Links/Rechts 29.11.14

Polizei-Werkzeuge "made in China" zum weltweiten Export - je nach Sitten und Gebräuchen dornig
Polizei-Werkzeuge „made in China“ zum weltweiten Export – je nach Sitten und Gebräuchen dornig

.

… „Können Russland und China den westlichen Betrug mit Gold-Shorting brechen?

Wäre dies eine effektive Möglichkeit, gegen die westlich-saudische ökonomische Kriegsführung vorzugehen, die den Rubel und den Ölpreis herunterdrückt?“ …

saker: Fragen und Antworten, Mikhail Khazin

… „Das Bundesamt für Verfassungsschutz wird es jedenfalls eher nicht sein.“ …

Kopp: Neuigkeiten vom NSU-Phantom und Interview mit »Fatalist«

 … „Darunter soll auch Sanel M. gewesen sein, ein 18 Jahre alter Serbe, der später Tugce ins Koma geschlagen hat.“ …

FAZ:Prügel-Opfer Tugce A. Ein Schlag mit der Handkante

… „Diese Terroristen-Gruppen werden ihre Operationen fortsetzen, bis die USA und der Westen eine klare Position im Kampf gegen den Terrorismus beziehen.“ …

einartysken: Hisbollah hält Einzug im Irak

… „Diese Lügen wiederholt die amerikanische Sprechpuppe andauernd bei jeder Gelegenheit, wie eine Platte die einen Sprung hat.“ …

ASR: Merkel will unbedingt Krieg mit Russland

 


 

 

2 Gedanken zu „Links/Rechts 29.11.14

  1. Durchaus verwunderlich, dass momentan einige Kommentare von mir in der Welt durchkommen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article134835320/Aengste-dass-ploetzlich-zu-viele-kommen-koennten.html

    Tabor38 . Exuz • vor 4 Stunden

    Es macht keinen Sinn mehr mit vernünftigen Argumenten zu diskuttieren. Das einzige was Sinn macht, ist, dass der Büger seine RECHTE ERKLÄRT UND DIE KONSEQUENZEN ZIEHT.
    Die haben nichts mehr mit Wahlen etc. zu tun, sondern schlicht Durchsetzung seiner unveräusserlichen Rechte, für die er eigentlich Repräsentanzen beauftragt hatte in der Gewaltenteilung, in Treu und Glauben, die aber dieser Aufgabe nicht nachgekommen sind.

    106

    Bearbeiten

    Antworten

    Teilen ›

    Tabor38 . Z • vor 4 Stunden

    und aus Asyl kann nie ein ständiges Bleiberecht abgeleitet werden, denn das wäre die Abschaffung des Asylrechts, das übringens KEINE ASYLPFLICHT für uns beinhaltet und auch nicht beinhalten könnte.

    116

    Bearbeiten

    Antworten

    Teilen ›

  2. Bei der ganzen Bewunderung, die Frau Wagenknecht seit einiger Zeit entgegengebracht wird. Fragt sich da irgendjemand, wieso sie das darf? Wieso auch Herr Gixy die dicke Lippe riskieren kann, ohne dafür „gemahlert“ zu werden?

    Eine Möglichkeit ist ihre Zugehörigkeit zu einer zu bevorzugenden Gruppe. Die zweite Möglichkeit ist das bevorstehende Tribunal. Diese Personen können ihre ach so menschenfreundliche Gesinnung unter Beweis stellen. Es ist alles protokolliert. Sie haben (vor einem fast leeren Bundestag) schon immer „gewarnt“. Lasst Euch keinesfalls täuschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.