Links/Rechts 9.2.15

Bild: bussert-stadeler.de
Bild: bussert-stadeler.de

.

… „Wenn die Bundeskanzlerin schon keine Kriegserklärung aussprechen sollte, dann kann sie aber ein Kapitel abschliessen. Sie kam in ein Regierungsamt, als wir voller Hoffnung gewesen sind, an „Friedensdivididende“zu denken. Die Zeiten sind vorbei und daran haben deutsche Bundeskanzler seit dem Überfall auf die Bundesrepublik Jugoslawien 1999 kräftig mitgewirkt. Heute sind wieder „Kriegsgewinnler“ gefragt und das macht deutlich, wie sehr das Erbe der Jahre 1989/90 verschleudert worden ist.“ …

ceiberweiber: Willy Wimmer zur Münchner Sicherheitskonferenz

… „Allein am 25. Januar waren es 92 Granaten mit in der Folge 9 toten und 60 verletzten Zivilisten. An nur einem Tag. Eine solche Intensität gab es seit den Präsidentenwahlen im Juni 2014 nicht. Die Angriffe erfolgen überwiegend aus Ostghouta und gehen auf das Konto von Alloushs “Armee des Islam”.“ …

chartophylakeion: Tiger gegen Douma

… „Was hat uns der Papst aber nun TATSÄCHLICH mitgeteilt? Unten ein Auszug – das komplette Schreiben gibts hier (PDF, 185 Seiten)“ …

mm: EVANGELII GAUDIUM DES HEILIGEN VATERS PAPST FRANZISKUS – Auszüge

… „Geschockte Frau Merkel und Präsident Hollande sind auf dem Weg nach Moskau…“ … (Anm.: da könnte was dran sein… paßt viel….)

TG: B. Fulford: Breaking News von meinen russischen Quellen

… „Als ich mit den Tageskommentaren angefangen habe, hatte ich noch die Hoffnung, etwas zu ändern, etwas dazu beizutragen, um die Zustände zu bessern. Nun, besser ist nichts geworden. Wir laufen auf den großen Umbruch zu, der sich immer deutlicher abzeichnet. Die tickende Zeitbombe sehe ich nicht in der Ukraine, nicht im Islamischen Staat oder den sonstigen Terror-Vereinigungen, die uns CIA und Mossad beschert haben. Was uns wirklich blüht, ist  “ …

Michael Winkler: Tageskommentar 9.2.15

… „hinterlistiger Feind, der weiß, dass er Böses tut: Er bemalt die Wagen in die Farben der medizinischen Hilfe, baut dort Schießscharten ein und transportiert Waffen. Die Ukies führen sich auf wie primitive Wesen, Unmenschen, die die Menschlichkeit der Menschen ausnutzen. Schließlich wird ein Mensch nicht gezielt Objekte mit einem roten Kreuz vernichten. “ …

saker: Ukrainische medizinische Hilfe


.

(Truppentransporter bei 2:00 min be(tr)achten! (02:02…haha) Die Jungs sind aus Krupp! Hut ab!)

8 Gedanken zu „Links/Rechts 9.2.15

  1. hervorragender Artikel, der auch gleich noch Grundlagen enthält für die juristische, als staats-und völkerrechtliche Abarbeitung der BRD-Repräsentanten in der geschichtlichen Darstellung der Rolle Deutschlands.
    Dabei wird unterschieden werden, ob es sich bei den BRD-Repräsentanten um natürliche deutsche Rechtspersonen handelt oder nicht. Abgehandelt werden aber sowohl als auch Deutsche und Nichtdeutsche, nur eben in einer anderen völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Betrachtung.
    Wer als BRD-Repräsentant, alliierte Aufgaben übernahm zum Schaden der RECHTE der DEUTSCHEN, hat sich selbst den schlimmsten Bärendienst erwiesen. Diese Leute sollten sich so schnell wie möglich, und so deutlich wie möglich in ALLER DEUTLICHKEIT von ihrem handeln öffentlich und in aller EINDEUTIGKEIT DISTANZIEREN, um den Schaden noch zu begrenzen.
    Die GESCHICHTLICHE WAHRHEIT DEUTSCHLANDS ZUR ZEIT BIS 1945 ist UNMITTELBARER und UNTRENNBARER BESTANDTEIL DER SOUVERÄNITÄT des Völkerrechtssubjektes. Das muss jedem klar sein.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/03/die-verschollene-note-des-auswartigen-amtes-an-die-sowjetregierung-vom-21-juni-1941-2/#comment-14836

