STOP Gaza-Ethnozid, Jerusalem!

von John Schacher

palestine sos

 

.

 

… ““Maßloser Angriff der Israelis auf Gaza”” …

Stand Palästina heute: ca. 350 Tote, 2500 Verletzte


.

Respekt Herr Todenhöfer, Danke. Und so läuft es weiter:

… „Eine Aufforderung, eine Delegation unter der Leitung des im Exil lebenden Hamasführers Chaled Maschaal zu Gesprächen zu entsenden, sei eingegangen“ …

ARD: Militäreinsatz im GazastreifenIsrael weitet Bodenoffensive aus

27 Gedanken zu „STOP Gaza-Ethnozid, Jerusalem!

  1. Gerade per Mail erhalten: From Norwegian doctor in Gaza Mads Gilbert
    Dearest friends,

    The last night was extreme. The „ground invasion“ of Gaza resulted in scores and carloads with maimed, torn apart, bleeding, shivering, dying – all sorts of injured Palestinians, all ages, all civilians, all innocent.

    The heroes in the ambulances and in all of Gaza’s hospitals are working 12-24hrs shifts, grey from fatigue and inhuman workloads (without payment all in Shifa for the last 4 months), they care, triage, try to understand the incomprehensible chaos of bodies, sizes, limbs, walking, not walking, breathing, not breathing, bleeding, not bleeding humans. HUMANS!
    Now, once more treated like animals by „the most moral army in the world“ (sic!).
    My respect for the wounded is endless, in their contained determination in the midst of pain, agony and shock; my admiration for the staff and volunteers is endless, my closeness to the Palestinian „sumud“ gives me strength, although in glimpses I just want to scream, hold someone tight, cry, smell the skin and hair of the warm child, covered in blood, protect ourselves in an endless embrace – but we cannot afford that, nor can they.

    Ashy grey faces – Oh NO! not one more load of tens of maimed and bleeding, we still have lakes of blood on the floor in the ER, piles of dripping, blood-soaked bandages to clear out – oh – the cleaners, everywhere, swiftly shovelling the blood and discarded tissues, hair, clothes,cannulas – the leftovers from death – all taken away…to be prepared again, to be repeated all over. More then 100 cases came to Shifa last 24 hrs. enough for a large well trained hospital with everything, but here – almost nothing: electricity, water, disposables, drugs, OR-tables, instruments, monitors – all rusted and as if taken from museums of yesterdays hospitals.But they do not complain, these heroes. They get on with it, like warriors, head on, enormous resolute.t

    And as I write these words to you, alone, on a bed, my tears flows, the warm but useless tears of pain and grief, of anger and fear. This is not happening!
    An then, just now, the orchestra of the Israeli war-machine starts its gruesome symphony again, just now: salvos of artillery from the navy boats just down on the shores, the roaring F16, the sickening drones (Arabic ‚Zennanis‘, the hummers), and the cluttering Apaches. So much made and paid in and by US.
    Mr. Obama – do you have a heart?
    I invite you – spend one night – just one night – with us in Shifa. Disguised as a cleaner, maybe.
    I am convinced, 100%, it would change history.
    Nobody with a heart AND power could ever walk away from a night in Shifa without being determined to end the slaughter of the Palestinian people.
    But the heartless and merciless have done their calculations and planned another „dahyia“ onslaught on Gaza.
    The rivers of blood will keep running the coming night. I can hear they have tuned their instruments of death.
    Please. Do what you can. This, THIS cannot continue.
    Mads
    Gaza, Occupied Palestine


    Enas aL-Muthaffar |Communications Advisor |Palestinian Negotiations Support Project
    Phone +970 (0) 2 296 3741 | Fax +970 (0) 2 296 3740 | Jawwal: +970 (0) 599 820 343
    http://www.nad-plo.org

    Wenn Obama nach Palästina reist und als Putz Mann ein Tag dort arbeitet, dann wird er es nie mehr vergessen. Dieser feiger Politiker sitzt im Weisen Haus, da hat er es leicht, seine Kinder müssen auch nicht in den Krieg. Das Blut auf dem Boden klebt an seine Hände.

