Links/Rechts 12.3.15

hillary.

… „Allerdings sei ihr Motiv „Bequemlichkeit“ gewesen, betonte Clinton und nicht – wie ihre Gegner vermuten – selbstherrliche Kontrolle über ihren dienstlichen Schriftverkehr. Sie habe sich vollständig an alle Gesetze und Vorschriften gehalten

Der Server wird wahrscheinlich schon bald Gegenstand einer Zwangsvorladung sein.“ Der Vorsitzende des Bengasi-Untersuchungsausschusses, der Republikaner Trey Gowdy, kündigte an, Hillary Clinton werde mindestens zweimal im Untersuchungsausschuss antreten müssen. Das Außenministerium versprach, sämtliche dienstliche Mails von Clinton zu prüfen und anschließend im Internet zu veröffentlichen. (Anm: Blödsinn!)

… Ob sie es will oder nicht: Für Hillary Clinton hat der Wahlkampf ab sofort begonnen.“ …

ard: Clinton wollte es bequem

ard: Zerstörungswut des „Islamischen Staats“Angst um Babylon

sputnik: Kesselschlacht bei Debalzewo: Poroschenko „korrigiert“ Zahl der Toten nach oben

… „Deutschland will nicht, Frankreich auch nicht, Italien nicht, auch Griechenland, Tschechien, Ungarn, Zypern und Griechenland auch nicht – keiner will gegen Russland ziehen. Und die Amis erst recht nicht  – nach der Dresche, die sie 1918 von den Russen, 1945 und 1953 von den Chinesen erhalten haben. Insofern ist der Titel von Eric Zuesse falsch gewählt. Die Amerikaner wollen die Europäer gegen die Russen in den Krieg schicken und die Inder, Japaner etc gegen die Chinesen. Und wollen abwarten, bis sie am Ende absahnen können. Das Spiel ist doch bekannt, nur nicht einer ganzen Reihe von Politikern. Die haben da gerade in der Schule mal gefehlt. Und es scheint, dass der indische rechte Premier Modi gewitzter ist als die dreimalschlauen Europäer. Er macht sich auf den Weg nach China und erhofft eine engere Kooperation, will auch in die Shanghaier Kooperations-Organisation und hält an BRICS fest.“ …

einartysken: Europa blockiert USA vor einem Krieg gegen Russland

… „Wenn ich nur wüßte, wer Sie sind, Herr Präsident. Schon vor Jahren hat mir ein Kenner der Szene verraten, Sie seien nicht der jüd. Ministerpräsident Disraeli (später geadelter) Lord Bacon der jüd. Queen Viktoria, sondern das Gleiche bei der zarischen Thronfolgerin Romanowa, die ja in der mütterlichen Linie über deren Tochter, die Prinzessin von Hessen-Darmstadt ond deren Enkelin, die Gattin des Zaren Nikolaus II von der Queen Viktoria abstammt (?). Deren Artikel zur Ukraine habe ich gelesen. Aber ist dann der ganze Streit um die Ukraine ein großes Kasperletheater innerhalb der Glaubensgemeinschaft ?“ …

bemerkenswert: Dr. Hamer an Präsident Wladimir Putin 21-12-2014

… „Die merkeldeutschen Wahrheitsmedien waren wieder einmal in ihrem Element. „Rechtsradikale zwingen ehrenamtlichen Bürgermeister zum Rücktritt“, berichtete der Bayerische Rundfunk. Das hört sich so an, als sei ein Fackelzug mit Galgenbaum aufmarschiert, oder zumindest ein paar Herren von MOCKBA INKACCO zu Besuch gewesen und hätten dem Dorfvorsteher ein überzeugendes Angebot unterbreitet. Ereignet hat sich das in Tröglitz, Sachsen Anhalt. Besagter Dorfschulze, ein evangelischer Theologe, hat über die Köpfe seiner Mitbürger hinweg entschieden, 40 Asylbewerber im Dorf unterzubringen. Worauf die Bürger und Wähler vor seinem Haus erschienen sind, um auf direkte und friedliche Weise ihr Mißfallen auszudrücken.

