Links/Rechts 12.11.14

zum Vergrößern icken
zum Vergrößern icken

depleted

.

… „Der EuGH argumentierte nun, die Frau verfüge nicht über „ausreichende Existenzmittel“ und könne deshalb laut EU-Recht kein Recht auf Aufenthalt in Deutschland geltend machen. Sie könne sich deshalb nicht auf das im EU-Recht verankerte Diskriminierungsverbot berufen.“ …

ARD: Deutschland darf Hartz IV verweigern

… „Die Männer der YPG und die Frauen der YPJ leben in separaten Quartieren. Ihre Kommandanten stehen in ständigem Kontakt, ziehen gemeinsam in die Schlacht, wenn auch als getrennte Einheiten, sagt Serwan. Die Frauen stellen an allen „Volksverteidigungseinheiten“ ein Drittel, an diesem Frontabschnitt sogar die Hälfte der Kämpfer.“ …

FAZ: Kurdischer Widerstand gegen IS – Im Land der geschändeten Gräber

… „Das Verhandlungsmandat zu TTIP sei demnach ein interner Vorbereitungsakt und kein Rechtsakt mit Wirkung auf die Bürgerinnen und Bürger. Zudem könne eine EBI nur positiv formuliert werden, also darauf hinwirken, einen Rechtsakt zu erlassen, nicht aber einen solchen zu unterlassen. Beide Begründungen sind nach Ansicht der Initiatoren nicht stichhaltig.“ …

DWN: Europäische Bürgerinitiativen klagen vor EuGH gegen TTIP

… „Soll heißen: Von der Leyen will erst mal Geld haben und dann entscheiden, wofür sie es letztlich ausgeben will – haushalterisch ein eher ungewöhnliches Vorgehen.“ …

ARD: Bundeswehr-HaushaltWeltraum-Wanderkarte statt Waffen

ARD: Moffett AirfieldGoogle mietet Flugplatz von der NASA

… „Dabei sei es unerheblich, ob es nationale Regelungen zur Ahndung von Kriegsverbrechen gebe oder ob der Einsatz von einem UN-Mandat gedeckt sei. Mit anderen Worten, die EU muss auch Deserteure vor Verfolgung schützen, die nicht in einer klassischen Unrechtsarmee dienten. Es reicht die Möglichkeit, dass bei einem Einsatz Kriegsverbrechen begangen werden.“ …

ARD: Gutachten des EuGH – US-Deserteur darf weiter auf Asyl hoffen

… „Der Koran gilt dem Islam als letzte göttliche Offenbarung, die dem letzten aller Propheten zuteil geworden ist. Laut den Überlieferungen hat der Erzengel Gabriel Mohammed den Koran übermittelt, deshalb darf kein Buchstabe des Textes verändert werden. Und ausschließlich die arabische Fassung ist maßgebend, Übersetzungen zählen nicht. Tatsächlich wurde der Koran erst zwanzig Jahre nach dem Tod des Propheten unter dem dritten Kalifen Uthman niedergeschrieben. Und nicht der Erzengel Gabriel, sondern ein Konzil der Gelehrten hat darüber befunden, was im Koran steht und was nicht. Zudem wurden die Suren, die einzelnen Kapitel, der Größe nach geordnet. Damit wird das Buch zu einer ungeordneten Sprüchesammlung ohne jeglichen chronologischen und didaktischen Aufbau. “ …

Michael Winkler Pranger: Islam

und so laufen Proteste in Frankreich . . .
(selbstverständlich gibt es darüber keinen Bericht in unseren „gekauften“ Qualitätsmedien …)

facebook.com/video.php?v=10204543688585759

 

2 Gedanken zu „Links/Rechts 12.11.14

  1. Deep Roots sagt

    In Anknüpfung an die Erwähnung der “Methode Karlfried” durch den Glücklichen weiter oben habe ich auch einen “Karlfried” anzubieten, aufbauend auf einem Kernsatz, den Dunkler Phönix und ich einmal in einer Unterhaltung entwickelt haben:

    “Jeder ist von seiner Natur her mehr oder weniger rechts. Linke und Gutmenschen sind eigentlich Rechte, die bloß noch nicht ernsthaft nachzudenken begonnen haben und ihre NWO-konforme (alternativ: systemkonforme) Konditionierung noch nicht losgeworden sind.”

    Das könnte in einen Dialog so eingebracht werden: “Ob ich rechts bin? Ja natürlich! Jeder ist doch von seiner Natur her mehr oder weniger rechts…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.