  2. Sauerei. Ein erlogener Krieg – natürlich. Das schlimme: Mit Ansage. Jeder hat´s gewußt. Nein, wir haben nicht gezweifelt, nicht befürchtet, als der Botschaftsheini sagte, man suche nur die Mörder. Es war Quatsch, und das war klar. Hätte klar sein müssen…
    Jetzt noch der Tunnelquatsch: Erst abriegeln, das Gefängnis. Dann krieg führen, weil man ja die Notzugänge zerstören muss.
    Herzlichen Glückwunsch, Logik und Mitgefühl.
    Hier nicht besser. Die Politclowns liefern Waffen, bis der Arzt kommt. Kann gar nicht viel und teuer genug sein. Nun, es gibt Verantwortung und Schuld. Für das, ws man tut. Wir tragen die Kosten, die Mittäter die Schuld.

  3. Wenn man die Augen schließt und nur zuhört, läuft es einem wohlig den Rücken herunter. „Schwabe“ fasst es auf Altermedia gut zusammen:

    Bei so einem Spruch auf einer unserer Demonstrationen hätte sich die „heldenhafte“ Demokratenpolizei sofort auf ihre Paragraphen besonnen, die Veranstaltung aufgelöst und die Teilnehmer zur erkennungsdienstlichen Behandlung geführt und Anzeigen ausgefüllt, damit Gerichte dann wieder Geld einnehmen und wir Geld verlieren sollen.
    Vor den „Kulturbereicherern“ aber haben diese „Helden“ Schiß. Die blanke Feigheit läßt sie alle Paragraphen vergessen, was sie dann großspurig „Deeskalation“ nennen.

    Wie schon in einem anderen Strang geschrieben wurde, müssen offenbar ganz dringend etliche dieser uniformierten „Ordnungshüter“ von den „eingewanderten Neubürgern“ gemessert werden, damit sie merken, daß nicht die gesetzestreuen „Neonazis“ der Feind sind, sondern diejenigen, welche die Kanacken ins Land lassen und deren Hiersein auch noch bejubeln, d.h. ihre „demokratischen“ Dienstherren in der Politik. Auf die sollten sie schießen, statt sie zu beschützen!

    Ansonsten ist es natürlich schön, solche Sprüche in Deutschen Straßen laut zu hören. Unschön ist allerdings der Anblick der Skandierenden; denn diese Fremden haben hier absolut nichts verloren.

  4. Und der israelischer Botschaft antwortete arrogant, ohne Mitgefühl, einseitig, gleichgültig, das bringt mich noch um vor Wut. Das Schmierblatt von Springer „Blick“ hat auch einseitige Fragen gestellt. Immer sind die Palästinenser schuld: http://www.blick.ch/news/ausland/israels-botschafter-zur-offensive-weshalb-greift-ihr-land-so-hart-durch-id2997212.html
    natürlich ist es eine dumme Zeitung, doch ich rege mich auf….dazu einige dummen Kommentar, das sind Trolle und blind. Nichts sehen, nichts hören und schweigen.

  5. Warum ausgerechnet jetzt, mit dem Flugzeugabsturz? Alle hetzen gegen Putin, obwohl es noch keine Beweise gibt. Normalerweise dauert es und warum schon einen Schuldigen gefunden? Gerade jetzt macht Israel ein Massaker an das palästinensische Volk, eine geschickte Ablenkung? Zufall, eher inszeniert, aber natürlich muss es nicht stimmen.
    Wenn sie schon am Anfang einen „Schuldigen“ gefunden haben, kommen sie nicht mehr raus, sonst verlieren sie das Gesicht. Die Wahrheit wollen sie nie zugeben. Schaut doch, was im Irak geschah, Libyen, Syrien, Ukraine. In Libyen sind die Rebellen die Guten, ebenso in Syrien, in Kiew die Nazi die Guten, am Schluss, also sagen wir Jahre später ist es umgekehrt. Klartext: Zuerst Kriegshetze, Lügen, das Land zerstören, hinterher in 10 Jahre geben sie es zu, es war ein Fehler. Was nun, viele unschuldigen Menschen sind schon gestorben, für nichts. Nur wegen diese Zionisten-Imperialisten-Gier-Macht-Geld und vieles mehr. Wir dürfen uns nur noch herhalten zum Erschiessen oder im Krieg sterben, als menschliche Schutzschild für die Waffen? Und die Politiker kommen immer ungeschoren davon. Das blöde Lachen diese Politiker beim gemeinsamen Treffen auf den Fotos sind ekelhaft, sie fühlen sich unter sich stark. Aber allein trauen sie sich nicht mehr auf die Strasse!! Das ist feige, bitte liest doch mein Kommentar, ihr Idioten von Politiker, ihr seid keine Menschen!
    Jo, wenn ich übertreibe und mein Kommentar zu hart ist, dann lösche es, wenn Du willst.

