Links 17.9.14

Abstimmung Rada Ukraine - Bild: twitter
Abstimmung Rada Ukraine – Bild: twitter

Gruß an Yvonne

.

… „Bei der Volksabstimmung gehe es nicht um eine „Trennung auf Probe“, sondern um eine „schmerzhafte Scheidung“, sagte Cameron.“ …

(schmerzhaft für wen?? City of London! Aber sie bescheißen ja eh´) – (das „Referendum“ dürfte den Höhepunkt demokratischer „Meinungsäußerung“ darstellen – sowie natürlich unter 50% liegen – tippe auf geringer als 53:47)

FAZ: Cameron ködert Schotten mit neuen Zugeständnissen

… „Dies sei der erste abgeschossene Jet seit Beginn der Offensive der syrischen Armee gegen die IS-Dschihadisten.“ …

Ria: IS-Islamisten schießen syrischen Kampfjet ab

… „Kern des Streits ist, dass die von Uber angeheuerten privaten Fahrer häufig keine Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz haben und auch sonst nicht die hohen und teils kostenintensiven Auflagen des Taxigewerbes erfüllten. “ …

(Justiz duckt sich präventiv vor CETA – vielleicht gilt schon so manches, von dem wir nix wissen. Dafür spricht, dass am Tage des Urteils Uher seine Leute angewiesen hat, die deutsche Justiz zu ignorieren)

hr: Uber darf wieder Fahrten vermitteln

… „Die Gefängnisleitung akzeptierte, die 32-jährige Frau durfte ihre Matratze mit in die Zelle von Zschäpe nehmen – und blieb über Nacht. Das Oberlandesgericht, die Bundesanwaltschaft oder das Bundeskriminalamt wurden nicht gefragt. … Doch inzwischen ist die Frau nicht mehr in Haft. Sie erzählt dem SWR von der Zeit mit Beate Zschäpe“ …

ARD: „Paulchen Panther“ in Zschäpes Zelle

… „Kurz zuvor hatte Generalmajor Peng Guangqian gedankliche Vorbereitungen für einen Krieg mit Japan gefordert. Chinas Militär sei in der Lage «mit nur einer Hälfte oder einem Drittel seiner Schlagkraft» Japans Armee zu besiegen, argumentierte Peng“ …

DWN: China zu Ukraine: Militärs fordern Vorbereitung auf Dritten Weltkrieg

… „Zum Oberbefehlshaber der Streitkräfte von Noworossia wurde Generalleutnant Iwan Korsunj benannt.“ …

SR: Volksmilizen richten vereinigte Armee von Noworossia ein

… „Die erste überraschende Kontrolle der Kampfbereitschaft der russischen Streitkräfte hatte im vergangenen Jahr stattgefunden. Damals wurden mehrere Mängel nachgewiesen.“ …

Ria: Militärübung im Osten Russlands: 162 000 Mann und 600 Flugzeuge im Einsatz

… „Das umstrittene Gesetz, das eine Überprüfung der Staatsdiener vorsieht, wurde am Dienstag erst im dritten Anlauf angenommen.“ …

Ria: Ukraine: Rada verabschiedet Lustrations-Gesetz

… „Die hergestellten MOX-Tabletten entsprechen von der Dichte her den technischen Anforderungen“ …

Ria: Atomenergie: Erste MOX-Brennelemente in Russland hergestellt

 … „Wenn dein Gegenschlag seinerseits pariert wird, ist die Zerschlagung schon nicht mehr zu verhindern (die Gruppe der Kämpfe in der rechtsufrigen Ukraine 1941 und konkret die Schlacht vor Dubno). Im Fall eines Sieges hat man die Chance, eine Niederlage in einen Sieg zu verwandeln (ein anschauliches Beispiel einer solchen Entwicklung ist die deutsche Operation “Blau” 1942). “ …

saker: Initiative im Krieg (Bildungsmaterial am aktuellen Beispiel)

… „Wie ich schon oft schrieb, ist es sinnlos, mit einem Menschenfresser zu verhandeln – er ist einfach hungrig und sieht auf Sie wie auf ein Essen.

Erzherzog Franz Ferdinand – nur Vorwand. Hätte es nicht diesen Mord gegeben, hätte man einen anderen Grund gefunden.

