Links/Rechts 11.3.15

obama monsanto.

… „Außerdem verlangen sie, Patente auf Organismen, Zelllinien und lebendige Dinge zurückzunehmen und zu verbieten. Solche Patente »bedrohen die Nahrungsmittelsicherheit, sanktionieren die Biopiraterie, beeinträchtigen die Gesundheitsvorsorge, behindern die medizinische und wissenschaftliche Forschung und sind gegen das Wohl der Tiere«.

Landwirtschaftsminister Christian Schmidt weiß, dass ihm von den Wählern gewaltiger Widerstand gegen den GVO-Anbau in Deutschland entgegenschlägt. Was motiviert ihn, so böse zu sein?“ …

Kopp: Christian Schmidt ist einfach böse  (hervorragend!)

… „Denn einmal Haudrauf, immer Haudrauf. Wir aber müssen uns hüten vor den USA. Sie haben das verinnerlicht: USA sind die Größten und Stärksten. Überall auf der Welt ist ihr Militär zu Hause. Überall auf der Welt wird gezündelt. Überall auf der Welt werden „Freunde“ und „Partner“ gepresst, mehr Waffen zu kaufen und Waffen für die Belange der USA einzusetzen, Staaten zu putschen, Menschen zu ermorden, Intrigen zu säen und falsch Zeugnis abzulegen. Es liegt in deren Naturell.“ …

cm: Die US-Army vor der Pleite – Europa soll die Last tragen

… „Fast 750 Fahrzeuge sowie militärische Ausrüstung sind bereits per Schiff in Riga eingetroffen.

Demnächst würden rund 3000 US-Soldaten im Rahmen der Übung „Atlantic Resolve“ ins Baltikum verlegt, teilte das Pentagon in Washington mit. Sie seien Teil einer bereits geplanten Truppenrotation zur Stärkung der NATO in der Region.“ …

ard: USA schicken 3000 Soldaten ins Baltikum

… „Wenig bekannt ist heute, dass etwa 9 Millionen Menschen bzw. 40 Prozent der persischen Bevölkerung während der britischen Besatzung verhungerten (s. Große Hungersnot von 1917-1919).“ …

Gegenfrage: Heute vor 98 Jahren: Britische Truppen erobern Bagdad

… „„Einen Aggressionskrieg zu beginnen …“ sagten 1946 die Richter des Nürnberger Tribunals , „ist nicht nur ein internationales Verbrechen, es ist das schlimmste internationale Verbrechen, es unterscheidet sich von anderen Kriegsverbrechen darin, dass es in sich das angehäufte Böse des Ganzen enthält.“ …

einartysken: Warum der Aufstieg des Faschismus wieder Thema ist

… „Im vergangenen Jahr hat ein hoher Berater von Präsident Putin den Mossad beschultigt, dass er ISIL-Terroristen ausbilde, die im Irak und in Syrien operieren. Alexander Prokhanow sagte, dass der Mossad wohl auch der ISIL seine Spionage-Erfahrungen vermittelt hat.“ …

einartysken: Irak verhaftet US- und Israel-Militärberater in Mosul

einartysken: Das erste “NWO-GESETZ” kommt


.

… „“[Es ist eine] heterogene, mit den Holocaust-Leugnern stark verwickelte Bewegung und wo sich Bewunderer von Hugo Chávez und bedingungslose Anhänger von Wladimir Putin treffen. Eine anrüchige Umwelt, von ehemaligen Linken- oder Linksextrem-Aktivisten, ehemaligen „Indignierten“, Souveränisten, National-Revolutionären, Ultranationalisten, dem Dritten Reich Nachtrauernde, Anti-Impfstoff-Aktivisten, Unterstützer der Abgeordneten-Auslosung, Revisionisten des 11. September, Antizionisten, Afrozentristen, Überlebenskünstler, Anhänger der „alternativen Medizin“, Agenten unter dem Einfluss des iranischen Regimes, Baschar-Anhänger, katholische Fundamentalisten oder Islamisten„“

 … Seien wir nicht naiv, wir nähern uns einer unausweichlichen Kraftprobe.

voltairenet: Was die Rede gegen die „Verschwörer“ verheimlicht – Der Staat gegen die Republik

 

20 Gedanken zu „Links/Rechts 11.3.15&8220;

  1. Hinsichtlich des Faschismus irrt der Autor ganz gewaltig; denn er definiert den Faschismus als eine in den 1930-ern und 1940-ern entstandene Organisation. Natürlich ist das grundfalsch; denn nichts war faschistischer als die katholische Kirche und die UdSSR ab 1917. Und auch die die Intrigeninsel mit ihren Kolonien und Sklaven war undemokratischer und faschistischer als der ganze NS-Staat!