    Es ist zu viel, es reicht, aus Menschenblut ist zu einem See geworden.

    1. Yvonne es geht allein und einzig darum die Menschenheit so zu verwirren das sie nicht mehr wissen was oben was unten ist was Mann was Frau was Gut was Schlecht ist, die Juden Kontrollieren nicht nur die USA (Sharon aussage 2001 Wir kontrollieren die USA und die Amerikaner wissen das) sondern sie Kontrollieren auch die Russen.

      Die Gesellschaft soll verdorben werden und alle Konventionen sollen fallen das ist noch so ein Ziel der Juden.

      Homosexualität wird gefördert Drogen sollen Legalisiert werden,Einwanderung soll Erhöht werden in die EU damit die Menschen ihre Identität verlieren,Gender soll vorangetrieben werden alles schön nach Plan.

      Wie soll sich was änder wenn die Verantwortlichen Politiker ihre Seele dem Teufen (Israel ) verkauft haben und alles Umsetzet was sie Diktieren ,kannst du mir das sagen ??

      1. Napoleon, ja Du hast recht, ich sehe es auch so. Dein Zitat: Wie soll sich was ändern wenn die Verantwortlichen Politiker ihre Seele dem Teufen (Israel) verkauft haben und alles Umsetzet was sie Diktieren, kannst du mir das sagen??
        Echt ich weiss nicht, nur eines, die Welt muss aufhören an Israel Waffen zu liefern und die USA soll kein Geld mehr nach Israel überweisen. Alle Länder sollen zusammen halten, so können wir zusammen stark sein. Die verantwortlichen Politiker, die ihre Seele dem Teufel verkauft haben, müssen wir absetzen. Aber immer mehr Leute sagten zu mir: Der Staat Israel muss aufgelöst werden. Das heisst aber nicht, die Menschen dort müssen gehen, sie müssen mit den Palästinenser zusammen leben, nur der Staat Israel soll nicht mehr heissen. Das ist grausam, aber das sagen immer mehr Menschen. Eine andere Lösung gibt es nicht. Oder es wird weiter gehen, bis wir alle tot sind, oder krank, oder alle sind nur noch Mann und Mann oder Frau und Frau. Das ist ein Vernichtungskrieg gegen die Menschen. Bitte nicht alle in einem Topf werfen, es gibt auch sehr viele jüdische Menschen auf der Welt, die mit Israel nicht einverstanden sind. Sie selber sagten auch, der Staat Israel wurde nicht auf Frieden und Gerechtigkeit aufgebaut. So wie sie am Anfang der Gründung geschworen haben. Geschworen ja, aber nicht eingehalten. Das ist die Wahrheit.

    2. Gaza, das riesige Konzentrationslager, errichtet von Menschen obsessed mit Konzentrationslagern. Semiten, eingemauert unter freien Himmel schon eine kleine Ewigkeit. Zerbombt werden sie, lebendig zerrissen und es gibt keine Bunker. Die Führung der Auserwählten ist nicht bekannt für Gerechtigkeit, Wahrheit, Liebe für die Menschheit. Es erscheint als haben keinerlei Ethik oder Moral sondern es gibt nur eines: ein sonderbares Ziel. Was immer dieses Ziel sein mag – es ist gegen das Leben an sich.

      England versprach Palestina den Zionisten 1916, und die Zionisten versprachen Amerikas Hilfe zum 1. Weltkrieg. Die Briten hatten gar kein Recht dazu ein Land den Möchtegernsemiten zu geben. Später entschuldigte man die Ermordung der Palestinenser durch das Geschäft des HC.

      Egal was passierte…. die Semiten in Gaza sind unschuldig. Kaum einer wagt aber den Mund aufzumachen.

      http://31.media.tumblr.com/ad2d8b4da7d54261ceef8c5d0507a61b/tumblr_n8xg5pvv791rveni1o1_500.jpg
      Norwegischer Arzt küsst sterbendes Kind auf die Stirn.

