Links/Rechts 31.10.14

obama israelland of the free

.

…“Unterdessen haben die USA einen möglichen Angriff auf ein Flüchtlingslager in der syrischen Provinz Idlib verurteilt. Die Armee des Machthabers Assad soll offenbar aus der Luft Fassbomben abgeworfen haben, wie die Syrische Beobachtungsstelle berichtete.

… Die USA sprachen dennoch von einem „barbarischen Anrgiff“. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, wäre dies „nur der jüngste brutale Akt dieses Regimes gegen sein eigenes Volk“, so die US-Außenamtssprecherin Jen Psaki. Für ihre Taten müsse die Staatsführung zur Rechenschaft gezogen werden.“… (Anm.: Wenn diese Ansage mal kein Bumerang wird)

ARD: Peschmerga-Kämpfer erreichen Kobane

…“Der 32 Jahre alte Palästinenser Muatnaz Hijazi starb in der Nacht auf dem Dach seines Hauses im Jerusalemer Stadtteil Abu Tur. Nach palästinensischen Medienberichten ließen die Einsatzkräfte den Mann verbluten.

… Strategie (Glick): „Ich versuche, so viele Juden wie möglich auf den Tempelberg zu führen. Irgendwann wird uns die Polizei dort oben auch schützen müssen.““…

ARD: Ausschreitungen in Jerusalem Gewalt am Tempelberg

…“Erst im Magen wird die Schutzschicht durch die Magensäure aufgelöst und die Mini-Nadeln stechen Wirkstoff direkt in die Magenschleimhaut. Diese sei den Forschern zufolge schmerzunempfindlich. Kapsel bewege sich etwa eine Woche lang durch den Verdauungstrakt und gebe dabei kontinuierlich Wirkstoffe an die Magen- und Darmschleimhaut ab. Danach werde die Mini-Spritze auf natürlichem Wege ausgeschieden.“…

DWN: US-Forscher entwickeln Spritze zum Schlucken

… „So könnte man nun über den Umweg der Garantien einen Weg gefunden haben, mit dem der Steuerzahler zwar voll im Risiko bleibt, die Risiken jedoch nicht auf die offiziellen Defizite angerechnet werden. “ …

DWN: Jazenjuk: EU-Steuerzahler übernehmen Milliarden-Garantien für Ukraine

… „Under the German Strafgesetzbuch (Criminal Code) any display or other public use of Neo-Nazi symbols, slogans and any form of greetings is punishable with at least six months in jail for the first offense. “ …

RT: Nazi slogans & salutes: 29 German teens face probe over daily practice

… „Unbemannte Flugzeuge haben im Zeitraum vom 5. bis 20. Oktober sieben der EDF-eigenen Kraftwerke überflogen, teilte die staatliche Gesellschaft am Donnertag mit. “ …

RT: Unidentifizierte Drohnen überfliegen französische Atomkraftwerke, Untersuchung gestartet

 Anm: ein Geschwurbel, nur der letzte Satz … „Die Zeit blinden Vertrauens muss vorbei sein. Institutionen, die ihre Aufgabe nicht erfüllen oder sich demokratischer Kontrolle entziehen, gehören umgebaut oder abgeschafft. Wer aus Unwissen Fehler macht, muss geschult werden. Wer absichtsvoll handelt, muss weg. So wie es ist, darf es nicht bleiben.“ …

cicero: NSU und das BehördenversagenIn den Tiefen des Staates

 


 