  2. Kint, Entmutigung, nein, aber ich weiss schon.
    Die Pyramide der Manipulation, ja, man kann die Menschen beeinflussen, es liegt auch daran, dass sie nicht selbst denken, oder sie ertragen die Wahrheit nicht. Von Kind auf leben wir in der heile Welt, sie wollen es weiter haben, das andere die bittere Wahrheit können sie nicht verkraften. Wer denkt schon, die Merkel oder unserer Bundespräsident ist ein Lügner??? Viele haben Angst, dieses Wort auszusprechen. Ein Beispiel, wir sind 10 Personen, 8 Personen glauben das nicht, 2 Personen sind kritisch und sagen es offen. Was dann, sie werden ausgelacht, als Spinner abgetan, oder als „gefährlich“ eingestuft. Oder sie wollen es einfach nicht wissen, nur so leben, wie bisher, in der Scheinwelt, bis alles zusammen bricht. Was dann, sie haben es schwer zu verarbeiten. Aber wir vom Blog sind schon vorbereitet……
    Und positiv denken, mit positiv kann man die Welt verändern. Oder wenn nicht, dann jeden Tag schwarz denken, wir sollen nur schlecht denken, und sagen, man kann nichts machen. Die Bösen, der Teufel, der Satan freuten sich, so können sie ihr Unwesen weiter treiben. Weil wir mit unsere Passivität denen die Gelegenheit gegeben haben, weiter zu machen.
    Ich kann die Welt nicht ändern, jeder Mensch soll von sich aus selbst etwas dagegen tun. Man kann es und danach ist man froh, der erste Schritt ist getan, danach wird es leichter. Aber wie gesagt, jeder muss es selbst wissen, was zu tun ist.
    Danke noch für den links und schlaf gut.

  3. …“”[Es ist eine] heterogene, mit den Holocaust-Leugnern stark verwickelte Bewegung und wo sich Bewunderer von Hugo Chávez und bedingungslose Anhänger von Wladimir Putin treffen. Eine anrüchige Umwelt, von ehemaligen Linken- oder Linksextrem-Aktivisten, ehemaligen „Indignierten“, Souveränisten, National-Revolutionären, Ultranationalisten, dem Dritten Reich Nachtrauernde, Anti-Impfstoff-Aktivisten, Unterstützer der Abgeordneten-Auslosung, Revisionisten des 11. September, Antizionisten, Afrozentristen, Überlebenskünstler, Anhänger der “alternativen Medizin”, Agenten unter dem Einfluss des iranischen Regimes, Baschar-Anhänger, katholische Fundamentalisten oder Islamisten“”

    … Seien wir nicht naiv, wir nähern uns einer unausweichlichen Kraftprobe. …

    Also, die sind Voraussetzungen für Gulag, Fema Camps, KL etc. Wir wissen wer an der Macht ist hinter den Kulissen und diese Macht hatte schon immer bluttriefende Hände…

    Lasst es uns laut sagen… diese alternativen Menschen die das Gute auf Erden wollen, die Besten der Besten, sollen einfach umgebracht werden damit die dummen Schläfer sich weiter impfen lassen und eine Version der Geschichte leben sollen die mit Wahrheit, Moral und Ethik, und Menschlichkeit nichts zu tun hat sondern nur mit Macht, Gier, Kontrolle und unendlicher Ausbeutung – eine Ausbeutung die so krank ist, daß die Menschheit in den totalen Abgrund gestoßen wird, samt den parasitischen Wirten die sich an der Arbeitskraft der Masse ekelerregend laben.

    Wie viele haben sie in Russland umgebracht??? – 60, 80, 100 Mio, in China evtl bis zu 150 Mio… in Deutschland wurde nach dem Krieg ein noch größeres Blutritual abgehalten als während der beiden Weltkriege zusammen.

