Links 24.9.14

john-mccain-and-the-leader-of-isisallen einen schönen Herbst

.

…“Außenminister Walid Muallem habe über seinen irakischen Kollegen eine Botschaft von US-Außenminister John Kerry erhalten, hieß es. Auch der syrische UN-Botschafter sei informiert worden. Offiziell heißt es aus Washington, dass diese Aussagen nicht zuträfen.“…

ARD: Luftangriffe in Syrien „Ich unterstütze jeden, der IS angreift“

… „“Die Iraker haben sich an die internationale Gemeinschaft gewandt, diese möge ihnen nicht nur im Irak bei der Verteidigung Unterstützung leisten, sondern auch Rückzugsgebiete in anderen Ländern mit einbeziehen. Was sie damit meinen ist selbstverständlich Syrien.” (Quelle)“ …

chartophylakeion: Ar-Raqqa und der Angriff auf Syrien

… „Der Begriff „Arbeitspflicht“ wird als „Zwangsarbeit für die Bürger im Interesse der Verteidigung und bei der Beseitigung der Folgen von Zwischenfällen technogenen, natürlichen und militärischen Charakters unter den Bedingungen der allgemeinen Mobilmachung und der Kriegszeit“ definiert.“ …

Ria: Ukrainische Regierung führt „Arbeitspflicht zur Kriegszeit“ ein

… „Gegeschidse zufolge werden in Georgien nicht nur Syrer, sondern auch Bürger anderer Länder ausgebildet“, hieß es“ …

SR: Georgien schlägt syrischer Opposition sein Territorium für Trainingslager vor

… „In den vergangenen Monaten hat der Iran bereits zwei mal chinesische Handelsschiffe vor Piraten geschützt, heißt es.“ …

Gegenfrage: Chinesischer Zerstörer dockt in Straße von Hormuz an

… „Ausführliche Analyse (16 Seiten pdf, deutsch) www.tlaxcala-int.org/upload/telechargements/147.pdf“ …

mmnews: MH17 Untersuchung: Abschuss durch Kampfjet

… „Vorläufiges Fazit:
Ganze rekordverdächtig kurze 3 Tage haben weisungsabhängige Staatsanwälte benötigt, um eine nicht erstattete Strafanzeige wegen Rechtsbeugung gegen GBA Range abzuweisen, und gleichzeitig eine erstattete Strafanzeige wegen Beweismittelfälschung durch das BKA und Andere weder zu Lesen geschweige denn zu Verstehen.“ …

fatalist: Nach nur 3 Tagen: Strafanzeige wegen Beweisfälschung abgewiesen.

… „“Fatalist“ soll bereits in der Vergangenheit unter diesem Namen auf rechtsextremen Plattformen unterwegs gewesen sein.

Ja, stimmt, bei politikforen.net, wo einer der Verantwortlichen ein Spiegel-Redakteur namens Richard Meusers ist.
Habt ihr das nicht gewusst, der ist dort Mitglied und war schon vor 10 Jahren dort Moderator.
Böse Falle, lieber Spiegel. Alles NAZI oder was?“ …

fatalist: NSU-Ermittlungen: Die seltsame Rolle von „Fatalist“

… „Wir können auch noch so lange mit unseren Mehrfachraketenwerfern und Artillerie daran “kratzen”, das bringt alles nichts. Da braucht man andere Sachen als GRAD und D-30…” – so die Volkswehr.“ …

Saker: Kämpfer der Volkswehr erzählen warum Donezker Flughafen so schwer einzunehmen ist.

18 Gedanken zu „Links 24.9.14

    1. Abu Bakr al-Baghdadi, so-called ”Caliph,” the head of ISIL (Islamic State in Iraq and the Levant is, according to sources reputed to originate from Edward Snowden, an actor named Elliot Shimon, a Mossad trained operative.
      Simon Elliot (Elliot Shimon) aka Al-Baghdadi was born of two Jewish parents and is a Mossad agent.