… Nachdem ein paar Tage lang festgestanden hatte, daß Flug MH017 durch die pro-amerikanische Luftwaffe der Putsch-Ukraine vom Himmel geholt worden ist, wird jetzt wieder die Version verbreitet, daß es ein Abschuß vom Boden aus gewesen sei. Der zitierte Experte hat nicht etwa die Wrackteile inspiziert, sondern die SU-25 entwickelt.

… Mit anderen Worten: Den Russen wird ganz großes Kino geboten, sie können sich ein umfassendes Bild darüber machen, was die potentiellen Gegner können – und vor allem, was sie nicht können.“ …

Miachael Winkler:  Tageskommentar 11.3.

9 Gedanken zu „Links/Rechts 12.3.15

  1. Dokumente der Zuckerindustrie belegen Einfluss auf die Politik
    … egal ob man in den 1960ern, 1980ern oder vor nicht langer Zeit die Schulbank drückte: Trink und iss nicht so viel Süßes, das ist schlecht für die Zähne… (valkyrjar / SZ)
    Zuckerindustrie, Kariesindustrie? KREBSindustrie.

    Hamer: „Wenn Rußland fürs Erste nur 1 Quadratkilometer Land mit Hafenzugang nördlich von Königsberg, z.B, beiNeukuhren, offiziellan das Deutsche Reich zurückgeben würde, dann“ – könnte man mit 1 qkm krebsfreier Zone anfangen, und in Ruhe Hamers Fragenpuzzle auseinander- und zusammenbasteln. Mekka der freien Wissenschaften, welch seltsamer Name für so einen Traum.
    Davon ab: famose Meldung. Erfreulich verwirrend, würde Wagandt vllt sagen. Andere anregend. Rattenfänger und Gläubige, Gaukler und andere Pharisäer: verrückt.

    P. S. Hat er 100 Mio. Juden Zuckerverzicht verordnet – oder braucht´s den etwa gar nicht? Müssen wir nun den Rest essen, oder warum ist das Zeug so billig? Und wie halten´s die Russen und ihr hoffentlich nicht so böser Gesundheitsminister damit, und ihr Präsident. Vor nem halben Jahr Magenkrebsgerüchte. Nun Präsidententreffen abgesagt. Gerüchteweise krank, lässt aber mitteilen, er sei absolut gesund. Gerüchte. Aber was wäre wenn. Dann würden´s die Menschen entscheiden müssen. Ob sie das schon können?

    Was genau ist überhaupt ein Opfer.

    … Romanschreiber wie Orwell und Huxley hatten es nicht so schwer, alles „voraus“ zu sehen. Gar nichts haben sie gesehen, außer den realen Faschismus (den Orwell wohl weniger korrekt fand), die kaputten, vorangeschrittenen, zuversichtlichen Pläne, zur Zerstörung der Menschheit. Und sensible Naturen sahen und prophezeiten düster das, was zwangsläufig passieren wird, muss, wenn „die Menschen“ so weiter machen. Bzw. wenn sie die Weltruinierer weiter machen lassen.
    Wenn. Mag so sein. Muss aber nicht. Schau´n wir mal. Interessantes Programm steht an, Eintrittsgeld seit 100 Generationen bezahlt. Blut und Geld, Energie dieser Welt. Zeit, dass mal was Vernünftiges (dafür??) geboten wird. Wenn der Vorhang vllt. ne Generation braucht, um sich zu heben, wen wundert´s. Und wenn das Publikum sich plötzlich auf der Bühne wiederfindet? Dann wird´s lustig. Dann kapiert es sogar, wofür es bezahlt hat – na die Gesichter möcht man sehen. …

    Festen Muth in schwerem Leiden,
    Hülfe, wo die Unschuld weint,
    Ewigkeit geschwor’nen Eiden,
    Wahrheit gegen Freund und Feind,
    Männerstolz vor Königsthronen, –
    Brüder, gält es Gut und Blut –
    Dem Verdienste seine Kronen,
    Untergang der Lügenbrut.