    Egal wie – ich sehe in diesem Gesetz eine Anleitung zu Massenmord und nicht zur Erlernung von Güte und Menschlichkeit…

    Diese Politiker sind das Instrument der Verräter an allem was lebt.

    Diese Versager (die meinen Erfolg zu haben)… werden sicher auch nie aufwachen.

    Nicht das man alles was man hört glauben soll – ganz und gar nicht aber – die Politiker und deren Strippenzieheer hinter und vor ihnen, haben irgendwie keine Wahl mehr da das System keine Güte, keine Qualität mehr hat.

    Ich hörte die letzte Woche zum ersten mal bei dem Veteranen Radio bei Veterans Today zu… (die alten Krieger sind zum Teil interessante Denker)… wahrscheinlich sind viele der Informationen nur mit Vorsicht zu genießen (da diese wenn sie wirklich die ganze Wahrheit sagen würden sicher nicht mehr leben würden), man sollte nichts glauben erst mal, denn es kommt immer auf das langfristige Muster an. Um das Muster zu erkennen, muß man sich mit den Themen längerfristig befassen und sich alle Seiten anhören (die Lüge tut dabei besonders weh – siehe Ukraine, Libyen, Irak, Vietnam, Korea etc.) – ich bin weniger geduldig mit der anderen Seite, weil zu viele Menschen geblutet haben… es tut zu weh, wie diese Lügner mit schuld sind an dem Bluten von Unschuldigen.

    http://veteranstodayradio.com/

    Ich hörte gerade wie ein Veteran sagte, „er, der Veteran, glaubte immer an der Seite des Guten zu stehen, aber man darf nie aufgeben, wir sollten uns Deutschland ansehen was passiert wenn man aufgibt… die Soldaten wurden unter freiem Himmel dem grausamen Verhungern und dem im eigenem Kot und Urin verrecken und ersticken preisgegeben. – Diese Machthaber wollen alle umbringen, die gegen sie sprechen.“ Ja, das ist ein Schocker – aber so sprach er.

    Es fing angeblich alles in Babylon an – davon reden sie ganz oft. Ich selber höre das zum ersten Mal, habe ich doch mit Babylon eher die „Cradle of Civilization“ gesehen und so ja auch Mohenjo Dharo, Harrappa, Dwarpa, und viele andere alte Zivilisationen die jetzt unter vom Meer bedeckt brach liegen.

    Wie gesagt ich höre mir das alles an – versuche aber im Leben das Gegenteil zu bewirken. Ich möchte die Schönheit, Heilung, und die Liebe voran bringen, kann es gar nicht glauben und fassen das die Welt immer wieder so schlecht sein kann und das die Elite selber so schlecht sein soll. Seitdem ich gehört habe was sie den Kindern antut (sogar Organentnahme ohne Betäubung – davon habe ich bei VT – auch Israel macht das – halten die Kinder angeblich in Käfigen gefangen bis zum Mord) gehört, das hat mit alles sehr mitgenommen. Mir bricht das Herz und ich hoffe inbrünstig daß das alles nicht wahr ist.

    Niemals konnte ich mir so einen Sturzflug in die Dunkelheit des mnenschlichen (oder eher dämonischen) Geistes vorstellen, dass Teile der Menschheit so schlecht sind – da ich selber wirklich so gute und tolle Menschen im Leben habe (mit denen ich über diese Dinge nicht reden kann, einmal weil sie nicht stark genug sind das ganze Bild sehen zu wollen – denn es tut ohne doch zu weh).

    Alles Gute…

    Ja – das sind schlechte Nachrichten. Jedes Gesetz was das auch nur annähernd das Potential zu Genozid und Völkermord hat sollte auf Demonstrationen bloß gelegt werden und abgeschafft werden und zwar sofort.

    Ich bin mir aber sicher daß Leute wie Rita Süßmut eine gute Frau ist und bestimmt so einen Völkermord nicht vertreten würde.

    Auch habe ich davon gehört das in Europa die Todesstrafe eingeführt wurde. Dagegen sollte auch laut protestiert werden. Diese Todesstrafe ist auch auf Völkermord letztlich aus.

