Links/Rechts 12.12.14

.


.

SR: US-Flagge über ukrainischem Inlandsgeheimdienst

… „Die heutige Formulierung gehe auf ein Gutachten des früheren Verfassungsrichters Helmut Simon (SPD) im Auftrag des Zentralrats deutscher Sinti und Roma zurück.“ …

PA: Journalistik-Professor fordert: Presse muss die Herkunft von Tätern nennen dürfen

… „Im Grunde aber geht es um eine sehr alte, ganz einfache und elementare Regel der Demokratie: Dass die Rechtsprechung zu den Kernaufgaben eines jeden Staates gehört, die einer Legitimation und Kontrolle bedarf und deshalb nicht privatisiert werden kann. Weil sonst die Gefahr wächst, dass private Macht und privater Reichtum das Recht bestimmen.“ …

StZ: TTIP und Ceta Ist Rechtsprechung noch Sache des Staates?

… „„Sollten die obersten Gerichte erst einmal Pflöcke eingerammt haben, kann man bestimmte Sachen nicht mehr zurücknehmen.”“ …

ausgestrahlt: In aller Eile: Gabriel fordert Gutachten über Atomrückstellungen.

… „Das heisst, die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein krimineller Schurkenstaat und keinen Deut besser als die schlimmsten Regime die es an den Pranger gestellt hat.“ …

ASR: CIA-Folterbericht bestätigt, 9/11 ist gelogen

… „Er hatte mit Ja gestimmt. „Ich war total baff.“ Was er genau entschieden hatte, wusste er natürlich nicht.“ …

DWN: Sonneborn: Die Partei verkauft Geld, um an Steuergelder zu kommen

… „“Nicht nur der Journalist Guido Knopp hatte den Deutschen über Jahrzehnte eingetrichtert, wie viele Deutsche angeblich auf Seiten der Täter standen. Eine ganze Holocaust-Industrie lebte und lebt davon, genau das zu behaupten.““ …

Kopp: Geheimsache Geschichte: So haben die Geschichtslehrer uns belogen (Abo-Bereich)

… „Sie merkte, dass sie es nicht auf den erforderlichen einen Milliliter (ml) Cannabis-Öl täglich bringen würde, um ihren Krebs zu heilen.“ …

Kopp: Lungenkrebspatientin durch Cannabis-Öl geheilt

… „Alles andere ist ideologische Hirnkacke, die sich Staatsanwälte und deren Lohnschreiber aus dem Arsch ziehen. Wenn ein Mittelding überhaupt Bedeutung hat, das wissen Staatsanwälte auch, dann der gesetzwidrige Erwerb und Weiterverkauf einer Schußwaffe. Die einschlägigen Paragraphen und Strafen suchen sie sich selber im Internet zusammen.“ …

fatalist: Die Anmerkung:

23 Gedanken zu „Links/Rechts 12.12.14

  1. falls es jemand geben sollte, der glaubt, dass man auf einen Kotzkübel der illegalen, alliierten BRD-Besatzungsverwaltung verzichten könnte, der wird schnell eines besseren belehrt und wird wohl nach wenigen Minuten zum größeren Exemplar greifen.
    http://lupocattivoblog.com/2014/12/11/fruhsexualisierung-bernd-saurs-warnruf/#comment-216574
    beachtetenswerter Faz-Artikel dazu:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/lehrplaene-aufklaerung-oder-anleitung-zum-sex-13223950.html
    ….wer sind diese VORDENKER der Frühsexualisierung ? gut lesen, hat verwahrloste Kinder Kinderschändern zur Betreuung gegeben…aber wie auf lupocaptivo gut bemerkt wurde, wie beispielsweise dem kurzen, sind das nur die schmutzigen Figuren an der Peripherie, denn der Plan hierzu ist schon viel älter.