… Die Versuche der USA, Russland und Iran durch spekulative Preissenkungen für Öl zu ärgern, führen global nur zur Entwertung des Öldollars“ …

saker: Der Geist der Zeit

29 Gedanken zu „Links 17.9.14

  1. http://terraherz.wordpress.com/2014/09/16/udo-ulfkotte-auslanderproblematik/

    U. Ulfkotte rechnet vor, dass die Migranten Deutschland über eine Billion mehr gekostet hätten, als sie einbringen. Er rechnet für jeden türkischen Gastarbeit Migrationskosten von 350 000 – 400 000 Euro vor. Skandalöserweise rechneten bereits BRD-Politiker 1973 inflationsbereinigt mit den selben Zahlen, was verdeutlicht, dass Migration nie als Bereicherung geplant war.
    Dass dies ausdrücklich gegen das BRD-Grundgesetz ist, dass zur Schadenabwendung verpflichtet hätte, als oberste Priorität braucht nicht extra erwähnt werden, was auch die juristischen Konsequenzen klar macht.

    1. hey arkor, so wichtige Worte:

      Dass dies ausdrücklich gegen das BRD-Grundgesetz ist, dass zur Schadenabwendung verpflichtet hätte, als oberste Priorität

      Danke
      In der Kürze liegt die Würze
      PS: lass „Die Welt“ nicht so stark scheinen – die „Sonne“ ist es… und ich bin GRAD (unmenschliche, wilde Waffe) wirklich blau – Projekt 13 KLD (KönichLudwichDunkel) läuft – Aufklärung unwahrscheinlich, Trink-Gegner schläft – Aussichten liegen vorläufig im Promillebereich

      1. ist ein gutes Bier, das König Ludwig Dunkel. Direkt aus meiner Nachbarschaft. Zu besonderen Zeiten, weihnachtsweise legen sie dann den Ritterbock auf 9%, 0,3 ltr, und geschmacksintensivst. Kennst du den?

        1. dann hättest Du´s nicht weit, mir Deine
          rechtlich glühend Batzen
          aufs glimmend Herz
          mir klar zu fatzen (neudeutsch für Dichter/Gelichter)
          code bleu

        2. im Nachfassen / ungläubigem Bemühen Deine Frage zuerfaSSEN;
          9%
          KL-Ritterbock
          Fakten, die begeistern
          Blau Wie Sau (mit 4,9 auf 0,5-Ware (wenn Sie verstehen))
          ich
          nun schlage ich vor(ceterumcenseo)
          dass IHR allle (bescheidene Hintergründler inkl.) mal Eure Karten hinlegt und wir was Gemeinsames ausmachen (Neujahr etc,) Anker werfen…

    2. Noch ein Wort zur Migrationspolitik:
      Als der Terra X Macher Gottfried Kirchner seine Folgen über die Germanen verfilmte, etwa 2001, war er im Nachtcafe zu Besuch.
      Er erklärte, dass es überhaupt erst jetzt möglich und gestattet war als Deutscher sich seiner Geschichte anzunähern und Projekte dieser Art durchzuführen. 2001 wohlgemerkt und von Wahrheit sprach er erst gar nicht.
      Dieses MSM-Medienbeispiel zeigt, wie lange, wie tief, wie anhaltend, wie allumfassend der Krieg gegen die eigenen Wurzeln, gegen den Geist der Deutschen geführt wurde wird, bis heute. Der Feindesstatus der BRD, als UN-Mitglied (UN =nicht Völkerbund und nicht die Völkerrechtsvertretung! sondern UN-Rechtsvertretung) hat diese BRD selbst faktisch belegt.
      Wer sich nun Gedanken macht über die deutsche Kultur insgesamt und die deutsche Kultur seit 1945, muss eines feststellen.
      Während Deutschland bis 1914 und zwar unbestritten, wie selbst jüdisch bezeugt, als der Inbegriff von momentaner Hochkultur empfunden wurde, gibt es seit 1945 faktisch keine deutsche Kultur mehr. Deutschland war nicht nur wissenschaftlich der Inbegriff der Wissensschaffung, sondern auch geistig geprägt von einem weltdienenden Kulturbegriff. Ich konnte das erst wieder bei einem Museumsbesuch bei Dornier sehen, wo entsprechend alte Artikel auslagen, bis in die Zeit von 1945 übrigens. Die Gesamtkultur seit 1945 der BRD kann man unter dem Begriff Export abbuchen.