    Das muss alles alles wieder rückgängig gemacht werden – je schneller umso besser.

    Ich frage mich, wann wird wieder wahre Menschlichkeit in die Politiker einkehren – eine Menschlichkeit die das mit zweierlei Maß Messen nicht kennt.

    https://youtu.be/IKVdGZb4jco

    Alles Gute ihr Lieben und Danke für alles.

    1. Hab mich leider mit der Rechtschreibung und Text in der Eile wieder etwas verheddert… je länger der Text umso mehr der Druck aufhören zu müssen, da ich ja auch arbeiten muß.

  4. Früher habe ich nie geglaubt, daß es so eine schwarze Kraft wie Satan gibt und irgenwie nehme ich noch immer an – dass das alles Konditionierung ist und es keinen Satan da draußen gibt (nur in uns diese Energie) und einer der wie Baphoment ausieht ist doch lächerlich, dennoch die Vorstellung, Gedanken und Intentionen erschaffen ja eine Matrix, eine Verstrickung die genaus das Leid das wir uns vorstellen Ausdruck verleiht und das ist doch das Böse das keinen glücklich machen wird – Psychopathen sind auch nicht glücklich, sie erfahren nur primitive Impulsbefriedigung in ihrer Macht. Zum GLÜCKLICHSEIN sind sie trotz ihrer Intelligenz zu grob – mal rein geistig gesehen.

    Ja, Alex Jones hat ja im Bohemian Groove gesehen wie sie eine Eule angebetet haben… (beunruhigend) dort sollen auch Kinder (wirkliche oder nur Puppen, das konnte man nicht erkennen) geopfert werden. Die Eule soll ein babylonisches Symbol des Satans sein… komisch in unseren Läden werden viele Eulen dieses Jahr verkauft. Ist das in Deutschland auch so? Nur Männer waren dort anwesend… Warum nur diese vielen Eulen plötzlich – ist es nur ein „Fad oder Trend“?

    https://youtu.be/F2E_HP97Rzc

    Irgendwie sehe ich einen Zusammenhang zwischen der fatalen Gesetzgebung und was da an Ritualen geschieht.

    Bekannte Musiker und Schauspieler machen bei der Orchestrierung mit.

    Egal ob es Satan gibt oder einfach nur Leute die mit okkulten Kräften spielen – das Ergebnis ist das gleiche: unsagbar viel Blut fließt und das leiden der Wesen ist schier unenedlich.

    Interessant ist schon das die Gesetze sich dehnen lassen… erst verbietet man den Mund und dann den ganzen Menschen – durch und Lagerleben, Gefängnis, Psychiatrie und letztlich Todesstrafe .

    Man sagt ja das Atlantis untergegangen ist weil sie zuviel mit okkulten Kräften spielten und die Elemente der Natur sich auflehnten. Man denke da mal an die fatale Idee des atomaren Erstschlags (ein tolles okkultes Ritual für diese Gangster – so einen Erstschlag wollen ja einige wirklich da sie meinen so was ist Gewinnbringend) – ja, mit Leuten die so etwas planen hat die Menschheit an sich keine Überlebenschance… auch die Bunker der Reichen werden nicht überleben (Fracking wirkt sich ja auch auf die unterirdischen Bunker und Städte aus) wir werden genauso als Zivilisation untergehen wie Atlantis wenn wir diese Leute nicht entmachten. Schade um unsere goldigen Kinder und unsere reiche Tierwelt nur…

    Irgendwie lernen wir nicht wirklich aus der Vergangenheit. Alles scheint sich immer wieder zu wiederholen.

    So jetzt habe ich wirklich keine Zeit mehr. 🙂 xo

    Hoffentlich schaffen wir es irgendwie noch etwas Besseres für alle Wesen auf dieser Erde zu etablieren. Ich wünsche mir das sehr.

