Rezepte Nó.: 1552-1596 – Rohkost

mit Liebe von Yvonne

.

rohkost c

Rohkost.

1552. Gemüsekräuter.

Schnittlauch, Sellerieblättchen, Petersilie, Brennnessel, Sauerampfer, Majoran, Dill und Thymian, zu gleichen Teilen, werden getrocknet und zu Pulver gemahlen. Vor dem Mahlen müssen die Kräuter im Ofen erwärmt werden. Sie dienen zum Würzen von Rohkost, Suppen, gedünsteten Kartoffeln, auf Butterbrot, Pellkartoffeln und Butter, sind außerdem ein wichtiges Nahrungsmittel, weil kalk- und nährsalzreich.

1553. Selleriesalat.

Sellerie wird roh in einen Löffel Wasser, der mit Zitronensaft vermischt ist, gerieben, mit Mayonnaise angemacht.

1554. Ackersalat.

Ackersalat wird mit einer rohen geriebenen roten Rübe, Zitronensaft, Öl und Selleriesalz gut vermengt. Nach Belieben kann saurer Rahm darüber gegeben werden.

1555. Rohkost.

½ Pfund Sauerkraut wird fein geschnitten, 1 Kohlrabi und 1 große Zwiebel gerieben und mit Öl, Zitronensaft und Selleriesalz, Majoran oder Gemüsekräutern gut vermengt. Dieser Salat kann mit Kopfsalat garniert werden.

1556. Rot-Rüben-Salat.

1 große oder 2 kleine rote Rüben werden grob gerieben, sowie 2 Äpfel mit der Schale und mit Zitronensaft, Öl oder Mayonnaise angemacht.

1557. Rote-Rüben-Salat.

Die roten Rüben werden eine halbe Stunde gekocht, dann geschält, gerieben oder gehobelt, geriebener Meerrettich, Zitronensaft, Öl, Selleriesalz und Kümmel gut darunter gemengt und nach dem Ziehen mit grünem Salat verziert.

1558. Rohkost.

Zwei Kohlrabis werden, geschält, gerieben und mit geriebenem Meerrettich, Selleriesalz, Zitronensaft, Öl, Gemüsekräutern oder Majoran oder Schnittlauch gut vermengt. Nach dem Ziehen wird mit grünem Salat verziert.

1559. Kopfsalat und Kresse.

Kresse wird fein geschnitten, 10 g Radieschen gerieben, Schnittlauch, Selleriesalz, Zitronensaft und Öl dazu gegeben, alles mit Kopfsalat vermengt.

1560. Rohkost.

2 Rettiche und 1 Kohlrabi werden geputzt und gerieben. 1 fein geschnittene Zwiebel, Selleriesalz, Öl, Zitronensaft, Schnittlauch oder Gemüsekräuter beigefügt, alles gut vermengt und mit Kopf-, Acker- oder Endiviensalat verziert.

1561. Rohkost.

2 gelbe Rüben, 1 zartes Kohlrabi, 10 Radieschen werden gerieben, mit Schnittlauch, Zitronensaft, Selleriesalz und Öl gut vermengt und mit Kopfsalat verziert.

1562. Falsche Spiegeleier.

Auf ein Plättchen werden geschnittener Spinat, außen herum ein Kränzchen geriebene weiße Rüben und in die Mitte geriebene gelbe Rüben, in der Größe von Spiegeleiern, gegeben, dazu etwas Zwiebel, Knoblauch und Salatsoße.

1563. Bunter Salat.

Tomaten werden in Scheibe geschnitten, Gurken in feine Blättchen und diese im Kranze abwechselnd auf eine Platte gelegt, mit Schnittlauch bestreut, um den Rand Brunnenkresse und in die Mitte geraspelte Kokosnüsse gegeben. Das Ganze wird mit Salatsoße übergossen.

salat gemüse

1564. Erbsensalat.

Zarte grüne Erbsen werden einige Zeit in Salatsoße gelegt, dann bergartig angerichtet und mit Endiviensalat und kleinen Häufchen geriebener Sellerie verziert.

