Links/Rechts 14.11.14

Screenshot Ria Novosti
Screenshot Ria Novosti

ohne Worte

.

… „Semjon Semjontschenko, Kommandeur des „Donbass“-Bataillons, und Abgeordnete der Partei Volksfront angehören, ist in Washington eingetroffen, um auf militärischer Hilfe für die Ukraine zu bestehen, wie der „Donbass“-Kommandeur mitteilte.“ … (Killer-Diplomatie?)

SR: „Donbass“-Kommandeur: Ukrainische Delegation ersucht USA um militärische Hilfe

…“Wer solche Fakten hat, soll diese vorlegen.“ Bislang „beschränkt man sich jedoch auf erlogene Behauptungen.““ …

Ria: Moskauer Außenamt: Kein russisches Militär in der Ukraine

… „Vor kurzem wurde einer Diversionsgruppe das Handwerk gelegt, die mit einem Mülltransporter durch die Stadt fuhr: Der Mörser war im Kippkasten des Fahrzeugs versteckt“, sagte der Sprecher.“ …

Ria: Kiew bekennt sich zum „Partisanenkrieg“ in der Ostukraine

… „Russlands Gesellschaft ist drauf und dran, eine Sklavenmoral zu entwickeln.

… Die Unmöglichkeit, die Wirklichkeit zu beeinflussen, beruht auf einer tiefen Krise der Institutionen. Für die Bevölkerung bedeutet das, dass die Rechtsschutzorgane und die Staatsmacht pervertiert handeln und das Gesundheits- und das Bildungssystem zerstören. Auf einer anderen Ebene zeigt sie sich im Absterben und der Sinnentleerung nationaler Souveränität.“ …

… Affirmation der Lüge als politisches Prinzip. Wenn die Politik eines Staates auf die totale Lüge oder die Leugnung offensichtlicher Fakten gebaut wird, hat man es mit jener sehr spezifischen Art von Politik zu tun, die Hitler und Stalin erfolgreich praktizierten.“ …

FAZ-Prop (4 Seiten): Entfremdung und Erniedrigung – Die Russen verlieren den Bezug zur Realität

… „„Der Hauptstab dementiert diese Meldung. Niederländische Jets konnten (die russische Maschine) selbstverständlich begleitet haben. Dass aber das russische Flugzeug den Luftraum Estlands verletzt hat, entspricht nicht der Wirklichkeit“, schrieb das Blatt.“ …

Ria: Estland dementiert Berichte über Verletzung seines Luftraumes durch Russland

… „Cannabis hat sich in Israel zu einer Industrie entwickelt, die großen Herstellerfirmen sind zum Teil bereits an der Börse gelistet. Davidsons Unternehmen will jetzt den US-Markt erobern. Laut Bloomberg hat der dortige Markt für medizinisches Cannabis ein Volumen von 1,4 Milliarden Dollar und wird in den kommenden drei Jahren voraussichtlich auf 10 Milliarden Dollar anwachsen.“ …  (Anm.: passt eher für die BRD)

DWN: Neuer Inhalator ermöglicht Cannabis-Therapie ohne Rausch

… „Kohl wollte 115 Zitate verbieten lassen.

… Bücher, die bereits in den Buchläden liegen, sind von der Entscheidung allerdings nicht betroffen. “ … (Anm.: PR-Aktion klappt!)

WDR: Urteil am Kölner Landgericht Schwan darf Kohl-Zitate nicht verwenden

… „Von 92 Teilnehmern der Studie waren 44 Prozent positiv infiziert.“ …

Gegenfrage: US-Forscher entdecken hirnverblödendes Virus

 … „Linke und Grüne forderten in der Debatte unter anderem, das Verbot der Kooperation müsse auch im Schulbereich fallen.“ …