    1. Rita Süssmuth? eine Gute?….lach na dann schau ihr nur ein wenig tiefer in die Augen…
      und warum sollte es den Satan nicht geben? Wir alle sind aus Geist materialisiert. Witzig ist doch, dass man an das Geistige glaubt, aber ausgerechnet Gott könnte sich nicht materialisieren?
      Zum Beispiel als Christus, Christo, der Gegürtete, der Krist-All, die W-a(h)r-heit, der Gegürtete – Gürtel des Orion, früher O-ari-on. Der Mann aus Naz(i)areth (Amos 2.11 verändert durch die Satansknechte: Luther 1873, der Begriff noch Nazirither (von Gott gesandt und bestimmt von Geburt aus), in manchen Ausgaben Nasaräer, umgeändert auf Geweihte, was etwas ganz anderes ist, also UMSCHREIBUNG DER BIBEL)
      Und der Satan als die Gegenkraft, (nicht mit den Teufeln oder Luzifer zu verwechseln) sollte sich nicht auch materialisieren können? In dieser Welt unendlicher Schwingungen?
      Wo wir im alten Testament alles zusammengefaßt unter den Namen der Herr, Gott und Jahwe-Jehova heute lesen, sind im Original verschiedene Namen erwähnt. So zum Beispiel, noch in der Herder-Bibel vor 1947 richtig dargestellt: 48 mal El-Shaddai. El-Shaddai, der Scheider, der Trenner, Satan oder auch Javo-Jahwe. In der Schöpfung allerdings lesen wir von den ELOHYM. Den Schöpfergöttern, oder Schöpferengeln als direkt Gott zugehörig.
      Tja da hat man wohl mit der Zeit daraus eine Jahwe-Geschichte gemacht, denn DIESE GESCHICHTEN KÖNNEN WIR BEREITS IN SUMER UND BABYLON-BAB-IL-ON lesen.
      Da hat wohl irgend jemand fremde Geschichten geklaut und seine eigene draus gemacht.
      Das verhießene Land Kaanan, Israel bestand ja schon und war bewohnt, als die Judäer aus Ägypten rausgeschmissen wurden und erstmals in dieser Gegend auftauchten.
      Und so gingen die Judäer, welche nicht mit den Israeliten zu verwechseln sind ins Land Kanaan und gründeten Judäa, in Is-Ra-El. IS-is-RA-EL-ohym (die Elohym des IL-der Schöpfergott)
      Und dann begann der Terror für ISis-RA-El-hym und es wurde mit Gewalt ein Judäischer Gott übergezogen, der Feuer-und Rauchgott, der immer blutgierig und nimmersatt nach Opfern verlangt, nach Brand-und Blutopfern, der Shaddai.

      Die Linie des Christus, der der Mensch gewordene Gott selbst ist und damit das Tor wieder aufgestoßen hat um die Rückkehr der Gefallenen zu ermöglichen, also uns, dieser Christus ist die Gottes-Linie, Bab-IL-ON, Sumer, Assur, ältestes Ägypten, Christus-der KRIST-All, der KRIS-HNA, der Buddha, Baldur,

      Christus der O-ari(er), der Mann aus Gallien, (Nazareth) wo die Nichtjudäer waren. Johannes Kapitel 8+9 und die Ansprache an die Teufelskinder….Ich bin von Oben her, ihr aber von unten her…..euer Vater aber war ein Mörder und Lügner von Anbeginn an….

      Gallien, nach den Galliern benannt, die als römische Garnisonsangehörige hier siedelten. Die Römer bekamen bei Beendigung ihrer Soldatenlaufbahn Siedlungsgebiet in den besetzten Gebieten.
      Schon seltsam, dass die Juden im Talmud deutlich sagen, dass Christus kein Jude war, sondern der Sohn eines römischen Legionärs und einer Hure, aber überall nach außen die vermeintlich jüdischen Wurzeln des CHRISTENTUMS herausstellen…ja und sogar die KAHTOLISCHE KIRCHE. Na warum wohl?

      Dieser Kampf zwischen dem Licht und der Finsternis, geht schon seit Urzeiten und nicht nur auf dieser Welt…….

      1. sprichst mir aus der Seele, arkor

        Der Engel, der mit Jakob „gerungen“ hat und ihm Freundschaft gab, war mitnichten Gott, sondern der Leibhaftige… ist auch eher nicht „göttlich“, Fremde mitten in der Nacht anzufallen und Todesnähe herbeizuführen…

  5. Es scheint so, dass sich für das Semester „Verbrechensbekämpfung und Verbrechensaufklärung“ zunehmend mehr Studenten einschreiben möchten?:

    Studienplatzvergabe geht überhaupt nur über Herrn Schröder. Denn ich nehme als Privatdozent nur intelligente Gäste zur Hand.