      Während die klassischen Kolonialländer, England und Frankreich hauptsächlich mit der Maximierung der Ausbeute ihrer Kolonialländer beschäftigt waren, auf übelste Art und Weise, lästerten sie über den romantisierenden deutschen Kultur-gesellschaftsansatz. „Während wir Länder erobern, verfassen die Deutschen Gedichte“, hieß es ihrem Wesen bezeichnenderweise.
      Dass die spätere kurze und weitgehend unbedeutendere deutsche Kolonialpolitik völlig anderen Geisteskindes war, als die der Lästerer, ist dementsprechend, dass nebenbei, logische Konsequenz, die aber jetzt kein Thema ist.
      Was hat das mit dem Migrationsthema zu tun?
      Nun wenn wir über Migration sprechen, spielt eigentlich nur der monetäre Ansatz eine gedanklich Rolle, nicht aber die wirklich wichtigen langfristigen Punkte und Konsequenzen und Aussichten für zukünftige Generationen. Die viel gepredigte zur Manipulation gepredigte und ie eingehaltene Generationenverantwortung.
      Aber wie sollte sich auch das Besatzungsprodukt BRD-Deutsch kulturell und geistig mit dieser Frage angesichts seiner willentlich zerstörten Wurzeln auseinandersetzen. (Was ja auch das Ziel war und ist)
      Er kann es nicht, da ihm weder von der Schule, noch der Besatzungsgesellschaft das Werkzeug mitgegeben wurde. Was ja Sinn und Zweck ist.
      Gut eine dunkle Ahnung beschleicht viele, die meisten. Diese wird aber schnell feige weg gedrückt. Wie auch, sie kennen ihre Wurzeln nicht, wissen nicht, woher sie kamen….

      Und die rechtsstaatliche Auseinandersetzung? Auch diese findet, feige, oder nenne ich es besser entmutigt (denn feige ist ganz und gar keine deutsche Eigenschaft) nicht statt. Nun ist es keineswegs so, dass die BRD-Repräsentanzen irgendeinen Rechtsspielraum hätten hier eigenständig zu handeln, wie klar aus dem Grundgesetz selbst hervorgeht, wie auch dem Hinweis, dass nicht nur das rechtsimmanente Grundgesetz, sondern die Verfassung also geltende Ordnung zu achten ist. Übrigens ein Grundgesetzhinweis, den noch kaum ein Wahrheitssuchender in seiner Tragweite verstanden hat.

      Also wird KEINESWEGS Migration RECHTMÄSSIG wenn es durch die BRD-Repräsentanzen durchgeführt wird und die Rechtsinstanzen, ihre Arbeit versäumend, dies nicht ahnden.

      Es IST NICHT RECHT-SONDERN EIN MOMENTAN NICHT GEAHNDETER RECHTSBRUCH IM ANGESICHT NICHT IHREN VERPFLICHTUNGEN GEMAESS AGIERENDER INSTANZEN!

      Das ist wichtig sich zu merken, da jenen jegliche rechtliche Ableitungen fehlen und sie sich nur mit Tricks behelfen können.

      Es wird also NIEMALS UNRECHT ZU RECHT! Sondern es bleibt UNRECHT.
      Wir haben also hier, wie in vielen Fällen den Status von VOLLZOGENEN UNRECHT-WAS ALS RECHT AUSGEGEBEN und vollzogen WIRD.
      Was seinerseits den Beihilfetatbestand darstellt)

      Kulturelle und rechtsstaatliche Auseinandersetzung hätte aber INHALTLICHE AUSEINANDERSETZUNG bedeutet. Und diese beiden Punkte hätten eine Migration dieser Art unmöglich gemacht.

      Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben…wie sich mancher Rechtsbrecher wünschen würde.

      1. heil arkor

        laladilalala (KLD19)

        köstlich Kommentar!

        Überhaupt: seit ich als Jo“hann“ Kommentare angemahnt hab, seid Ihr eingesprungen wie Bärenfallen. Danke! Auch füs Geständnis. Unterhaltung. Ehrlich. Für Insider. Viel Spasss weiterhin – oder eben nicht, Du Wicht!

        1. am Anfang war das Wort…

          und so führt der Weg zu den verlorenen Wurzeln, über die Sprache:

          Was ist deutsch?…wenn man es deut-lich spricht?