1565. Münchner Salat.

Eine Salatschüssel wird mit Kraut ausgelegt und mit Kümmel betreut. Salatblätter werden mit verschiedenen gehackten Gemüsen gefüllt, aufgerollt und so zugeschnitten, dass man die verschiedenen Füllungen sieht, wenn sie aufrecht in der Schüssel stehen. In die Mitte gibt man einen in Scheiben gedrehten Rettich, zur Füllung werden verwendet: geriebene, gelbe Rüben, gehackte Gurken, fein gewiegter Spinat, geschnittene Tomaten, geriebene Schwarzwurzeln, gehackter Blumenkohl, fein gehacktes Blaukraut. Zuletzt wird mit Zwiebelringen verziert und Salatsoße darüber gegossen.

1566. Feiner Spargelsalat.

Spargelköpfchen und Blumenkohlröschen werden mit Salatsoße mariniert, dann eine Salatschüssel mit Tomatenscheiben belegt, diese mit Öl und Zitronensaft beträufelt und feingehackte Zwiebeln darüber gegeben. Zwischen die Tomaten werden schüsselförmig Salatblätter gesteckt, dann aufgefüllt mit Spargelköpfchen, Blumenkohl, geriebenen gelben Rüben und grünen Erbsen. Um den Rand gibt man rote Radieschen.

1567. Gefüllter Tomatensalat.

Das Tomatenmark wird mit würflig geschnittenen Kohlraben, Karotten, Sellerie, Blumenkohl mit grünen Erbsen, mit wenig Salz, Öl und Zitronensaft gemischt und vor dem Anrichten fein geschnittene Äpfel und geriebener Meerrettich darunter gemengt. Die Masse wird in die ausgehöhlten Tomaten gefüllt und diese auf grüne Salatblätter gesetzt.

1568. Rotkrautsalat.

Das geriebene Kraut wird mit ungeschälten, sauren, geriebenen Äpfeln vermengt, mit Kümmel, wenig Salz, Öl und Zitronensagt gewürzt. Es wird mit einem Holzteller wenigstens 2 Stunden beschwert. Mit kleinen Schalottenzwiebeln wird angerichtet.

1569. Gemischter Salat.

Kopfsalat, 1 zarte geriebene rote Rübe und eine halbe fein geschnittene Zwiebeln werden mit Selleriesalz, Zitronensaft und Öl, sowie Schnittlauch gut vermengt. Nach Belieben kann saurer Rahm darüber gegeben werden.

1570. Rohkost.

1 mittlere rote Rübe und 2 säuerliche Äpfel werden roh gerieben, 1 fein geschnittene Zwiebel, 1 Messerspitze geriebene Senfkörner, Öl, Zitronensaft gut darunter gemengt. Die Speise kann mit Kopfsalat und Topfenkäse verziert werden.

1571. Rohkost.

20 Radieschen, 5 zarte gelbe Rüben, reichlich Schnittlauch und Kresse werden mit zerkleinertem Kopfsalat, Selleriesalz, Zitronensaft und Öl gut vermengt und mit etwas Topfenkäse verziert.

paprika

1572. Lauchsalat.

10 Stück schöne dicke Lauchstengel werden geputzt und in große Stücke geschnitten. Dann werden sie in wenig Wasser mit etwas Salz zugedeckt ¼ Stunde gedünstet. Wenn sie noch weich sind, werden sie mit Zitronensaft, Öl, Schnittlauch oder Gemüsekräutern vermengt und mit Kopfsalat verziert.

1573. Salat.

2 geriebene Rettiche werden mit einem Esslöffel geriebenen rohen Erdnüssen, etwas Selleriesalz, Schnittlauch, Zitronensaft und Öl vermengt. Das Ganze kann auch mit Lauch oder Kopfsalat verziert werden.

1574. Rohkost.

1 kleine Gurke und 1 mittlerer Rettich werden gerieben, Knoblauch zerdrückt, Selleriesalz, Zitronensaft, Öl, Schnittlauch und reichlich Kopfsalat mit 1-2 Esslöffel geriebenen rohen Erdnüssen vermengt und dazu gegeben.

1575. Kürbissalat.

1 geriebener Rettich, 1 Kürbis (so viel wie Rettich), 1 fein geschnittene Zwiebel, 2 Endivienstöcke und Schnittlauch werden mit Zitronensaft, Öl und Salz zu Salat angemacht. Nach Belieben kann saurer Rahm dazu gegeben werden.

1576. Rohkost.

2 Rettiche und 4 Äpfel werden gerieben. Saft von 2 geriebenen durchgedrückten roten Rüben, Zitronensaft, Öl und Salz zugegeben, mit Kopfsalat verziert und Schnittlauch darüber gestreut.