  2. Mainstream Medien … 100 Osteuropa Experten

    Ein Gegenaufruf zu den 60 Unterzeichnern des Russland-Aufrufs „Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!“

    Wenn 60 Unterzeichner für Frieden, müssen deutlich mehr (aktuell 100) sich für die staatliche Kriegspolitik aussprechen … Ihre Majestät die zionpihle Soziopathische Einheitspartei Deutschlands wünscht dies so!

    Debatte um Russland-Politik – Osteuropa-Experten sehen Putin als Aggressor
    http://www.sueddeutsche.de/politik/debatte-um-russland-politik-osteuropa-experten-sehen-putin-als-aggressor-1.2262983

    Gegenaufruf von Osteuropaexperten – Zweiter Appell zur Russland-Politik
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/gegenaufruf-von-osteuropaexperten-zweiter-appell-zur-russland-politik,10808018,29302594.html

    Der umtriebige Andreas Umland … (Andreas Umland, Institut für Euroatlantische Kooperation, Kiew (Redakteur des Aufrufs))

    Ein anderenorts für (12.12. 7.00h) erwähnter Kommentar ist in der Zeit nicht mehr auffindbar.

    http://www.zeit.de/politik/2014-12/aufruf-friedenssicherung-statt-expansionsbelohnung?commentstart=681#comments

    Was die ZEIT uns geflissentlich verschweigt meldet eben gerade (12.12. 7.00h) ein Leser:

    Redakteur des “Aufruf der 100″ ist Andreas Umland, “Institut für Euroatlantische Kooperation”, Kiew. 1997-99 war er NATO Fellow an der Hoover Institution on War, Revolution and Peace, Palo Alto, Kalifornien. Nachtigall, ick hör dir trapsen… Schon Anfang 2014 hatte er einen Aufruf initiiert, “Euromaidan: Keine extremistische, sondern freiheitliche Massenbewegung” und auf englisch in change.org eingestellt, siehe http://www.boell.de/de/2014/02/20/euromaidan-freiheitliche-massenbewegung-zivilen-ungehorsams

    1. Schlögel, der gemeine Verdreher, na klar. Dem muss die Fiesheit oder geistige Verdrehtheit i den Knochen stecken, so drängt sie ihm aus jeder Pore. Und wenn er nur verdreht ist: hat er doch kein Herz. Ein typisches Merkmal, ein Symptom. Beck, die Krawallschachtel, sowieso. Nichts neues soweit.
      Dem ersten von beiden wenigstens zuzutrauen, sowas zu verfassen… Das gute: die Namensliste. Da hat man sie mal, einen guten Teil der Rasselbande, zum Nachschlagen.

      1. 2 namenslisten.
        The good, the bad, the ugly. Ist „2 glorreiche Halunken“ die bessere Übesetzung?
        10T gegen 9- oder 10T in Dresden. Oder umgekehrt…?
        Wie schrieb Ubasser jüngst: Schaun wir mal, was für Deutschland noch so auf dem programm steht.
        Schaun wir mal, wie sich die Verhältnisse entwickeln. Schaun wir mal, wie sich die Verhältnisse unter den Deutschen entwickeln.

  3. Er hat es wieder getan! Der Videokünstler Alexander Lehmann nimmt sich im Nachfolger des preisgekrönten Kurzfilms „Du Bist Terrorist“ in bekannt objektiver und leicht verständlicher Manier der schönen neuen Überwachungswelt an.
    (Text CCC)

    Der neue Film von Alexander Lehmann.

    Wir Lieben Überwachung

  4. http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=332402

    Demonstration gegen Pegida wird bezahlt
    verfasst von Gaby, 12.12.2014, 10:46

    Moin,

    wenig Zeit, aber das ist interessant: Die Gegendemonstration gegen den PEGIDA-„Spaziergang“ wird offenbar bezahlt. Bei Facebook Screenshot, der den Aufruf einer Spezialagentur zeigt, sich für die Gegendemo zu melden – für 10 Euro die Stunde.

    Fragt man sich: Woher kommt die Kohle? Und noch vieles mehr.

