Links/Rechts 31.3.15

.

islam betanleitung

np: Grundschule Radeberg: Wir üben “muslimisch beten”!

… „Dann die Sache mit der Krankschreibung. Auch hier einfach zu viel des Guten. Reicht denn eine Krankschreibung vor sechs Wochen nicht? Nein, es muss eine aktuelle sein. Am Tag des Unglücks nicht nur halbblind, sondern auch noch krank. Hochdepressiv. Während zu Hause die Krankmeldung auf dem Schreibtisch liegt. Gottlob hat man sie noch gefunden.

… Interviewt für uns einen Psychologen, der das dann für Eure Restleser analysiert! Und dann macht Schluss!“ …

kopp/eggert; Liebe eingebettete Journalisten, liebe Schlapphüte: Es reicht!

… „Und dann wird die Ukraine von ganz anderen, von Weltklasseparasiten befallen, die alles enteignen werden, was Kolomoiskij zu stehlen gelungen ist. Mit anderen Worten, die heutigen Expropriateure der Ukraine werden ihrerseits expropriiert. Die Ukraine und die ukrainischen Oligarchen sind ein Lehrbeispiel für jene, die den Prozess der „natürlichen Selektion“ in einer Welt der Raubtiere studieren wollen.“ …

saker: Kolomoiskij erledigt die Ukraine

… „Da dieser Text wirklich sehr lang ist, teile ich ihn (ausnahmsweise, versprochen) in zwei Teile. Und hoffe, das nächste Stück morgen nachzuliefern.

 … „Ein Wunder ist geschehen, Mutter! Es wurde eine Flotte gefunden, die schlechter ist als unsere!“..

saker: Die bittere Wahrheit über den Einsatz bei Debalzewo (Teil I)

… „Und ein Militär, der pensionierte Generalmajor Schultze-Rhonhof,  muß den hochstudierten und -dekorierten deutschen Historikern zeigen, wo sie versagt haben, wo sie Betrüger an ihrem eigenen Volk wurden und zu gut bezahlten Vasallen der Sieger.“ …

honigmann: Die weißen Blätter der Fälscher

… „Ein Volk kann den schlimmsten äußeren Feind besiegen. Aber es kann nicht den Verrat von innen überleben, sagte Cicero vor 2000 Jahren.“ …

MM: Zur “Es-gibt-keine-Islamisierung”s-Lüge der Medien: In Hamburg bereits mehr Moscheen als katholische Kirchen

… „Ein kleines, aber sprechendes Beispiel der Macht des Zionisten-Regimes in Frankreich:“ …

einartysken: Soltschenizin und Sacharow in der UdSSR – Soral und Dieudonné in Frankreich

… „Bei der Toten handelt es sich um eine Ex-Freundin von Florian H., einem ehemaligen Neonazi, der im Herbst 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt war. Florian H. soll gewusst haben, wer die Polizistin Michèle Kiesewetter 2007 in Heilbronn getötet hatte. Die Ermittlungen zu seinem Tod wurden erst vergangene Woche wieder aufgenommen.

… Die Familie glaubt aber nicht daran, dass Florian sich selbst getötet hat. Die Polizei steht in dem Fall unter Druck, weil sie hier schlampig ermittelt und auch Gegenstände in dem ausgebrannten Wagen übersehen haben soll.“ …

ard: Letzte Zweifel an Todesursache ausräumen

… „Jetzt wartet der neonazistische Scharfmacher auf seinen Prozess. Bereits ab Dienstag steht Gerhard Ittner erneut vor Gericht, Termine sind bis Mitte Juni terminiert.“ …

nb: Ab heute: Neonazi Gerhard Ittner erneut vor Gericht

Anm. Jo: Weitere Information folgt. Ich bin zum 9.4. als Zeuge nach Nürnberg geladen worden. Ein weiterer Blogger einen Tag vor mir. Daily-Show bis Juni. Da wird eine Horst Mahler-Prozedur angerührt. Wehe den Besiegten!

FREIHEIT für Gerhard Ittner!

 

28 Gedanken zu „Links/Rechts 31.3.15

  1. Viel Weisheit wünsche ich Dir, Jo.
    Du und wir alle werden hier draußen gebraucht, um eine Brücke zu denen da drinnen schlagen zu können.
    Kraft und Segen den politischen Gefangenen!
    Ihr seid nicht allein!

    1. was will man da helfen, wenn die Freund&Helfer-Typen so einen Amok hinlegen,,,
      schreibt nen Brief an Gerhard Ittner… das wäre sinnvolle Energie

      Parallel heute im Bundestag Lobby-Angriff auf die Lebensgrundlage ALLER:

      FRACKING – Abstimmung

      Einige Abgeordnete halten noch zurück, – jedoch sollten die Namen/Daten aller Abstimmer in dieser heiklen Sache genau gesichert werden. An möglichst vielen Stellen, da das aufgearbeitet werden muss…

  2. Nur 24 Stunden, sagt Kopp-Verlag:

    Tel Aviv (Tachles) – Wie die israelische Marine meldet, wird die ISS Tanin, das vierte von Deutschland geschenkte U-Boot, in wenigen Wochen einsatzbereit sein. Das fünfte U-Boot, die ISS Rahav, befindet sich derzeit in der letzten Bauphase der Howaldtswerke-Deutsche Werft (HDW) in Kiel und soll noch diesen Sommer ausgeliefert werden. … Militärexperten halten es für wahrscheinlich, dass Israel mit den deutschen U-Booten in der Lage ist, einen sogenannten atomaren Erst- und Zweitschlag durchzuführen.
    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/280207-israel-viertes-u-boot-aus-deutschland-demnaechst-einsatzbereit

    +++ USA halten militärische Lösung von Iran-Problem weiterhin für möglich +++

    +++ Netanjahu warnt vor iranischer Atombombe bei Erfolg von Lausanne-Gesprächen +++

    +++ Sturmgewehr in der Kritik: Von der Leyen will G36-Gefechte rekonstruieren +++
    HK: „Insbesondere bedauern wir außerordentlich, dass das Ministerium vor der letzten öffentlichen Stellungnahme mit weitreichenden Folgen für unsere technische Reputation nicht im Vorfeld das Gespräch mit Heckler & Koch gesucht hat.“ Alle Sturmgewehre erfüllten die mit der Bundeswehr vereinbarten Leistungsmerkmale.

