Links/Rechts 12.1.15

ukraine-russia-eu-usa-altagreer.

… „Dies war die Arbeit von Profis, nur wenige Tage nach der Anerkennung der palästinensischen Eigenstaatlichkeit durch Frankreich. Und nur wenige Tage, nachdem Präsident Hollande die Aufhebung der Sanktionen gegen die russische „Bedrohung“ forderte.“ …

saker: Wer profitiert vom Mord an Charlie?

… „Ich habe die Mörder mit einem Pfeil markiert, die mir auf den ersten Blick aufgefallen sind. Jeder von ihnen hat Kriege geführt oder führt sie noch, haben Menschen bombardiert und zahllose Zivilisten damit getötet.“ …

ASR: Trauermarsch von Massenmördern angeführt

… „“Die Opfer haben es nicht verdient, von solchen Hetzern missbraucht zu werden“, fügte Maas hinzu. Zuvor hatten die Organisatoren der islamkritischen „Spaziergänge“ die Teilnehmer aufgefordert, zur kommenden Kundgebung mit einem Trauerflor zu erscheinen.“ …

ARD: Maas fordert Absage von „Pegida“-Demo

… „Die Einheit zwischen dem Bären und dem Drachen reduziert den Traum der verrückten Neokonservativen von einem „amerikanischen Jahrhundert“ zu gefährlichem Unsinn

… Um einen Überraschungsangriff zu verhindern, sollten Russland und China mit höchstem nuklearem Alarmzustand operieren.“ …

einartysken: Der Ausblick für das Neue Jahr

theHindu: Palestine to join International Criminal Court on April 1

RadioUtopie: Charlie Hebdo Attentat kurz erklärt

… „Was wollen uns die Psychopathen sagen?“ …

politaia: Ein seltsames Titelblatt des Economist

economist_magazine_jan2015

14 Gedanken zu „Links/Rechts 12.1.15

  1. Die Migrationsströme werden von den Finanzeliten bewußt gegen „die Einheimischen“ instumentalisiert um die Schutzmechanismen der Nationalstaaten auszuhebeln!

    Die Finanzeliten scheißen sowohl auf die einheimische Bevölkerung wie auf die Migranten!

    Alle sind ihre Leibeigenen, die nutzbringend aufeinander gehetzt werden!

    http://brunogroening49.npage.de/polis.html

      1. @ arkor
        sehr seltsam, da trotz eindeutigen Bezuges der Indizierungsbegründung auf den „Holocaust“ kein Sterbenswörtchen hinsichtlich § 130 zu lesen ist. Was soll das? Neue generelle Anweisung oder juristischer Hinterhalt? Dann jedenfalls wäre der Artikel wohl als Geständnis verwertbar…

        Ansonsten betrachte ich die Tiraden koreanischer „Direktheit“ trotz ihres (nicht sehr schwer zu erarbeitenden) Wahrheitsgehaltes nur als unnötig verletzende, trennende Unverschämtheiten, die nicht konstruktiv sind, das Nest nicht reinigen, sondern weiter beschmutzen.

        1. hm sehr gut beobachtet, jo, danke.
          Ich habe bereits seit Jahren öfter auf die Illegalität des Artikel 130 hingewiesen, auch nach BRD-Recht, zuletzt in der Welt beispielsweise in einem zensierten Thead, was für mich, wie auch darauf verwiesen, als veröffentlicht gilt.
          jo, wir gehen auf eine absolute Zuspitzung der Ereignisse zu.
          Und hier ein interessanter Thread von Angita auf politaia zu dem Bild im Economist:

          Angita
          Posted Januar 12, 2015 at 1:22 PM
          Interessant sind die Zahlen auf den Pfeilen beim Mädchen aus “Alice im Wunderland”.

          Wenn man die Zahlen auf dem ersten Stab multipliziert, dann kommt man auf 55 und beim zweiten Stab auf 33. Wenn man diese wiederum multipliziert auf 1815.
          (11 x 5) x (11 x 3) = 1815

          Was war 1815?

          Übrigens genau vor 200 Jahren. Zufall?