    Friedrich von Schiller

    „An die Freude“ (1785)

    1. „Sprachregelungen, an denen sich die immer stärkere Verengung des ideologischen Spektrums ablesen läßt, das innerhalb der meinungsbildenden Eliten noch als akzeptabel gilt. “
      in der Folge auch Verengung des Denkens, leider.
      Passt zur Amtssprache deutsch, die immer weiter aufgeweicht und nach manchen Wünschen ersetzt werden soll. Bis man sich nur noch übers allernotwendigste verständigen kann.
      Wie schrieb mal ein Professor, der das dann, endgültig daneben, auch noch mit einem jüdischen Witz belegen wollte:
      „Vor allem komplexe Strukturen und all jene Strukturen, die zunächst nicht zum unmittelbaren Überleben nötig sind und taugen, lassen sich nicht immer mit dem Raster der Logik ordnen und behandeln.“ – Nimm die Logik, wenn´s um den Weg zum Brötchenholen geht, du Simpel, komplexeres Denken überlass dem Professor. Hihi.
      Professor für missglückte Zeitsatire wahrscheinlich. Oder für komplexe Realitäten.

  2. Die Wahlen und die Folgen
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=rv8FEFj1wx8

    Meine Anmerkungen dazu:
    arkor
    am 12. März 2015 um 9:52 meint:
    ein sehr guter Vortrag, mit einem einigen kleinen Korrekturen:
    es herrschte nicht 83 Tage eine Rechtstaatsordnung, sondern 83 Tage eine Rechtsordnung nach Grundgesetz.
    Das Grundgesetz ist weder die gültige Verfassung, noch kann sie es werden, wie eben die BRD nicht das Völkerrechtssubjekt ist und es auch nicht werden kann.
    Wir haben hier also GRUNDGESETZIMMANENTE Widrigkeit.
    Wer das Grundgesetz mit einer Verfassung verwechselt, kommt immer zu falschen Schlüssen, da er NICHT VOM EINZIG LEGITIMEN RECHTSTRÄGER ABLEITET.

    Allerdings die grundgesetzimmanenten Ableitungen sind größtenteils richtig, allerdings auch nicht alle, was aber jetzt zu weit führt, aber nur kurz: Wie z. B. Verfassungsbezug.
    Der Verfassungsbezug im Grundgesetz ist nach Haagener Landkriegsordnung nötig als Bezug zu den Rechten des Völkerrechtssubjektes. Der Verfassungsbezug bezieht sich also nicht auf das Grundgesetz, sondern dass das Grundgesetz, als Besatzungsordnung, DIE GELTENDEN RECHTE DER RECHTSTRÄGER ACHTEN MUSS, bis zu SEINER ERLÖSCHUNG.
    Hierauf BEZIEHT SICH AUCH DER LANDES- UND HOCHVERRAT, der NACH WIE VOR IN KRAFT IST.

    Also insgesamt ein wieder wertvoller Beitrag

    0 0 Bewerten
    Antwort

    arkor
    am 12. März 2015 um 9:53 meint:
    eine der gigantischen Täuschungen den Verfassungsbezug zum Völkerrechtssubjekt als Teil des Grundgesetzes als Verfassung zu verkaufen. Was für eine böse Verarsche und tatsächlich LANDES- UND HOCHVERRRAT!

  3. Das Wahrheitsministerium hat offensichtlich die Änderung des Sprachgebrauchs vom Terminus Asylbewerber auf Newspeak Flüchtlinge angeordnet.