    Ihm glauben, hm… Bleiben wir bei dem, was gewiss ist: HK k a n n gute Gewehre bauen.
    Der Rest ist einfach. Auch wenige Fakten können ein plausibles Bild ergeben. Und an der sehr wahrscheinlichen Hypothese, die sich ergibt, dürfte schwer zu rütteln sein. – Also nenne es keiner Spekulation. – Von mir aus Verschwörungstheorie, und zwar eine sonnenklare.

    Alle Verneblung nützt ihnen gar nichts, im Gegenteil. Sie beweist, dass vernebelt wird. Und die Fakten bleiben doch.

    Auch deshalb ist dieses Land so teuer und so nichtsnutzig geworden. Weil sie 99 % ihres Aufwandes treiben, um die schäbigen Fakten zu vernebeln. So teuer wie umsonst…

    +++ Die tatsächliche Arbeitslosenquote in Deutschland: Zwanzig Prozent +++
    Finanzmarktwelt.de – ob sie da nicht ne Menge Fachkräfte vergessen haben? Und SPD-Kohlköpfe, die sind auch arbeitslos.

    +++ Kurden-Fehde in Lüneburg: Eine Stadt am Rande des Nervenzusammenbruchs +++

    +++ Mordfall Kiesewetter: NSU-Zeugin stirbt plötzlich – wie einst ihr Ex-Freund +++

    +++ Tübingen: 24-jährige von Gruppe vergewaltigt +++

    +++ Martin Luthers Kirche entgültig merkbefreit: Gegenderte Bibel erscheint 2016 +++

    +++ Nach Germanwings-Berichterstattung: Boykottkampagne gegen die BILD-Zeitung weitet sich aus +++

    +++ In Gold gerechnet: Rubel erholt sich, Euro schmiert ab +++

    +++ Alexis Tsipras stellt sich gegen Russland-Sanktionen +++

    +++ Drohende Staatspleite: EU-Staaten stimmen Milliardenhilfe für Ukraine zu +++

    Reiner Zufall – ganz offensichtlich, denn es ist nur ein einziger Tag. Bitte keine Zusammenhänge konstruieren, davor wird gewarnt. Dafür liegen den Behörden keine Anhaltspunkte vor. – Es gibt keine Zusammenhänge. Die ganze Welt ist ein Zufall. Einzige Erklärung, alternativlos. – Wer das leugnet, ist ein schlechter Mensch. Vielleicht sogar Kreationist? Oder will gar eine menschliche Ordnung, nicht Lügen, Willkür, Unfreiheit und schönen rosa Nebel drumrum. – „Es gibt noch viel zu tun“, sagen die Grünen.
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/neue-deutsche-raete-und-waechterrepublik/
    Wahrlich.

    Frage zum Schluss, kam wohl im Traum (nein, nicht „unruhige Nacht in Güstrow“ – keine Faustschläge, Messerstiche, keine sexuelle Nötigung) Frage nur zu den fehlenden Überschüssen des Exportweltmeisters. Liegt es daran, dass 90 % der Dax-Unternehmen in global-ausländischer Hand sind, mit wertlosem US-Papier bezahlt? (Um die freiwestliche Leitwährung nicht Falschgeld zu nennen.) Triffts deutsche Unternehmen um so mehr, weil deren Leistungen und damit auch Wert im EUR unangemessen niedrig bezahlt werden? Un ddas alles noch mehr bei kollabierendem Euro? – Kann es sein, dass dann in Deutschland aus irgendwelchen Gründen für weltmeisterliche Exporte aus Deutschland heraus keine Steuern mehr für die riesigen Erträge, denen Chinas vergleichbar, gezahlt werden? Vielleicht weil hier zugelassen wird, dass der letztendlich steuerpflichtige Sitz gar nicht in Deutschland ist, oder künstlich so mit global-ausländischem Minus belastet wird, dass rechnerisch nichts zu versteuerndes mehr übrig bleibt ?
    Von Junckers und Schäubles Klau-und-guck-weg-Deal, immerhin ein paar Billionen schwer, ganz zu schweigen (bzw. ist er nur ein winziges Mosaikstückchen?).

    Frage eines Laien an die Kundigen. Ergab sich daraus, dass geschuftet wird, ohne dass was übrig bleibt. Man könnt an Ausbeutung denken, Sklaverei. Frage insoweit auch an Marxisten, natürlich.
    (Nur zum wesentlichen Punkt, versteht sich, ein paar Kollateralmilliardchen hier und da für irgendwelche Hilfskräfte sind keinen Gedanken wert).

    Und die liebe Sonne, sieh an.

  3. Die Airbus A320 (D-AIPX) wurde aus einem zügigen Sinkflug regelrecht in den Horizontalflug abgefangen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/03/30/die-airbus-a320-d-aipx-wurde-aus-einem-zugigen-sinkflug-regelrecht-in-den-horizontalflug-abgefangen/

    Und der Lubitz im Auto … was ist das für ein Red Herring?

    Ubrigens:
    Glauben tut der Pastor in der Kirche so eine alte Ossi Weisheit!

    PS:
    http://julius-hensel.ch/wp-content/uploads/2015/03/islam-betanleitung.jpg
    Was ist mit der christlichen, jüdischen, hinduistischen,buddhistischen, atheistischen Betanleitung?

    PPS:
    Was ist mit Elsässers Blog los? Ist J.E. erkrankt?

  4. aufgewachte Kommentare? „Es wird von zwei unterschiedlichen Flugnummern berichtet überall !

    Einmal Flug 4U9525
    und…
    einmal Flug 4U9625 !“

    Elsässer: Im März wär R. Dutschke 75 geworden.
    (Heute oder gestern Bismarcks 200., sagt man…)
    Ja, hoffen wir, dass das Team Elsässer nicht ne ansteckende Krankheit getroffen hat. Sondern das Gegenteil zutrifft. Die besten Wünsche.

    Spiegel: Die Lufthansa beziffert nun offiziell die Kosten für den Germanwings-Absturz. Rund 300 Millionen Dollar haben Versicherungen dafür …
    Wie immer, hoffentlich Allianz versichert. Doch zu etwas gut. Gucken Sie mal auf Ihre Rechnung, Kleinvieh macht auch Mist. Nichts für ungut, nicht bös gemeint.