          1815 war der Wiener Kongress. Es ging damals um die Neuordnung Europas und auch der Welt (Brasilien wird unabhängig), um eine Neuaufteilung der Welt.

          Napoleon gelingt 1815 die Flucht aus Elba. In diesem Jahr kommt es auch zur Schlacht von Waterloo.

          Nach dem Sieg über die Franzosen hatten die Angelsachsen die uneingeschränkte Herrschaft und dies dauert bis jetzt an. Man kann sagen, dass England der große Nutznießer der Napoleonischen Kriegen war und sich seine Größe auf diesen Kriegen aufbaute. Die Macht des englischen Königshauses und der City of London darf nicht unterschätzt werden. Übrigens sind alle amerikanischen Präsidenten mit dem englischen Königshaus verwandt (auch Obama).

          Die damalige Weltaufteilung 1815 feiert heuer ihr 200-jähriges Jubliäum.

          Man sieht Napoleon hinter Putin, Nelson Mandela und Hillary Clinton. Aber als färbige Person. Kein Illuminati, bei dem das Licht jegliche Farbe durch Bleichung getilgt hat.

          Zurück zu den Zahlen:

          Wenn man die Zahl auf dem ersten Pfeil addiert: 1 + 1 + 5 = 7
          Die Addition des zweiten Pfeils: 1 + 1 + 3 = 5

          Wenn man diese als Tag sieht:

          11.5. ist der 131. Tag im gregorianischen Kalender.
          1 + 3 + 1 = 5

          11.3. ist der 70. Tag im gregorianischen Kalender.
          7+ 0 = 7

          Der Schlusskurs des Dow Jones lag dieses Wochenende bei 17.737,37 Punkten
          -> http://www.godmode-trader.de/indizes/dow-jones-industrial-average-index-kurs,133965

          Die Zahlen des Schlusskurses sind meiner Meinung nach etwas auffällig. Wie ein Signal.
          1 + 7 + 7+ 3 + 7+ 3 + 7 = 35
          Also 35 = 5 x 7
          Frau Lagarde mit ihrer Neujahrsrede 2014 lässt grüßen (darin hob sie die Besonderheit der Zahl 7 hervor).

          Wieder die 5 und die 7. Schon mehr als eigenartig und mehr als ein Zufall, wenn man allein an den Schlusskurs des Dow Jones denkt.

          Die 5 steht für Leben und Leben lassen. Die 7 steht für die Vernichtung. Vielleicht muss etwas vernichtet werden, damit etwas Neues entstehen kann.

          Es scheint, dass nichts dem Zufall überlassen wird.

          1. 11.3. sind die Iden des März – immer ein Hingucker…

            England, auf das korrekt hingewiesen wurde, steht in dem derzeitigen Schlamassel merkwürdig still in der zweiten Reihe. Ist ein Hauptplayer, doch dezent… britisch eben.
            Das UK verliert in diesen Zeiten alles: die entstehende „Neue Seidenstrasse“ wird ihre Macht über Warenströme brechen, die Marine ist für neue Waffen leichte Beute, ein überholtes Konzept… und ob Herrschaft über Weltmeere funktioniert oder nicht ist nur von Belang, solange England etwas hat, das andere gern hätten… mir fällt nichts ein… das Pfund ist es sicher nicht. Insofern schlechte Aussichten, die Krise ist das Spiegelbild.

            Die kaballistischen Spielchen sind ein lustiger Zeitvertreib, greifbar wird nichts…

  2. „Mohammed-Karikaturen“ (Anmerkung: Persönlich bin ich gegen diese von Zionisten bestellten Auftragswerke!) gelten den Herrschenden ja als Hort der Freiheit … aber:

    Anschlag „Charlie Hebdo“ Leipzig verbietet Legida Mohammed-Karikaturen

    Satirische Bilder des Propheten könnten als Provokation aufgefasst werden, fürchtet die Versammlungsbehörde in Leipzig. An der Demonstrationsauflage gibt es Kritik.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/pegida-charlie-hebdo-demonstrationen-mohammed-karikaturen

    In der „zivilcouragierten“ Stadt Leipzig …

    Studierende wollen Lediga blockieren
    http://www.neues-deutschland.de/artikel/958056.studierende-wollen-lediga-blockieren.html

    „Leipziger Pegida-Ableger steht weiter rechts als Dresdner Original“ sagen überwiegend überwiegend linksextremistische von der „Interventionistische Linke Leipzig“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Interventionistische_Linke
    Beim G8-Gipfel in Heiligendamm 2007 war die IL verantwortlich für stundenlange gewalttätige Krawalle mit Hunderten verletzten Polizisten und Demonstranten.