  1. Der Spiegel ist ein NATO-Schmierblättchen, da darf man nicht zuviel erwarten. Total VS-versifft dazu…

    Ein Interview bekommt er von mir garantiert nicht.
    Verarschen soll er seine Leser, die mögen das offenbar…

    Gruß

  2. http://terragermania.com/2014/09/24/blitz-nachrichten-sowie-infos-von-lesern-gefunden-270/comment-page-1/#comment-149181
    Hat er sich vor nen Zug geworfen? Weiter unten eine monströse Verschwörungstheorie. Die Krankheitsindustrie quält und tötet für Geld, Big Pharma ist Murder Incorporated Global.
    http://www.bibliotecapleyades.net/salud/salud_defeatcancer90.htm
    Der größte staatlich gedeckte Massenmord aller Zeiten. Ein einzigartiges Verbrechen. So ungeheuerlich, dass es jeder leugnet, inkl. Patient und Staatsanwalt.

    Gewiss, an basischer, zuckerfreier Ernährung ließe sich wenig verdienen, höchstens den Lebensunterhalt. Man schaue sich den Gemüsehändler an. Es gibt ihn nicht mehr, der letzte hat pleite gemacht. Mit oder ohne Abschiedsbrief.

    Alberner Spinner, das System in Frage zu stellen, beim Namen zu nennen. System der gedungenen, bezahlten Massenmörder, Giftmischer, Folterknechte. Und sie sind keine Betrüger, es gibt keine Geheimnisse darum. Sie tun es ganz offen. So lautet die Verschwörungstheorie.

    Ob sie zutrifft, wäre einfach zu ermitteln.

    Korrektur. Es gibt überhaupt keine Religionen, es sind alles nur Lügen. „Jesus“ war nicht Prediger der wahren Religion, sondern Verkünder der Wahrheit. Der schlichten, nüchternen, objektiven und logisch richtigen Wahrheit, des reinen Verstandes. Deshalb musste er sterben, selbstverständlich.

    Fatalist, find es nicht wieder, also vllt überflüssig… Wasserverbrauch. Polizei ermittelt sinnigerweise bei feststehender Terroristenzahl (3) Riesenschwankungen der Verbräuche pro Person. Waren sie doppelt so sauber wie die übrigen Deutschen? Nein. 2001 Menage-a-trois komplett in der warmen Wanne, danach sich immer weniger gewaschen. Andersrum, Verbrauch als Anhaltspunkt für Personen oder Bewohnerzahl:
    Zeitraum Liter Ort ca. Pers.

    01.05.-31.12.2001 115.502 P-str 2 6,5 P.
    01.01.-31.12.2002 144.196 Pstr 2 knapp 5
    01.01.-31.12.2003 155.815 Pstr 2 5 P.
    01.03.-31.12.2008 82.150 Frstraße 26 3 P.
    01.01.-31.12.2009 65.400 Frstraße 26 2 P.
    01.01.-31.12.2010 55.000 Frstraße 26 knapp 2 P.

    1. Religionen: Etwas steile These, sollte keinem zu nahe treten. Aber für Christenmenschen ja auch nicht unbedingt unangenhem, könnte man meinen. Wir wissen nicht bestimmt genug, was er gesagt hat. Die Fälscher… Immerhin, ein Leben miteinander, in Frieden und Wahrheit und womöglich Liebe. Auch die Liebe passt, gerade die. Mit ihr wächst der Mensch, wie mit dem Wissen. Warum er mit der Liebe wächst, das weiß die Wissenschaft nicht, sagt sie. Metaphysik… WEnn sie die kosmische, universale Ordnung ergründen würde, würd sich alles herausstellen: die Schöpfung und das fördernde Prinzip der Liebe, realwissenschaftlich fundiert. Eine These.
      Jesus ist für die Wahrheit gestorben. Er wurde umgebracht, damit sie nicht herauskommt, sich nicht verbreitet, die Menschen sich nicht erheben – dahin, wo sie hingehören, zu dem, was sie sind: Abbild Gottes, Teil des Ganzen. Alles andere als sinnloser, schlammgeborener Zufall.