1577. Rohkost.

2 Kohlrabi und 1 kleiner Rettich werden geputzt und gerieben, 4 reife Tomaten in Scheiben geschnitten und durch ein Drahtsieb gedrückt. Alles wird mit Selleriesalz, Öl, Zitronensaft, Schnittlauch, Majoran oder Gemüsekräutern und einer gut zerhackten Knoblauchzehe vermengt. Am Schluss wird reichlich Kopfsalat verziert.

1578. Salat.

2 Köpfe Salat, feingeschnittene Kresse, feingeschnittene Sauerampferblätter, sowie junge Brennnesseln, eine zerhackte Knoblauchzehe, Selleriesalz, Öl und Zitronensaft werde gut untereinander gemengt. Zuletzt wird Schnittlauch und nach Belieben Dickmilch darüber gegeben.

1579. Rohkost.

1 Sellerieknollen und 2 gelbe Rüben werden gerieben, 1 fein geschnittene Zwiebel, Schnittlauch oder Gemüsekräuter, Öl, Salz und Saft einer halben Zitrone darunter gemengt. Wenn der Salat zu trocken ist, kann die ausgedrückte Zitrone nochmals mit Wasser gefüllt und ausgedrückt werden. Zuletzt wird mit Kopfsalat verziert.

1580. Salat.

Kopfsalat wird mit geriebenen roten Rüben, geriebenen Radieschen, Schnittlauch, Selleriesalz, Zitronensaft und Öl vermengt.

1581. Salat.

Kopfsalat, Schnittlauch, Kresse, einige roh durchgepresste Tomaten, Selleriesalz, Öl und Zitronensaft werden gut vermengt. Nach Belieben kann Dickmilch darüber gegeben werden.

1582. Blumenkohl-Rohkost.

1 schöner Blumenkohl, 1 große Zwiebel und 1 kleine Salzgurke werden durch die Gemüsemaschine getrieben, Selleriesalz, Öl, Zitronensaft, Schnittlauch oder Gemüsekräuter gut darunter gemengt. Dann wird mit einer Salatsorte verziert.

1583. Margaritensalat.

Zutaten: Geschnittener Spinat, geriebene gelbe Rüben, Rettichstreifchen, grüner Salat.

Jede Sorte wird für sich mit Mayonnaise angemacht. Auf ein kleines Tellerchen macht man außen herum einen Kranz von geschnittenem Spinat. In der Mitte gibt man gelbe Rüben, auf dieselben kleine Streifen von Rettich, so verteilt, dass es einer Margaritenblume gleichkommt, von grünem Salat einen Stiel.

1584. Schwarzwurzeln – Rohkost.

1 Pfund Schwarzwurzeln werden geputzt und gerieben, mit einer in Streifen geschnittenen Salzgurke, 2 grossen, feingeschnittenen Zwiebeln, einer fein verpackten Knoblauchzehe, Gemüsekräutern oder gemahlenen Senfkörnern, mit Selleriesalz, Öl und Zitronensaft gut vermengt und mit Kopfsalat verziert.

1585. Gemischter Salat mit Mayonnaise.

1 Sellerieknollen, 3 schöne gelbe Rüben, 1 Pfund Kartoffeln, mit der Schale gekocht und geschält, werden beliebig geschnitten oder grob getrieben, 10 Spargeln geputzt, in Stücke geschnitten und in wenig Salzwasser weichgekocht. Dann werden ein Apfel und ein kleiner Rettich gerieben, alles mit einer großen, feingeschnittenen Zwiebel, einer fein verhakten Knoblauchzehe, Salz, Gemüsekräutern und Kümmel vermengt und folgende Ölsoße darüber gegossen: vier Eigelb werden gut abgerührt, tropfenweise 1 Tasse Öl hineingegeben, etwas Salz, der Saft einer halben Zitrone und etwas gemahlene Senfkörner.

1586. Blaukraut – Rohkost.

Ein halber Blaukrauttopf wird durch die Gemüsemaschine getrieben, 1 Rettich und 2 Apfel werden gerieben, 1 große Zwiebel fein geschnitten. Dann wird der Salat mit Selleriesalz, Öl, Gemüsekräutern und Zitronensaft gut vermengt, zuletzt mit Kopf- oder Ackersalat verziert.