    Refugees Intensivtäter Welcome!
    15-jähriger Intensivtäter in Berlin Geprügelt, festgenommen, ausgebrochen, geprügelt, festgenommen
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/15-jaehriger-intensivtaeter-in-berlin-gepruegelt-festgenommen-ausgebrochen-gepruegelt-festgenommen/10976830.html
    Wie ein 15 Jahre alter Intensivtäter die Polizei vorführt
    http://www.morgenpost.de/berlin/article134359209/Wie-ein-15-Jahre-alter-Intensivtaeter-die-Polizei-vorfuehrt.html

    „Hakan C“ sicherlich ein deutscher NeonNazi oder so!

  3. Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Ronald S. Lauder, rief Frankreich dazu auf, sich dem Islamismus entgegenzustellen. Für Juden in Frankreich seien derzeit fanatisierte, radikale Muslime die größte Bedrohung, sagte Lauder dem „Tagesspiegel am Sonntag“.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/kundgebung-nach-anschlaegen-35-000-demonstrieren-in-dresden-fuer-toleranz-13362992.html

    Na also. Der ehem. Abgeordnete Cohn-Bendit, früher „der rote Dani“ genannt, hat dazu aufgerufen, den Islamismus radikal zu bekämpfen. Isis müsse militärisch zerschlagen werden. Lang und breit im DLF.

    Netanjahu in Paris. Ob die Israelis auch beim Gaza-Terror mit gutem Beispiel vorangehen?

    Statt Sonntagsfilm, statt Schatzinsel: „Da weiß ich nichts drüber.“
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/01/11/halt-bremen-schatze-verborgen/

    Noch eine erstaunliche Geschichte. „Alles wurde bis ins Kleinste vorbereitet. In die führenden Generalstellen in Ungarn, in anderen führenden Militärstellen wurden Freimaurer eingeschleust. In Wien war es Sitte, daß jeden Monat ein anderes Regiment die sogenannte Wache übernahm, Wachregiment wurde. Dieses Wachregiment hatte die Wache in der Hofburg in Schönbrunn, wo der Kaiser wohnte, am Ballhausplatz im Auswärtigen Amt und in anderen Ministerien. Ein Monat war’s ein österreichisches Regiment, dann ein böhmisches oder bosnisches oder ein rumänisches oder ein ungarisches. Immer gab es Wechsel. Und da verstanden es die Ungarn, ein Regiment zusammenzustellen, in dem sämtliche Offiziere und Unteroffiziere und der größte Teil der Soldaten Freimaurer waren. Und dieses Regiment kam als Wachregiment nach Wien. Auf ein Stichwort hin sollte dieses ungarische Regiment den Kaiser festsetzen, die Minister festsetzen, die Ministerien besetzen und Rudolf zum neuen Kaiser ausrufen.“
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/01/10/die-freimaurerei-offentlicher-vortrag-von-pater-odo-von-wurttemberg/
    Quatsch? Immerhin das bewährte Muster… und Edward der 7. ein Spitzbube, dem´s zuzutrauen ist.

    Der Treueeid der Freimaurer. Wie viele „Volksvertreter“ mögen ihn geschworen haben? Dass jeder Amtseid dann ein Meineid war, erklärt so manches.
    Auch die rätselhaften Worte Kaiser Franz Josefs nach dem Attentat von Sarajewo? „Entsetzlich! Der Allmächtige lässt sich nicht herausfordern. Eine höhere Gewalt hat wieder jene Ordnung hergestellt, die ich leider nicht zu erhalten vermochte.“ ??
    https://guidograndt.wordpress.com/2015/01/11/sarajewo-das-freimaurer-komplott-zur-historischen-diskussion-zum-ausbruch-des-1-weltkrieges-2/
    An Fahr(er)fehler glaubt nach Dallas 1963 wohl keiner mehr.