  2. FATALER IRRTUM EINES FLINTENWEIBES

    Frau Doktor „Die sogenannte Bundeswehr hat den Krieg bereits verloren, wenn es am Bahnsteig zum Verladen kommt!“

  3. Unter dem Titel »Europe at War« schrieb Soros, dass sich die EU de facto im Krieg gegen Russland befinde und entsprechend handeln müsse. Somit müsse die Sparpolitik aufhören und die Aufrüstung Priorität erhalten. Darin sieht Soros sogar ein gutes Konjunkturprogramm für Brüssel.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/wolfgang-effenberger/soros-blaest-die-kriegsfanfare.html

    Wann wird der Kerl aufgehängt?

    “Danach präsentieren das ZDF ein Zitat des griechischen Finanzministers, entnommen aus einem Interview mit der französischen Tageszeitung La Tribune:

    “Was immer die Deutschen sagen, am Ende werden sie immer zahlen.”

    Tatsächlich kann die Publikumskonferenz jedoch nachweisen, dass Varoufakis im Interview mit La Tribune genau die entgegengesetzte Aussage getroffen hat:

    “Was auch immer Deutschland sagt oder macht, schlussendlich zahlen sie. Und seit 2010 habe ich deutlich gemacht, dass wir die Griechen, dass wir nicht das moralische Recht haben, dieses Geld der deutschen Steuerzahler zu akzeptieren, um unsere Gläubiger zu bezahlen. Denn in Wirklichkeit verschwindet dieses Geld in schwarzen Löchern […].”

    https://pinksliberal.wordpress.com/2015/02/08/dreiste-manipulation-in-der-heute-show-im-zdf-aus-links-mach-rechts/comment-page-1/#comment-5920

    Der deutsche Waffenhersteller Heckler & Koch soll mehr als 10.000 Sturmgewehre nach Mexiko geliefert haben. Sie seien in Gebiete geliefert worden, die von Drogenkartellen und korrupten Polizisten beherrscht werden. … Derzeit wird untersucht, ob die Heckler & Koch-Gewehre auch bei der Erschießung von 43 Studenten im Bundesstaat Guerrero eingesetzt wurden.
    http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/heckler-und-koch-deutsche-sturmgewehre-fuer-mexikos-dealer/11343254.html
    Na was haben die denn gedacht, was die Banditen damit machen. Sich selbst erschießen? – Keine Millionen DDR-Riegers nach Indien. Aber G36-Schrott nach Mexiko. Dabei dachte man, FBI und US-Drogenbehörden hätten mehr als genug Waffen dahin geliefert. Wie man sich täuschen kann.

    Deutsche IS-Kämpfer als mögliche Kriegsverbrecher
    … Denis Cuspert und der Deutsch-Algerier Fared S. …
    Der Kölner Völkerrechtsexperte Claus Kreß sagte der Zeitung, er halte eine Anklage gegen deutsche Syrien-Rückkehrer wegen Kriegsverbrechen für realistisch. Es spreche alles dafür, dass die Kämpfer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und „vielleicht sogar Völkermord“ begingen.
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/ermittlungen-in-abwesenheit-deutsche-is-kaempfer-als-moegliche-kriegsverbrecher-13416221.html
    Das also ist Deutschland. Das also SOLL es sein. Man kanns nicht oft genug verstehen.