      Die Gottlosen, die Lieblosen, schlecht erzogene, schlechte oder unvollkommene Menschen, sie haben ihre Religionen – oder werden durch sie das, was sie sind. Auch die für die Wahrheit empfänglichen, oder die sie schon kannten, haben eine abbekommen, Christentum Marke Vatikan. Wissensuchende wurden zu Sündern erniedrigt – sie haben es schlucken müssen. Die große Schluckimpfung der Menschheit. Das Schuldprinzip, es ist nicht wahr. Das Geheimnis der Religionen? – eine These. Aber wohl nicht ganz abwegig.

      “Vater unser” – das unverfäschte(?) Orginal

      O Gebärer(in)! Vater-Mutter des Kosmos,
      Bündele Dein Licht in uns – mache es nützlich:
      Erschaffe Dein Reich der Einheit jetzt.
      Dein eines Verlangen wirkt dann in unserem – wie in allem Licht, so in allen Formen.
      Gewähre uns täglich, was wir an Brot und Einsicht brauchen.
      Löse die Stränge der Fehler, die uns binden, wie wir loslassen, was uns bindet an die Schuld anderer.
      Lass oberflächliche Dinge uns nicht irreführen, sondern befreie uns von dem, was uns zurückhält.
      Aus Dir kommt der allwirksame Wille, die lebendige Kraft zu handeln, das Lied, das alles verschönert und sich von Zeitalter zu Zeitalter erneuert.
      —— aus dem Aramäischen übersetzt von Neill Douglas Klotz
      (faszinationmensch)

      Wer dann noch ab und zu bei Sommers Sonntag vorbeischaut, könnte eine -verrückte?- Idee vom größten Tabu bekommen. Wie gleich, wie verschieden sind die Menschen? Die „Wissenschaft heute“ verrät immerhin: empathische Regungen, Hirnfunktionen lassen sich messen – und siehe da. Es gibt so ne und solche. Ein Ansatz… aber ein ganz böser, schlechter, der unkorrekteste vielleicht überhaupt. Alles daran könnte schlecht, unerwünscht sein: Forschung wie Ergebnis. Also gehörts vermutlich verboten, grundsätzlich. Auch die Demokratie ist nur eine Religion. Auch sie ist nicht wahr, hier jedenfalls. Sie arbeiten nicht fürs Wohl des Volkes, sondern für andere. Sie lügen, schädigen und halten dumm, den lieben langen Tag lang.

      Chembusters Darstellung des gewalttätigen, absoluten, über Leichen, Eroberung und Unterwerfung gehenden Anspruchs des Islam bzw. des Propheten: Das widerspräche in der Tat dem Naturgesetz, dem Anspruch auf ein menschliches, freies Leben. S. den Niederschlag im Grundgesetz. Sogar dem der Betroffenen selbst, natürlich, aber auch der Bedrohten. Konsequent dann seine Folgerung, dass der Islam bzw. die Worte, die Forderungen, Ansprüche des Propheten theoretisch rechtswidrig sind, vllt sogar regelrecht kriminelle, terroristische Aufrufe. Muss man vllt. nicht so sehen. Man kann drüber nachdenken, sich weigern, aber die Zuständigen müssen es sogar. Oder man kann es verbieten. Also, im schlimmsten aller Fälle, eins von beiden verbieten – das Nachdenken oder den Islam.

