NSU: Brandsätze in der Sommerpause

aksoy ssvon H.-P. Schröder

Eine geballte Ladung Brandsätze aus den BKA-Aktenbergen des Wahnsinns: Die Ermordung Michele Kiesewetters:

Mittwoch, 27. August 2014

Wer hat in Heilbronn was gesehen: Die Augenzeugen

Die Erinnerungen des Martin Arnold und die Armeen der Unschuldigen

Zurück auf Null: Der Polizistenmord am 25.4.2007 und der verbrannte Zeuge Florian Heilig

Mysterium Polizistenmord: Kollegen als Mördergeleitschutz?

Donnerstag, 28. August 2014

Mafia, Rauschgift, Kollegen? Erste Reaktionen nach dem Polizistenmord

War das Wattestäbchen-Phantom eine gelegte Trugspur? Und was ist mit Mevlut Kar?

Freitag, 29. August 2014

Warum rief der BFE-Boss das Handy Kiesewetter an, die tot vor ihm lag?

Die Lüge als „wesentlicher Bestandteil seiner Sozialisation“

Ein Gedanke zu „NSU: Brandsätze in der Sommerpause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.