    Nun mag man die reine Orientierung an der Meinung der Leute tatsächlich für problematisch halten… Jedoch: Wenn die Eliten bei zentralen gesellschaftlichen Themen lediglich eine Sichtweise zulassen, stellt sich die Frage, ob sie ihrem Führungsanspruch gerecht werden.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kommentar-die-bedenken-der-gemeinen-leute-13414248.html

    Hä? Wie sollen sie´s denn sonst tun. Sch(m)erzkeks. Es sei… die Herrschaft. Und was tun, wenn das Volk auch mal was will. Wie dem Problemvolk dann den Führungsanspruch verkaufen. Sorgen hat der Herr. Unfassbar. Aber wenigstens lassen sie´s mal raus, die Feinde der Demokratie. Nicht nur ihre Demokratiefeindlichkeit. Auch ihre tiefe Sorge, Ratlosigkeit.

    Ratlos bleibt vermutlich auch der kluge Kopf zurück, der das liest. Von Populismus war die Rede. Und man soll das Volk nicht immer gleich beschimpfen. Sonst könnt es sein, dass es ärgerlich wird. Radikal, auf neusprech.

    Idiotentaktik der Elenden. Wir erlauben euch, „rechts“ zu sein, sagt Gabriel. Nur bitte nicht „radikal“, ergänzt die FAZ – nicht so radikal, dass es an Demokratie grenzt. Ihr bekommt die Erlaubnis erteilt, das zu Volk sein. Und wir machen weiter.

    Heute ist klar: Die Ruhe trog. In jenen zwei Wochen haben sich die prorussischen Separatisten neu formiert, während sie von ihrer Schutzmacht massiv aufgerüstet wurden. Eine Großoffensive wurde vorbereitet. Ein Nato-Beamter sagt: „Russland hat den Separatisten mehr als tausend Stück Ausrüstung geliefert, darunter Raketensysteme, Artillerie und Panzer.“ Der Allianz liegen nach ihren Angaben klare Belege dafür vor, sie stammten jedoch von militärischen Aufklärungssatelliten und könnten deshalb nicht veröffentlicht werden. Russland achte mehr als im vergangenen Sommer darauf, seine Aktivitäten im Grenzbereich zu verschleiern – sie finden hauptsächlich bei schlechtem Wetter oder nachts statt, wenn kommerzielle Satelliten keine Aufnahmen machen können.

    Mit ukrainischen Waffen kaum zu durchdringen

    Zu den Waffen, die in der Weihnachtszeit über die Grenze gelangten, gehören nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung einige der modernsten Systeme im Besitz der russischen Armee. So können die Rebellen nun den T-80-Kampfpanzer einsetzen. Er verfügt über eine Reaktivpanzerung, die sich bei Beschuss absprengt und mit ukrainischen Waffen kaum zu durchdringen ist. Die Russen haben auch mehrere Einheiten ihres Luftabwehrsystems S-400 in den Rebellengebieten in Stellung gebracht. Es entspricht dem amerikanischen Patriot-System…

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ukraine-die-rebellen-sind-nicht-zu-schlagen-13415511.html

    Nun, Patriot entspricht nicht S 400, bei weitem nicht. Immerhin, seit Sonntag wird zurückgeschossen – mit modernstem russischen Gerät. Nun ists soweit. Mit ukrainischen Waffen ist nichts mehr zu machen – na dann…

    Heimtückische Saubeutel, die Russen. Schaffen alles bei Nacht und Nebel da rüber. Und militärische Geheimnisse kann man ja nicht verraten – bloß ausplaudern wie gewünscht. Plaudertaschen, Lügenmäuler. Samt „Informanten“ – und leider wohl auch Lesern.

    Macht doch hinne, ihr Penner. Wie viele Lügen braucht ihr noch. Irgendwann muss der richtige Scheißkrieg doch anfangen. „Die Berichte mehren sich… nicht mehr hinnehmbar… nach dringendem Hilfsersuchen aus Kiew…“ – so in etwa? Schreibts einfach hin oder auch nicht – und lasst es krachen. Los doch. Nicht auszuhalten, das endlose Gesülze.

