Links/Rechts 10.1.15

uderzo charlie.

… „Das Gespräch mit BFMTV im Wortlaut:“ …

ARD: Telefonat von Coulibaly mit TV-SenderDie Motive der Terroristen

… „Krokodilstränen, wenn Ihr mich fragt.“ …

saker: Ich bin NICHT Charlie

… „Wir sollten alle Hypothesen prüfen und erkennen, dass man uns zu diesem Zeitpunkt höchstwahrscheinlich spalten will; und die wahrscheinlichsten Sponsoren sind in Washington.“ …

voltairenet: Wer hat das Attentat auf Charlie Hebdo gesponsert?

… „Nun haben Bergungskräfte das Heck sichergestellt. Die Blackbox fehlt allerdings weiterhin.“ (?)

ARD: AirAsia-Heck gehoben

… „„Moskau hat allen Grund, von Kiew eine vorzeitige Tilgung des Kredits zu verlangen. Denn die Höchstgrenze der Staatsschulden von 60 Prozent des BIP war eine der Voraussetzungen für die Gewährung des Kredits.

… Dagegen würden ähnliche Verpflichtungen gegenüber anderen Gläubigern, darunter dem Internationalen Währungsfonds (IWF), von der Ukraine strikt erfüllt“ …

sputnik: Moskau: Kiew verstößt gegen Auflagen von Kreditabkommen über $3 Mrd.

… „Es war ein Profi-Job. Er fand nur wenige Tage nach der französischen Anerkennung Palästinas statt. Und nur einige wenige Tage nachdem General Hollande die Aufhebung der Sanktionen gegen die russische „Bedrohung“gefordert hatte. “ …

Pepe Escobar: Wer profitiert vom Tod Charlie´s?

… „- Ich bin Gaza
– Ich bin Odessa
– Ich bin Donbass
– Ich bin Syrien
– Ich bin Libyen
– Ich bin Irak
– Ich bin Afghanistan

Ach so, das ist selbstverständlich was anderes!“ …

ASR: „Ich bin Charlie“ trieft vor Heuchelei

titanic-magazin

JeSuis480

4 Gedanken zu „Links/Rechts 10.1.15

  1. Im Spiegel ist ein Mitschnitt des vermeintlichen Telefonats des dritten Terroristen: Könnte ein Zusammenschnitt von abgehörten Telefonaten sein. Auf jeden Fall ist auf einer Stelle eine merkwürdige Wiederholung und die Stimmlagen sind manchmal merkwürdig, als wenn zusammen gesetzt. Was allerdings eine Beteiligung der Medien beweisen würde…Vielleicht findet sich ja mal einer, der in der Lage ist digitale Analysen machen kann.
    Von Personen, die lange Zeit abgehört werden, wie bei Diesen der Fall, kann man fast jedes gewünschte Gespräch zusammen setzen.

    Allerdings wurden auch schon Mutmaßungen laut, dass diese Leute inoffizielle Mitarbeiter des französischen Geheimdienst gewesen wären.

    Leider habe ich auch keine Ganzkörperbilder der Beiden gefunden um einfach mal die Statur zu vergleichen.

    Wie gesagt, letztendlich ist es egal, da sowohl wenn diese Anschläge gefaked oder echt und diese die wirklichen Täter sind, lediglich REALE KONFLIKTPOTZENTIALE verstärkt werden können, die von JENEN selbst geschaffen wurden, welche erst den IDEOLOGISCHEN Maulkorb der Gesellschaft verpassten, UND DAS KONFLIKTPOTENTIAL FAKTISCH MAXIMIERTEN und nun selbstverständlich obwohl selbst HAUPTSCHULDIG die MORALISCHE INSTANZ SPIELEN.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/pariser-geiselnehmer-coulibaly-rechtfertigt-seine-taten-vor-geiseln-a-1012374.html

    http://www.spiegel.de/panorama/unbekannte-verueben-brandanschlag-auf-hamburger-morgenpost-a-1012368.html

    na klappt ja wie am Schnürchen für JENE kranken Gestalten, die den Clash der Kulturen herbeiführen wollen:

    Gegen Geisteskrankheit kann man nicht argumentieren oder sagen wir es ist sinnlos. Und wer Männlein und Weiblein nicht auseinander halten kann, ist geisteskrank.
    V.d.Leyen möchte eine Frauenquote bei der Bundeswehr. Nun auch wenn ich angesichts der Gefahren durch EINGESCHLEUSTE SCHWERSTKRIMINELLE jeder DEUTSCHEN FRAU eine Kampfausbildung angedeihen lassen würde, nebst mittelschwerer Bewaffnung, so ist die Frau wirklich nur für den Notfall für den Kampfeinsatz geeignet.
    Immerhin ist die BRD übers auswärtige Amt völlig darüber informiert, dass in vielen afrikanischen Ländern eine Vergewaltigungquote von nahezu 100 % herrscht, selbst bei minderjährigen Mädchen. Also keine Ausnahme sondern eine für uns kranke Gesellschaftsnorm, die hier als potentielle Gefahr der VERGEWALTIGUNG für jede FRAU VORSÄTZLICH UND IM BESTEN WISSEN NACH DEUTSCHLAND HEREIN GEPRESST werden durch die BRD-Reprösentanz IN VOLLER VERANTWORTUNG. (Siehe GG Pflicht zur Gefahrenabwehr der BRD-Repräsentanz)

    Aber hier geht es ja um ganz andere Dinge als die Schlagkraft des Militärs, wohl eher dies zu schwächen.

    An dieser Stelle wieder meine Anmerkung: DIE BUNDESWEHRLER SIND KEINE SOLDATEN NACH VÖLKERRECHT SONDERN NICHTKOMBATTANTEN, wenn sie in anderen Ländern in Konfliktherde gehen, da Soldaten nur von regulären Staaten gestellt werden.
    Wie mit NICHTKOMBATTANTEN verfahren werden kann, steht in der Haagener Landkriegsordnung. Die BRD schickt EUCH also RECHTLOS und als Völkerrechtsbrecher in Konflikte und es gibt KEIN KONSTRUKT, wie Nato etc, dass etwas daran ändern würde.
    DIE BUNDESWEHR SOLLTE SICH ALSO BEREIT MACHEN AUS DER FEINDESHALTUNG GEGEN JEDEN DEUTSCHEN HERAUSGELÖST ZU WERDEN UM INS VÖLKERRECHTLICHE SUBJEKT und damit ins RECHT zurück ÜBERFÜHRT ZU WERDEN:
    Die Bundeswehr sollte KEINE BEFEHLE der alliierten Verwaltung ausführen, die VÖLKERRECHTLICH BEDENKLICH SIND. Hierzu verweise ich AUF DEREN PFLICHTEN ALS NATÜRLICHE DEUTSCHE RECHTSPERSON, die ihnen hierfür VOLLKOMMENE RECHTLICHE DECKUNG GEBEN.
    Was auch die Grundlage für die rechtliche Aufarbeitung gegen die Repräsentanz BRD-Regierung sein wird: Bestehendes VÖLKERRECHT UND DAS GÜLTIGE STAATSRECHT!
    Die BRD hat IHRERSEITS KEIN ECHTES RECHT zugrunde, lediglich das GG das lediglich rechtsimmanent ist um eine gewisse Ordnung in einem besetzten Gebiet aufrecht zu erhalten.

    Also immer wieder mein Apell an BRD-Bedienstete: Da sich aufgrund der illegalen Lage der BRD alles verschärft, lasst euch in keine illegalen Aktionen GEGEN die LEGITIMEN DEUTSCHEN VERSTRICKEN. Ob als Richter, Polizist, Staatsanwalt, ob in den Behörden. Im Zweifelsfall lasst die Sachen einfach liegen, oder reicht einfach Akten endlos im Kreis rum. Einen Helden muss niemand spielen:

    Selbstverständlich gelten hier meine Hinweise der rechtlichen Stände wieder IM NAMEN UND DES RECHTS DES DEUTSCHEN VOLKES NATÜRLICHER RECHTSPERSON und seinen UNAUFLÖSLICHEN RECHTEN.

    1. Zur Bundeswehr, bei http://www.upik.de als Firma gelistet.
      Diese Bundeswehr gibt es de jure nicht mehr. Sie wurde spätestens 2012 aufgelöst und alles der NATO direkt unterstellt.
      Alles was unter Bundeswehr ansonsten läuft ist nur Show für den Michl.

  2. Hier ein Video zu den Ungereimtheiten und vor allen Dingen, es zeigt deutlich, dass der „erschossene“ Polizist unverletzt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.