ARD: Kooperationsverbot gelockert Bund darf Hochschulen unterstützen

 … „Ein Viertel Jahrhundert nach dem Fall der Berliner Mauer wird die USA in jeder praktischen Hinsicht von einer Oligarchie gelenkt. Europa ist geopolitisch irrelevant. „Demokratie“ ist im größten Teil des Westens zu einer Parodie verkommen.“ …

einartysken: SEIDENSTRAßENKARAWANE OHNE LAHME ENTE – Pepe Escobar at his best

13 Gedanken zu „Links/Rechts 14.11.14

  1. „Cannabis hat sich in Israel zu einer Industrie entwickelt“
    Sagen vernünftige Leute schon immer. Sagt sogar Bröckers. Ist gut für den Aufschwung. Gut für für den Boden, für die Erde. Und die Vögel fressen den Samen mit Vorliebe. Warum nicht, ist gesund. Özdemir wär begeistert. Wenn es nicht mit Aufschwung zu tun hätte. Und wenn der schwule Hearst, nee, der bescheuerte Kriegstreiber und Pressearsch Hearst, der den Kubakrieg in die Wege leitete, im Jahr, nachdem die Welt aufgeteilt wurde, still und heimlich, der Kaiser schrieb, er habe erst nach dem 1. WK davon erfahren, nicht vorgehabt hätte, lieber die Wälder abzuhacken.
    Vielleicht konnte dieser kranke Pisser einfach bloß nicht die Vögel zwitschern hören. Vielleicht hat er das Gezwitscher einfach gehasst. Und die Kohle dafür zugesteckt bekommen, um es zu verhindern.

    Musste Rathenau sterben – bloß weil Ludendorff was gegen Juden hatte?

    Keine Sorge. So geht das jetzt weiter, die ganze Woche. Vielleicht sogar bis sie zu Ende ist. Und dann sehn wir mal.

  2. „Davon ganz abgesehen habe ich in Moskau Veteranen des 2. WK kennen gelernt, die sich vor mir ehrfürchtig verneigt und gar entschuldigt haben.“
    http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/11/11/rusland-ein-helfer-fur-die-deutschen/#comment-12614

    Ach, Ehrfurcht, hin oder her. Die Russen verlieren also ihren Bezug zur Realität, FAZ, aha. Grüße an Schirrmacher. Gott hab, nein er hat ihn selig. Der wollte es wissen.
    Verlieren ihren Bezug? Seit 150 Jahren, vermutlich, na allemal. Toller Witz. Seit die sog. „Nihilisten“ nach Paris flohen. Ganz famos. Wie die Byzantiner nach Europa etwa? Und da „unsere“ Kultur neu begründeten. Na wie stolz wir sein können, auf Gutenberg, und seinen Erfindungsgeist. Oder auf Luther. Wie auf die Hugenotten nach Preußen? Gewiss. Die Letzten, die Allerletzten, überleben. Und sie begründen. Das neu, was sie (so gerade) noch wissen. Und der große Rest glaubt neu. Na was auch immer. Wenn sie meinen – seis drum, auch die Wahrheit.

    Deinen Namen schreibe ich auf die erste Seite
    dieses Buches. Du weißt, ich habe gezögert, es
    zu veröffentlichen, weil zweierlei mir fehlt: die
    Ausführlichkeit, die der Leser von Betrachtungen
    verlangt, und die Überredungskunst des dialek-
    tischen Beweises, die ich nicht respektiere. Ich
    glaube, daß jeder klare Gedanke den Stempel der
    Wahrheit oder des Irrtums auf der Stirn trägt.
    Dir, Gerhart, habe ich stets geglaubt, ohne Be-
    weis und ohne Umschweif. Nimm dies Buch als
    Zeichen der Dankbarkeit, die ich als Deutscher
    dem Dichter unseres Zeitalters schulde, und als
    Gabe herzlicher Freundschaft.“

    1. @ Kint, deinen Assoziationen zu folgen wird teils schwierig, oder hab ich schon den hirnverblödenden Virus(?)?

      Interessante Denke auf Morbus ignorantia …

      Faschistische Ideologie? Ja sind die von Ria Novosti denn dämlich? Seit wann gibt es in der Ukraine eine faschistische Ideologie, wenn nur Juden an der Macht sind? …

      Die Horden, welche von Kiew eingesetzt mordend durch das ukrainische Land ziehen, werden von Juden befehligt und wurden von Juden aufgebaut… wo ist denn da ein Faschist? Beim genauen hinschauen erkennt man nur Verbrecher im Namen Zions! Ein Nationalist wirft sich doch nicht an den Hals des internationalen Zionistentum, sondern erfüllt die Belange des Volkes! Seit wann gehört Morden zu einem Belang des Volkes?

      http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/11/11/rusland-ein-helfer-fur-die-deutschen/

      Oder warum die Allukrainische Vereinigung „Swoboda“ eher eine Globalistische Vereinigung ist!