    Der Pfarrer soll das letzte Gebet sprechen, öffentlich. Danach nützt ihm der tiefste Bunker nichts. Dieses immer gleiche, elende Geschwätz vor dem Krieg. Nun gut, Deutschland. Dann haben wir ja bald die Varianten durch. Nun auf Seiten der Kriegshetzer, dumm ins Verderben, wie all die andern. Nur wie dumm, sehr dumm: auch diesmal nicht mit den Gewinnern. Na, andersrum wär´s ja auch ein Ding. Man kann die Geschichte verfälschen. Aber nicht aufs Kreuz legen. Nicht mit relativen Realitäten.

    Die FAZ weiß das nicht, kapiert ja nichts – oder? Die, für die sie hetzt, wissen schon, wie´s kommt. Fehlt nur noch, dass sie´s blühende Landschaften nennen. Endspiel. Sie wissen, dass mit diesem Land nicht mehr viel anzufangen ist. Dann nehmen wir´s halt als Streichholz. – Es musste so kommen, sprach die Endzeitsekte. Vorherbestimmt. Bestimmt nicht von der FAZ.

    Sie können einem auch jeden Sonntag verderben. Allerdings – es scheint die Sonne, und wie.
    Jemand True Detective gesehen? Die ganze Zeit schien der Typ clever, aber seltsam: auf dem komplett falschen Dampfer. Am Schluss kommt´s raus. Am Anfang war die Dunkelheit. Dann die paar Sterne. „Wenn Du mich fragst – das Licht wird gewinnen“.

    Nur: wie viele Tote noch, bis dahin. Tja. Warum konnt man die DDR nicht blühen lassen. Und nicht die Ukraine. Weil sie´s nicht ertragen können, deshalb. Der Anblick von etwas, das blüht und funktioniert, macht sie krank. Wenn die Menschen nicht selbst niederreißen, was sie gebaut haben, lassen´s die Kaputten eben andere machen, in ihrer Wut. Am liebsten mit Atombomben.

    Die Welt wird von ihren Exkrementen regiert. Ganz offensichtlich.

  4. Ein aktueller Film über die Überwachung in Deutschland: Webseite des Filmteams, Hochauflösend auf Vimeo, Kommentar auf Telepolis.

    In „Land unter Kontrolle“ werfen wir einen Blick auf die Überwachungsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. 65 Jahre lang ist dieses Land unter Kontrolle. Die Überwachung durch deutsche und amerikanische Geheimdienste hat nicht erst mit der NSA aus Snowden-Zeiten begonnen, sondern sehr viel früher.

    Erschreckend auch wieder mal ein Detail zu einem meiner Lieblingsthemen: Die deutsche Polizei verbietet einem Filmteam auf öffentlichem Grund zu filmen, obwohl das erlaubt ist und die Polizei das nicht verbieten darf.

  5. „Darum konnte die gute alte MIG-29 mit ihrer altertümlichen Hydraulik besser fliegen als die F-18 mit ihrer Fly-by-Wire-Technologie (AdÜ.: Steuerung durch Signal- statt durch Kraftübertragung). Es ist nicht so, dass die Russen keine Fly-by-Wire-Flugzeuge bauen konnten (die SU-27 war schon so konstruiert), aber für die Aufgaben, für die die MIG-29 geschaffen wurde, war das nicht nötig.

    Worauf ich hier hinaus will, ist zweierlei: a) Die US-Waffen sind nicht annähernd so gut wie ihr Marketing, und b) “ältere” russische Waffen sind oft wesentlich besser für die wirklichen Kriegseinsätze.