      Diese Volk wird ausgerottet von Menschen die selber unter Verfolgungswahn leiden (wollen). Niemand tut ihnen was wenn die den Rest der Menschheit in Ruhe lassen würden. Deren Entscheidungsträger haben allerdings ihre Propaganda-Verdreher, psychologische Kriegsführung, gut hinbekommen. Wir halten still weil es uns unangenehm ist – weil wir Angst haben vor der Anziehung eines neuen Krieges der schon lange da ist und unterschwellig nie aufhörte (ohne Friedensvertrag?).

      Schön blöd wer sich was einreden lässt… Das Schicksal dieser Menschen jedoch, die wie Vieh eingemauert wurden, geht uns aber alle an. Gaza steht als Symbol für unsere eigene Zukunft in Fema Camps und anderen eingepferchten Lagern – die Natur wird uns nicht mehr zugänglich sein.

      Warum werden so viele Lager gebaut, gerade heute?

      1. Liebe Fa, ich habe heute so viel geweint, als ich Bilder im arabischen Sender gesehen habe und auch Bilder aus diesem Blog und andere. Der Arzt küsst das Kind, das ist ein Zeichen der Liebe. Alles was Du geschrieben hast, gebe ich Dir recht. Wichtig ist nur, wir müssen endlich offen schreiben, die Wahrheit, sonst kommen wir nicht weiter. Warum ich es tue, ich sehe was dort geschah: Ein offenes Meer, mit vielen Menschen ohne Schutz, ohne Flucht ins Ausland, ohne Bunker, nicht mal die Krankenhäuser oder die Schulhäuser sind sicher. Sie machen alles platt, als sehen sie nur Gestalten, nicht Menschen, nicht Kinder, Babys, Frauen und Männer. Eine Blutlache ohne Ende, Leichen ohne Ende. Die Menschen rennen, um die Verletzten zu borgen und zu helfen oder Leichen zu beerdigen. Sie haben keine Zeit zum weinen, zum erholen, auch die Ärzte arbeiten ohne Pause, doch es kommen immer mehr….. Wenn wir darüber schreiben, haben dann immer mehr Menschen Mut und schreiben auch mit. Keiner will den Anfang machen aus Angst. Doch das ist gut, darüber zu schreiben, von der Seele aus. Dafür danke ich euch allen, die Mut haben darüber zu schreiben!!!

        1. @Yvonne – wenn ich Deine Zeilen lese, sehe ich meine eigenen Gefühle gespiegelt.

          Manchmal habe ich Angst davor nicht mehr weinen zu können. Ich konnte das mal besser bis bestimmte Dinge in meinem Umfeld passierten. Ich weine leider nicht mehr so einfach, es ist als ob altes Trauma mir die Tränen abwürgt.

          Mein Herz aber blutet mit diesen Menschen, ich spüre diesen Zug diese Sehnsucht nach einer besseren Welt für alle und es zieht in mir und in jeder Zelle. Ich bin mir sicher es geht auch anders.

          Auch ich bin dankbar, daß ich hier schreiben durfte, auch wenn ich mal daneben lag. Oft habe ich das Gefühl, daß es den meisten Menschen in meinem Umfeld egal ist was ich sage wo ich bin. Ich höre immer nur „immer positive sein müssen“ und „nicht hin sehen“ – „was kannst du denn schon tun?“ – und ‚ach hör mir doch damit auf.“ Dabei hatte ich noch gar nichts gesagt. Alles wird abgewürgt – und zensiert. Es wird so getan als ob ich mit meinem hinsehen das alles anziehe – eine subtile Form der Schuldzuweisung, dabei macht man sich durch hinsehen doch weniger schuldig als durch wegsehen.

          Vielen Dank all den Menschen – die mir trotz meiner oft schlechten Rechtschreibung zuhörten.

          Ich weiß, daß das was den Menschen im Gaza passiert, in jedem Land erneut geschehen kann.

          Wenn bestimmte einflußreiche Menschen wirklich Mitgefühl entwickelt hätten, könnte dies alles so niemals geschehen. Es fühlt sich so an als ob sie alle Menschen – ja alles Leben dort los werden wollten, und das sollen die Guten sein.