  2. Auch einen lieben Gruss an Jo, falls Du mich gemeint hast. Was ist los mit mir, ich habe lange nichts mehr geschrieben. Warum wohl, ich habe es satt, von diese irre Welt und ich ertrage es kaum noch. Immer nur töten, töten, nichts als töten. Als seien wir die Bösen. Jeder Mensch ist bös, sogar auch Babys, Omas, Opas, auch Kranke Menschen. Warum sage ich das. Weil unsere Regierungen der Welt jeden umbringt, Babys, Kinder, Jugendliche, Frauen, Männer, Alte und Kranke Menschen, dazu noch die Lügen der Regierungen. Ich sage nur noch, die stehen unter Drogen, denn sonst können sie ohne dieses Zeug, egal, was sie nehmen, nicht so regieren. Normale Menschen mit klarem Verstand denken gut, das ist der Unterschied. Hier noch einen Bericht, ihr werdet staunen. http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2014/09/was-die-amerikaner-fur-antossig-halten.html Dann sage ich also, mit meiner Meinung bin ich nicht allein. Wenn die Männer unabsichtlich in die Hose greifen oder die Frauen ihre Babys stillen, weil sie Hunger haben, findet die USA das anstossend? Ach so, ja, nichts dürfen wir mehr machen, alles was wir machen oder wie wir uns bewegen, wird als bös eingestuft. Wer weiss, vielleicht installieren sie bei uns in privaten Räumen noch Wanzen und Kamera, dann können sie alles aufnehmen und sie haben dann 1000 Beweise, was wir gemacht haben in unserem Bett oder. Vielleicht erfinden sie einen neuen Vernichtungskrieg. Verboten ist neu, Sex, Liebe, Umarmungen, weil es anstossend ist oder. Eben wenn das so ist und wir dürfen nicht mehr, dann gäbe es keine Kinder mehr. Dann sind die Irren zufrieden, weil die Bomben, Chemtrail, Gen Gift und vieles mehr nicht reichen. Wegen eine Kleinigkeiten werden die Sportler bestraft, weggesperrt und die Frauen, die ihre Kinder stillen, auch bestraft. Ist das noch normal, nein, nichts ist mehr normal. Die Welt ist total krank, aber nicht wir das Volk, sondern unsere Politiker. Ich sage an alle Politiker: schaut doch in den Spiegel. Was habt ihr uns getan, was habt ihr uns hinterlassen, was habt ihr den Kindern getan, warum ermordet ihr uns. Wir vom Volk haben euch gar nichts getan, wir arbeiten, bezahlen Steuern, doch ihr „vernichtet“ uns. Was wollt ihr, habt ihr noch nicht genug, musst ihr hörig sein, oder was glaube ich? Nehmt ihr Drogen, Medikamente, sonst was? Was ihr seht, ist schlicht nicht mehr normal. Tut mir leid, ich muss es offen schreiben. Wann hört es auf?

    1. Ja, gut gesprochen. Die Mehrheit der Menschen ist gut, sie gehen ihrer Arbeit nach, studieren und versuchen ein wenig glücklich zu sein und diese politischen perversen Massenmörder und Kriegstreiber geilen sich am Blut der Menschen wohl noch auf—siehe Kevin Annett, der herausfand das Königshäuser und Regierungen, soviel viele vom Vatikan Kinder opfern. Es ist alles so unglaublich verkommen und geisteskrank.

      Dennoch gibt es das Schöne und Gute auch. Da die Balance zu finden ist jedoch nicht einfach.

      1. Danke Fa, Zitat: Dennoch gibt es das Schöne und Gute auch. Da die Balance zu finden ist jedoch nicht einfach. Ja, richtig, sehr oft bin ich sehr traurig. Ich kann nicht einfach so leben, wenn draussen die Menschen umgebracht werden. Nur eines weiss ich: wenn solche Menschen andere umbringen, werden sie immer ein schlechtes Gewissen haben. Denn solche Menschen sind nie glücklich, der Gier vernebelt ihr „Hirn“. Zufriedene und ausgeglichene Menschen können viel geben und sie bekommen das auch zurück. Das mit Sex, Liebe und Umarmungen habe ich nur ein Beispiel gegeben. Würden sie uns das verbieten, dann wird das ganze Volk im Aufstand sein, davon habe sie Angst. Ich wollte nur, dass die Menschen aufwachen und sich wehren. Leider sind 80% immer noch nicht aufgewacht. Wir müssen kämpfen und was erfinden, auffallen gute Argumente oder Liedertexte schreiben. Der Songtext von John Lennon: Imagine ist so schön. Wären wir alle so, dann sind wir alle glücklich. Nur eines weiss ich, Geben und Nehmen macht glücklich und zufrieden.