    Viele Grüße

    Gaby

    1. telefonische Bestätigung
      verfasst von Ad_rem Homepage, Herne, 12.12.2014, 12:53

      Ich habe gerade bei der Promotion-Agentur Blaumond angerufen und dort hat man mir bestätigt, dass sie den Auftrag von „So geht Sächsisch“ hatten und ausgeführt haben. Und die Kampagne „So geht Sächsisch“ ist eine Kampagne des Landes Sachsen, also wurde es von Steuermitteln finanziert.
      antworten

      1. gerade versucht die Agentur Blaumond anzurufen. Die im Telefonbuch angegebene Nummer ist nicht mehr erreichbar, also nicht nur die Internet seite vom Netz.
        Im sächsischen Innenministerium ist leider nur eine Info da: Denn da wollte ich nachfragen, ob dieser Auftrag der Demonstrantenbeschaffung öffentlich ausgeschrieben war, wie es „europäische“ Vorschrift ist.

  5. Ziffer 12 – Diskriminierungen
    Niemand darf wegen seines Geschlechts, einer Behinderung oder seiner Zugehörigkeit zu einer ethnischen, religiösen, sozialen oder nationalen Gruppe diskriminiert werden.
    http://www.presserat.de/pressekodex/pressekodex/#panel-ziffer_12____diskriminierungen

    Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten
    In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.

    Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.

    1. Ich sehe eine erhöhte momentane Gefahr fingierter rechter Terrorangriffe.
      echte oder von der BRD-NSU erfundene Mordvorwürfe gegen die Linke Pau?
      Planen die Alliierten weitere Gladioanschläge, wie den Gladio-Oktoberfestanschlag, um den aufkommenden Verteidigungsreflex der Deutschen gegen ihre Feinde wieder unter Kontrolle zu bekommen?
      http://www.welt.de/politik/deutschland/article135304869/Neonazis-drohen-Linke-Politikerin-Pau-mit-dem-Tod.html

      auch sogenannte Brände bei Asylheimen könnten BRD-NSU-Gladio Aktionen sein.

    2. Noch im Archiv Promotion-Agentur Blaumond

      http://web.archive.org/web/20140701105736/http://www.blaumond-portal.de/referenzen.html

      @ arkor Gladio was sonst:

      http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=332466
      Advent, Advent, Asylheim brennt!

      verfasst von re-aktionaer E-Mail, 12.12.2014, 14:06

      So ein Zufall aber auch!

      http://www.welt.de/politik/deutschland/article135284816/In-Bayern-brennen-geplante-Fluechtlingsunterkuenfte.html

      PS:
      J. G. Burg ein jüdischer, antizionistischer Schriftsteller, verortete die Urheber des Brandanschlag auf das Altenheim der Israelitischen Kultusgemeinde in München am 13. Februar 1970 beim Mossad

    1. wirklich der Hammer. Das ist die schöne multikulturellose Welt, die für die Menschen hier vorgesehen sind. Das ist kein Leben mehr sondern nur von ein vor sich hinvegetierender Überlebenskampf

    2. Amerika heute live – die besoffenen Neger am Anfang sind lustig – die brauchen wir unbedingt auch.
      Der weisse Ami ohne Schlafplatz könnte doch auch bei uns um Asyl anfragen… wenn er nicht mal ein Bett im Armenhaus bekommt, wird er ja (nicht nur von der Kälte) politisch verfolgt.

      1. naja der Deutsche lässt sich ja auch wirklich erzählen, dass die Syrer Schwarze wären. Dabei sind Syrer hellhäutig. Ich hatte letztens erst wieder so eine Diskussion in der Familie. Ach die arbeiten jetzt ja sogar im Wertstoffhof und sind nett.
        Das hier etwas nicht stimmt und zwar so grundsätzlich, dass alle Alarmglocken schrillen müssten, ist bei Dummschaf nach wie vor nicht gegeben.
        Erst wenn es zu spät ist und die Tochter vergewaltigt ist oder der Sohn totgeschlagen wurde und kein Medium darüber berichtet und keine Polizei hilft und kein Politiker ihm helfen wird, der den Täter hierher schaffte, dann gehört er zu den WISSENDEN, den TRAUERNDEN WISSENDEN.

