Links/Rechts 7.12.14

nikolaus.

… „„Diese Flottenbasis wird es ermöglichen, die Präsenz der britischen Seestreitkräfte im Weltmeer zu erweitern. Sie wird es uns auch möglich machen, größere Schiffe für die Sicherung der Stabilität am Persischen Golf zu schicken““ …

Ria: Großbritannien will Kriegsmarine im Persischen Golf stationieren

… „Der Verbrauch ist auch deshalb so hoch, weil viele Menschen angesichts des Mangels an Gas Elektrogeräte zum Heizen benutzen.“ …

DWN: Keine Kohle: Stundenlange Strom-Ausfälle in der Ukraine

… „Herr S. meinte dann: ich lasse mich durch keinen Richter belügen. Mit wurde nicht mitgeteilt, welcher Richter die Verhandlung führt, ich konnte dessen Rechtsstatus nicht prüfen, … ich verlange Einsicht in den Geschäftsverteilungsplan!“ …

tv-orange: Bürger erklärt Richter für ungesetzlich – in Karlsruhe, in der Residenz des Rechts

… „Die Schlüsselnachricht ist dies: Die Tschetschenen haben die Krise selbst gemanagt.“ …

saker: Was die Ergebnisse der Kämpfe neulich in Grosny über das Verhältnis von Kadyrow und Putin sagen

… „Wie kann das passieren? Wie kann Putin in Ankara angetanzt kommen, seinen Namen auf ein paar Papiere kritzeln und mit einem US-Schlüsselalliierten unter der Nase Washingtons wieder verschwinden? Gibt es in Washington niemanden, der smart genug ist, so ein Szenario vorauszusehen oder sind sie alle mit kriegshetzerischen Deppen wie Susan Rice und Samantha Powers ersetzt worden?“ …

einartysken: Putin macht Obama und die EU-Führer sprachlos mit dem Türkei-Gas-Deal

 … „Der Plan der Gründungsväter sah vor, Europa wiederherzustellen in einem Geist gegenseitigen Dienstes

Wir können Europa fragen: Wo ist deine Kraft? Wo ist jenes geistige Streben, das deine Geschichte belebt hat und durch das sie Bedeutung erlangte? Wo ist dein Geist wissbegieriger Unternehmungslust? Wo ist dein Durst nach Wahrheit, den du der Welt bisher mit Leidenschaft vermittelt hast?“ …

voltairenet: Ansprache von Papst Franziskus an den Europarat

 … „warum denn die Christen „besonders hervorheben“? Warum sie besonders hervorheben? In der OSZE findet eine ganze Reihe von Veranstaltungen statt, die der Unzulässigkeit des Vergessens der Opfer des Holocaust und dieses Verbrechens an sich gewidmet sind. In der OSZE wurden vor einigen Jahren auf Initiative der Europäer Aktionen gegen die „Islamophobie“ gestartet. Und wir werden vorschlagen, eine Analyse jener Prozesse durchzuführen, die zur „Christenphobie“ führen.“ …

voltairenet: Erklärung von Sergej Lawrow an der russischen Rates für Außen- und Verteidigungspolitik

RT: Nazi-Erziehung: Spielzeugfabrikant besteht trotz Kundenbeschwerden auf Verkauf von SS-Figuren

3 Gedanken zu „Links/Rechts 7.12.14

  1. Ein Deutscher aus Südafrika
    Schöne Chormusik (Tempelritter) aus dem Mittelalter, das alte Europa, auch unser Erbe, trotz Kritik, die man darauf liefern könnte:

  2. „Wir können Europa fragen: Wo ist deine Kraft?“
    Das ist leicht beantwortet, Du Heuchler, Papstdarsteller. Auf den Scheiterhaufen, zu Asche verbrannt, und den letzten nennen die Engländer den 2. 30-jährigen Krieg, den des 20. Jahrhunderts.
    „Ich denke besonders an die Funktion des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, der in gewisser Weise das „Gewissen“ Europas bei der Achtung der Menschenrechte darstellt. Es ist mein Wunsch, dass dieses Gewissen immer mehr reift, nicht für einen bloßen Konsens zwischen den Parteien, sondern als Frucht des Strebens nach jenen tiefen Wurzeln, die die Grundlagen bilden, welche die Gründungsväter des heutigen Europas wählten, um auf sie zu bauen.
    Zugleich mit den Wurzeln – die man suchen, finden und durch die tägliche Übung des Gedächtnisses lebendig erhalten muss, denn sie bilden das genetische Erbe Europas – sind da die aktuellen Herausforderungen des Kontinentes, die uns zu ständiger Kreativität verpflichten, damit diese Wurzeln im Heute fruchtbar sind und sich ausstrecken zu Utopien der Zukunft. Ich erlaube mir, nur zwei davon zu erwähnen: die Herausforderung der Multipolarität und die Herausforderung der Transversalität.“

    Da steht er, und kann nicht anders? Des längst kaputten Europas alte Kraft vermisst er. Die doch ganz nützlich wäre, um auf dem Weg zu Europas weiterer zerstörung kräftig voranzuschreiten. Na, wer nun nicht weiß, wen er da vor sich hat.