    2. natürlich hab ich Dich gemeint!
      Und freu mich, daß sofort eine Antwort kommt!
      Wißt Ihr alle, es macht einfach viel mehr Spaß mit ein bisschen Familie – auch im Netz. Und wenn die Kommentare einschlafen denkt man an Urlaubszeit, eigene Inhaltsleere, Sinnschwund und sonstwas… Echo ist einfach gut (hurra, wir leben noch)…
      lieben Gruß an Dich und Alle

      Dein Kommentar muss Artikel werden!
      Nur hab ich gerade meinen besten Freund im Trinken besiegt und möchte ne Pause – „König Ludwig Dunkel“ gut!!!! 11 x gut!!!

    3. Nachsatz:
      wen sollte ich wohl sonst meinen, liebe Freundin, bescheidene Freundin!
      Du hast seit Jahrzehnten den mindestens Zehnten ungefragt in humanitären Projekte gesteckt und auch nachverfolgt, wo Die Lebensleistung hinging. Damit für Ordnung und Disziplin gesorgt – in Liebe.
      Hast für Libyen Liedertexte geschrieben, obwohl…
      Hast Menschen kennengelernt, die kein normaler Mensch je zu Gesicht bekommen hat und bist trotzdem noch unbereichert immer am Sammeln, Spenden, Informieren und EHRLICH sein, wo es nur geht.
      Muss mich zusammenreissen, bin blau und stolz drauf – aber DU bist eins meiner Vorbilder, YVONNE!

      1. Danke, lieber Freund Jo, das ist sehr schön, was Du geschrieben hast. Manchmal bin ich frustriert und weiss nicht, was ich schreiben soll. Oft denke ich, dann höre ich auf, weil die Mächtigen, die Bösen, die Psychopathen so stark sind, weil sie eben die Waffen haben, wir nicht. Doch ich denke immer, wenn wir aufgeben, gewinnen sie. Dann muss ich an Muammar al Gaddafi denken, was er für Libyen und Afrika gemacht hat, wie er die Stirn gezeigt hat, gegen den mächtigen Kriegstreiber, ein Heer von Verbrechern. Jahrelang wollte man ihn umbringen, er hat gekämpft bis zum Schluss. Aufgeben, still sein, nichts machen, mein Mund halten. Nein, das kann ich nicht, nie. Weil die Menschen, die leiden uns brauchen. Nicht die Spende ist wichtig, sondern unsere Zuneigung, Mitgefühl, für sie auf die Strasse gehen, mit ihnen leiden, kämpfen, Gefühl zeigen. Das alles ist wichtig und tut den Libyer, Syrer, Ukrainer, Iraker und allen Menschen sehr gut. Das habe ich selbst gesehen, sie freuten sich, wenn wir was für sie tun, das ist das wichtigste. Ohne uns, ohne Dein Blog gäbe es keine Hoffnung mehr. Wir machen uns gegenseitig Mut.
        Ich gehe heute auf die Alp und ich muss mein Kopf „lüften“, danach geht’s mir wieder gut.

        1. jeder, der uns liest sollte verstehen können, was möglich ist, gell.
          ich trink einfach weiter, bIer 17, fies – gell, aber aber was sind schon Zahlen,…. nur meine Liebe Mutti sollte es nicht lesen (Krankengeschichte), sonst macht Sie sich wieder Sorgen…

          Glück Bergauf!
          Würde gerne mit Dir aufsteigen – aber das schafffen wir noch
          (schaffhausen usw….)

    4. bewahr dir dein Mitgefühl Yvonne, aber lass dich nicht dadurch zerstören. Es gibt kein Gefühl, keine Eigenschaft, dass höher zu bewerten ist. Das Mitgefühl ist unmittelbar verbunden mit der innersten und wahrhaftigsten Kraft, aus der wir kommen. Aber Mitgefühl heißt nicht, dass du Mitleiden sollst im Sinne, dass es Dich mit zerstört.
      Du glaubst, es war nie so schlecht? Nun ich denke es war lange nicht so gut. Dass ein bestimmter Anteil von Menschen, auch wenn es immer noch die Minderheit ist, dass alles um sie herum nicht stimmt,das es Lüge ist.
      Wie groß diese Lüge ist, da müssen sich jeder Schritt für Schritt vortasten.
      Ich sehe und höre wunderbare Vorträge, wunderbare Denk- und Gefühsansätze. Überall ein suchender Aufbruch, weg vom zu materiellen und der reinen Betrachtung der Ursachen, hin zur Suche nach den Ursachen. Weg von der Wirkung hin zur Suche, nach dem Wirkenden.
      Yvonne, wenn ich an einem schönen Sommertag ein blühendes Weizenfeld sehe, goldglänzend in der Sonne, dann freue ich mich über die Wirkung, das Ergebnis…aber die Arbeit ist zu diesem Zeitpunkt bereits getan. Da ist nichts mehr zu machen,zu ändern, nur noch zu ernten.
      Zu dem Zeitpunkt, wo die Saat in die nackte Erde eingebracht wird und den dann folgenden Prozessen, siehst du von dieser Pracht noch nichts….aber du weißt, dass sie kommt.