    Rote Heringe, warum. Verwirrung dauert nicht lang an… aber man gibt sie zu schnell weiter, die Fische fangen genau dann an zu stinken, wenn man sie andern auf den Teller legt. Man macht sich lächerlich, unglaubwürdig – na prima, und alles im Namen der Wahrheit, hihi. Sie zeigen einem, dass sie´s können, Prise Hohn für die, die sich vor ihren Karren spannen ließen? Soll ne journalistische Regel geben: jede Meldung 3x unabhängig gegenchecken. Genau das, was man dem LügenGEZwitscher in der Ukaine etc. und bei Gw vorwirft. Man hat sie selbst in den Wind geschlagen. Gilt insb für „alternative“ Qualitäts-Ermittler – was hilfts eine Sensationsmeldung unter Vorbehalt „vielleicht gelogen“ weiterzugeben. Bestenfalls, erster gewesen zu sein. Glückwunsch, sagt die Wahrheit, und bleibt wer sie ist. Na sehen wir´s positiv, als Lektion.
    Und wer von den alternativen Spitzmäusen nicht ablässt von dem Un-Sinn, der kommt künftig auf ne alternative Liste, so einfach ist das. „Vielleicht gelogen“ heißt die.
    Es gab auch schon ganze Unterschriftenlisten voller Spitzbuben. Kann nman sich alles scheibchenweise in einem Ordner speichern, sowas. Wer ahnt, wofür´s gut sein wird…alles hat seinen Preis. Wer nur noch ein Gebot predigt, wird rausfinden, dass es real ist. Das Geheimnis des Matrixgleichnisses: Die die Höhle predigen, werden sich in ihr wiederfinden.

    Wer wollte schon bestreiten, dass sie den Takt vorgeben, erzwingen können. Und – dass sie im Grunde Idioten sind. Das ist die eine Seite der Medaille. Reicht eigentlich schon.

    Keine Antwort, schade.
    Neue Frage: Wie steht der Kommunismus zum Diebstahl? Also kurz ud bündig – anderen Leuten ihre Sachen wegzunehmen.

    Und Plünderer sind Ausbeuter, oder?

  5. Gewaltfreier Blog. GUT.
    Nun kommen Schwätzer daher und sagen, na seine Jünger hatten Schwerter. Angeblich haben sie einem ein Ohr abgehauen. Oder sie seien Zeloten gewesen. Und die seien mordend durchs Land gezogen.
    Nun, wer in einem wilden Land ein Schwert trug, war deswegen kein Mörder. Und der Rest geht wohl ein wenig weit. Wer weiß denn schon, was an den alten Büchern wahr und verfälscht ist und wer´s tat und warum.
    Richtig ist, er hat Pharisäern beschimpft. Geldwechselern in den Arsch getreten, ihre Kassen um- und sie selbst aus dem Tempel geschmissen. Nimmt man jedenfalls an. Und musste dafür anschließend wohl sich entschuldigen oder sowas. Nun ja. ist ihm wohl der Kragen geplatzt.
    Aber hatte er unrecht? Selbst wenn er zu weit ging? War er ein Gewalttäter?
    Ginge ein wenig weit, in der Tat. Von allen, von denen da die Rede war, endete nur er durch Gewalt. Also was. Jeder kann sich irren. Aber nicht jeder ungestraft Gewalt anwenden.

  6. Die deutsche Sprache ist eine der schönsten und ausdrucksvollsten aller Sprachen.

    Christus war ein Heiliger, heult dieser Hund. „Er hat sich nie mit Kriminellen und Huren abgegeben, er war nicht so gewalttätig wie…

    Gesucht wird: Jesus Christus. Beruf: Arbeiter. Wohnort: Unbekannt. Er hat keine Religion. Er gehört keiner Partei an. Der Gesuchte ist angeklagt wegen Diebstahls, Verführung Minderjähriger, Gotteslästerung. Schändung von Kirchen, Beleidigung von Obrigkeiten, Mißachtung der Gesetze, Umgang mit Huren und Kriminellen…

    nun, die dt. Sprache ist nicht die diffizilste. Vorher gabs das MHD. Davor das AHD. Und Heisenko behauptet, isländisch sei noch viel komplizierter.
    M. Vogt nimmts interessiert zur Kenntnis.
    Nein andersrum. M Vogt hatte ne 13jährig Isländerin im Haus und wusste es besser. Egal.

    Andere VErsion.

    Gesucht wird Jesus Christus.
    Angeklagt wegen Verführung anarchistischer Tendenzen Verschwörung gegen die Staatsgewalt.
    Besondere Kennzeichen: Narben an Händen und Füßen.
    Angeblicher Beruf: Arbeiter.
    Nationalität: Unbekannt.
    Deckname: Menschensohn Friedensbringer Licht der Welt Erlöser.
    Der Gesuchte ist ohne festen Wohnsitz. Er hat keine reichen Freunde und hält sich meist in ärmlichen Wohngegenden auf. Seine Umgebung sind Gotteslästerer Staatenlose Zigeuner Prostituierte Waisenkinder Kriminelle Revolutionäre Asoziale Arbeitslose Obdachlose Verurteilte Gefangene Geflohene Gejagte Misshandelte Zornige Kriegsverweigerer Verzweifelte Schreiende Mütter in Vietnam Hippies Gammler Fixer Ausgestoßene zum Tode Verurteilte.
    Es ist möglich dass es sich um ein elternloses Kind handelt. Vielleicht ist seine Mutter eine Prostituierte. Vielleicht ist sein Vater ein Sträfling oder lebt in einer Kommune.
    Der Gesuchte gehört nicht der Gesellschaft an. Keiner Partei! Auch nicht der Partei der Christen. Keiner Kirche. Auf Parteitagen und Versammlungen findet man ihn nicht. Parolen und Programme lehnt er ab. Er ist weder Protestant noch Katholik noch Neger noch Jude noch Kommunist. Er trägt nie Uniform.
    Der Gesuchte verbreitet utopische Ideen und muss als gefährlicher Anführer bezeichnet werden.
    Zweckdienliche Angaben die zu seiner Festnahme führen nimmt jede Polizeistation entgegen!

    Er trägt nie Uniform.