1587. Gelbe Rüben – Äpfel – Rohkost.

10 gelbe Rüben und 4 Äpfel werden gerieben, eine Zwiebel feingeschnitten, etwas Meerrettich, Kümmel, Schnittlauch, Öl, Zitronensaft und Selleriesalz dazu gegeben, alle gut durcheinander gemengt und mit Kopfsalat garniert.

1588. Tomaten – Rettich – Rohkost.

Zwei Rettiche werden gerieben, 4-5 reife Tomaten durch ein Drahtsieb gedrückt, mit 2 Esslöffeln geriebenen Erdnüssen, Selleriesalz, Zitronensaft, Öl und 2 fein zerdrückten Knoblauchzehen, reichlich Schnittlauch oder Gemüsekräutern vermengt und mit Kopfsalat garniert.

1589. Tomaten und Kopfsalat.

Schöne reife Tomaten werden in Scheiben geschnitten, der Rand einer Platte damit belegt. In die Mitte wird reichlich Kopfsalat, angemacht mit Selleriesalz, Öl, Zitronensaft und einer fein verhakten Knoblauchzehe, gegeben, über das Ganze Schnittlauch und nach Belieben saurer Rahm.

1590. Blaukraut, Äpfel und Kohlraben.

1 Pfund Blaukraut wird durch die Gemüsemaschine getrieben, 1 Kohlrabi und 4 Äpfeln werden gerieben, 2 Zwiebeln feingeschnitten, 1 Messerspitze gemahlene Senfkörner, sowie Zitronensaft, Öl und Salz dazu gegeben, das Ganze gut vermengt, zum Ziehen bei Seite gestellt und mit einer Salatsorte angerichtet.

1591. Weiße und gelbe Rüben.

3 weiße Rüben und 1 gelbe Rübe werden gerieben, 1 große feingeschnittene Zwiebel, Selleriesalat, Öl und Zitronensaft, Gemüsekräuter, Majoran oder Schnittlauch darunter gemengt und alles mit grünen Salat angerichtet.

1592. Weißkraut, Kohlrabi und Äpfel.

1 halber Krautkopf, 1 Kohlrabi, 2 gelbe Rüben, 3 Äpfel werden durch die Gemüsemaschine getrieben, 1 Rettich gerieben, eine Zwiebel feingeschnitten. Alles wird mit Öl, Zitronensaft, Selleriesalz und Gemüsekräutern gut vermengt und mit einer grünen Salatsorte angerichtet, nach Belieben mit saurem Rahm übergossen.

gabel

1593. Gelbe Rüben und Rettich.

1 Pfund gewaschene gelbe Rüben und 1 Rettich werden gerieben, 1 große Zwiebel, Zitronensaft, Schnittlauch, Öl, und Selleriesalz dazugegeben, alles gut vermengt mit Kartoffelsalat angerichtet.

1594. Kürbis und Äpfel.

2 Pfund Kürbis und 4 Äpfel werden gerieben, 1 Zwiebel feingeschnitten, 4 rohe Tomaten durchgedrückt, alles mit Öl, Selleriesalz und Zitronensaft gut vermengt. Zuletzt wird mit feingeschnittenem Endiviensalat angerichtet und Schnittlauch oder Gemüsekräuter darüber gegeben.

1595. Bodenkohlsalat.

1 mittleres Kohlrabi wird geputzt, grob gerieben, mit zwei Tassen Wasser, 50 g Butter, 1 fein geschnittenen Zwiebel gedämpft, 3-4 saure, geriebene Äpfel und eine fein zerdrückte Knoblauchzehe dazu gegeben und mitgedämpft. Bein Anrichten werden einige Löffel saurer Rahm dazu gegeben.

1596. Sellerie mit Reis.

1 großer Sellerie wird gewaschen, geputzt und gerieben. 200 g Reis werden angebrüht und nachdem das Wasser abgeschüttet ist, mit so viel kochendem Wasser zugesetzt, dass es 2 Finger hoch darüber geht. Wenn dieses eingekocht ist, werden eine fein geschnittene Zwiebel, feingeschnittene Sellerieblätter, geriebene Sellerie, Salz, 50 g Butter und noch etwas Wasser nachgegeben und alles auf der Seite des Herdes weichgedünstet.

3 Gedanken zu „Rezepte Nó.: 1552-1596 – Rohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.