    Hellsichtige Köpfe und andere Traumtänzer sind bevorzugt.

  6. Leon de Winter: Ein Jude fährt keinen Porsche!

    Ja, das war damals etwas Unvorstellbares. Ein Jude fährt keinen Porsche! Ein deutsches Auto und außerdem völlig ungeeignet, um die Schwiegermutter zum Arzt zu fahren. Es war eben ein Roman. Ein paar Jahre später wurde er von Jan Schütte verfilmt – und wer war bei der Premiere in München dabei? Herr und Frau Porsche. Es wurde ein sehr schöner Abend, der bis zum Morgen dauerte. Damals ahnte ich bereits, eines Tages würde ich einen Porsche haben. Es ist eine Frage des Selbstvertrauens und eine gute Gelegenheit, alle Hemmungen hinter sich zu lassen.

    http://www.welt.de/motor/modelle/article138296076/Der-Porsche-Targa-hat-Hueften-wie-eine-Frau.html

    GEFUNDEN BEI: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/leon_de_winter_ein_jude_faehrt_keinen_porsche

  7. Kinder, verabschiedet euch bitte endlich von der Lüge der Atombombenkriegsgefahr! Das ist pure Matrix; oder wie hat der britische Kunst- und Schlangenbeschwörerstaat Pakistan beinahe über Nacht die Technik erlangen können, die A-Bombe zu entwickeln(gegen Indien, welches England durch die Dekolonisierung verlor) ???—

    Wenn der russische Bär über die Masen provoziert wird, gibt es einen konventionellen Panzerkrieg nach reichsdeutschem Vorbild, welcher sich bis auf die iberische Halbinsel erstrecken wird; die machen nicht halt, wenn sie einmal von der Leine sind.

    Und was will Amerika? Der gepflegte und parfümierte Größenwahn ist bei den gefährlichen Spinnern aus Übersee normal.

    Und was will der mörderische Vatikan? Will er tatsächlich einen weiteren Großkrieg gegen die russisch-orthodoxe Kirche oder gegen ihren politischen Patron: Wladimir Putin?

  8. Yankee go home! – Das Faß läuft über

    11. März 2015 Am 9. März 2015 unterzeichnete Barrack Obama einen Exekutiv-Befehl, der Venezuela einfach von ganz oben herunter als „Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA“ einstufte. Nach einer langen, langen Geschichte von Einmischung, Ausplünderung und Unterdrückung der Mittel- und südamerikanischen Staaten war das wohl der berühmte Tropfen, der das Faß überlaufen ließ. Wie ein Mann standen die Länder auf, von überall her prasselten Beschwerden herein, die sozialen Netzwerke glühen.

    … Nicht nur, daß die Union of South American Nations (U.N.A.S.U.R.) noch am selben Tag in ihrem Hauptquartier in Quito, Ecuador, zusammenkam und die Staaten sofort eine eine Pressekonferenz einberiefen, in der sie alle gemeinsam erklärten, “die Regierung von Nicolas Maduro habe die völlige Unterstützung der Staatengemeinschaft und man weise entschieden jeden Versuch der internen oder externen Störung zurück, der den demokratischen Prozess in Venezuela zu unterbrechen versucht.”

    Nein, auch die Menschen in den südamerikanischen Ländern gaben ihrer Empörung in den sozialen Netzwerken deutlich und in großen Massen Ausdruck. Unter Hashtag #obamayankeegohome gab es allein innerhalb der ersten 24 Stunden mit mehr als 80.000 Einträgen allein auf Twitter. Und das war erst der Anfang. Inzwischen hat sich die Nachricht explosionsartig verbreitet, der Zähler glüht durch die ununterbrochenen Neuzugänge. “Obama, Yankee go home” hat die Lawine in den sozialen Netzwerken ins Rollen gebracht. Überall auf den Webseiten und Portalen auf der Welt rollt eine Lawine der Empörung gegen die USA an.

    http://quer-denken.tv/index.php/1262-yankee-go-home-das-fass-laeuft-ueber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.