  7. Wen interessiert heute, zurück zu gestern.

    1. April vorbei, Ostern wartet. Überraschung heute. „Schlag auf Schlag. In dieser Woche wurde in Kiel bereits das fünfte U-Boot an Israel übergeben, da sind die Verhandlungen für das sechste U-Boot, von neun geplanten, schon unterschriftsreif…. Getauft wurde das ca. fünf Milliarden Euro teure Stück auf den Namen „ INS –Rahav“, was so viel bedeutet wie „ Der Prinz des Meeres“ und laut Talmud mit einem Ungeheuer oder Dämon gleichgesetzt werden kann. Es bricht sogar schon einen Rekord, weil es mit 68 Metern Länge das längste U-Boot ist, was seit dem Zweiten Weltkrieg hier [in Deutschland] hergestellt wurde.“

  8. Sitting Bull said

    02/04/2015 at 11:05
    dieser Kommentar ist beim Kopp Verlag geschrieben worden. Ich finde das sollte auf jeden Fall unterstützt werden.Die Wahrheit wird diesmal an das Licht kommen, wenn alle entsprechend Druck machen. Das Thema darf nicht einschlafen. Das ist aber das Ziel der Verantwortlichen.

    01.04.2015 | 13:46
    Flugkapitän im Ruhestand , Klaus Albrecht
    Sehr geehrter Her Prinz, als ehemaliger Flugkapitän der Lufthansa,jetzt im Ruhestand sprechen sie mir, mit ihrem Artikel aus der Seele. Keiner meiner ehemaligen Kollegen glaubt an diese Darstellung des “Abstuz ” Baron von Münchhausen hätte es sicher nicht treffender schreiben können. Ich gehöre einem Internationalen Netzwerk, ehemaliger Flugkapitäne an, gegründet nach dem 11/09 Wir diskutieren und analysieren jeden Flugzeugabsturz , hauptsächlich Flug Unfälle mit Verkehrs Flugzeugen in Europa durch, auf möglicher Ungereimtheiten , wie im vorliegenden Absturz der German Wings Maschine Sie dürfen uns glauben, das wir alles was in unserer Macht steht, insbesondere unser Fachwissen in unseren Eigenschaften als Verkehrspiloten , zur Aufklärung der Absturzursache zur Verfügung Stellen Alles was bis zum heutigen Zeitpunkt über den “Absturz” in der Presse zu lesen stand , ist frei erfunden, ja sogar eine schallende Ohrfeige für unsere Kollegen Wir werden mit unangenehmen Erkenntnissen die Wahrheit ans Tageslicht bringen, Was gleich ein starken Erdbeben der Stärker 9,5 erscheint !!!!!!!!!!!. Nichts in der Luftfahrt, insbesondere in der ( verlogenene ) Politik wird wie früher sein. Die Verantwortlichen hätten gut daran getan , den Bürgern die Wahrheit zu sagen, auch wenn die Wahrheit unangenehm und schmerzlich ist.

    Hier der Link

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-prinz/germanwings-absturz-kriegsakt-gegen-deutschland-.html

    Antwort
    Claus Nordmann said

    02/04/2015 at 11:45
    Vielen Dank für den Hinweis….

    Mich beschäftigt dieser ganze Vorfall elementar !!!
    ————

    Gesetzt den Fall, es handelt sich um einen wahren, ehrlichen Kommentar,

    dann befinden wir uns wohl an dem Punkt der lang ersehnten Zeitenwende !

    ————-

    Gott schütze unser deutsches Vaterland !!!

    Antwort
    Claus Nordmann said

    02/04/2015 at 12:07
    01.04.2015 | 13:46

    Flugkapitän im Ruhestand , Klaus Albrecht

    —–Einen großen Dank an Sie. Ich habe mich über Ihren Kommentar sehr gefreut.—

    Wenn jemand diese verlogene politische Erklärung entlarven kann, ist es die Internationale Pilotenvereinigung, gemeinsam mit dem Cockpit und Kabinenpersonal aller Airline—

    Denn so eine Schweinerei kann und wird immer wieder inszeniert werden—Letztendlich geht es auch um Ihre Leben—

    Die Piloten haben eine moralische Verpflichtung und Verantwortung für sich, die Passagiere und für das Flugzeug— Das ist jetzt die dritte mysteriöse Flugzeugkatastrophe in einem Jahr—

    Die Politik,Vorstand LH, Germenwings, Airbus wissen ganz genau was passieri ist—

    Sie haben sich aber in einer spontanen Nacht und Nebelaktion mit den gleichgeschalteten Medien zu dieser ehrabschneidenden, diffamierenden, kriminellen Erklärung entschloßen,

    um eine gigantische politisch -wirtschaftliche Katastrophe zu verhindern—

    Mit dieser Geschichte sollte und muß das egoistische, ausbeuterische, manipulierte Lügenkonstrukt der sogenannten Elite in Wirtschaft und Politik sein Ende gefunden haben—

    WENN NICHT JETZT WANN?— Wenn das Rad sich erst einmal in Bewegung gesetzt hat,ist es nicht mehr aufzuhalten—

    Bleiben Sie und Ihre Kollegen dran—Die Unterstützung aus gewissen Kreisen ist Ihnen sicher—

    Gemeinsam kommt die Wahrheit und noch viel mehr an das Licht der Öffentlichkeit.

    Quelle:

    http://www.info.kopp-verlag.de

    Kommentar eines Piloten bei Kopp, gefunden bei lupo, ich nehme es mal so mit rüber:

    Antwort
    Claus Nordmann said

    02/04/2015 at 12:09
    Quelle:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-prinz/germanwings-absturz-kriegsakt-gegen-deutschland-.html

    Antwort

  9. Die mussten im Chor singen, auf der Stelle. Und sich in den Flieger setzen und sich den Salat ansehen. Auch wenn sie den Suchkräften bloß Platz wegnahmen und was Teureres als deren erbsensuppe in sich rein stopften.
    Denn das blutig weiße Haus hatte erklärt, Konfetti sehe nicht nach Terror aus. Und die NYT sagt, dass ein Franzose sagt, dass der Automat sagt, dass der Deutsche es war. Der Irre ist wieder der Mörder. Und so blästs nun aus allen deutschen Trauerfanfaren.
    Laut wie Marschmusik. Bloß geht´s diesmal nicht gegen Putin. Kein Feldzug Barbarossa. Der Irre war´s, sagen die Fanfaren. Mutti stimmt dem ehrenwerten Haus zu, ebenso der NYT und warnt vor Spekulationen. Kehrt die Scherben unter den Teppich. Der Irre war´s.

