Links/Rechts 10.12.14

wdr ss dudiga.

… „wer hat denn jetzt schon wieder Angst vor der Wahrheit?“ …

WDR: SS-Massaker von Oradour Kein Prozess gegen 89-jährigen Kölner

… „Jean-Luc Mélenchon, beschimpfte Angela Merkel in einer Twitter-Nachricht in deutscher Sprache: „Maul zu, Frau Merkel! Frankreich ist frei“.“ …

FAZ: Unmut in Frankreich „Maul zu, Frau Merkel!“

… „Der Investor hatte so großes Interesse an der Immobilie, dass er etwa 150 Millionen Euro mehr bot, als die Metropolitan Police ursprünglich gefordert hatte.“ …

ARD: New Scotland Yard an Araber verkauft

 … „Wir erleben keine Einwanderung, sondern eine Invasion “ …

Michael Winkler Pranger: Erkenntnisse 2014

 … „Da Folter nach einer UN-Knvention unter keinen Umständen zu rechtfertigen ist, müssten die Verantwortlichen bestraft werden.“ …

FAZ: Folter durch die CIA 500 Seiten pure Grausamkeit

 

4 Gedanken zu „Links/Rechts 10.12.14

  1. „Viele Jhihadistengruppe berufen sich auf die ultrakonservative Islamauslegung, die in den von Saudiarabien in aller Welt gegründeten Religionsschulen und Moscheen verbreitet wird.“
    http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Iran-Irak-und-Syrien-bilden-AntiISAllianz/story/16530312
    Der innertürkische Konflikt jüngst fällt einem ein. Erdogan gegen seinen alten Gönner, der in aller Welt auch Koranschulen betreibt und irgendwo in Massachussetts oder sonstwo an der US-Ostküste lebt. Radikale Schulen etwa? Wo – auch hier? Mit wessen Geld? Unserem, vermutlich. Kleiner Scherz.

    „Der Parteiführer der Swoboda, Oleh Tjahnybok, wird vom Simon-Wiesenthal-Zentrum auf Platz 5 der gefährlichsten Antisemiten der Welt geführt. … Auf der anderen Seite unterstützt wohl kein anderer Staat der Welt die antisemitische und rechtsextremistische Swoboda so sehr wie Israel.“
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/geheime-zusammenarbeit-israel-und-die-ukraine.html

    Fakten oder Behauptung? Ist da überhaupt was dran? Wenn ja, was, warum? Man weiß es nicht, nichts. Aus der Zeitung schon gar nicht. Immer wenn man bloß mal was wissen will, wird man als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Jede Frage schon ne falsche Theorie… Ja, erklärt manches. Auch, wo die Neugier der Kinder bleibt, und ihre strahlenden Augen. Wenn sie was neues sehen, was wissen wollen, was kapiert haben. Erklärt, wo das alles bleibt. Wenn sie erstmal in die Schule gehen.

    Warum sie das alles glauben sollen, was ihnen da erzählt wird, erklärt ihnen kein Mensch. Weiß keiner, versteht keiner. Aber dass sies „lernen“ müssen, und wiederholen, wenn danach gefragt wird – das kapieren sie schon. O je. Und wie sie sich gefreut hatten, auf die Schule. Wer hats ihnen eingeredet, die Vorfreude, den Glauben, dass es in der Schule gut, das Lernen da schön und richtig ist? Tja… an die Nase muss man sich wohl selber fassen. Schon etwas, nun ja, unbefriedigend.

    Ha, Glaubensschulen. Und da fragt man nach Salafisten und Saudis, nach Türken in Massachussetts und was sie so treiben. Sie sind doch längst hier, die Glaubensschulen, seit vielen Jahrzehnten. Ach herrje. Nie war es wertvoller als heute. Das Bier vor Sonnenuntergang. Wie gut – dass keins da ist.

    Nanu – die Deutschen wollen Roth abschaffen. Mal wieder ne Ente, vermutlich…
    https://haunebu7.wordpress.com/2014/12/10/roth-will-deutsche-staatsburgerschaft-abschaffen-2/

    1. genau genommen gibt es nur vier verschiedene ismalische Schulen und die sind seit dem 12 -13 Jhd, nahezu unverändert.
      Im Koran zählt an sich, dass wenn er sich irgendwo widerspricht, die jüngeren Verse die Älteren überschreiben.
      Die jüngeren Verse sind aber die genau die Verse die zu Ausrottung der Nichtjuden, aufrufen, also deren Ermordung zur Pflicht machen.
      Die sogenannten Islamisten, ein westlich erfundener Begriff, denn Islamisten gibt es nicht, berufen sich also völlig zurecht auf den Koran und die gesamten Islamgelehrten wissen dies sehr genau.

      Interessant ist die rechtstaatliche Betrachtung aus unserer Sicht. Denn hier werden durch die europäischen Regierungen, wie auch speziell der alliierten BRD-Repräsentanz klare Tatbeihilfebestände vollzogen, die eigentlich hätte die Justiz verhindern müssen, um nicht selbst in der Tatbehilfe schuldig zu werden, da es sich ja durchweg um die Ankündigung von den schlimmsten Verbrechen handelt.
      Unangenehm für die Repräsentanzen, aber keine Abstraktion, sondern klare Zuordnung von Rechtstaatlichkeit und Kriminalität.
      Also schon rein unter dem Begriff der Rechtstaatlichkeit stellt der Import des Islam einen kriminellen Akt schlimmster Art dar und da hilft auch nicht das untergeordnete Recht der Religionsfreiheit.

      Über all diese Dinge wird noch zur rechten Zeit am rechten Ort geredet und gerichtet werden.

      1. Auch an Mohammed selbst mag erinnert sein, und was er in seiner Zeit hinzugefügt hat. Was ins Glaubensbekenntnis Eingang findet. Obs islamisch korrekt sein mag oder nicht, wen interessierts… Entscheidend ist, hier, so oder so, die
        „Betrachtung aus unserer Sicht“.
        Das, was wir unter Sicherheit verstehen, unter unserer. Wen wir ein-, aus und hin und her reisen lassen. Und hier irgendwelche Lehren verbreiten lassen. Das ist hier entscheidend. Nicht irgendwelche sog. Religionsexperten sind für die Sicherheit entscheidend. Auch nicht deren Meinungen. Schon gar nicht über den Islam. Für das, was in Deutschland geschieht sind die Deutschen entscheidend, genau. Damit, dass die Einreiseentscheider alle existierenden und nur denkbaren und vorgegebenen Grenzen, alle Prüfungen niedergerissen haben, missachten sie selbst ihr Grundgesetz, jede Rechtstaatlichkeit. So ist es. Allein das macht sie illegitim.
        Das, was nach Logik und Recht zu prüfen wäre, für schön und gut zu erklären – das offenbart ihre Illegitimität, ihren Meineid. Ihr Dienen fremder Interessen. Ihren Verrat.

        Das Land gehört denen, denen es gehört. Selbst wenn die nichts mehr davon wissen. Und 10T nur ahnen, dass sie im Recht sein mögen. Meinen, dass sie im Recht sind, mit ihrem Gefühl. Ein Gefühl von Unrecht und Recht haben, und es äußern.
        Die Besten von allen.

        Chemocaust hin oder her. Ob von oben oder unten. Ob „keine Kenntnis“ dahertralalat wird oder nicht. Und hinten rückwärts die Räuber… wie immer – entscheidend ist, was ist.
        Und gerichtet wird auch, wohl wahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.