urlaub

muammar 1 dinar
klickt drauf – Muammar grinst!! Er muss das nicht mehr mitmachen, was uns umgibt, oder? Heil Saif, Saadi und Konsorten!

status jo:

Kurzurlaub bei Dr. Mohr

letztes Mal war ich beim Sturm auf Tripolis dort…

kurze Auszeit in der herbstlichen Lombardei

bis bald

jo

(Dienstag nacht wieder,,,)

und einen herzlichen Gruß/Dank an (unsere) liebe Yvonne, deren Liedtext ich hier nachfolgend einstelle: Die Rechte liegen unverändert, der Hensel-Blog hat nur einmalige Abdruckerlaubnis. Yvonnes Lieder zu Libyen 2011 machten uns über Leonor Massanet erst bekannt. Die Harmonie hinter den Schriftzeichen erkennen können nur besonders Sensible – wir hier sind sensibel, fast alle…

die Melodie steht frei – versucht mal wieder zu singen.

Singen löst Schlacken – es vibriert die Disharmonie aus den Zellen! ..:. ..:. ..: :::

libysches Wüstenglas von Yvonne - Reflektion an HPS - Hochsicherheitscopyrigt
libysches Wüstenglas von Yvonne – Reflektion an HPS

*

Lebe das Leben und stirb nicht im Krieg

Als Held sterben im Krieg

Nein, nicht mit uns

Wir sind nicht lebensmüde

Leben, Essen und Sex ist geiler als sterben

Lebe das Leben und stirb nicht im Krieg

Der Krieg hört nicht auf, wenn wir ja sagen

Sagen wir nein, sterben keine Menschen

Wir Soldaten sagen nein

Wir wollen nicht für die Deppen sterben

Leben ja, Krüppel nein

Und auch nicht im Sterbebett heulen

Weil wir im Krieg getötet haben

Wir alle sagen nein

Und nehmen keine Waffen mehr in der Hand

Irgendwann ist Schluss, wir verweigern ab jetzt den Dienst

Wir machen keinen Finger mehr krumm

Schluss mit Bumbum, kein Knopfdruck mehr für die Bomben

Wir lassen uns nicht gegenseitig umbringen

Nur Deppen sind Kriegsgeil

Ohne Krieg ist Lebensfreude pur

Niemand verliert jemand, kein Kind

Keine Mutter, keinen Vater, kein Arm, kein Bein

Kein Herz blutet, keine Tränen der Mütter

Kein Kind weint, kein Vater stirbt im Krieg

Schluss mit Bumbum, lebe das Leben

Und stirb nicht im Krieg

*

Juni 2012 Yvonne Bozdag

*

Saif Al Islam with Touaregs

Mutassim (links) und Saadi al-Quadhafi
Mutassim (links) und Saadi al-Quadhafi – RIP einer

Saif

saif mit kopftucht

saif al islam 812

10 Gedanken zu „urlaub

  1. Gute Zeit + Erholung, Jo.
    Gut, die Verbreitung des NSU-Betruges, HPS. Lügner, Verdreher, Ungeheuer.

    Faschismus ist, was gegen die Wahrheit regiert.

    Gruß an die Hektischen. Gewiss, der eisenverstrebteste Betonklotz ist sicher vor Phaeton.
    „I wie Ikarus“ – und Irrtum.
    Sie ahnen nicht mal, wie viele die Zukunft bringt. Derer bedarf es nicht mal. Der Betonklotz zerfällt, in der Sonne, und sogar in der Nacht.

    1. „I wie Ikarus“ … darin sehr gut „Das Milgram-Experiment“ vorgestellt, zur Auswertung leider mit einer unvermeidlich systemisch typischen und eher unglücklichen NS-Keule

      Das Milgram Experiment (Ausschnitt aus dem Film „I wie Ikarus“ verfilmt im Jahr 1979)
      http://www.youtube.com/watch?v=0MzkVP2N9rw

      Dazu ein Beitrag von Maria Lourdes:
      Das Experiment, das die Welt erschütterte – das Milgram Experiment
      http://lupocattivoblog.com/2011/10/11/das-experiment-das-die-welt-erschutterte-das-milgram-experiment/

      „Stanley Milgram – Obedience“
      Hier scheint vom Stanley Milgram Experiment das Original Video von 1961 zu liegen
      „Obedience“
      http://www.youtube.com/watch?v=W_XAkxOcfWo

      Mit deutscher Sprache unter dem Titel
      „Abraham – ein Versuch“
      http://www.fernuni-hagen.de/videostreaming/zmi/video/1986/86-16_76674/
      http://www.fernuni-hagen.de/videostreaming/zmi/video/1986/86-16_76674/video.shtml

  2. Gute Ferien!
    Schön die Familie Gaddafi mal wieder zu sehen. Wer lebt noch? Aisha.

    Ich wünsche alles Gute.

    Danke Yvonne, für Dein Herz und Mitgefühl. Es tut gut.

  3. Danke Jo, dass Du das Lied und die Bilder reingestellt hast. Ich wünsche Dir gute Erholung.
    Ich sammle Libysche Wüstengläser und auch libysche Noten mit dem Abbild von Muammar al-Gaddafi. Es gibt auch 5-Dinar- oder 50 -Dinar-Noten. Bis jetzt habe ich nur diese 1-Dinar-Noten gefunden. Wenn ihr was gesehen habt, dann meldet euch bei Jo. Fast alle Libysche Familien haben ihre Häuser verloren sowie ihr Hab und Gut, Schmuck und vieles. Die Rebellen haben alles geklaut und verkauft. Die Libyer mussten so viel Leiden und fliehen. Wenigstens wollte ich ein kleines als Erinnerung zurück geben im Exil. Doch das Leiden und der Schmerz der Libyer ist so gross und man kann durch nichts ersetzen!
    Danke Fa, ich habe noch andere Text geschrieben, seit 2013 habe ich aber eine Schreibblockade. Zu viel Krieg ist schlecht und ich kann das nicht einfach ignorieren.
    Es gibt auch lustige, fröhliche Texte von mir…
    Das mit dem Zahlen-Schiebepuzzle und Kugel-Balancespiel auf dem Bild spiele ich zur Entspannung. Tut mir gut… dazu habe ich auch ein Zauberwürfel (Rubrik’s Cube) doch ich schaffe es nicht… hihihi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.