    Dass keiner sie fragt, warum die Regierung so still wie laut den Kehrbesen schwingt, ist klar. Schon gar nicht ein Staatsanwalt.
    Die Frage ist, ob sich eine plausibler Grund findet, warum sie das tut, worum es geht.
    Iran? Griechenland? Ukraine? Was sollten sie kapieren? Oder sollten sie etwa die Frechheit haben, weiterhin etwas unerwünschtes zu tun? Das werden sie nicht. Dann kämen als nächstes die Akten auf den Tisch. Denkzettel – eine Möglichkeit.

    Die ganze Reihe ist westlich demokratisch frei orchestriert. 2 Malaysian, 1 German. Der Unsinn kommt komplett aus USA.

    Und, nebenher, ob und wozu der 3. malaysische Drilling noch in der Garage steht, weiß nur Netanjahu Bibi. Den fragt auch keiner. Vielleicht sagts Eggert, oder findet sonst jemand raus.

  10. Ein sicherer Ein- und Ausstieg sei an den oft überfüllten Terminals oder gar an viel befahrenen Straßen nicht möglich. Außerdem seien die Haltepunkte nicht barrierefrei und verfügten weder über Wetterschutz noch über Toiletten oder Fahrplan-Informationen.
    Ausbau des Busnetzes erfolge zu langsam

    Bisher gehe der Ausbau der Terminals aber nur schleppend voran, weil sich Bund und Kommunen gegenseitig die Verantwortung zuschöben. „Fahrgäste stehen häufig an überlasteten Haltestellen im Regen. Wir wollen, dass sie angemessene Bedingungen vorfinden. Und wir haben einen Plan, wie wir diese finanzieren: Der Bund erhebt eine Bus-Maut und unterstützt die Kommunen beim Ausbau der Haltestellen und Busbahnhöfe.“
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/gruene-fordern-maut-fuer-fernbusse-wie-flixbus-meinfernbus-13518128.html

    Kaum erfahren sie von einer neuen billigen Idee … 3-7 oder 19 gendergerechte Toiletten, Frauenbereich, 500 m weiter die Raucherecke. Und ne neue Bundesbehörde wahrscheinlich, die Zwangsabgaben erhebt und Bruchteile davon an die Kommunen weiter gibt. Dann noch jemanden, der regelmäßig alles überprüft. Es ist zum Verzweifeln. Nichts und niemanden können sie in Ruhe lassen. Unerträgliche, zwanghafte Kontrollettis. Alle haben sich nur gefreut, dass es das gibt. Keiner hat sich je beschwert. Aber nichts darf sein, was sie nicht geregelt und vorgeschrieben haben.
    Friedliche junge Leute warten da, unterhalten sich und sind zufrieden. Bis so ein grüner Gastel um die Ecke kommt und feststellt, dass er dafür noch kein Gesetz gemacht hat.
    Hatte Stalin bloß Minderwertigkeitskomplexe? Würde auch nichts ändern.
    Man wird wohl ans Auswandern denken müssen. Nicht mehr auszuhalten.
    Das wollen sie doch. Wie viele Deutsche sind denn schon abgehauen, nach Norwegen oder sonst wohin. Vertreibung, was sonst.

    Sich wehren oder sie beim Wort nehmen? Ein Exodus. Gehen wir doch einfach, lassen sie mit dem Sch… allein. Hinterher aufräumen wird man ja sowieso müssen. Trümmervolk 2.0, Geschichte mal anders. Diesmal selbst gemacht.

    Wer mag, schreibe einen Roman drüber. Falls der Laden bis Weihnachten noch steht, verkauft´s Millionen. Auf in den Süden, Germanwings fliegt Endlos-Shuttle. Ein wildes Fleckchen, autonomes Paradies, endlich Ruhe. Vitamin D satt. Wie schön wär das denn.

    blu-news.org – „Essen: Seit letztem Sommer hat Stefan Keuter immer wieder den verharmlosenden Umgang von Politik und Medien mit muslimischem Judenhass kritisiert, unter anderem auch im Januar als Gastredner bei einer Kundgebung von Pegida-NRW. Nachdem Keuter am Sonntag zum neuen Sprecher der Essener AfD gewählt wurde, wird ihm deswegen der „Schulterschluss mit Rechtsextremisten” vorgeworfen.“

    – Aber, Kinder. Die WELT hatte es doch offiziell erläutert, anhand der ungarischen Grünen. Rechtsextrem ist, in frei-westlichem Idiotensprech, wer sich unerwünschterweise mit strukturellen, mit systemimmanenten Problemen auseinandersetzt. – Rechts ist, wer sich am Recht(en), am Richtigen orientiert. Und extrem, wer das sagt und sich nicht das Maul verbieten lässt. Politisch korrekt somit das Gegenteil von richtig. Alternativlos menschenschädlich. Befehl ist Befehl. Eigentlich ganz einfach. –

    „Der Oxforder Imam Taj Hargey hält die islamische Kultur für einen wesentlichen Faktor beim sexuellen Mißbrauch von fast zweitausend weißen Kindern und Jugendlichen im britischen Rotherham und Oxfordshire. „Aus der Perspektive der islamischen Erziehung der Sextäter sind die weißen Mädchen, die es wagen, sich alleine außerhalb des Hauses aufzuhalten, sich knapp zu kleiden, Alkohol, Zigaretten und Drogen zu konsumieren, und die eben keine Moslems sind, nichts als Schlampen, Huren, Dreck, die man wie ein Stück Vieh nach Belieben benutzen und ohne Skrupel ausbeuten kann“, sagte Hargey im Interview mit der Wochenzeitung Junge Freiheit.