        Mir ist es schleierhaft, was noch passieren muss, bis auch der letzte Depp begriffen hat, dass er von den Medien und der Politik lebenslang angelogen wurde und somit sein ganzes Leben zum schlechten Witz erklärten.

  6. Tabor38 . • a few seconds ago Warte, dies wartet darauf, von DIE WELT genehmigt zu werden.
    Linke Pau wird bedroht, Asylheime brennen…doch wer ist dafür verantworltich? Inszenierungen? Besser könnte es der BRD ja nicht passen und das heißt, der Verdacht der BRD-Gladio-NSU steht hier im Raum, also habe ich mal bei der Welt nachgefragt, nach dem Sinn des Ganzen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135304869/Neonazis-drohen-Linke-Politikerin-Pau-mit-dem-Tod.html

    Man muss sich fragen, wieso sollten sogenannte Nazis überhaupt Verbrechen oder Straftaten begehen um gegen die von der BRD herbeigeführte Migrantenflut vorzugehen? Denn es ist völkerrechtlich, wie staatsrechtlich völlig zweifelsfrei, dass die BRD keinerlei Berechtigung hat, Ausländer im deutschen völkerrechtlichen Subjekt dauerhaft ansässig zu machen.
    Also wieso sollten, wenn sowieso ALLE RECHTE auf deren Seite sind; diese Leute sich kriminalisieren? Während andererseits die alliierte BRD ihrerseits, schon illegal im Bestand,und auch in ihrem Handeln, genau auf so etwas angewiesen ist?

    Aber wie immer, lasse ich mich gerne . von der WELT eines besseren Belehren, auf BASIS DES BESTEHENDEN RECHTS und die WELT KANN HIER DARLEGEN auf WELCHER RECHTSBASIS DIE FLUTUNG DEUTSCHLANDS DURCH FREMDE RECHTENS WÄRE durch die BRD und wodurch diese wieder legitimiert wäre?

    UND WIE IMMER WERDEN WIR EIN SCHWEIGEN IM BLÄTTERWALDE VERNEHMEN:
    Dabei habt ihr doch Heere von Juristen.


    Bearbeiten

    Teilen ›

    Antwort

    1. Wow.
      Israel-Lobby Marke Adelson auf deutsch. Das Offenkundige schwarz auf weiß, die Zensur wird zensiert. Staatsräson? Nur gespielt, von a-z, das ganze hat System, es heißt Verrat.
      Was an dem WC-gate nun dran ist oder nicht: Die Bürger haben der Regierung Aufträge zu erteilen, Befehle, fertig. Und nicht sich zu beschweren, dass andere es tun. Und schon gibts keine Verschwörungstheorieen mehr.
      Wenn der Souverän kapiert, wer er ist, wenn er sich danach verhält, wenn sich die Bürger die Abgeordneten zur Brust nehmen, dann werden die schon hüpfen. Allesamt.
      Na, vielleicht werden aus Demos nochmal souveräne Bürger. Die nicht sich beschweren, nicht fordern. Sondern befehlen.

  7. An der unbewilligten Demonstration seien gegen 200 «grösstenteils vermummte und gewalttätige Personen aus der linksautonomen Szene» beteiligt gewesen.

    … An der unbewilligten Demonstration seien gegen 200 «grösstenteils vermummte und gewalttätige Personen aus der linksautonomen Szene» beteiligt gewesen.

    Angriff auf Polizisten

    Laut einer Leser-Reporterin griff eine grosse Gruppe von Menschen beim Bahnhof Wiedikon Polizisten an, bis diese flüchteten.

