2 Gedanken zu „Gegenüberstellung&8220;

  1. [20:00] Leserzuschrift-AT: im gegenständlichem “Unglück” betreffend Germanwings muss es scheinbar wirklich mächtig am Kochen sein im Hintergrund.

    Da ich auch sofort an eine eher unnatürliche Ursache (nicht technisch oder menschliches Versagen) im Zusammenhang mit dem Absturz gedacht habe…und man ja nicht immer sofort den vermeintlichen Verschwörungstheorien aufsitzen will….. habe ich mir die Mühe gemacht für mich persönlich das Netz abseits des Mainstreams zu durchforsten.
    Interessanterweise wird auch in Medien, die man vielleicht nicht “sofort” der westlichen Kontrolle zuordnen kann (Russia Today, Al-Jazeera,….) relativ untypisch, sprich gleichgeschaltet berichtet.

    Kein Wort über die Identität des oder der Piloten, kein Wort über Zeugenaussagen betreffend gesichteter Kampf-Jets (Mirage) in Zusammenhang mit akustischen nicht näher definierbaren “Knall-Geräuschen”, kein Wort über in der Nähe der Flugroute befindliche Atomkraftwerke, kein Wort über die Flugroute in Richtung Genf (finanzwirtschaftlich ja nicht so ganz uninteressant), kein Wort zur Thematik “Terrorismus” (man weiß die Ursache zwar nicht……aber Terroranschlag war es bestimmt keiner…..wtf???).

    Weiters brechen plötzlich alle EU-relevanten Politiker Ihre Termine ab……..riecht verdammt nach Krisenstab (und ich weiß wovon ich Rede).
    Dann entsteht ein regelrechtesWettrennen um die vermeintlich erhellenden technischen Komponenten zu bergen (Voice-Recorder und Flugschreiber….zusammen oft fälschlicherweise als Blackbox bezeichnet)…wobei das eine seit Stunden ausgewertet wird (es handelt sich um ein 30min Audiofile……..) und vom anderen nur die Hülle gefunden wurde (der Speicherchip wurde wohl fachmännisch auf Grund der “Wucht” des “Aufpralls” aus der 0815-Steckverbindung gezogen).

    Lange Rede kurzer Sinn: hier ist was faul im Staate Dänemark….obwohl es diesmal nicht um einen Staat gehen dürfte sondern eher um die globale “Weltordnung”!

    Ich habe gerade in der ORF ZIB1 kurze Ausschnitte der Pressekonferenzen mit Hollande, Merkel und Winkelmann gesehen. Alle sind total verängstigt und in Panik, die sie nur mühsam unterdrücken können. Das war ganz klar ein Terrorattentat vermutlich des Kopiloten, das man versucht, zu vertuschen. Spätestens, wenn ISIS seine Verlautbarung macht, heisst es für diese Politiker, ihre Vertuschung einzugestehen.WE.

    PS: der Knall am Voice Recorder wahr wohl der Pistolenschuss, mit dem der Copilot den Kapitän ermordete.

    Quelle: https://hartgeld.com/revolutionen.html

    [18:45] Leserzuschrift-DE: Islamisten in sensiblen Bereichen:

    Als ich vom dem Absturz der GW Maschine hörte, fiel mir sofort dieser Bericht wieder ein:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ueberpruefung-des-gepaecks-radikaler-salafist-arbeitete-am-duesseldorfer-flughafen_id_4236085.html

    Man muss nicht unbedingt islamische Piloten haben, wenn man will, dass Flugzeuge von Europas Himmel regnen. Einfach mal ein kleines Geschenk irgendwo in einen Koffer geschmuggelt…

    Ich könnte nur noch kotzen, mit welcher Dummdreistigkeit die Europäer diesen eingewanderten Abschaum zum Fraß vorgeworfen werden!!!

    Ich bin mir ziemlich sicher, wenn man alle Hinweise zusammennimmt, das da ein Anschlag passiert ist. Ich würde mich aber nicht wundern, wenn es ebenfalls dummdreist vertuscht wird. Die Öffentlichkeit nimmt es auch schulterzuckend hin, dass der Bericht über die in der Ukraine abgeschossene Maschine einfach zur Geheimsache erklärt wird. Damit kommt man offenbar auch durch. Warum sollte man nicht auch versuchen, islamischen Terror zu vertuschen? Man denke an die Aktienmärkte, den Eurokurs etc. Wenn die Dinge im Hintergrund so fragil sind, könnte das der berühmte Black Swan sein. Es könnte anfangen mit einem Abstoßen von europäischen Airline-Aktien, wenn man da nicht schön den Deckel draufhält…und schon setzt sich ggf. eine Kaskade in Gang.

    Ich wundere mich aber auch über die Piloten, die da in stummen Streik gegangen sind. Warum reden sie nicht? Wenigstens anonym? Ich an deren Stelle hätte keine Lust, dass die Sache der Airline oder Airbus in die Schuhe geschoben wird, denn auch dann hagelt es Kündigungen, wenn die Airline in die Knie geht. Warum sollte man das hinnehmen? Ich hoffe, dass wenn die Hinweise auf Vertuschung sich verdichten, dass diese Leute Rückgrat beweisen und vor die Öffentlichkeit treten.

    Das kommt sicher bald raus, es wird noch mehr Terrror dieser Art geben, nicht nur abstürzende Flugzeuge. Eine richtige Terrorwelle soll kommen, die Grosstädte sind voll von Terrorzellen, Sturmgewehre und Maschinenpistolen wurden in Moscheen verteilt.WE.

    Quelle: https://hartgeld.com/revolutionen.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.