für zwischendurch

von H.-P. Schröder

.

Interview mit der Vizepräsidentin des deutschen Bundestages  P. P die Linke zur schwedischen Ubootaffäre

.

Aufgetaucht !

.

Das Gespräch führte für uns Oliver Schreckhaase.

Oliver: „Sehr geehrte Frau Petra Pau, oder darf ich Sie Pepe nennen?
Pepe: „Ich bitte darum.“
Oliver: „Also meine liebe Pepe…“
Pepe: „Entschuldigen Sie bitte, das war aber jetzt nicht ausgemacht…“
Oliver: „Äääh…“
Pepe:  „Ich bin nicht ihre Liebe, ich sage ja auch nicht Ollie zu ihnen.“
Oliver: „Also Pepe, recht so?“
Pepe: „Ja. Sie sollten langsam anfangen. Ich muß zum Ältestenrat. Die brauchen dort meinen Rat.“
Oliver: „Auch dort ist linker Rat gefragt, hört, hört. Wollen wir gleich voll einsteigen…“
Pepe: „Um  ihre Frage direkt zu beantworten, möchte ich zuerst klarstellen, …
Oliver:..„Ähhh…“
Pepe:“…daß es unser Bestreben ist, die Vorkommnisse vor der schwedischen Küste rücksichtslos aufzuklären. Die Schweden sind ja scheinbar dazu nicht willens. Und wir wissen auch warum.“
Oliver: „Ääääh..“
Pepe: “Genau darum. Aus meiner langen Erfahrung als Uboot kann ich Ihnen mitteilen, daß keine Zweifel bestehen, daß es sich bei den vor der schwedischen Küste aufgetauchten Okkupanten um NSUboote handelt. Ich habe meine Kollegen bereits dahingehend indoktriniert. Und jetzt muß ich gehen…“
Oliver: “Tschau Frau Pau.“
Pepe: „Für Sie immer noch Pepe!  Tschau“

Ein Gedanke zu „für zwischendurch

  1. nur mit solcher Art Humor, sind diese Bundestypen & Co noch halbwegs zu ertragen, aber erledigt werden die so nicht…. das wissen hier sicher Alle im Forum.
    Ein weiteres DANKEschön an HPS und seine kreative Schreibfeder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.