  3. Hier noch das schöne Lied von John Lennon:
    Stell Dir vor, es gibt den Himmel nicht,
    Es ist ganz einfach, wenn du’s nur versuchst.
    Keine Hölle unter uns,
    Über uns nur Himmel.
    Stell dir all die Menschen vor
    Leben nur für den Tag.
    Stell Dir vor, es gibt keine Länder,
    Das fällt einem überhaupt nicht schwer.
    Nichts wofür man töten oder sterben würde
    und auch keine Religionen.
    Stell Dir vor, all die Leute
    leben ihr Leben in Frieden.
    Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
    Aber, ich bin nicht der einzige!
    Und ich hoffe, eines Tages wirst auch Du einer von uns sein,
    Und die ganze Welt wird eins sein.
    Stell Dir vor, keinen Besitz zu haben !
    Ich frage mich, ob Du das kannst.
    Keinen Grund für Habgier oder Hunger,
    Eine Bruderschaft der Menschen.
    Stell Dir vor, all die Menschen,
    Sie teilen sich die Welt, einfach so!
    Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
    Aber, ich bin nicht der einzige!
    Und ich hoffe, eines Tages wirst auch Du einer von uns sein,
    Und die ganze Welt wird eins sein.

    Ich muss es immer wieder lesen, das tut mein Herz gut.

    1. ich habs gefettet für den ‚John“
      so zweifelhaft er sei
      die Worte schön, ein Sinn so klar,
      doch taub das Ei

      ich heiss Jochen
      für Feunde eine Freude
      sei wie´s sei

    1. mensch Fa
      ich will/trau mich den Video gar nicht anschauen vor ner Antwort.

      ) – das nächste „KönigLudwigDunkel“ steht enthauptet vor mir – es schwindelt etwas. Mein lieber Freund Martin (St. Martin ) erholtsich der weile vom Duell -ixh shoofe, mei Schwäche gefälllt Euch und ihr könnt über mich lachen – langsam blai wie der ENZIAN (Marketingidee ala HenselLLLL'(Prov. erw.)

  4. Wir haben das BKA unentrinnbar der Falschaussage vor dem NSU-Ausschusses überführt: Die „Dönerceska“ wurde nie verschickt, sondern mit einer gefälschten Unterschrift im Laden gekauft.

    Die gefälschte Unterschrift ist klar und deutlich erkennbar, die Waffe ist an einen völlig Unbekannten verkauft worden.

    Die gefälschten Unterschriften beim Ceska 83-Erwerb: Wer kaufte die Mord-Ceska im Laden?

    wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/09/die-gefalschten-unterschriften-beim.html