    Der Begriff “freemason” tauchte erstmals 1375 in den Dokumenten der City of London auf. Man versuchte eine Beziehung zu okkulten Gruppen der fernen Vergangenheit herzustellen mit dem Ziel einer umfassenden Suche nach Wahrheit. Stärker als andere Geheimbünde, die im Europa der Aufklärung (17/18 Jh.) ihre Blüte erlebten, hatten sich die Freimaurer der Bildung von “Vorstellung über solche Mächte” (dem okkulten) verschrieben.
    http://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/01/07/alberto-rivera-%E2%96%BA-katholische-kirche-erschuf-islam-unfassbar-bitte-weiterleiten/

    Keine Beweise für den Ablauf des Attentats auf Charlie Hebdo am 7. Januar 2015, keine Beweise für die Täterschaft der Kouachi-Brüder, keine Beweise für den Ablauf in dem jüdischen Supermarkt − gar nichts. Das Drehbuch der Sicherheitskräfte wird nun zur allein gültigen Wahrheit. Die Lynchjustiz setzte sich durch.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/gerhard-wisnewski/charlie-hebdo-ermittelnder-kommissar-begeht-selbstmord.html

    In den 70ern rannten Baader Meinhof mit Pistolen rum. Deswegen stellte man die ganze Republik auf den Kopf und jammerte, die würden bei der PLO ausgebildet. Heute werden ganze Stadtviertel in Marseille per Kalaschnikow regiert. Die Türkei ist Umschlagplatz für Waffen, hunderte Hartz 4-Söldner und geklautes Öl, und gibt der BRD gute Ratschläge für den Umgang mit Pegida, Türken und Moslems. Flüchtlinge aus den von ihnen zersetzten Ländern nehmen sie nicht mehr auf. Ihr Land ist zu klein für die vielen Nachbarn, sagen sie, und schicken sie mit Schrottkähnen auf hohe See, zu Traumschiffpreisen. Und die BRD beherzigt die Ratschläge und schimpft, wie widerlich Pegida die Pariser Anschläge ausschlachtet.

    Krank, in der Tat, geistesgestört. Gysi meint, Pegida hätte was mit ostdeutscher Mentalität zu tun. Also gibt es sie doch, die vielen, unterschiedlichen, so bereichernden Charaktereigenschaften der Menschen… Den temperamentvollen Südländer zum Beispiel. Oder den schweigsamen Norddeutschen. Und den nazistischen Deutschen überhaupt, der lt. Prof. Patzelt von Einwanderern verdrängt wird, um Deutschland nazisicher zu machen. Hooton feiert fröhliche Urständ, 70 Jahre danach, gar nichts ist vorbei. Und international verbreiteter Irrsinn ist auch festzustellen, zunehmend, durchgehend in Führungsetagen. Die leiden offenbar an kranken Phantasien. Und vor den Deutschen hatten sie schon immer Angst. Weiß der Teufel warum. Schon seltsam. Wenn die Franzosen die braven Hugenotten abschlachteten – die Deutschen nahmen die Überlebenden auf. Und die Russen wissen deutsche Einwanderer bis heute zu schätzen.
    Belassen wir´s dabei. Was draus zu schließen ist, muss jeder selbst wissen.

    Zum Düsseldorfer Verbot:
    … zur heutigen vom Freistaat Sachsen organisierten Veranstaltung in Dresden: „Mitarbeiter von städtischen und freistaatlichen Betrieben/Einrichtungen haben übrigens „persönliche Einladungen“ für diese „Großkundgebung“ erhalten. Das ist wirklich wie zu tiefsten DDR-Zeiten zum 1. Mai. Mit diesen Gebaren braucht man sich nicht wundern, wenn man die Leute noch weiter in die Arme der Pegida treibt.“
    http://www.epochtimes.de/Pegida-Streit-Verwaltungsgericht-Duesseldorf-verbietet-OB-Aufruf-gegen-Duegida-a1213741.html
    strafrechtliche Verfolgung? „Persönliche Einladungen“ – das sind sie. Und offener Amtsmissbrauch, Veruntreuung öffentlicher Mittel.