    In Europa gäbe es zwei große Ideologie-Probleme: Die Moslems hätten eines in Gestalt des unaufgeklärten Islam, und die Weißen hätten es in Gestalt der Politischen Korrektheit und ihrer Kopfgeburt, des Multikulturalismus, so Hargey.“

    Haha, klassisch rechtsextrem, der gute Imam, nicht wahr? Können sie aber so nicht sagen, weil eine konsequent falsche Politik nicht konsequent sein kann. Wer politische Glaubensregeln aufstellt, muss irgendwann gegen sie verstoßen. Zu lustig. Der Glaube weicht immer von der Wahrheit ab – sogar von der eigenen, alternativlos. An ihrer Unlogik, ihrem Unsinn sollt ihr sie erkennen. Haha, sie müssen alles falsch machen… Streng genommen wohl Irrsinn. Ist es das, was Fücks Dialektik nennt? Keine Ahnung. Werde das nicht studieren. – Die andere Seite ist ihr exklusiver marxistisch geschulter Zirkel. Für den nur marxistisch Geschulte zählen. Der Demokratie erst zulässt, wenn alle genügend marxistisch geschult sind. Bis dahin müssen natürlich sie das machen, meinen sie. Tun sie auch. O ja. „Es gibt noch viel zu tun“, sagen die Grünen. Und die Deutschen ihr Sorgenkind zu nennen, wär untertrieben.
    Nicht, dass sie mit der Logik der Deutschen nicht klar kämen. Damit ist´s so weit nicht her. Aber die innere Empfindung für richtig und falsch, die haben sie den Deutschen noch nicht ausgetrieben. Das macht ihnen Sorge, treibt sie fast zur Verzweiflung. Davor haben sie ein Angst (denn sie nennen´s ja anders) … und manchmal schlägts in Hass um. Das ist normal, sozusagen, Angst macht Hass. Hoffnung schöpfen sie aus ihrer anerkannt unerhörten Wichtigkeit, die sie sich verdientermaßen schwer erarbeitet haben. Ihren Posten, Sesseln und Gesetzen. Das gibt ihnen Zuversicht, macht Mut. Das kriegen wir schon hin, denken sie. Irgendwie. Zur Not muss man sie zu unserem Glück zwingen, meinen die unglücklichen Kanaillen. Finden gar nichts dabei, so zu „denken“, finden das gut. Was schert sie die Logik, interessiert sie der Verstand – wenn sie doch wissen, was korrekt ist. Schafsköpfe. Wie sagte Wagandt mal – Kopfonanisten. Kommt nur Müll raus. Nicht eher zufrieden, bis das bei allen so ist. Wenn sie sich mit allen in Idiotensprech „verständigen“ und niemand mehr was versteht – wenn trotzdem alles komischerweise funktioniert wie es komischerweise soll. DANN werden sie sagen: nicht trotzdem, sondern gerade „deshalb“ funktioniert es! – weil wir alle alles verstanden haben. Dann, wenn jeder überzeugt ist, dass er gar keinen Befehl ausführt. Köstlich. Wenn Marxisten zufrieden sind – dann kommt die Ordnung von irgendwo her… und niemand mehr da, der sie Befehl nennt. Hihi. Tiefgläubige Menschen, nicht wahr. Also nicht lachen. Dem Dreck und Urschlamm, dem Zufall entsprungenes, und doch mit Sicherheit gutes Nirvana, das schwebt ihnen vor. Eine göttliche, universale Ordnung ist ihnen verhasst – denn ihre kommt von (n)irgendwo. Vom Zufall, den sie wissenschaftlich erklären können. Du meine Güte. Glaubensfreiheit, warum nicht. Glaubensbekenntnisse bitte an der Wahlurne abgeben. Den leztten Rest Verstand an der Eingangstür, versteht sich. – Was für Typen diesen Glauben wohl erfunden haben mögen… Sind sie so, auch die Erfinder, oder wollen sie andere so haben? Sie denken doch selbst im Schlamm – und wollen sich an Gottes Stelle setzen. Hassen ihn, weil er ist. Samt Menschen, die sein Ebenbild sind. Wollen sie zu Schlamm und Dreck machen, zu dem erniedrigen, was sie selbst sind – oder wie sie sich empfinden…? Projektion pur… Irrsinn, absolut unfassbaren Ausmaßes. Global, ganze Zeitalter… Die Welt aus der Ordnung. Welt am Draht. – Schätze, sie waren nicht immer so. Jemand muss ihnen das eingeredet haben. Auch sie waren nicht die Erfinder. Zu Dreck erniedrigt, die glitzernde Welt der versprochene Lohn. Gierig aufgesogener Ersatz, und nie ist es genug – genau deshalb. Nichts wiegt je die verlorene Seele auf. Weltkrokodile… seelenlose Wesen. Ruhelos, grausam, unersättlich bis zum Ende aller Tage. Müssen Seelen fressen und Menschen, raffen alles, um die ewige Leere aufzufüllen. Das Nichts, zu dem sie sich selbst verdammt haben. Lausigstes aller Geschäfte, möcht man meinen. Und die Welt soll es ausbaden. O je, welch unschöne Bescherung. Wessen wohl… die Antwort ändert alles nichts am Ergebnis. Macht es nur noch klarer.
    Du bist das bescheuertste aller Wesen, Krokodil, das den Namen dieses Tieres nicht verdient. Werd wieder Mensch, nimm deine Seele für dich. Ganz einfach. Sie ist dein und bleibt es. Scheiß auf den sittenwidrigen Vertrag, er ist null und nichtig, nichts als Dreck. Friss ihn doch auf, Idiotenvieh. Traust dich nicht, da haben wir´s. Du glaubst nur dran, weil du Angst hast. Hu-bu-wie schrecklich. Die Hosen voll hast du, wenn du nur dran denkst. Feigling, schizophrener. Jubelst deiner eigenen Verdammnis zu, frisst hilflose Menschen, damit du dir nicht täglich in die Hosen … JA! scheißen musst. Trau dich… oder nimm jenen gleich mit, geht sonst wohin. Setzt euch auf die Ringe des Saturn und funkt n neues Radioprogramm. Von Idioten für Idioten. Tut ihr nicht… Aha, nun, wir werden sehen.

    Und ihre regierenden, diktierenden, gläubigen Kasper- und Kohlköpfe? Sie sind Null, nichts. Nicht besser als ein bescheuertes Pseudokrokodil. Bloß lächerlicher, armseliger. Gerad wollt man noch lachen, geht nicht mehr. Ach wär´s wenigstens ein Film. – Wenn die Menschen wieder zu Menschen werden – werden sie alle umgebracht. Man wird das versuchen, es steht an der Wand. Einzige, unausweichliche Konsequenz des seelenlosen Irrsinns, der keine Kompromisse kennt. – Und wenn die Menschen nicht zu Menschen werden – dann bringt Gott sie um. Tja. Sieht nach einer Zwickmühle aus. Nicht wirklich. Ein Problem, größer als gedacht.
    Vermutlich denkt kaum einer, dass manche längst dran denken. Man steht eben ziemlich auf der Leitung.
    Der Dreck fängt dennoch an zu köcheln. Das Ding geht zu Ende. Und man hat keine Ahnung, was vor sich geht.

    bei poliaia: „Seit Gw keine Chemtrailtanker mehr gesehen“
    Könnte sein. Seit einigen Tagen das, was man früher Wetter nannte. Richtige Wolken, dahinter richtige Sonne. Mancherorts so. Bei Tageslicht noch ein Flieger vor halbwegs klarem Himmel. Ganz normale Kondensstreifen.