    Sagen wir einmal, die USA liefern grosse Mengen Javelins an die Junta. Und? Alles was Russland tun muss, um darauf zu antworten, ist, die 9M133 Komet an Noworossija zu liefern. Könnt ihr erraten, welches System sowohl billiger als auch besser ist?“

    http://vineyardsaker.de/analyse/zu-den-us-waffenlieferungen-und-den-mobilisierungsplaenen-in-noworossija/#more-2588

    Russisches Gerät: Man sehe sich die Lkws an. Oder Beispiel AK-47. Simpelnachbau des dt. StG44, mit einfacherem, vlllt sogar schon vorher vorhandenem Verschlusssystem? Spielt gar keine Rolle. Auch nicht, was es nicht so gut kann wie manch andere Flinte. Eins kann es wie kein anderes – es funktioniert. Tut was es soll, in Hitze und Kälte, Wüste und Schlamm. Böse Zungen sagen, der Leo 2 hätte keine Chance gegen den T80 oder was die da sont inzwischen haben… Annektierte MiG29, wohl längst weg. Die man sogar günstigst hätte hochleistungs-modernisieren lassen können. 30 Stück oder so… Ob in der fluglahmen Euro-Ente ein amerikanischer Kill-Switch sitzt (dh ob er erst von den Amis angeknipst werden muss), wie manchmal behauptet wird – darauf kommts wohl nicht meh ran. Im übrigen vergessen wir die menschen nicht. Die das ganze Zeug bedienen, hier wie da. Und warum sie es tun. In der Ostukraine ist alles sichtbar.

    Auch Russland. Putin: Russland wird keinen Krieg führen. Und sich NWO, US-Hegemonie nicht aufdrängen lassen. Fast wär er selbst nicht wiedergewählt worden, hatte 50 % oder so. Heutige Zustimmung für den präsidenten enorm höher.

    US-Politiker gestern und heute, am laufenden Band: Wir können das Problem nicht militärisch lösen. „But we can raise the costs for Russia.“ Nun, es zielt auf Krieg, und mit den Kosten… triffts wohl eher der Saker, und die USA sich selbst ins Knie. Wie üblich. Teuer – noch teurer – am besten. Nicht dumm, sondern schlicht verrückt.

    US-Waffen also, weil die ukrainischen nichts mehr ausrichten können. Gegen modernstes russisches Gerät, das heimlich in die Ostukraine gelangt sein soll. So heimlich natürlich, dass man es weder beim Grenzübertritt noch später auf ostukrainischem Gebiet sehen kann… und das ganze Gejaule über T80 und S 400 übertönt die Waffenforderungen von dem Porodingsbums. Oder soll sie rechtfertigen. Intern heult auch der Bw-Verband mit. BRD muss sich auf Krieg vorbereiten. Denkt er an die Bevölkerung, Zivilschutz, Krisenvorsorge? Wie der Schweizer Armeechef? Keineswegs. Milliarden-Aufrüstung der Bw wird gefordert. Gegenstück am WE zu W. Wimmer, Sicherheitskonferenz: Ein Digital-Onkel von der FAZ beschreibt Lawrows „wüste Tiraden“, Europas Friedensbemühungen, US-Falkengeschrei. Und scheint sich mental zurückzulehnen, wie vor nem Krimi, um abzuwarten, obs nun Krieg gibt oder nicht. Scheint er irgendwie spannend, interessant zu finden, das Thema, diese Frage. Ein FAZschreiber in ihrer / seiner virtuellen Welt.

    Im übrigen: Auf der ganzen welt ein öffentliches Meinungs-Tohuwabohu um Merkels Moskau-Washington-Missionen. Hier „US-Außenministerin“, da „EU gegen USA“. Denkbar – gar nicht so überraschend:
    „WARUM MERKEL und HOLLANDE SO PLÖTZLICH “FRIEDENSMISSION” STARTETEN +++
    Die EU versucht ihre Soldaten aus Kessel bei Debalzewo zu retten!“
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=966653340031234&set=a.181104288586147.50852.100000597300038&type=1
    Hollande mittenmang, und nohc nebenbeier, irgendwelche Wahlen in Frankreich. Im 2. Wahlgang Bündnis eines komplett „bürgerlichen“ Parteienblocks, 51 % mit letztem Ach und Krach. Fr. National 49 %, nach 33 im ersten Durchgang. DAs ganze als großer Sieg Hollandes verkauft, der nach Ch. Hebdo „Vertrauen zurück“ gewonnen habe (seltsame Logik, wie üblich). Ansonsten natürlich „schlimm“, was sich da mit der FN abzeichne.