  5. Hallo Ihr Lieben

    Heute habe ich einen wunderschönen Tag gehabt. Ich war mit einem Kollege auf der Alp.
    Von Flumserberg gings hinauf mit dem Postauto nach Tannenboden, 1400 m.ü.M. Von dort mit dem Sessellift auf die Grüz Alp, 1600 m.ü.M. Eigentlich war es nicht einfach. Ich wollte mit der Gondelbahn fahren, mein Kollege hatte Angst, auch mit dem Sessellift wollte er nicht. Wir haben lange diskutiert, bis ich ihn überreden konnte. Nach und nach ging er einen Schritt weiter, er schaute zuerst alles genau an, bevor er mit mir einsteigen konnte. Ich habe ihm gesagt, er muss nur nicht hinunter schauen. Oben angekommen, alles vergessen. Nach einer kurzen Pause, wollte ich mit der Rodelbahn hinunter sausen mit vielen Kurven. Er wollte nicht, dann eben nicht. Unterwegs platzte ich vor Neid, wie andere Leute hinunter sausen, Buben, junge Männer, Familie mit Kindern. Besonders eine Familie gefällt mir. Als das kleine Mädchen ungefähr 5 Jahre alt mit ihrem Vater hinunter sauste, winkte sie mir zu, dann ihr Vater. Danach sauste die Mutter mit dem anderen kleinen Mädchen vorbei, auch sie winkten mir zu. Eine schöne Familie, lachend, vergnügt und strahlend, ohne Angst. Ein sehr schöner Augenblick. Viele junge Männer sausten unglaublich schnell durch die Kurve, sehr stolz, als wollten sie mir zeigen, dass sie stark sind. Hihihi. Fahrt ca. 5-8 Min. langsam oder schnell, 2 Km und 250 Höhenmeter hinunter und bis 40 Km/h mit Kreisel, Tunnel, Brücken und Wellen. Der Kollege sagte mir, beim nächsten Mal wird er mitmachen, oder ich fahre allein. Man kann bremsen und über die Kurve langsamer fahren. Die Berge und die Aussicht sind himmlisch. Das Wetter ist warm, die Sonne schien, mal ging es weg, dann kam sie wieder hervor. Ich habe diesen Tag alles vergessen, an nichts gedacht, nur das genossen. Man soll mal was gönnen, gut für die Seele, ich habe mich echt amüsiert und viel gelacht. Bein hinunter gehen konnte ich singen vor Freude……wie Jo: laladilalala. Jetzt habe ich Reklame für die Schweiz gemacht.

    http://www.flumserberg.ch/Resources/Dokumente/Flyer-FLOOMZER_CLiiMBER_web.pdf

  6. 🙂 Erfreulich.
    Nicht schlecht, Jo.
    Für Dich, und die Herren vom Geheimdienst. Denen gefällts auch. Nur dem Geheimdienst nicht, wie seltsam.
    http://www.youtube.com/watch?v=gp5JCrSXkJY
    Wie das zusammenpasst, finden sie alle noch raus. Haben schon viele. Wissen bloß nicht, wie viele andere noch – Misstrauen ist ihr Job. 🙂 Aber dann – irgenwann – ists vorbei mit den Wirrnissen, ohne die nichts weiter geht.

    Dank an Wetekamp, für den Kammeier. Was für Gedanken(-gut). Spanuth, s. Atlantis bei Honigmann, Muck. Zillmer, Klitschke. Alles kein Zufall.
    http://www.youtube.com/watch?v=qnXkgxFC30s (sehenswert)
    Auch wenn uns ein Herr Adam erzählen will alles sei Zufall. Man müsst nur genug Pyramiden bauen, zufällig, auf der Welt, dann würd, rein zufällig, schon alles zusammenpassen. Nein, man muss ihn nicht als retardiert bezeichnen.

    Die Deutschen sind nicht verblödet. Sie glauben den Schwachsinn nicht, haben es nie getan. Suchen, wollen, streben.

    Die Deutschen zu schulmeistern, dazu ist noch niemand früh genug aufgestanden, kein Herr Adam, kein Herr Schmidt. Und doch geht’s, bewiesenermaßen. Bedarf aber einiger Anstrengung – bekanntlich. Und keines Ausrufezeichens. 🙂

    Bester Arkor – keine passenden Worte. Merci, sagte er früher gern. Und es ist egal, wer es ist, ders schreibt. Hauptsache es stimmt.

    Neujahr, ein Bier, die Zukunft – alles richtig. Comes a time.

  7. http://julius-hensel.ch/wp-content/uploads/2014/03/ukraine-abstimmung.jpg

    Einfach köstlich, und 99,9 % haben mit Petrol Dollarschenko (alias Petro Poroschenko) die Rats-fizierung zu den Eurok-Rats gewählt.

    sascha31316. September 2014 20:58

    Übrigens: Die Liste der Kriegsverbrecher ist lang. Mindestens ebenso lang ist ist aber auch die Liste der Sponsoren des ukrainischen Faschismus. Am 05.06. 2014 erschien auf der Internetseite der Zeitung „Nowyj region“ ein bemerkenswerter Hinweis. Die Journalistin Angelina Popowa schrieb: „Die Liste der Sponsoren der ukrainischen ‚Revolution‘ und der derzeitigen Kriegshandlungen im Donbass wurde jetzt durch einen unerwarteten Figuranten ergänzt. In einer Reihe mit dem neuen Präsidenten der Ukraine und ‚Schokoladen‘-Oligarchen P.Petroschenko und dem Inhaber der ‚Privat‘-Gruppe (Banken) I.Kolomojski und anderen Businessmen tauchte die schwedische Gesellschaft IKEA auf.“ Siehe hier: http://www.urfo.org/moskow/500828.html (russ.) – und ein paar Fakten dazu.