    Ostern hin oder her. Feiert oder denkt an Gutes.
    Vollmond mal wieder, Vorsicht und die besten Wünsche.

  11. Deutschland war einmal ein normales Land. Die Leute hatten einen normalen Job wie z. B. Dachdecker oder Bankangestellter, gingen am Sonntag normal im Park spazieren und genehmigten sich anschließend ganz normal Kaffee und Kuchen, und wenn Opa Willi Geburtstag hatte, schütteten sie sich mit ihm gepflegt ein paar Jägermeisterchen rein, klar, total normal. Doch irgendwann gaben diese normalen Leute bei Wahlen gefährlichen Irren ihre Stimme, also den Systemparteien, und so irre wie sie waren kümmerten die sich fortan nicht mehr um die normalen Leute, schon gar nicht wenn sie deutscher Abstammung waren, sondern um Perverse und Mörder, kurz um den Abschaum dieser Welt. Normal, daß am Ende die Normalen dafür die Zeche bezahlen mußten.

    Das Epizentrum der Geistesgestörten ist wie allseits bekannt Berlin, eine Stadt, die auf ihrer Landesfahne die Abbildung eines parasitären Bandwurms trägt.
    https://www.facebook.com/akif.pirincci/posts/869962829711606

    Der Pirinci mags ja gut meinen. Aber dann hat er hat keine Ahnung, was es für ein Land war, und noch ist, in dem er groß wurde. Und zum Millionär. Mit Katzenromanen.

    Nichts für ungut. Mag er sich selbst drum kümmern. In was fürm Land er lebt und reich geworden ist.

  12. Wie Gehirne auf männlich und weiblich programmiert werden

    Wenn der Artikel stimmt, dürften Gender Studies endgültig als riesiger Forschungsbetrug und Schwindel entlarvt sein.

    Ein Leser hat mich gerade per Kommentar auf zwei wichtige Artikel hingewiesen: diesen und diesen. Ich gehe mal davon aus, dass sie trotz des Datums kein April-Scherz sind, weil viel zu wichtig und passend zu früheren Forschungsergebnissen.

    Sie wollen einen großen Schritt weitergekommen sein bein der Erforschung, wie die Unterschiede im Sexualverhalten zustandekommen.

    Wenn ich den Text richtig verstanden habe, dann sind sie so weit gekommen: Die weibliche Gehirnstruktur ist der Normalzustand. Es gibt aber DNA, die den Umbau zur männlichen Gehirnstruktur auslöst. Diese vermännlichende DNA wird nun aber – im Normalfall – durch DNA-Methylierung deaktiviert, außer Funktion gesetzt. Ist jedoch Testosteron im Spiel, reduziert das die Methylierung, die männliche DNA kann aktiv werden, und das Ergebnis ist eine männliche Hirnstruktur.

    Der weibliche Körper blockiert also die vermännlichenden Gene, während der männliche Körper den Blockademechanismus blockiert.

    Das würde genau zu der schon vor einiger Zeit veröffentlichten These passen, dass die Geschlechtsunterschiede epigenetisch bedingt sind: Dass wir also alle die komplette »Bibliothek« männlichen und weiblichen Verhaltens genetisch mit uns herumschleppen, die Wirkung dieser Gene aber geschlechtsspezifisch ein- und ausgeschaltet werden. Auch die besagten Artikel schließen genau an dieser These an und bestätigen sie, denn sie sagen, dass sie herausgefunden haben, wie dieses Ein- und Ausschalten von Genen biochemisch funktioniert.

    Bemerkenswert dabei ist, dass diese Programmierung der Hirnstrukturen bis etwa eine Woche nach der Geburt abgeschlossen ist. Allerdings zeigte sich, dass man Rattenweibchen auch einige Zeit danach noch durch Gabe von Substanzen, die diese Methylierung dämpfen, männliches Kopulationsverhalten auslösen kann.

    Hört sich plausibel an. Muss noch bestätigt und weiter erforscht werden, aber wenn das so stimmt, und dafür spricht viel, heißt das

    Gender Studies, Gender Mainstreaming, Queer und all der sonstige Ideologie-Mist sind: Ideologie-Mist, frei erfundener Blödsinn.
    Die Behauptung, dass man „als Frau nicht geboren, sondern zur Frau gemacht” würde und die Frau nur das „als unterdrückt konstruierte Geschlecht” sei, dass nur Männer frei und natürlich und Frauen Unterdrückte seien, die man willkürlich auswählt und durch Erziehung und Kultur zu Unterdrückten macht, ist Blödsinn. Sie bekräftigen im Text, dass das weibliche Gehirn der Normalfall und das männliche Gehirn der durch DNA veränderte Sonderfall ist.
    Es wurde ja auch schon in der Forschung der Verdacht geäußert, dass Homosexualität durch Fehler in der Epigenetik verursacht wird und das jeweils andere Verhalten aktiviert wird. Dieser doppelte Blockade-Mechanismus könnte das erklären.
    Es wäre damit sogar denkbar, dass eine Homosexualität auslösende Störung dieses Methylierungs-Mechanismus durch Umweltgifte oder ähnliches verursacht wird, dass Homosexualität also eine Vergiftungserscheinung sein könnte.
    Der Umbau der Lehrpläne ist damit natürlich auch als extraobitanter Müll entlarvt.

    Es heißt aber auch, dass sich so langsam mal Munition ansammelt, um Gender Studies als enormes Betrugssystem, als Riesen-Forschungsbetrug anzugreifen. Und die seit Jahren auf Genderismus beruhende Politik des Bundesfamilienministeriums als kompletten Schwachsinn.

    Die Ausmaße dieses Betrugssystems sind schier monströs.