    Wählen die Franzosen zunehmend FN oder Dieudonné? Nur gegen die Blockparteien – oder in wachsender Furcht, Dieudonné – oder gar Charlie Hebdo? – könnte aller Alltag werden? Vllt wird manchem klar, dass nicht mehr viel Zeit ist zu wählen.

    Apropos Wahlen. Nicht nur für arkors, vom gleichen Leser bei politaia:
    Russisches TV berichtet über die Kanzlerakte (2015)
    Deutschland+Russland
    Veröffentlicht am 08.02.2015
    23 Januar 2015. Russlands Staatssender “Erster Kanal” berichtet den Russen über: die Kanzlerakte, geheimen Staatsvertrag zwischen USA und BRD, fehlende Souveränität Deutschlands, NSA und Abhörskandal von Merkels Handy, von den USA kontrollierte deutsche Medien und deutsche Goldreserven, Gerd-Helmut Komossa und sein Buch “Die deutsche Karte”, Freihandelsabkommen mit den USA TTIP und den Ukraine-Krieg. Quelle (1.30 – 12.30) https://www.youtube.com/watch?v=wCLUI…

    1. P. S. ERgänzung zu Kanzlerakte, Foschepoth beim CCC, die überwachte Bundesrepublik: https://www.youtube.com/watch?v=1cHmU41ExPw
      Schweiz: Das EUR-Seil jüngst gekappt, weil der Franken nicht faktisch das Schicksal der DM teilen sollte. Die Volksabstimmung zur Masseneinwanderung liegt ja etwas zurück, heut früh plappert das Radio: EU-Verträge binden die Schweiz derart, dass konkrete Maßnahmen gar nicht möglich sind. Volle Souveränität der Schweiz…
      Mancher freute sich über die Nachricht, D. exportiere wie nie zuvor. insb. an Nicht-EUR-Länder. Soweit so gut, denkt man. Wenigstens schreiben sie dann nicht auf Target2 an. Aber souverän verschwinden die Billionen. Junckers luxemburger Steuerdelikte, heißt es, seien „nicht illegal“. Nun, es waren 1-2 Billionen fehlender dt. Einnahmen. Macht 3-6 komplette Bundeshaushalte.
      T2 dürfte knapp 1 Bio. sein – 3 Bundeshaushalte. Bundeshaushalt über Bundeshaushalt verschwindet. Einfach so. Wer denkt da nicht an Dov Zakheims gewaltigen Pentagon-Etat. Alles weg? Nun, sagen wir: nicht da, wo´s eigentlich hingehört.
      Aber das ist nicht illegal, sagt die EU. Und Schäuble sagt, uns geht´s nicht so schlecht wie anderen – kommt immer noch neues Geld rein, aus deutschen Geldbeuteln. Sogar mit ner schwarzen Null davor. Einfach unglaublich – selbst wenn er recht hat.

  6. Am Schluss ist die Mutti echt peinlich, wie ein Kind …….. Obama umschmeichelt sie sehr gut und die Mutti steht da wie……. Das war im Juni 2011 in Washington.
    Die Merkel hat gar kein Recht mehr über Deutschland zu entscheiden, es muss alles von Washington genehmigt werden, ausser ein paar Kleinigkeiten……
    Mit der Merkel geht Deutschland „runter“ und es wird schlimmer……. Aber ich kann mich natürlich irren.
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=jfat32txi98
    Gelesen bei Politaia…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.