  8. Die andere Wahrheit über Gaddafi. Ich habe mal geschrieben, Sarkozy gings um Geld, deswegen wollte er Gaddafi weg haben um jeden Preis.
    Die genaue Geschichte geschrieben von E. Indlekofer, Recht + Freiheit:
    Gaddafi plante den Abzug aller libyschen Ölguthaben von europäischen Banken und Transfer auf asiatische-Konten. Das schon schwer angeschlagene Frankreich hätte den Abzug der Öl-Milliarden nicht überlebt. Der Euro wäre mit hingerissen worden. Gaddafi wollte keine frz. Kampfflugzeuge mehr kaufen und den Auftrag eines Kernkraftwerks nicht an frz. Anbieter vergeben. Weiter vergab er den Förderkonzession statt dem frz. Ölkonzern Total an den italienischen ENI-Konzern. Danach lief alles wie beim von der CIA gesteuerten Umsturzplan im Iran 1953 (nachzulesen in der Asia Times) Die Französen sicherten sich alle verfügbaren Diktatoren Saudi- Arabiens und Bahrains mit der Zusage, sie mit Vorwürfen der Menschenrechtsverletzungen in Ruhe zu lassen. Diese (ohne Iran) sicherten im Gegenzug ihre Unterstützung zu. Die USA und europäischen Staaten machten mit, um den wegen des Abzugs der Gaddafi-Milliarden drohenden Zusammenbruchs frz. Banken und dann auch der Euro-Zonen vorerst abtzuwenden. Der frz. Medienliebling Bernard Henri-Lévy flog nach Benghazi, wo ihm die westl. Geheimdienste einige „Rebellen“ organisiert hatten, die man gegen Gaddafi einsetzen konnte, und kündigte eine Demokratiebewegung an, die Gaddafi stürzen würde. Frankreich lies 7,6 Mrd. Euro libysche Staatsguthaben und privates Konto Gaddafis einfrieren, womit die seit 2010 unterkapitalisierten frz. Banken vor dem Zusammenbruch gerettet waren. Damit alles nach dem westlichen Plan lief, schickte man dann noch die NATO in den vom Westen gemachten Krieg. Gaddafi wurde wie schon Saddam Hussein ermordet und in Libyen haben dafür etwa 50‘000 Menschen (mehr als 100‘000) mit ihrem Leben bezahlt. Doch der Euro-Zusammenbruch wurde vorerst noch einmal vertagt. Danach ging es mit dem Gas- und Ölvorkommen reichten Syrien weiter und jetzt mit der Ukraine. Und wieder hatten im Osten auch dieses Landes Tausende mit ihrem Leben dafür zu zahlen.
    Gaddafi verteidigte einen Gold-Dinar, eine mit Gold gedeckte Währung die als Konkurrenz zum US-Dollar und Euro. Noch vor dem Angriff auf Libyen rief er die afrikanischen und muslimischen Staaten auf, sich zur Einführung dieser Währung als primäre Form für Geld und Devisen, zusammenzuschliessen. Die meisten afrikanischen Staaten waren begeistert. Der Dollar Weltsystem stand in Gefahr. Das wollten die Federal Band (FED) und ihre Befehlshaber in Brüssel verhindern und überfielen Libyen wie zuvor den Irak, wo Saddam Hussein Auslandzahlungen statt mit US-Dollar nur noch mit Euro zahlen wollte.

    Was hat es genützt? Nichts der Absturz der Euro und Dollar geht weiter. Warum hat man in Saudi-Arabien und Bahrain wegen Menschenrechtsverletzungen nicht angegriffen? Das libysche Staatsvermögen ist verschwunden, geklaut und die FED sollte als private Bank aufgelöst werden. Ein Staat darf niemals eine private Bank haben, sondern muss eine eigene staatliche Bank besitzen. Darum sind die USA ständig pleite, brauchen ständig Krieg.
    Sarkozy, Berlusconi und andere afrikanische Staaten haben Gaddafi verraten. Die werden mal selbst unter die Räder kommen. Erbärmlich ist Berlusconi und Sarkozy hat nichts als Anklagen am Hals.
    Aber die Regierungen der Welt sind für die pleite selbst verantwortlich, nicht wir das Volk, trotzdem müssen wir immer für alles bezahlen. Wenn das Geld nicht reicht, werden wir mit neuen Unkosten und Steuererhöhung bestraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.