    Von dort aus zog die gewaltbereite Menschenmasse der Seebahnstrasse entlang Richtung Lochergut, wo sie Leser-Reporter Beni aufschreckten. «Ich habe Lärm gehört und aus dem Fenster gesehen, da sah ich mindestens 500 vermummte Personen» berichtet Beni. Die Demonstranten haben sich laut Beni auf der Seebahnstrasse versammelt und Petarden gezündet. Nach einem Scharmützel mit den Beamten zogen sie in Richtung Langstrasse, an den Helvetiaplatz und auch zur Europaallee. Dort zerstörten sie laut weiteren Leser-Reportern Fenster, zündeten Petarden und Autos an.

    http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/30345767

    Da ist sie, die unmaskierte Gewalt. Entweder sind sie zu dämlich um ein paar Hakenkreuze hinzuschmieren – dann wärens „die Nazis gewesen“. Oder sie sind sich sicher, dass sie sich das rausnehmen können – eine Demonstration der Stärke. In jedem Fall zu bewundern: die Stärke von Verbrechern.
    Brandstiftungen in Flüchtlingsheimen: NSUs, Gladios lassen grüßen, gewiss. Oder wenigstens zweifeln… Vollidioten oder falsche Spurenleger? Verbrecher, mag doch reichen. Selbst Bekennerschreiben – nichts als Irrsinn. Oder rote Heringe, Falschbeschuldigungen, Ablenkungsmanöver. Wie man an RAFkes zumindest der späteren Generationen sehen kann (und selbst die 1. war nicht zuletzt eine Kreation des Staatsschutzes. In der Tat – kein Staat, aber sein Schutz…)
    Und schon setzt er wieder ein, der schreckliche Chor der Denkunfähigen, Herzlosen, krächzt wieder unisono, für den guten Zweck. Wieder nur Vorverurteilung, im Vorfeld – Unrecht pur.
    – Wen beschuldigt man eigentlich… ein Phantom. Und irgendwelche oder ganz bestimmte Menschen, dieses Phantom zu sein – reine Projektion, herrliches, entsetzliches Paradebeispiel des Absurden. Vom grausigen Ich auf das eingebildete Phantom… hm. Ja ist der Faschismus etwa irrsinnig? Kleiner Scherz, zum Wochenende. –
    Beschuldigen also, ohne was zu wissen – gelogen, wider jeden Verstand. Genauso offensichtlich das cui bono. Dass man durchaus weiß, wer ständig Gewalt ausübt – geschenkt, Nebensache.
    Aber das erkennt eben nur, wer sich von dem Lügengewitter lösen kann, den Verstand einschaltet. Der rest sieht Hakenkreuze, an die Wand gemalt, und auch die sind wahr. Rote zwar – aber Hakenkreuze, keine Heringe – „na also…“
    http://journalistenwatch.com/cms/2014/12/12/haben-tatsaechlich-nazis-das-asylantenheim-in-bayern-angezuendet/
    Allein die Vorstellung, Verbrecher pflegten öffentich Geständnisse abzulegen… weit verbreitet, und vor allem gern. Und doch weiß jeder, dass es nicht so ist, und würde auch das jederzeit bestätigen. Schon witzig, nicht? Oder total schizophren, die demokratischen Deutschen? Und wenn schon. Immer weniger. Immer mehr gucken ja auch Wagandts Tagesenergien. Und keiner weiß warum. Aber das soll nicht unsere Sorge sein.

    Baas bezeichnete es als „Betrug am Beitragszahler“, dass die angehäuften Milliardenrücklagen der Kassen am Ende zum Beispiel an Ärzte und Kliniken ausgezahlt wurden.
    http://www.focus.de/finanzen/news/krankenkassen-beitraege-steigen-wieder-betrug-am-beitragszahler-chef-der-tk-rechnet-mit-dem-system-ab_id_4343099.html

    Bemerkenswert nicht der Betrug. Hier wie da wie überall. Sondern dass immer mehr Systemobere Kritik üben. Auf unterschiedlichen Ebenen, in allen Bereichen. Teils zur Täuschung, Ablenkung, gewiss. Immerhin. Vieles lässt sich nicht mehr verbergen. Wie Wagandt immer sagt: Die Themen dringen an die Oberfläche. Sie können nichts dagegen tun. Ob sies mit Repression oder Ablenkung versuchen: Sie lenken und bestimmen nicht mehr.