    Und die Keimzelle des Betrugs in Deutschland: Die Humboldt-Universität und die Verfassungsrichterin Baer.

    http://www.danisch.de/blog/2015/04/02/wie-gehirne-auf-mannlich-und-weiblich-programmiert-werden/

  13. Beitrag über die illegale EU und wie über diese und illegale, kriminelle Machenschaften die Rechte des Souveräns abgeschafft werden soll. (Was natürlich nicht geht, sondern kriminell ist)

  14. Eines ist klar: Unser Interesse, also im Interesse der Völker Europas oder uns Deutschen war das nie. Wie kann es sein, dass die Politik Europas und das alliierte BRD-Besatzerregime dermaßen und ohne Konsequenzen bisher gegen die vitalen Interessen der europäischen Völker und ihrer sämtlichen Rechte verstoßen kann? Haben die Europäer nicht eigentlich Institutionen, die verpflichtet gewesen wären, gerade dies zu verhindern? Ja,aber diese taten ihre Arbeit nicht bisher.
    Nun keine Angst, denn nichts wird durch dieses illegale Handeln legitimert. Es werden nur Fakten geschaffen, die der Rechtsbetrachtung und Rechtsabarbeitung unterliegen werden durch die natürlichen und legitimen Rechtsträger:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/us-prognose-europa-wird-islamischer.html

  15. Sieht nicht so aus, als würde nordbayern.de bezüglich Gerhard Ittner weitere Kommentare freischalten. Oder?

    „Seit letztem Sommer hat Stefan Keuter immer wieder den verharmlosenden Umgang von Politik und Medien mit muslimischem Judenhass kritisiert“ … wenn ich 911 oder auch Rita Katz sehe, dann geht Muslim-Bashing von ZION aus.

    Und wegen der Kritik an den rassistischen Gaza-Krieg jaulte das System Merkel irgendwas von „Anti-semi-titten-muß“ … also mal ehrlich …

  16. German-wings 2015 Deutsche-Flügel

    Der zweite Flugschreiber in der Tradition des französischen Volksglaubens:
    „Je nach Verwendungszweck und Materialart werden solche Ostereier größtenteils ebenfalls gefärbt, farbig bemalt oder eingefärbt hergestellt sowie meistens mit Verzierungen in vielfältigen Arten versehen. “
    Soweit Wikipedia. Ein MAI-Leser ergänzt:
    „Ostereier werden sehr bewusst und zielgerichtet von kundigen personen versteckt, um, im bedarfsfall nach vorheriger schulung, anschliessend von damit beauftragten personen gefunden zu werden. für bereits (mehrfach?) durchsuchte bereiche sind neu an der suche beteiligte personen besonders geeignet. flugschreiber senden meist am Gründonnerstag oder Karfreitag oder bei bedarf irgendwann und irgendwo.“ und macht auf eine gewise französische Laxheit auch in der Bestimmung der richtigen Zeit aufmerksam, die schon bei den Pariser Attentaten zu beobachten war.
    Weiter Wikipedia zur deutschen Tradition:
    „Kindern wurde – je nach Gegend – erzählt, dass diese Eier vom Hahn, dem Kuckuck, dem Fuchs, dem Storch oder dem Hasen stammen. Auch den Glocken auf ihrer Rückkehr vom Flug nach Rom in der Osternacht wurden die Eier zugeschrieben. In neuerer Zeit hat sich der Osterhase als Eierbringer überregional durchgesetzt.“
    Nun hat der deutsche Osterhase einen frz. weiblichen Namen: Alice – und gewiss doch, es handelt sich um das Wunderland, in dem sich jeder frei und gleich und brüderlich wundern kann.“

    http://www.medienanalyse-international.de/germanwings-2015.html

  17. Der Erddurchmesser ist im Mittel rund 12.742 Kilometer.
    Die Schumann-Resonanz entspricht der EigenResonanz (Eigenfrequenz) einer Hohlkugel von 12.742 Kilometern Durchmesser.

    Anomalie der Schumann-Resonanz (Videos)
    http://terragermania.com/2015/04/04/anomalie-der-schumann-resonanz-videos/

    PS:Ockhams Rasiermesser

    Ockhams Rasiermesser (auch Prinzip der Parsimonie, lex parsimoniae oder Sparsamkeitsprinzip) ist ein heuristisches Forschungsprinzip aus der Scholastik, das bei der Bildung von erklärenden Hypothesen und Theorien Sparsamkeit gebietet. Es findet noch heute Anwendung in der Wissenschaftstheorie und der wissenschaftlichen Methodik. Steht man vor der Wahl mehrerer möglicher Erklärungen für dasselbe Phänomen, soll man diejenige bevorzugen, die mit der geringsten Anzahl an Hypothesen auskommt und somit die „einfachste“ Theorie darstellt. Es enthält ebenso die Forderung, für jeden Untersuchungsgegenstand nur eine einzige hinreichende Erklärung anzuerkennen.

    Vereinfacht ausgedrückt besagt es:

    1. Von mehreren möglichen Erklärungen desselben Sachverhalts ist die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen.
    2. Eine Theorie ist einfach, wenn sie möglichst wenige Variablen und Hypothesen enthält, die in klaren logischen Beziehungen zueinander stehen, aus denen der zu erklärende Sachverhalt logisch folgt.

    Das ockhamsche Prinzip fordert, dass man in Erklärungen nicht mehr Hypothesen und Variablen einführt, als benötigt werden, um den zu erklärenden Sachverhalt ausreichend herzuleiten. Daraus ergeben sich Kriterien für die Theoriefindung. Der praktische Vorteil soll dabei sein, dass Theorien mit wenigen und einfachen Annahmen leichter falsifiziert werden können als solche mit vielen und komplizierten Annahmen. Es handelt sich aber um ein Prinzip, das nur ein Kriterium für die Güte von Theorien ist und ohne Weiteres kein Urteil über die Gültigkeit von Erklärungsmodellen erlaubt.

    Das „Rasiermesser“ lässt sich als Metapher verstehen: Die simpelste und zugleich passende Erklärung ist vorzuziehen, alle anderen werden mit einem Rasiermesser abgeschnitten.

    1. … selbst wenn das was übrig bleibt, einen umhaut.

      Buuummm.

      (ups2009, darf man noch fragen – woher dieses: „EigenResonanz (Eigenfrequenz) einer Hohlkugel von 12.742 km“? Komme damit leider nicht weiter, nicht klar.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.