4 Gedanken zu „Links/Rechts 31.10.14

  1. Ex-Bundespräsident Wulff kritisiert IS-Milizen für Islam-Missbrauch
    Ist doch ein Schafskopf. Jetzt spielt er den Religionsversteher und Verteidiger. Als ginge es nicht um Morde, die Verbrechen sind, hier wie in Syrien. Um Verbrecher, vor denen die Bevölkerung geschützt werden muss, hier wie da. Wenn jemand rumrennt, säbelt Köpfe ab und prahlt, Gott hätte es ihm so befohlen: Wen interessierts, ob er in den Knast oder in die Klapse kommt. Oder obs sogar ein Buch gibt, in dem steht, worauf Analphabeten sich dann berufen.
    Statt Mitleid mit den Ermordeten, Vergewaltigten – der arme Islam soll es sein, der missbraucht wird. Um den geht es ihm, um nichts anderes, nicht darum, die Menschen vor wahnsinnigen Terroristen zu schützen. Hier natürlich, wie da. Wo ist sein Aufruf, mehr oder weniger Organisierte Krmininalität zu beseitigen? Nun, wer ihm präsidentiale Blödheit zubilligen will, man ist im ersten milden Moment ja geneigt dazu: Er kennt die Aussagen von Demaiziere doch, der die Terroristen als seine („unsere!“) lieben Kinder bezeichnet – Terroristen werden nicht mehr eingesperrt, sondern als (unsere!) Sozialisierungsopfer bezeichnet, von höchster Stelle. Die Innenbehörden lassen weiterdrohen – und letztlich morden. Scherze sind das nicht. Selbst die Antifa könnte sich kaum rausnehmen, am laufenden Band und in gesteigertem Maße Morddrohungen auszusprechen – und ab und zu auch einen abzumurksen. Aber der Islam soll nun das wahre Opfer sein, wie seine extremistischen – manche, und sie selbst, sagen: konsequenten – Auswüchse auch. Nein, es stimmt was nicht, mit Hrn. Wulffs zur Schau getragenen Blödheit. Hinter allem, was sie sagen, steht: Let it happen. Sie wollen, dürfen nichts dran ändern. Sie haben Auftrag, es geschehen zu lassen. Und keiner verbrennt sich die Finger dran, „etwas“ öffentliche Sicherheit und Ordnung herzustellen, „ein bisschen Frieden“ sozusagen. Wulff schon gar nicht..
    Es hat allerdings einen eigenen Aspekt. Kein Präsident hätte der RAF vorgeworfen, sie missbrauche den Kommunismus – natürlich nicht, in den 70ern. Heute, wo der in Mode ist, würde da jemand einer weiter radikalisierten Antifa das vorwerfen? Sie missbrauche ihren seltsam amerikanisierten Kommunismus? Hm, ja, vielleicht auch das, durchaus möglich: Nur genehme, korrekte Idiologien, sie dürfen sein, wohl auch strafgemildert morden, aber nicht die Idiologie (ja!) besudeln. Die korrekte Glaubensanschauung muss reingehalten werden. Und wenn´s die richtigen blutigen Hände sind, dann wäscht der Präsident den Glauben wieder sauber. So könnts wohl sein.
    Auf der anderen Seite: was als unkorrekt gilt, kriegt alles Dreckige angehängt. Das gibt es in primärer, sekundärer und tertiärer Realität, selbst “Antisemitismus ohne Juden” gibts, meint Herr Broder. Nun, es kommt nicht drauf an, ob Juden Semiten sind oder Palästinenser, oder beide. Auch nicht, dass es Themen gibt, da ist der Broder einfach überfordert. Aber darauf kommt es an, dass man inzwischen Antisemit „sein“ kann, ohne es zu sagen, ohne es auch nur zu denken.
    Und dann ist es antisemitisch, wenn „Söhne und Töchter“ dafür sorgen, dass jüdische Schulsprecher in Deutschland bedrohungshalber zurücktreten müssen. Auch wenn die Bedrohung von Islamisten stammen. Antisemitisch sind aber nicht (nur) die Islamisten. Es ist die Gesellschaft, die solche „Söhne und Töchter“ hervorbringt – die ist dafür verantwortlich, sagt der Innenminister. Und so ist es nur logisch, für Komplettverwirrte, dass die Gesellschaft antisemitisch ist. Ja, es gibt viele, die saugen diese „Erkenntnis“ geradezu gierig auf, genießen diese „Realität“ der dritten Art als Bestätigung. Und so weiter und so fort. Und halten sie nicht die Klappe, predigen sie auch morgen noch. Davon, dass man bloß nicht die Richtigen beschuldigen soll – weil man selbst der Schuldige ist.
    Es ist und bleibt egal, woran man glauben soll, um Menschen umzubringen – oder es geschehen zu lassen. Gilt für Kommunismus wie für andere Religionen. Also auch für kollektive Schuldkomplexe.
    Nutzen tut es ohnehin nichts die Welt in Syrien und Deutschland, in Islam und wirre Mordgesinnung zu unterteilen. Wenn überall das gleiche stattfindet. Wir sollen den nächsten Terrorismus kriegen, so wie wir die RAF bekommen haben. Bloß ist jetzt die Basis der „Sympathisanten“ viel größer, und die vermehren sich wie die Karnickel, und werden gehätschelt. Und nur wenns ab und zu explodiert und der eine oder andere wird abgestochen, dann schreitet der Rechtsstaat ein und ermittelt pflichtgemäß, gewiss, und verhängt hier und da Jugendstrafe und Bewährungsauflagen. Bis dahin werden mal wieder die Bürgerrechte von allen eingeschnürt. Flugdaten, Bankgeheimnis – logo, wegen der Bedrohung… und sch… der Hund drauf, was noch alles. Über die Opfer dieser Politik redet keiner, niemand zählt sie. Bürgerliche Freiheiten sind das erste große Kollektivopfer, dann kommen die Toten und Vergewaltigten. Der Islam, angebliche oder reale Wurzel des ganzen, von den Tätern jedenfalls immer wieder als Grund genannt, verhindert die Gewaltauswüchse nicht. Er ruft mit Worten zur Mäßigung auf, nutzen tut es nichts, na sowas, seit wann haben denn gute Worte Gewalttäter abgehalten, und der Innenminister verhängt den Streik der Behörden. Begründet das mit Mitleid für die Tätern. Der Islam bleibt Teil von Deutschland, er ist korrekt, und der Präsident sagt, er ist nicht Grund und Ursache, sondern Opfer. Bei jedem Mordopfer, hier und auf der ganzen Welt, quellen wir also über vor Mitleid – für den Islam. (Die armen, von uns verwirrten Täter nicht zu vergessen, sagt der Innenminister – bloß in Syrien waren wir es ja nicht, die sie verwirrt haben – da ist es natürlich gut, wenn sie mit amerikanischen Bomben bekämpft werden, und wir helfen gern dabei. – Lügen hatten schon immer was Irrsinniges, liebe Regierung. – Denn die Planer und somit auch ihre Lügner sind irrsinnig.) Ach Gott ach Gott, heißt es nun, was man dem Islam mit jedem Mord, mit jeder Vergewaltigung doch wieder Arges angetan hat – hier wie da, spricht der Präsident. Genau, so machen wir das, Herr Wulff. Ungemein einleuchtend.
    Wer immer noch glaubt, da seien hohle Windbeutel am Werk: er wird wohl langsam einsehen, dass das keine Rolle spielt, solche Einordnung. Zeitverschwendung, sie in bös und blöd einzuteilen. Das Ergebnis ist das gleiche. Und es ist nicht zufällig.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article133823535/Wulff-kritisiert-IS-Milizen-fuer-Islam-Missbrauch.html