      Moslems können nicht arbeiten, streng genommen, ist amtlich. Ein hart diskriminierender, menschenunwürdiger Aspekt. Und zwar der Religion. Erklärt so manches.
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/glaubensausuebung-verhindert-arbeitsaufnahme-amt-finanziert-islamisten-unterhalt-und-wohnung.html
      Nebenher Beweis der exekutiven Anerkennung, dass der Islam sehr wohl wörtlich zu nehmen ist, und auch genommen wird. Wer gleichzeitig das Gegenteil behauptet, sagt nicht die Wahrheit, er lügt.

      http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/schlechte-rechtschreibung-analphabetismus-als-ziel-13167836.html
      Nun ja, was Bildungsminister und sowas eben wollen… auch das ein Stück Wahrheit.

      Hochmütig blickt Deutschland auf andere Wirtschaftsnationen herab und will Vorbild sein. Dabei hat der eigene Abstieg längst begonnen.
      http://www.welt.de/wirtschaft/article132592506/Das-letzte-grosse-Hurra-der-hochmuetigen-Deutschen.html
      Wozu das Gequatsche näher anschauen. Den Deutschen gehts besch…, die Regierung schreit Hurra. Belassen wirs dab ei.

      Schade um die passablen G3 übrigens (25.9.), sehr ärgerlich.

      schönen Tag, trotz der vielen Worte.

    2. Frucht der Stachelannone … Guanabana, Guanabanamark …

      http://openjur.de/u/352431.html

      Kläger ist der Verband Sozialer Wettbewerb e.V. Er nimmt mit der am 05.05.2009 zugestellten Klage den Beklagten auf Unterlassung in Anspruch, das Getränk „X Guanabana“ im geschäftlichen Verkehr ohne Zulassung nach der sog. Novel-Food-Verordnung der EU zu bewerben oder zu verkaufen. Der Kläger hält dies für wettbewerbswidrig, weil die im Getränk enthaltene Frucht Guanabana in den Anwendungsbereich dieser Verordnung falle und keine Zulassung der zuständigen Behörde habe.

      Novel-Food-Verordnung

      „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ – zitiert von Dirk Koch: Die Brüsseler Republik. Der SPIEGEL 52/1999 vom 27. Dezember 1999, S. 136, spiegel.de
      http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15317086.html

      1. aber danke für den Hinweis und die Mühe.
        Man kann ja versuchen, ein gutes produkt zu finden…
        „Vorsicht beim Kauf ist gerechtfertigt – egal von welcher Firma -, außer Sie haben deren Seriosität und die verwendeten Extraktionsverfahren überprüft.“
        Mühe, Krebspatienten zu finden, dürfte man weniger haben.

      2. Impfung als notwendige Vorschädigung – vorstellbar.
        http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dave-mihalovic/mysterioeses-virus-verbreitet-sich-in-den-usa-und-kanada-die-opfer-sind-vor-allem-geimpfte-kinder.html
        Bedarf dann nur noch eines definierten Auslösers, und der Geschädigte kippt um. Vorsorglich die Immunabwehr stärken, Oreganoöl zB. und bestimmte Früchte?
        Die US-Gesundheitsbehörden sind längst militärisch bewaffnet – die Frage „wozu“ war schon damals schwachsinnig. Um Leute umzubringen natürlich – so oder so. Die Parallele zu Ebola, im angeblich überbevölkerten Afrika, mit seinen offenen Grenzen. Angebliche Impfungen, mit zunehmend militärischen Mitteln, gegen eine schwach erforschte Krankheit. Neudeck pur – Ärzte (wahrhaftig) ohne Grenzen, unter militärischem Schutz.
        Liegt da die Erwartung fern, dass sie auch bald mit der Spritze vor unserer Tür stehen? Wer sich weigert, wird als sozialgefährdend interniert – und kriegts da doch verpasst. Für den guten Zweck.
        Die ganzen Nanopartikel, die wir ohnehin aufnehmen, durch Wasser oder gezielte Luftverunreinigung, könnten auch so eine Vorbelastung darstellen, die nur eines Knopfdrucks als Auslöser bedarf.
        Im Kern geht es um die gezielte Schwächung. Den lebenslangen Patienten. (An dem man nebenher verdient, was die eigenen Kampagnen kosten). Erinnert an Krieg. Man verursacht lieber Verletzungen als den unmittelbaren Tod – der Verwundete schwächt die Infrastruktur, bindet Ressourcen, viel stärker als der Gefallene. Und drückt kräftig auf die Moral.
        Gezielte Entgiftung könnte angezeigt sein, solange es noch geht. Für die, denen ihr Leben eine Kleinigkeit wert ist. Basische, zuckerfreie Ernährung, Stärkung der körpereigenen Kräfte, inkl. Bitterstoffe mit B17, massiv Vit-D und Eisen, deutlich über die industriell empfohlenen Werte hinaus. Sowas in der Art.

