zuhause!

  1. Das wäre wohl nicht die erste Revolution gegen das deutsche Volk, welche in und von München aus angezettelt würde?-

    Marx hat also doch einen Wieder- und Weitergänger gefunden!

    Vielleicht wird ja auch schon Richtung Braunau geschielt, ob da nicht auch eine brauchbare Nachgeburt sprießt, welche dann als Mühlstein und böser Mythos dem deutschen Volk erneut um den Hals gehängt werden kann für die nächsten einhundert Jahre zur Erniedrigung und zur Ausplünderung?

    – Heiliger Vater, das organisierte Verbrechertum, welches sich hinter der Maske der religiösen Scheinheiligkeit verbirgt, ist die weitaus härteste Nuss, die sich zum Knacken anbietet, ja, geradezu anbiedert… Allerdings könnte diese sich selbst anbiedernde Nuss -auch hohl sein? Ein Trick also, ein Scheinnest, wie es die geflügelten Betrüger und Räuber zur Tarnung anlegen??-

    Insofern werden die ungeheuerlichen Versuche, das deutsche Volk gegen sich selbst auszuspielen, nur aufhören, wenn Bayern wieder abgespalten wird. Sollen die doch zu Österreich gehen oder ihr eigenes Königreich spielen. Und Bismarck hat doch seinerzeit nur 6 Millionen Goldtaler als Bestechungsgeld an den hochverschuldeten Ludwig II. bezahlt, um die kleindeutsche Lösung zu erzwingen. Mit Zins und Zinseszins also und nach Abzug aller ergaunerten Steuergelder Roms bliebe nicht mehr viel zu zahlen… Vielleicht eher sogar noch ein kleines Restguthaben: Freiheit.

    Mit der Abspaltung Bayerns von Restdeutschland hätte man übrigens auch die Kreuzritter der katholischen Kirche entsorgt. -Oder in welchen Glaubensgefilden und Terretorien haben die US-amerikanischen Schlägerbanden ihren Unterschlupf in Deutschland?

  2. KRITISCHE SOLIDARITÄT ZUM UNFALLHERGANG:

    1. Woher wußte man, bevor die Unglücksstelle untersucht wurde schon ganz genau, daß es keine Überlebende gibt?

    2. Wie kommt es, daß die Trümmer samt Trümmerfeld darauf hindeuten, daß die Maschine bereits in der Luft explodierte?

    3. Warum meldete der Pilot während des lang andauernden Sinkfluges keine Informationen zur Flugstörung?

    4. Warum änderte der angeblich erfahrene Pilot nicht einfach die Flugroute? Er konnte doch umkehren!

    5. Warum betont, der Hosenanzug, daß man die offiziell gemeldete Unfallursache nicht anzweifeln dürfe?

  3. Keine Überlebenden bei Flugzeugunglück in Südfrankreich
    http://www.tagesspiegel.de/…zu…keine-ueberlebenden-bei…/11547994.html
    vor 20 Stunden – In Südfrankreich ist ein Flugzeug des Typs Airbus A320 abgestürzt. Es handelt sich um eine Maschine der Lufthansa-Tochter Germanwings.

    Keine Überlebenden bei Airbus-Absturz, viele … – Die Welt
    http://www.welt.de › Panorama
    vor 2 Tagen – Keine Überlebenden bei Airbus-Absturz, viele deutsche Opfer. In Frankreich ist ein Germanwings-Flieger von Barcelona nach Düsseldorf …

    Keine Überlebenden bei Germanwings-Absturz – Die Welt
    http://www.welt.de › Panorama
    vor 2 Tagen – +++ Französische Regierung: Es gibt keine Überlebenden +++ 142 Passagiere waren an Bord +++ Absturzursache noch unklar

    https://www.google.de/search?q=Keine+%C3%9Cberlebenden&ie=utf-8&oe=utf-8
    Aufgenommen am 24.03.2015 20 Uhr 25 Minuten
    tagesspiegel und welt ihrer Zeit immer voraus!