    Finde leider einen Vortrag von Walter Veith aus 2004 nicht wieder, der jüngst irgendwo empfohlen wurde, würde hier passen, ging um Vatikan, neue Weltordnung und auch Südafrika. Wo fröhlich sozialisiert und ermordet wird. Kann ja ein Lied davon singen, der Veith. Wie fröhlich da sozialisiert wird, kann man natürlich an den Diamantenminen sehen. Cecil Rhodes und seine Londoner Welt-Tafelrunde, De Beers und Oppenheimer. Die Buren haben sie auf ewig auf dem Gewissen, was juckts sie da, wenn so ein land komplett zu Asche und Leichenhaufen zerfällt. Erleichtert anscheinend das Geldverdienen… Was nützt es da, aus Rom gelegentlich über Kriege zu jammern, und das westliche „Wirtschafts“system den Grund allen Übels zu nennen. Wenn man nnicht klar dazu sagt, dass das die Weltkriege angezettelt hat, seinen famosen, vielgepriesenen Europarat und den 3. WK dazu, der seit 1945 nie aufgehört hat, die Welt zu terrorisieren. Inkl. Deutschland, gibt keinen Grund, das zu verschweigen, höflicher- oder korrekterweise. Heuchelei, wohin man schaut.
    http://www.pravda-tv.com/2014/12/fluechtlingspolitik-der-scheinheilige-vatikan-bietet-kein-asyl/
    Verlangt von andern, Flüchtlinge aufzunehmen. Tut es selbst nicht – der Vatikan hilft lieber vor Ort, (h)aha.
    Wie recht er hat, mal wieder. Wer helfen will, soll es da tun, wo es erforderlich ist. Oder es nicht scheinheilig Hilfe nennen. Aber das verlangt er – von den andern. Vom Geld gar nicht zu reden. Vatikan auf Geldsuche – man „findet“ 300 Millionen. Na welche Freude, wird verkündet, man ist ja gar nicht so pleite. Pleite? Fließen die US-Steuern nun über London nach Rom oder nicht? Und welches Vermögen wird da gehortet, verwaltet? Wie viele Billionen?
    http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/11/28/der-vatikan-und-das-heilige-geld-2/
    http://haunebu7.wordpress.com/2014/11/16/der-reichtum-der-kirche-ist-blutgeld-komplette-doku-in-deutsch/
    So viel wie Rothschilds und Konsorten? Oder mehr? Oder ists etwa das gleiche, das selbe womöglich? Was solls. Die Fragen sind nicht verrückt. Sondern das Gestrüpp ist undurchdringlich.

    Mag sein, da gehen einem mal wieder die Gäule durch. Aber scheint dieser Herr nicht eine der unglaublichsten Figuren überhaupt zu sein? Geradezu monströs kann einem das vorkommen. Na hoffentlich liegt man da falsch, und zwar gründlich.

    Bei diesem Multi-Kulti-Papst. Der leidet doch unter Christenphobie.

    1. Nachtrag, Teil 11 dürfte es gewesen sein?
      http://www.endzeitbotschaft.de/2010/12/prof-dr-walter-veith-offenbarung.html

      Famose Seite. Alles voll mit Verschwörungstheorien.

      Prof. Dr. Walter Veith über den Islam
      Der Vatikan erschuf den Islam: Diese erstaunliche Geschichte erzählte der ehemalige Jesuiten-Priester Alberto Rivera…

      Was sagte Albert Pike über die Weltkriege?
      William Guy Carr, ein ehemaliger kanadischer Geheimdienstoffizier in der kanadischen Flotte, schrieb 1927 in seinem Buch „Satan, Fürst dieser Welt“ über den angeblichen Brief von Albert Pike an Mazzini. …
      „Wir werden die Nihilisten und die Atheisten entfesseln, und wir werden eine gewaltige soziale Katastrophe provozieren, die in all ihren Schrecken den Nationen deutlich zeigen wird, was das Ergebnis des absoluten Atheismus ist, der die Ursache der Barbarei und der allerblutigsten Unruhen ist. Dann werden die Bürger überall gezwungen sein, sich gegen die Minderheit der Revolutionäre zu verteidigen, und sie werden so diese Zerstörer der Zivilisation ausrotten. Und die Menge, die dann vom Christentum völlig enttäuscht sein wird – deren deistische Seelen von diesem Moment an ohne Orientierung oder Richtung sein werden, die verzweifelt nach einem Ideal suchen, aber nicht wissen, wohin sie ihre Anbetung richten sollen – werden das wahre Licht durch die universelle Manifestation der reinen Lehre von Luzifer annehmen, die endlich für die Öffentlichkeit klar dargestellt wird. Diese Manifestation wird eine Folge der allgemeinen Gegenbewegung auf die Vernichtung des Christentums und des Atheismus sein, die beide gleichzeitig erobert und vernichtet werden.“

      Geklaut, gefälscht? Wär nicht so schwer gewesen… Erstaunlich ähnlich jedenfalls, was man damals so über die „Things to come“ schrieb, im Dutzend billiger. Und wie ähnlich es geworden ist. Manche wissen mehr als andere. Unglaublich…

      Lady Di? Hatte keinen Unfall. Die Mondlandung? Ein Betrug der Nasa. Der Mossad? Bildet Dschihadisten aus. So sehen Verschwörungstheoretiker die Welt. Und der Glaube an geheime Strippenzieher ist weit verbreitet. Was sagt die Forschung zu diesen Verdächtigungen?

      Der Psychologe Viren Swami von der University of Westminster in London beschäftigt sich seit einigen Jahren aus wissenschaftlicher Sicht mit dem wild wuchernden Feld der Verschwörungstheorien. ….

      Logik bleibt oft auf der Strecke … Schlicht überfordert mit der globalisierten Welt … Fundamentalistische Züge … Schon 2500 Jahre vor dem Psychologen Viren Swami hat ein Philosoph gegen diese Haltung in aller Bescheidenheit ebenfalls das analytische Denken empfohlen: „Ich weiß, dass ich nichts weiß“, das war für Sokrates der Ausgangspunkt.

      http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/der-glaube-an-geheime-machenschaften-ueberall-verschwoerer/11084636.html

      Wissenschaft heute, Sokrates pur. Dass man das noch erleben darf. Irrenärzte in der Mordkommission. You make my day. Frei nach Clint Eastwood.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.