      Aber vielleicht werden die heutigen Kämpfer nach den Auseinandersetzungen einfach “entsorgt”.

      Mit Sicherheit mindest wie das OBL Killteam …

      OBL Killteam starb im Helikopterabsturz
      Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: OBL Killteam starb im Helikopterabsturz http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/08/obl-killteam-starb-im-helikopterabsturz.html

      Lustration durch Kahlschlag: Wie die Ukraine Justiz und Verwaltung säubert
      http://www.verfassungsblog.de/lustration-durch-kahlschlag-wie-die-ukraine-justiz-und-verwaltung-saeubert/#.VGVzLGfK0rg

  3. Wenn ich die Strukturmerkmale des FAZ Feuilleton mit dem real existierenden Westen vergleiche … zum Glück gibt es Godwin’s law (englisch für ‚Godwins Gesetz‘) bzw. §1 „Du sollst nicht vergleichen“
    http://www.irwish.de/Site/Biblio/Spitzer/Lernen.htm
    http://www.robert-bonnermann-schule.de/index.php?id=209

    noch was feines
    Schuldgeldsystem: Die mathematische Unmöglichkeit der Schuldenrückzahlung
    von Konjunktion
    http://konjunktion.info/2014/11/schuldgeldsystem-die-mathematische-unmoeglichkeit-der-schuldenrueckzahlung/

  4. „Hilferuf aus Annaburg“, wenn die systemische Ex-Freiheit schon berichtet …

    „Doch inzwischen machen sich viele Annaburger nicht nur Sorgen wegen der Provokationen der bosnischen Kinder …“
    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/demonstration-hilferuf-aus-annaburg,20641266,29040288.html
    „Das Problem ist, dass sich unsere Kinder nicht mehr trauen, in die Schule zu gehen.“ sagt auch der türkischstämmige Imbissbetreiber Edward Askar

    Hallo! Selbst Türken trauen sich nicht mehr auf die deutschen Schulen seit dort Kinder aus Bosnien etwas tun was per rosarotester Schönrede-Brille als „Provokationen“ umschrieben wird!

    Auf einem dritten örR, gibt es einen kleinen versteckten Hinweis um was Jugendgangs es sich da handeln würde „In Annaburg leben rund 120 Roma aus Bosnien.“
    http://www.mdr.de/mdr-info/demonstration-annaburg102_zc-885afaa7_zs-5d851339.html (Annaburger demonstrieren für mehr Sicherheit)

    Wie wäre es mit einem neuen „Jugendwerkhof“ in VSA „Bootcamp“ genannt „zur (Um-)Erziehung von (jugendlichen) Straftätern, Drogensüchtigen und verhaltensauffälligen Jugendlichen“ (de.wikipedia) ???

    Mülltükülltü in den Farben der NWO.

    Wenn jede Gemeinde in „der einzigen Demokratie“, besser bekannt als USrael aka Israel, 120 Roma mit deren kriminellen Jugendgangs aufnehmen würde und uns so aufzeigt wie damit erfolgreich umgegangen werden kann …

    „ethnische Spannungen in Sydney“ … Australische Kinos stoppen Film über Jugendgangs
    http://diepresse.com/home/kultur/film/457089/Australische-Kinos-stoppen-Film-uber-Jugendgangs