    „Praktisch alle für den globalen Terror verantwortliche Terroristen … hängen alle im Grundsatz ein und derselben Ideologie an: dem Wahhabismus.“
    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2015/01/12/was-die-massenmedien-zum-charlie-hebdo-terroranschlag-verschweigen-wahhabismus-takfirismus-und-saudi-arabien/
    Islamischer Terror ist saudischer Terror. PSL: https://www.youtube.com/watch?v=Ij5YmtFdDB8
    Und diese Drecksarbeit ist die Gegenleistung für Kissingers Öl-Dollargeschäft 1973: Öl und Terror, wo der gewünscht ist – für Scheingeld und die US-Sicherung des saudischen Mörderthrons.
    Forrestal hatte davor gewarnt, es sich mit den Arabern zu verscherzen. Aber man hielt sich ja für ungeheuer schlau, viel schlauer als er. Als sie das schlimmste und brutalste der Regime dort zu ihrem Verbündeten machten. Und sich die Hände rieben, wie ungeheuer nützlich das sein würde.

    Da wundert man sich, warum die Innenbehörden nicht die längst bekannten Verbrecher schnappen, diese O.K. ausräuchern… sondern die Überwachung europaweit nochmals ausweiten wollen. J. Edgar Hoover lässt grüßen. „Die Mafia? Gibt es nicht.“ Freunden tritt man nicht auf die Füße. Auch wenn ndie einen umbringen wollen. Heute ist Toleranz gefragt. Erdulden, was die Freunde wollen, die, die es gut meinen. „Keine Angst, es tut nicht weh“, sagt der Onkel Doktor.
    Europas Los: Das Abendland wid im Kampf der Kulturen gesprengt. Manche drückens höflicher aus: Transformation.
    Deutschland hat ein Extra-Päckchen. Es muss seine Nazis loswerden, und das sind die Deutschen.

    Hihi, das ist es. Wir hauen alle ab. Nee, nicht Russland, zu kalt. Für den übergang ein warmes Plätzchen, wo man willkommen ist, und die ganzen Merkels bleiben hier. Die Gesichter möcht man sehen – wenn die Nazis weg sind.

  4. Wie man die gesteuerte Opposition in die Öffentlichkeit bringt

    Seltsam Seltsam!
    Lediga Verbot bestimmter Karikaturen, aber das Verbot ist wieder aufgehoben … soweit so durchaus üblich im hin und her.

    Aber, so viel Empathie in die Denke der Elite muss sein, würde ein Machthaber der in einer Angelegenheit gegen das Volk verloren hat … diese Niederlage in der eigenen Lügenpresse und im eigenen Lügenfernsehen eher totschweigen und/oder so spät wie möglich mit einer Randnotiz abtun.

    Also welche Veranlassung hat der Mainstream vor Begin der Lediga derart breit über die Aufhebung des Verbot zu berichten?

    Wird Lediga von der Elite als gesteuerte Opposition missbraucht? (Gegebenenfalls auch ohne, daß sich die Veranstalter dieser Rolle bewußt sind.)

    PS:
    http://marialourdesblog.com/inszenierte-terrorangst-war-charlie-hebdo-eine-false-flag-operation/

  5. Zu politaia: Ein seltsames Titelblatt des Economist

    Nur mal so eine Gedankenspielerei zu Churchill und der Verbindung zum Schlagzeug mit Gitarre auf dem Bild.

    Winston Churchill hatte Angst vorm 24. Januar, weil er dachte, dass das sein Todestag sein würde. Churchills Vater starb an diesem Tag. Tatsächlich starb Churchill am 24. Januar 1965. Am 24.01.2015 ist also das 50th anniversary.

    Die Gitarre im Bauch der Pauke könnte eine „Gibson 50th Anniversary Thunderbird (= Donnervogel)“ sein. Ein Donnervogel mit Gruß von der „City“ oder mit englischem Hoheitskennzeichen, der mit einem lauten Paukenschlag in den Bauch der USA gerammt wird, sie zerstört? Am 24.01.? Oben auf dem Schlagzeug sind auch noch genau 2 „Türmchen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.