          1. Fa, danke und so ist es. Bei mir sagen sie das auch: “immer positive sein müssen” und “nicht hin sehen” Oder ich soll das vergessen, wir leben hier in der Schweiz, wir haben es gut und so fort….und immer wieder werde ich angegriffen…..
            Viele Menschen ist es gleichgültig, sie sagten, es ist halt so….. das macht mich noch wütend. Was in Gaza passiert, hat es bei uns schon angefangen, schleichend, wir merkten nur noch nicht ganz…
            Dein Deutsch ist doch sehr gut!
            Ich kann hier offen schreiben, sonst werde ich in div. Zeitungen zensiert oder ich muss mit vollen Namen angeben, auch Ort. Damit sie mich finden und dann was passiert? Früher mussten wir in der Schweiz nicht mit Name und Vorname angeben, sondern mit Nick Name, jetzt nicht mehr. Was ist los, wollen sie uns zum Frass werfen, oder ist es so, damit viele aus Angst nicht schreiben? Mir bleibt nichts anders übrig, als mein Telefon zu kündigen, damit ich nicht mehr registriert bin im offenen Telefonbuch. Handy Nummern werden nicht registriert, wie lange noch? Dann schreibt niemand mehr aus Angst? Viele haben Familie und Arbeit, darum schweigen sie. Auch viele wollen nichts wissen, um sich selbst nicht zu belasten.
            Wir sind den Ärzten sehr dankbar, dass sie trotz Gefahr in Gaza den Menschen helfen und alles tun! Es gibt noch Menschen mit Herz, ich gebe die Hoffnung nicht auf.
            Dein letzter Satz unten ist so gut! Danke!!

  6. sehen wir es ganz nüchtern. Wir sind selbst in einer beschissenen Lage und haben gerade noch die Macht des Wortes, die Wahrheit zu sagen. Und die schlichte Wahrheit ist, dass hier widerlichste Verbrechen am palästinensichen Volk passiert, ein Grauen, ein Massaker…….
    und das widerlichste ist, wie diese Menschen im Gaza, die um Land und Leben gebracht werden, von westlichen Medien

    Horst Mahler sagte einmal bei einem Interview mit einem jüdischen Journalisten: Es ist der größte Fehler der Juden gewesen einen eigenen Staat gründen zu wollen, denn so seid ihr sichtbar geworden in eurem handeln.

    Wer sehen kann, der sehe….

      1. Kint, was tust Du mir an? Nein, Du kannst nichts dafür, ich sollte diesen links nicht klicken. Die Kinder, es ist nicht mehr zum aushalten, es fängt wieder von vorne an. Bis ich das verkraftet habe, kommt der nächste…… doch, der Reporter hat 100% recht, ich würde auch ausflippen….
        Danke für den links

  7. Ich habe nicht gut geschlafen, die Bilder gehen mir einfach nicht aus dem Kopf. Wenn ich das mit früher vergleiche, ist heute viel schlimmer geworden. Damals als ich mit den Juden gesprochen habe, realisierte ich nicht. In meinem Kopf tickte damals anders. Es gab einmal Moshe, er besucht die Schweiz, machte Ferien, auch bei mir. Er ist in Israel geboren, seine Eltern sind nach Israel eingewandert. Mit ihm war schwierig zu diskutieren. Aber er sagte immer wieder: wir sind stark, wir können die Welt beherrschen. Ich verstand das nicht. Sie haben seit der Gründung schon angefangen, fast alle Menschen wussten damals nicht. Darum haben die Palästinensische „Terroristen“ angefangen mit Flugzeugentführung, um Aufmerksamkeit zu erreichen. So wurde die Welt aufmerksam….. es dauerte bis wir das realisiert haben. Ich kenne noch eine andere jüdische Familie, sehr lieb, sie lebten in Südafrika, jetzt leben sie wieder in Deutschland. Sie sind ganz normal, wir haben auch über die Zionisten gesprochen. Sie sagte mir, die Zionisten sind gefährlich, sie sind zu allem fähig. Doch ich verstand nichts, jetzt weiss ich es. Das heisst richtig: alle haben Angst, auch die Politiker, warum „gehorchen“ alle, warum macht niemand was gegen Israel. Warum werden sie nicht bestraft. Eben, sie sind überall und beherrschen die Welt. Wer nicht gehorcht, wir „umgebracht“ durch Unfall. Warum muss die ganze Welt leiden, warum werden wir verändert, warum, warum…..Es gibt eine Macht und diese sind böse…..warum so viel lügen, warum schneiden die Terroristen, den anderen den Kopf ab? Sie zeigten uns, damit wir alle Angst haben müssen und niemand Widerstand leistet, auch nicht gegen die Regierung. Damit wir alle nur noch Zombies werden? Das wollen sie. Selbst wenn wir die Zionisten zwingen, das Land der Palästinenser zurück zu geben? Was dann? Sie werden die Welt mit Atombomben vernichten, auch sich selbst. Was in Gaza passiert, ist schon der Beweis, aber nicht nur in Gaza, überall arbeiten sie im Hintergrund. Was tun? Ich weiss echt nicht, nur ich möchte, dass ich nur träume…..und alles ist nicht wahr…. Was ich damals nicht geglaubt habe, ist wahr geworden.