    Die Wahrheit ist nicht demokratisch.

    Seltsames Ding, fast zum Erschrecken. Nicht korrekt, schon gar kein Wunschkonzert. Hält sich nie an Wünsche, Beschlüsse und Abstimmungen. Hat sich nie versteckt, nie gelogen. Juckt sie nicht, was man von ihr hält. Oder wenn keiner sie bemerkt. Faszinierend.

    Wunschkonzert, Musik, und Bach – auch schöne Musik entsteht ja nicht durch Abstimmung, per Befehl auch nicht.

    Warum also steht was von Demokratie in der „Verfassung“, nicht von der Wahrheit. Die lieben Menschenrechte, die immer alles entscheidenden, stehen auch nicht drin. Der chinesische Botschafter sagte jüngst, man achte die Menschenrechte dort, durchaus: man halte sich an die Verfassung.

    (noch nicht gelesen)
    http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/10/30/religionen-ein-weiteres-herrschaftsmittel-zum-teilen-und-herrschen/

    Grenzwissenschaften begrüßt Electric Universe. S. auch Axel Klitzke jüngst, im Gespräch mit Vogt.
    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/10/elektrische-felder-so-gro-wie-ganze.html
    Von Ruebezahl99, TerraG: http://www.zillmer.com/theorien.htm#theo_plasmauniversum
    http://de.sott.net/article/10242-Desinformation-uber-Chemtrails-und-die-plausiblere-Theorie-uber-das-elektrische-Universum

    Na, nichts für ungut. Man braucht den langen Quatsch ja nicht zu lesen. Mir war eben danach. Und das spontane Geklapper wieder sinnvoll zu kürzen, hab ich keine Lust mehr. 🙂 Allen schon mal ein gutes WE.

    1. @ Kint

      Na, nichts für ungut. Man braucht den langen Quatsch ja nicht zu lesen. Mir war eben danach.

      so solls doch sein. Ist gute Arbeit, mir gefällt´s.
      schönes WE (Allen)

  2. areopagitos

    Wenn es wirklich stimmt, dass der Liberalismus, aber nicht nur er, sondern der gesamte Aspekt des Materialismus Europa zerstört hat und zerstört, wovon ich ausgehe, und dieser Materialismus in einen modernen Götzendienst der Massen ausgeartet ist (samt Rituale und Anbetungen), was offensichtlich ist, dann ist wahrlich eine Rückbesinnung auf den Glauben unserer Väter ein unumgänglicher Teil eines standhaften Europas.

    Cormeum

    Die liberal-dekante Gespensterarie hat ein absehbares Ende und dafür kann man der Erhebung der islamischen Fratze fast dankbar sein. Aber nur fast, denn Barbarei ist der Zwilling der Dekadenz und keineswegs der ansehnlichere. Aber dem Islam gebührt jedenfalls die “Ehre” des Toröffners, der die postmoderne Beliebigkeit zu Grabe tragen wird. Wir sollten weder Optimisten, noch Pessimisten sein.

    Wir faustischen Menschen sind die einzigen, die es verbringen können, den scheinbar unausweichlichen, von Spengler zum Naturgesetz erhobenen kulturellen Niedergang zu überwinden. Wir sind einzigartig, weil WIR uns die Natur untertan machen können. Daß es heute noch europäische Menschen gibt, die, einfach so, weil sie es wollen, allein die Welt umsegeln, oder aus der Stratosphäre auf die Erde springen, zeigt, daß dieser Geist noch nicht erloschen ist. Er hat nur den Kompaß verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.