        Eigentlich wollt ichs nicht mehr versenden.
        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/edgar-gaertner/die-eu-bedroht-natuerliche-aromen.html
        Aber wenn natürliche „Desinfektions“mittel wie naturreines Lavendel und Oregano-Öl künftig verschwinden, dürfte manchem der Gedanke an preiswerte Vorräte kommen. Oder für den Wunschzettel für Weihnachten. Ein Arzt stellte vor langer Zeit übrigens mal fest, dass auf einem Hof, en er besuchte, die grassierende Seuche nicht auftrat. Und alles, was sich von anderen unterschied war, dass in jedem Raum eine Knoblauchknolle ausgelegt war. Eine Zwiebel solls auch tun, sagen manche, und wenn man krank ist, sie anzupieksen und neben das Bett zu legen. Angewandte Metaphysik. 🙂
        Aber was dem guten Herrn Gärtner noch viel irrer und rätselhafter vorkommen könnte als dass Pflanzenöle verboten werden, ist dass Menschen von Ärzten statt dessen mit amtlich zugelassenen Mitteln „behandelt“ werden müssen, die in USA, dem Land der freien Bosheit, auch die Henker für ihre Delinquenten verwenden könnten. – »Keine Daten – kein Marktzugang.« Nur wer alle jeweils erforderlichen Stoffdaten vorlegt, darf ein Produkt weiterhin vermarkten. Damit sollten bösen Überraschungen in Form von Umwelt- oder Gesundheitsschäden vorgebeugt werden. – Exakt. Genau so ist es. Alle Daten bekannt, und die Krebsindustrie kennt keine Überraschungen. Und für die EU ist nicht überraschend, dass ihre Regelungen von der Krebsindustrie kommen. Ja, man fragt sich gelegentlich selbst: Wen interessierts ob der Mörder irre ist? Kann es denn sein, dass er es nicht ist? – wen interessiert das schon. Ist er ein Mörder oder nicht? Man kann über die Todesstrafe für Mord diskutieren. Aber dass die Opfer sie verdient hätten, ginge wohl zu weit. Und doch ist es so. Krebspatienten werden hingerichtet. Man könnts auch anders nennen (aber das Wort dafür ist wenig populär). Wenn die Krankheit noch nicht ausgereicht hat zum sterben, werden sie vergiftet. Mit Gift von Chemieunternehmen, denen Obsthandel nicht lukrativ genug ist.

        1. eine Frage der Sichtweise, wie immer.
          Hätten die Obsthändler genug Geld, hätten SIE sich auch die Regierung kaufen können…
          Dabei ist die Sache einfach. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.
          Wer zuerst das ganz große Geld und kein Gewissen hat, kauft sich wonach ihm der Sinn steht: Zeitungen und Unternehmen, Regierungen und Geschäftsführer. Die Parlamente zählen nicht, in Brüssel schon gar nicht.