    1. Respekt,Du sprichst wenigstens aus der Seele und dem Herzen,wozu viele Heute garnicht mehr in der Lage sind weil sie kein Herz haben !!!

  8. Neueste Meldung: unter dem Vorwand Recht auf Selbstverteidigung hat Israel inzwischen mehr als 500 Palästinenser ermordet und dazu mehr als 3000 Menschen verletzt. Was sage ich dazu? Ich bin fassungslos!!! http://www.freunde-palaestinas.de/freunde-palaestina/1599-wer-stoppt-israel.html

    Und das Neueste von Jürgen Todenhöfer: https://www.youtube.com/watch?v=zmKhH0_y5Cs&list=UUScGo51qF0toXjBk7R79O8g

    Besonders das Plakat von einem alten Mann hat mich gerührt:

    „Ihr nehmt mein Wasser, verbrennt meine Olivenbäume,
    verbrennt mein Haus, nehmt mir die Arbeit,
    stehlt mein Land, verhaftet meinen Vater.
    Tötet meine Mutter, bombardiert mein Land,
    Hungert uns aus, demütigt uns alle –
    Gebt mir aber die Schuld:
    Ich hätte eine Rakete zurückgeschossen.“

    http://principiis-obsta.blogspot.se/2014/07/massakerstaat-im-blutrausch.html

  9. Napoleon, Danke, für das Kompliment wie oben. Weisst Du, meine Mutter war strenggläubig, sie ging jeden Sonntag in die Kirche. Aber sie war eine herzensgute Frau und sehr lieb, auch mein Vater. Du wirst staunen. Kennst Du Bruder Klaus, Niklaus von Flue? Das ist der Ur…Ur…Ur…Grossvater von meiner Mutter und sehr fromm, auch ein Friedensaktivist. Es liegt in der Familie, ich bin für Gerechtigkeit und vertrage Krieg, Mord, Lügen, etc. nicht.
    Dein Zitat: Na wenn die Juden sogar den Sohn Gottes ermordet haben, was sollen wir dann von Ihnen anderes erwarten.
    Ich kann keine Antwort geben. Weil ich nicht töten kann und weil ich die Menschen nicht verstehe, die so was gut finden oder selbst töten können oder kein Gefühl haben, kein Herz, keine Moral etc.
    Richtig gesagt, ……. Was sollen wir dann von ihnen erwarten? Dasselbe und nichts anders? Hast Du eine Antwort?

  10. Es gibt dinge die kann man nicht ändern und ich kann dir auch sagen wwarum weil sich die Menschen selbst nicht ändern wollen,das ist alles was ich sagen kann 🙂 Würden sich die Menschen ändern dann würden auch Bessere Zeiten kommen.

    1. Napoleon, ja, so ist es. Wenn die Eltern der Kinder nicht beibringen können, was verboten ist oder was man nicht darf, dann ist es nicht gut. Ich habe mal über Psychopathen gelesen, echt schlimm, sie ändern sich nie. Ich wünsche, die Menschen ändern sich. Nur, man kann keine Erwachsene erziehen oder? Aber beibringen mit Liebe, das Gefühl geben, dass sie geliebt werden, das kann man schon.
      Ich werde mal in die Kapelle von Niklaus von Flüe gehen und dort einfach nur sitzen, in der Hoffnung, ich bekomme eine Botschaft…..
      (danach habe ich wieder Mut gegen den Krieg zu kämpfen)

  11. Bis jetzt sind ungefähr 600 Zivilisten gestorben und über 3800 schwer verletzt. Die Krankenhäuser sind überfordert. Sie haben inzwischen nur noch wenige Medikamente. Ich bin echt fassungslos. Es gibt nun kein Flug mehr nach Israel, vorläufig, das ist nur wegen den Raketen, schrieben sie. Genau wollen sie nicht sagen. Aber es reicht nicht. Man soll endlich was gegen Israel tun, verdammt noch einmal. Die Politiker sind gefragt!!!
    Hier ein Bericht von Evelyn Hecht-Galinski: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20589

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.