Völker hört die Signale !

von H.-P. Schröder

.

Mopsqueen II

*

Sicherungsblog

aktuell:

.

Der Beweis flächendeckenden Medienversagens: Das Russlungen-Dossier

*

Mutmasslicher Augenzeuge des Polizistenmordes verbrannte in seinem Auto

*

http://arbeitskreis-nsu.tk/

Der Beweis flächendeckenden Medienversagens: Das Russlungen-Dossier

Nicht nur der Bundestags-Innenausschuss hat es jetzt bekommen, sondern auch Hunderte Journalisten, Einzelperönlichkeiten und Verbände. Kaum jemals zuvor wurde anhand eines derart eindeutigen Sachverhaltes auf breiter (Medien)front nachgewiesen, wie total die “4. Macht im Staate” versagt.
.

Das Besondere: Es gab bei der Berichterstattung keinerlei Ermessensspielraum.

*

Verteiler: Innenausschuß des Deutschen Bundestages, Mitglieder des Deutschen Bundestages, Presse und Medien
.
Sehr geehrte Damen und Herren,
.
Ende September hatte ich Sie im Namen des Arbeitskreises NSU darüber informiert, dass große Teile der Ermittlungsakten von BKA und BAW zum sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund, die von einem anonymen Whistleblower allgemein zugänglich gemacht wurden, im Internet veröffentlicht und analysiert werden.
.
Die sorgfältige Analyse dieser Dokumente begründet für uns den Verdacht einer systematischen Beweismittelfälschung durch die bundesdeutschen Ermittlungsbehörden, die eine Aufklärung der dem NSU zugeschriebenen Straftaten verunmöglicht, worüber wir den Innenausschuss des Deutschen Bundestages informiert hatten.
.
Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages wurde am 21.11.2011 vom damaligen Chef des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke sowie vom Generalbundesanwalt Harald Range darüber in Kenntnis gesetzt, dass Gerichtsmediziner in der Lunge von Mundlos Rußpartikel vom Brand des Wohnmobils gefunden hätten, in Böhnhardts Lunge dagegen nicht. Damit schienen Ziercke und Range die These zu belegen, Mundlos habe zunächst Böhnhardt erschossen, dann das Wohnmobil angezündet und daraufhin sich selbst gerichtet.
.
Im März 2014 wurde allerdings durch die Vorsitzende des Untersuchungsausschusses des Thüringer Landtags, Dorothea Marx, bekannt, dass sich bei den gerichtsmedizinischen Untersuchungen (am 5.11.2011) weder in der Lunge von Böhnhardt noch in der Lunge von Mundlos Ruß gefunden hat. Am 21.05.2014 wurde dies im Prozess vor dem OLG München durch den Rechtsmediziner bestätigt, der die Obduktion beider Leichen durchgeführt hatte.
.
Fest steht also, dass der Innenausschuss des Deutschen Bundestages vom damaligen Chef des Bundeskriminalamtes Ziercke sowie von Generalbundesanwalt Range belogen wurde.
.
Leider wurde über diese Lüge hochrangiger deutscher Beamte in der Presse nur wenig berichtet.
Dem Arbeitskreis NSU wurde von Herrn Dr. Andreas Müller ein Dossier zur Verfügung gestellt, das sich mit den Veröffentlichungen der Presse zu diesem Komplex auf wissenschaftlicher Basis auseinandersetzt.
.
Dieses Dossier möchte ich Ihnen heute als Weihnachtslektüre anempfehlen.
.
.
Mit freundlichen Grüßen,
.
für den “Arbeitskreis NSU”
.
Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann, Wuppertal
.

Anlage: Das Dossier komplett:
RußInDenAugenDerRedakteure.pdf

*

Screenshot Ziercke & Münch
Screenshot Ziercke & Münch

 

 

.

7 Gedanken zu „Völker hört die Signale !

    1. und haben sie wirklich mit fatalist gesprochen?
      Die Medien bekommen kalte Füße wie die Politik, denn es muss ja festgehalten werden, dass diese Dinge seit Anfang an, z. b. durch Kommentatoren, den Medien zugänglich gemacht wurde, diese aber lieber zensiert hatten, also Beihilfe leisteten zur Verschleierung.
      WÄREN DIE MEDIEN DEN AUFFORDERUNGEN NACHGEKOMMEN DIESE DINGE ZU PRÜFEN UND ZU VERÖFFENTLICHEN, gäbe es heute keinen NSU-Prozess dieser Art.
      Die „Staatsanwaltschaft“ des Nichtstaates BRD hat auf jeden Fall die Akten und ebenso die „Richter“ des Nichtsstaates BRD..und wo sind die Erklärungen?

      WAS IST MIT DEM MASSENGRAB IN IHRER HEIMAT DER TÜRKEI FRAU TÜRKISCHE SOGENANNTE MIGRATIONSMINISTERIN, von welchem Staat auch immer, sie Ministerin zu sein behaupten? (Die natürliche Rechtsperson dieser Ministerin habe ich bereits angefragt bei der Welt, wurde aber nicht beantwortet) Und hier frech auf Entrüstung spielen?

      Eine AUSLÄNDISCHE MORDOPFERSERIE? Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt, Florian Heilig, Arthur Christ, Michelle Kiesewetter, Thomas Corelli……und wer NOCH?

      Und wer sind die Täter?

      Euer Pech, zuviel zusammen gestöpselt. Beim Tod der beiden Uwes ist niemand mehr dazwischen, zwischen der BRD und den Toten. Kein Ruß in der Lunge, keine Abdrücke an den Waffen, Keine INTERPRETATIONSMÖGLICHKEIT!

    1. Die schlichte und einfache Wahrheit ist doch, dass die BRiD-Verwaltung auf Dinge wie diese angewiesen sind, um die illegale Zuwanderung nach Deutschland zu betreiben.
      Ich hoffe und empfehle innigst, den BRD-Mitarbeitern, die zum überwiegend größten Teil selbstverständlich versuchen gute und rechte Arbeit abzuliefern: Lasst Euch NICHT IN DIE KRIMINELLEN MACHENSCHAFTEN der BRD verwickeln, sondern arbeitet so geschickt als möglich dagegen.
      Es gibt nun mal ein völkerrechtliches Subjekt und es ist nun einmal unumstößlich so, dass wir und ihr auch hieraus die Rechte beziehen. Die BRD KANN NUR KRIMINELL agieren um BESTAND zu haben.
      Die BRD hätte lieber, wie Japan beispielsweise, immer wieder den Besatzungsbestand betont, statt hier STAAT vorzutäuschen.
      Aber der Verrat der Deutschen durch seine Eliten hat leider eine lange Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.