  4. FRAU DOKTOR ALLWISSEND:

    1. Woher wußte man, bevor die Unglücksstelle untersucht wurde schon ganz genau, daß es keine Überlebende gibt?

    2. Wie kommt es, daß die Trümmer samt Trümmerfeld darauf hindeuten, daß die Maschine bereits in der Luft explodierte?

    3. Warum meldete der Pilot während des 8 Minuten langen Sinkfluges keine Informationen zur Flugstörung?

    4. Warum änderte der angeblich erfahrene Pilot nicht einfach die Flugroute? Er konnte doch umkehren!

    5. Warum betont, der Hosenanzug, daß man die offiziell gemeldete Unfallursache nicht anzweifeln dürfe?

    A. Die Unglücksmeldungen von 22.03 (Die Welt) und 23.03 (Fokus) sowie vom 24.03 (Morgenpost) machen sehr nachdenklich:

    https://lotharhschulte.wordpress.com/2015/03/24/germanwings-airbus-absturz-irgendwas-ist-da-wohl-faul/

    B. WSR III 21:00 Uhr: Moderatorin schließt die Sonder-Sendung mit den Worten: “Möglicherweise werden wir nie die volle Wahrheit erfahren!”

    C. Ein Terrorakt wird von den Franzosen zunächst noch NICHT ausgeschlossen! Aber das tun die Deutschen, ohne etwas zu wissen! Das riecht doch stark nach Uwe Barschel und Mossad! Hat Frau Merkel mal wieder etwas falsch gemacht? Wer weiß mehr dazu?

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/24/flug-4u9525-chronologie-eines-mysterioesen-absturzes/

    E. HIER SIND WIR GEMEINT:

    Alle Bürger der ehemaligen DDR, welche im Zeitraum von ca. 1943 bis ca. 1973 geboren wurden, durchliefen ein Schulsystem, welches qualitativ jederzeit europäisches Spitzenniveau verkörperte. Warum das so war, ist in einem Satz erklärt. Der Staat legte großen Wert auf einen gut und allseitig gebildeten Bürger, deshalb auch der Begriff polytechnische Oberschule. DANKE

    Quelle: https://buergerstimme.com/Design2/2015/03/die-wahren-gruende-des-erfolges-von-pegida-im-osten/

  5. FUNDSACHE – NICHT VON MIR:

    Obwohl sehr spät habe ich alles gesammelt was es
    so gab bis 2 Uhr früh. Die ersten Meldungen
    sind immer aufschlussreich.
    Mir ist aufgefallen dass kein Wort über Leichen gesprochen wurde und auch
    kein Wort über das Gepäck der Passagiere. Aber für mich bemerkenswert,
    der eine Rekorder (technische) wurde prompt
    gefunden. Der Sprachrekorder aber nicht
    obwohl beide Funk-Peilsender haben und derartige Aufschläge sicher überleben.
    Dann gibt es ja (vermutlich auch beim Airbus)
    komplett unabhängig noch den Sender der Motoren
    mit Daten die über Satelliten irgendwohin
    gepingt werden. An die Motoren-Hersteller?
    Und diese Sender arbeiten mit GPS Satelliten,
    also man hätte man beide schon Stunden
    nach dem “Absturz” finden müssen. Und die Motoren?

    Mal sehen ob man ihn morgen, also Mittwoch findet. Wenn nicht, dann ist das
    ganze wieder ein fake. Was wird hier wieder gespielt?

    Bei 140 Passagieren ist sicher auch ein
    eingeschaltet gebliebenes Handy dabei welches den Absturz
    sicher überlebt hat. Ich schalte mein Handy auch
    im Flugzeug, seit vielen Jahren, NIE aus, auch wenn
    man dazu “gebeten” wird. Ein Handy kann nie die
    Elektronik eines Flugzeuges stören.
    Aber es könnte in vielen Gebieten geortet werden. So jetzt reichts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.