        2. genauso wichtig:

          Rudolf Steiner, der 1923 klagte: „In der Zeit, als es keine elektrischen Ströme gab, nicht die Luft durchschwirrt war von Elektrizität, da war es leichter, Mensch zu sein. Da war es auch nicht nötig, dass sich Leute so anstrengten, um zum Geist zu kommen. Da gab es ringsum keine Telegraphendrähte, da gab es keine Telefonleitungen und so weiter. Der Mensch hat aber heute lauter solche Apparate vor sich und um sich. Das induziert fortwährend Strömungen in uns. Das alles macht den physischen Leib so, dass die Seele gar nicht hereinkommt. Daher ist es nötig, heute viel stärkere Kapazität aufzuwenden, um überhaupt Mensch zu sein.”
          http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/09/27/mikrowellen-vom-verschwinden-des-wassers/

          Und die Herrschaften, sie leben gesund.
          http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/adnan-salazar/steve-jobs-verbot-seinen-kindern-das-ipad.html
          Keineswegs, weil etwa nur sie es sich leisten könnten. Nein, weil sie es wollen. Genauso, wie kein Krebsarzt bekanntlich einem lieben Angehörigen eine „Chemo“ verpassen würde. Oder der Arzt bei seiner Tochter die Röntgendosierung auf die Hälfte runterdreht. Habs mir nicht ausgedacht.

    3. Nie wieder? Mag sein.
      Statt zyklon B nehmen sie jetzt nen Mix. Ist teurer.
      Ihr Gesundheitsminister empfiehlt: Lassen Sie sich das zeug verpassen.

  3. Focus“-Kommentator Uli Dönch nennt die Garde um Juncker, Schulz und deren Komplizen eine neue „Achse des Bösen“…

    … Wie ein Bundestagsabgeordneter der Linkspartei aufgedeckt hat, wirkt das Auswärtige Amt auf EU-Ebene darauf hin, mehreren russischen Journalisten Berufs-, sprich: Veröffentlichungsverbot zu erteilen, weil sie „Putin-Propaganda“ betrieben.
    Eine solche Regelung ließe sich gewiss noch ausdehnen. Beispielsweise auf deutsche Journalisten, die „Anti-EU-Propaganda“ fabrizierten.

    Der renommierte Autor Michael Klonovsky antwortete auf den Vorstoß zum Veröffent-lichungsverbot mit einem feurig-verächtlichen „Heil Hitler, meine Herren!“

    http://pravda-tv.com/2014/09/22/achse-des-bosen-wie-die-eu-deutsche-kassen-plundert-und-wann-propaganda-verboten-wird/

    Sieh an. Na, immerhin. Mancher dachte schon, der renommierte Autor sortiere nur noch Opernkarten.

    Im übrigen fürchte ich, Schwarze könnten in unseren Breiten zu wenig Sonne kriegen. Und was für Auswirkungen Vitamin D-Mangel bei ihnen haben könnte, sollte man erforschen. Schon bei den Weißen reichts für Depressionen, und die Verbrecher vernebeln die Sonne sogar noch mit Absicht.

    Vielleicht hat die Sonne sowieso einiges mit der Wahrheit und der Vernunft zu tun.

    1. Die Sonne machts. Dieter Broers: https://www.youtube.com/watch?v=dB09fTAi7qM
      Deshalb sprühen sie den Himmel zu, die Sonnendiebe. Mit Gift, was sollte ihnen sonst einfallen. Übertönen die gute Strahlung mit voll aufgedrehten Handymasten und sonstwas, um möglichst viel kaputtzumachen. Drum dauert alles ein bisschen Länger. Bloß noch Verzögerungstaktik.

  4. Karlfried
    Aus dem Hessenland:
    Wie ich von einer Bekannten gehört habe, gibt es in Mittelhessen in einer Kleinstadt (im Bereich Hungen, Alsfeld, Grünberg, Laubach, Schotten, Nidda, Büdingen) eine Kirche, in der eine Wunschzettelwand steht. Hier kann der Besucher einen Zettel anheften und Gott seinen Wunsch mitteilen. Auch die übrigen Besucher können diese Wünsche lesen. Meine Bekannte hat nun gesagt:

    weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.