5 Gedanken zu „Erfolgsgeheimnis

  1. Was sich seit einiger Zeit abspielt und dessen Zeuge wir sind, nennt man verkürzt „Die Reise nach Jerusalem“, ein beliebtes Kinderspiel. Alles rennt. Gegenwärtig ist der Verfassungsschutz dafür vorgesehen auf seinen Sitzplatz verzichten zu dürfen, wir sind gespannt, ob er sich das bieten lässt, ob er weiterhin die kriminellen Strukturen unter Verrat seiner eigenlichen Aufgaben, nicht nur die Verfassung sondern primär die Menschen, die unter den Gesetzen der Verfassung leben, zu schützen, deckt, oder endlich, endlich mithilft den Schweinestall auszumisten, was selbstverständlich auch bedeutet “ Ami und Aaaron ( eine Denkweise ) gehen home .“

  2. lothar harold schulte schreibt:

    Wenn etwas so gründlich verpackt wird, so kann man fast zu 100% behaupten, hier waren Dienste mit im Spiel. Augenfällig ist auch immer, wenn die Hintergründe nicht weiter verfolgt werden. Ich würde schon fast behaupten, dass die Nummer für den VS zu groß war und die Macher andere sind, da deutsche Dienststellen ohne Rückendeckung dieses in der Größenordnung nicht durchführen. Denk nur an Herrhausen RAF dritte Generation und andere! Waffenstudent, ich hoffe, dass ist für Dich so in Ordnung.

    @ lothar harold schulte

    Danke für Deinen Hinweis, so könnte es sein; denn der Schreibstil von “Die Welt” zeugt von Professionalität und außergewöhnlicher Eloquenz! Möglicherweise steht die Kriminalisierung und Liquidation des gesamten BRDDR-VS-Schmutz bevor. Der NSU wäre dann nur ein politischer Katalysator für die VS-Entsorgung gewesen. Es liegen ja auch seit 1945 verdammt viele Leichen im Keller, und das Internet sorgt dafür, daß im VS-Leichenkeller nie Ruhe einkehrt!

    Quelle: https://lotharhschulte.wordpress.com/2015/03/01/wie-die-aussage-des-handwerkers-rene-kaul-am-7-11-2011-neu-erfunden-wurde/comment-page-1/#comment-323

  3. von den BRD-Regierungsrepräsentanten ins völkerrechtliche Deutsche Rechtssubjekt eingeschleuste Islam-Aktivisten testen laut BRD-Exekutive die Einsatzfähigkeit der BRD-Polizei vor für zukünftige Aktionen:
    Trotz der OFFENKUNDIGEN, BEWIESENEN AKTIVEN BEIHILFE DER BRD-REGIERUNGSREPRÄSENTANZ, ohne DIE keiner dieser TERRORISTEN HIER WÄRE, sind die Mitglieder dieser NICHTSTAATSORGANISATION NOCH AUF FREIEM FUSS:

    Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hält das große Polizeiaufgebot wegen des Terroralarms in Bremen für gerechtfertigt: „Die starke Präsenz der Polizei vor gefährdeten Objekten war notwendig, um in der Bevölkerung Panik oder Unruhe zu verhindern“, sagte Wendt der „Welt“. „Nach den Terrorwarnungen von Dresden und Braunschweig ist dies nun der dritte Anlass in kurzer Zeit, der die Sicherheitsbehörden in Alarmbereitschaft versetzt und Auswirkungen auf das alltägliche Leben gezeigt hat.“ Weiter sagte Wendt: „Wir werden uns an Terrorlagen wie diese gewöhnen müssen, daran besteht kein Zweifel.“

    Offensichtlich legen es Terrorgruppen darauf an, die Sicherheitsbehörden zu testen und Anschlagsszenarien zu entwerfen, die die Sicherheitsbehörden an den Rand ihrer Handlungsfähigkeit führen können

    Rainer Wendt
    Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaf

    1. Tja Herr Wendt, ich habe Ihnen und Ihren Kollegen schon lange offengelegt, was Sie zu tun haben und dass FÜR DIE NICHTSTAATSORGANISATION BRD KEINE IMMUNITÄTEN GÜLTIG SIND, also Angehörige Mitlgieder der sogenannten Regierung-BRD jederzeit verhaftet und Dingfest gemacht werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.