    Bürgermeister von Tröglitz tritt zurück – wegen Demo zu seinem Haus – so plärrte es im Gleichklang der herrschenden Medien.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/troeglitz-in-sachsen-anhalt-nach-ruecktritt-von-buergermeister-auschwitz-komitee-fordert-npd-verbot/11481434.html

    Ein Kommentator schreibt:

    „Also
    in der FAZ liest sich das etwas anders: Die Demo zu seinem Haus wurde NICHT genehmnigt, der NPD wurde eine andere Route vorgegeben. Somit entfällt das Argument eines persönlichen Drucks“

    Und in der Tat lesen wir in der FAZ:

    „… vor dem Haus des Bürgermeisters … gar nicht genehmigt gewesen …“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/rechtsextreme-in-troeglitz-gegen-fluechtlingsunterbringungen-13472845.html

    Und zum Thema „Outing“ fällt mir ein „Nazi-Outing“
    „Nazi-Outing“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linksextremismus-nazi-outing-1626811.html
    »Nazi-Outing« – Aktivitäten sächsischer Linksextremisten erreichen eine neue Qualität
    http://www.verfassungsschutz.sachsen.de/1497.htm
    „Nazi-Outing“
    http://www.bpb.de/politik/extremismus/linksextremismus/136660/nazi-outing?p=all
    Antifa-Mitglied über Outing von Rechten
    http://www.taz.de/!127412/

    Ein demokratisches zusammenbringen von Refugees und Globalisten kann mit einem „Outing“ der Zuständigen nur befruchtet werden, im Gegensatz zu den Antifanten ist festzustellen „Wir wollen ZION’s und Globalisten natürlich nicht schaden“ !!!

    Und wenn Mutti Merkel einen Regime change gegen die demokratisch gewählte Regierung Syriens unterstützt warum dann die verlogenen Krokodilstränen unserer Lügenpresse (& Lügenfunk)?

  4. Diese Schweden…

    „Nach Ansicht des Kulturgeografen John Östh von der Universität Uppsala könnte die Segregation durchaus weiter zunehmen. »Auf lange Sicht könnte diese Entwicklung negative Folgen haben«, meinte er gegenüber der Zeitung.

    »Denn sie verstärkt die Segregation erheblich. Es gibt einen starken Zustrom von Menschen, aber es werden nicht Häuser in ausreichender Zahl gebaut. Wir sind möglicherweise nicht einmal in der Lage, sie in die Schulen zu integrieren. Ich stehe unserer Einwanderungspolitik sehr positiv gegenüber, aber wir haben Integrationsprobleme. Die Segregation wird weiter zunehmen.«

    Laut einer Ipsos-Umfrage ist die Einwanderung für die schwedischen Wähler hinter Bildungsfragen das zweitwichtigste Thema.

    Ein Fünftel der Wähler erklärte, die Integration der Einwanderer sei die größte soziale Herausforderung in Schweden, ergab eine Umfrage von Dagens Nyheter. Im August letzten Jahres wurde nur von 13 Prozent der Befragten die Einwanderung als das größte Problem bezeichnet.“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/abstand-zwischen-bio-schweden-und-zuwanderern-nimmt-zu.html

    Menschen, Sorgen, Sensationen. Weitere Segregation könnte Probleme machen, meint der Kulturgeograph – denn sie verstärkt die Segregation. Und schließt messerscharf: dann kriegt die Integration Probleme.
    Die Einwanderung ist ein Problem, meinen die Bürger, schlicht…
    Das gute dran, die Schweden sind sich einig – je mehr von draußen kommen, desto weniger lebt man drinnen zusammen. Na dann kriegen sie den Rest wohl auch noch hin.

  5. Hast ja alles schon, Arkor.
    Symbolisch, ja. Nur den Bahnhof weglassen… 🙁

    Sandy Hook: Matrix pur, Die Welt am Draht. Leserkommentar: „Die Medien sind die Augen und Ohren der Gesellschaft. Wenn aber diese Augen und Ohren Falschinformationen liefern, leben wir in einer Traumwelt. Die mediale Welt ist ein künstliches Konstrukt, die Welt ist ein künstliches Konstrukt. Eine Welt der Lüge und der Manipulation. ….“

    Auf die Frage, wann der Präsident denn wieder im Fernsehen zu sehen sein werde, reagierte Peskow allerdings ausweichend. „Sobald die Sonne rauskommt und es nach Frühling riecht, bekommen die Leute Fantasien“, sagte er der Nachrichtenagentur TASS.

    http://www.oe24.at/welt/Putin-Geruechte-ueber-schwere-Erkrankung/180310698

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.