    http://www.epochtimes.de/Das-ist-PEGIDA-Wie-Buerger-mit-politisch-unkorrekter-Meinung-Politiker-und-Medien-auf-die-Nazi-Palme-bringen-a1206418.html
    Demokratie pur… Politiker geben Meinung vor. Bürger folgen Politikern. Welt verkehrt. Seit wann haben Vertreter zu bestimmen – auch nur reinzureden! – was der Chef macht, was der will? Seit man das unter Demokratie versteht. Und solange Leute diesen Widerspruch schlucken. solange ist Demokratie das Gegenteil der Demokratie.

    Eine Frage des Selbst-Bewusstseins. Auch Epochtimes weiß nicht, wer der Chef ist. Sie hält die Realität für einen frommen Wunsch, für einen feuchten Traum. Also was ist Demokratie, Epochtimes? Scheren wir uns nicht an so ausgelutschten, alles-und-nichtssagenden Begriffen. Der Mensch zählt, nichts und niemand sonst. Er bestimmt, wer denn sonst. Wenn er mag. Wenn er kapiert, dass er Mensch ist. Und nicht nach Leuten oder Führern oder Vertretern ruft, die ihm Rechte geben sollen, und über solche schimpft, die sie ihm nicht „geben“, oder nicht die richtigen.

    1. http://bazonline.ch/zuerich/stadt/Wo-war-die-Polizei/story/30533503
      Wo? Selbst der Blauäugigste fragt doch nur: warum?
      Und auch das ist bekannt. Weil sie ihre Aufträge hatte, und die lauteten, da nicht hinzugehen, da nicht einzugreifen. Wer sagt, das stehe nicht fest? Das müsse man erst mal beweisen? Der mag sich mal melden. Besser, nachdem er gedacht hat. Dann reden wir weiter. Garantiert, versprochen.
      Natürlich wusste die Polizei was vor sich geht. Natürlich haben viele Polizisten erwartet, dass sie den Befehl kriegen würden, da hinzugehen, und ihren Job zu machen. Kriegten sie aber nicht. Andere gaben andere Befehle. Gaben sie weiter. Von anderen. Machten ihren Job. Wie sie ihn verstanden. Oder vorgaben.

      Was immer sie geschworen haben, was immer sie drunter verstehen. Wen interessiert das. Sie hatten ihre Befehle, sie haben sie befolgt. Brave Kerlchen, eigentlich.

      Nun. Auch in der Demokratie gehts um Herrschaft, um Macht. Wollen Sie´s bsstreiten, Frau Merkel? Dass Sie Vertreterin der Vertreter sind? Seit wann entscheidet der Vertreter. Darüber, von wem er seine Aufträge, seine Befehle entgegenzunehmen hat. Die Vertreter der vertreter sind? – ausreichend bezahlt. So viel steht fest. Wollen sie in Streik treten? Sie vielleicht, Frau Merkel? Herr Gauck? Frau Von den Leidenden Staaten von Europa? Was wollen Sie? Mehr Geld? Wir könne ndrüber reden. Und wie, und ob. Aber nciht darüber was ihr Job ist.
      Und darüber werden sie, werden Sie ,nicht wahr?, auch nie streiten. Darüber sind sie, sind Sie, vorgestrige Herrschaften, sich längst im Klaren. Immer gewesen. Ja, Sie sind am Arsch des Volkes. Wenn das merkt, dass Sie es bescheißen. Dann kriegen Sie es nämlich… mit. Retardiert oder nicht. Und auf seinen Schultern sitzen Sie, wenn Sie seinen Willen befolgen. So einfach ist das. ihre Wahl. und Sie haben sie getroffen. So scheints jedenfalls. Nun gut.

      Die habens kapiert, längst. Warum nicht auch der Bürger? 🙂

      Liebe Schweizer. Sagt ihnen, was Ihr wollt. Was sie tun sollen. Dann werden sies auch tun. EUCH muss man das sagen?
      Glaub ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.