  5. […]
    Karlfried sagt

    Nun zu deinem Hauptanliegen, so wie ich es verstehe: Es gibt Ausländer, die etwas Gutes über das deutsche Volk und über Deutschland sagen. Soweit gehe ich mit. Meine Schlußfolgerung daraus lautet: Das ist in Ordnung so und ich freue mich, daß diese Leute das sagen. Ich werde das aber nicht besonders betonen oder diese Leute besonders herausheben. Denn genau dadurch bekommen sie zu viel der Ehre, sie stehen zu viel im Rampenlicht und sie nehmen dadurch für unsere eigenen Leute die Gelegenheit zur Selbstdarstellung und zum Bekanntwerden weg. Das ist ja das Problem bei allen ausländischen gut integrierten Wissenschaftlern und dergleichen: Ganz gleich wie gut sie sind, unsere eigenen Leute können das doch auch selbst genausogut oder besser. Wenn wir hier Ausländer zitierten, um aus deren Äußerungen Hoffnungen auf unser Überleben zu schöpfen, so erscheint mir das nicht zielbringend zu sein. Die herbeigedachte/herbeigeträumte/herbeigewünschte Ausländerhilfe für unser Überleben ist ein eher kleines Gebiet mit ungewissem Ausgang, man wird dadurch auf Nebengeleise abgelenkt und dadurch kann es uns von der Hauptsache ablenken: Wir müssen selbst für unser eigenes Überleben sorgen. Nebenbei: Viele Ausländer, die Gutes über Deutschland gesagt haben, haben bei anderen Gelegenheiten auch Aussagen in Richtung Multikulti oder ähnliches gemacht, sodaß ja die guten Aussagen wertlos werden.
    Ich weiß nicht, ob ich deinen Gedankengang genau getroffen habe: Meine Hauptaussage ist, daß ich mich freue, daß du hier dabei bist.

  6. Sören … Sören erklärt die Welt !

    „Laut einer Studie haben die Menschen mit Migrationshintergrund im Schnitt höhere Bildungsabschnitte als die Sachsen Anhalter selbst.“

  7. Zur HoGeSa hoffentlich berücksichtigen alle, dass Teile der Staatsmacht, die sg. Antifa, aber sicher auch einige türkisch-arabische sowie einige muslimisch-zionistische Kreise auf das extremste an Gewaltausbruch Interesse haben.

    Es wird also nicht nur Angriffe von außen geben sondern es ist zwingend damit zu rechnen, daß sowohl Zivilpolizei als auch Antifa und andere sich als Provokateure unter die Demonstration mischen.
    Agent Provocateur von „nur“ Anheizer bis zu Aktiven Aktionisten.
    Stichwort Demonstrationen gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm und gegen Stuttgart 21.
    „Ich weiß, dass wir bei brisanten Großdemos verdeckt agierende Beamte, die als taktische Provokateure, als vermummte Steinewerfer fungieren, unter die Demonstranten schleusen. Sie werfen auf Befehl Steine oder Flaschen in Richtung der Polizei, damit die dann mit der Räumung beginnen kann.“

    Als Faustregel empfehle ich Vermummt gleich Antifa & Co. und unvermummte Gewalt gleich Staatsschmutz & Co als Grundannahme.

    http://www.kritische-polizisten.de/themen/s21/dokumente/abendblatt_2010-10-18.pdf

    —–

    “ein echtes Anliegen unterstelle ich HoGeSa auch, ich kenne es nur noch nicht, aber dass es die Zerschlagung noch deutsch gebliebener Strukturen (wie die der Hooligan-Szene) sein könnte, halte ich (vorsichtig) für recht naheliegend.”

    http://kommentararchiv.de/2014/ein-echtes-anliegen-unterstelle-ich-hogesa-auch-ich-kenne-es-nur-noch-nicht-aber-dass-es-die-zerschlagung-noch-deutsch-gebliebener-strukturen-wie-die-der-hooligan-szene-sein-koennte-halt/
    http://kommentararchiv.de/2014/fuer-mich-ist-dieses-hogesa-phaenomen-ebenso-ueberraschend-aus-der-medialen-kiste-gesprungen/

      1. “Eine erneute Eskalation wie in Köln hingegen könnte für zukünftige Anmeldungen weitere Verbotsgründe liefern.”

        Publikative.org eine, wie einige meinen, de facto staatlich finanzierte NGO, löschte jeden Hinweis auf die Arbeit von Agents Provocateur!

        Publikative.org
        Amadeu Antonio Stiftung
        Linienstraße 139, 10115 Berlin
        Email: redaktion(at)publikative(punkt)org
        Redaktion: Patrick Gensing, Andrej Reisin, Felix M. Steiner (Kontakt: nachname[at]publikative.org)

        Sollen wir vermuten, daß die Schlägerbanden welche die heutige Demonstration aufmischen wollen von einer pseudolinken-zion-SA gestellt werden?

        —-
        PS:
        Ho.Ge.Sa | Gemeinsam sind wir stark
        http://hogesa.info/
        Erscheint auch nicht koscher, da dort die Kommentarfunktion seit langem „kaputt“ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.